Batteriekühlung für Leaf 40kWh

Batteriekühlung für Leaf 40kWh

USER_AVATAR
  • fwn1967
  • Beiträge: 195
  • Registriert: Mi 28. Feb 2018, 20:48
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hi
meine Frau hat ihren Leaf jetzt seit 5/2018 und fährt ihn wirklich gerne, aber für lange Strecken wird er leider zu heiss.
Gibt's mittlerweile Tricks oder Nachrüstung die Temperatur der Batterie in den Griff zu bekommen ?


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Anzeige

Re: Batteriekühlung für Leaf 40kWh

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9032
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 134 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
so eine frau hätte ich auch gerne. eine die den 40er noch wärmer bekommt als meine es tat.

wie weit sind die strecken und wie oft sind diese strecken?
VERKAUFE: Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, Taycan, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
VERKAUFE günstig: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ 02/2020

Re: Batteriekühlung für Leaf 40kWh

USER_AVATAR
  • fwn1967
  • Beiträge: 195
  • Registriert: Mi 28. Feb 2018, 20:48
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Das ist nichtpersonenbezogen sondern abhängig von der Leistung die aus der Batterie entnommen wird. Also auch nicht abhängig von der Entfernung. Bei uns kam das immer bei der 3. Chademo Ladung im Sommer auf.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Re: Batteriekühlung für Leaf 40kWh

USER_AVATAR
read
Mein Tip hätte nur vorm 5/2018 gewirkt...nicht kaufen oder sich darauf einlassen.

Es ist ja verpönnt lange den Wagen auf SoC 100% abzustellen....tötet akku....aber Nissan will es so im Sommer.
Schnell Laden über Nacht, damit er bis morgens lönger abkühlen konnte. Im Schatten parken...oder Tiefgaragen.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Batteriekühlung für Leaf 40kWh

electic going
  • Beiträge: 1287
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
Tricks und Vorschläge gibt es viele. Die meisten beruhen darauf, frühzeitig zu laden, damit in den höheren Ladeständen gedrosselt geladen wird und damit die Temperaturerhöhung geringer ausfällt. In Zahlen heißt das, bei 60% auf 90% laden, niemals unter 50%. So ab 60-70% wird ja schon runter geregelt und damit entsteht wohl weniger Temperatur. Wie sehr das in der Praxis taugt und man sich darauf einlassen will, ist jedem selbst überlassen.

Re: Batteriekühlung für Leaf 40kWh

USER_AVATAR
read
Nissan erzieht halt zum Schleichen...in Summe kommt er damit beim Leaf eher an. Hitze ist bis auf den 30er schon immer ein Killer gewesen...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Batteriekühlung für Leaf 40kWh

USER_AVATAR
  • fwn1967
  • Beiträge: 195
  • Registriert: Mi 28. Feb 2018, 20:48
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
electic going hat geschrieben:Tricks und Vorschläge gibt es viele. Die meisten beruhen darauf, frühzeitig zu laden, damit in den höheren Ladeständen gedrosselt geladen wird und damit die Temperaturerhöhung geringer ausfällt. In Zahlen heißt das, bei 60% auf 90% laden, niemals unter 50%. So ab 60-70% wird ja schon runter geregelt und damit entsteht wohl weniger Temperatur. Wie sehr das in der Praxis taugt und man sich darauf einlassen will, ist jedem selbst überlassen.
Danke soweit, aber gibt es keine technischen Lösungen ?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Re: Batteriekühlung für Leaf 40kWh

Rockatanski
  • Beiträge: 825
  • Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Nein

Re: Batteriekühlung für Leaf 40kWh

TME
  • Beiträge: 169
  • Registriert: Fr 28. Jun 2019, 20:42
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
ich hab mich mal mit einer uber fahrerin aus den usa unterhalten, irgendeine gegend wo es ständih heiss war. die hat teockeneis oben auf die batterie getan in notfällen ^^

das problem is halt die garantie, wenn du was bastelst erlischt die garantie. sonst würd ich einfach die klima in den akku blasen lassen.

aber beim 3 mal laden bist du eh schon 6-700 km unterwegs. fährt sie sowas echt öfter? dann würd ich mir nämlich was anderes überlegen

Re: Batteriekühlung für Leaf 40kWh

USER_AVATAR
  • fwn1967
  • Beiträge: 195
  • Registriert: Mi 28. Feb 2018, 20:48
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
TME hat geschrieben:ich hab mich mal mit einer uber fahrerin aus den usa unterhalten, irgendeine gegend wo es ständih heiss war. die hat teockeneis oben auf die batterie getan in notfällen ^^

das problem is halt die garantie, wenn du was bastelst erlischt die garantie. sonst würd ich einfach die klima in den akku blasen lassen.

aber beim 3 mal laden bist du eh schon 6-700 km unterwegs. fährt sie sowas echt öfter? dann würd ich mir nämlich was anderes überlegen
Wir fahren soweit 2-3 mal im Jahr. Danke für den Tipp.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Leaf ZE1 - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag