Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

menu
RaimundM
    Beiträge: 66
    Registriert: Mi 24. Okt 2018, 07:54
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder
Hi,

Ich habe eine Frage zum Notbremsassistenten. Wann und wie sollte der reagieren?
Gestern ist uns ein Reh auf die Straße gelaufen, zum Glück konnte meine Frau so schnell reagieren und ist dem Reh ausgewichen. Aber das war schon sehr knapp. 2 cm knapper und wir hätten die Spuren der feuchten Schnauze am Auto gehabt. Das Reh war relativ groß und ist schon komplett auf der Straße gestanden. Beim Ausweichen waren sicher 2/3 des Fahrzeuges auf der Gegenfahrbahn.

Hätte da nicht der Notbremsassistent bereits eingreifen sollen? Es wurde weder gebremst noch kam irgend ein Signalton oder sonst etwas!?
Oder passiert das Eingreifen nur bei Personen?
Wenn ich da in einem anderen Beitrag lese dass bei manchen sogar bebremst wird wenn man zu knapp bei einem LKW vorbeifährt ist mir da gestern viel zu wenig passiert.

Ist das so normal oder funktioniert bei mir etwas nicht. Unter den Einstellungen ist der Bremsassistent aktiviert.
Grüße
Raimund

NISSAN Leaf 62kWh 3.Zero e+ ; NRGkick 32A Ladekabel mit Bluetooth
Anzeige

Re: Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

menu
electic going
    Beiträge: 1066
    Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 115 Mal
folder
Vermutlich wird die Bilderkennung nur auf Fahrzeuge und Menschen ausgelegt sein um nicht bei jedem Eichhörnchen, das über die Straße rennt, die Notbremse auszulösen. In der Regel geht es ja dabei "nur" um den Schutz von Menschenleben.

Re: Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

menu
RaimundM
    Beiträge: 66
    Registriert: Mi 24. Okt 2018, 07:54
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder
Das ist natürlich möglich dass die Erkennung nur von Fahrzeugen und Menschen möglich ist. Daran dachte ich nicht. Wobei es eigentlich sinnvoll wäre wenn auch Wild, und ich rede hier nicht von Eichhörnchen sondern von einem großen Reh, erkannt werden würde. Vermutlich ist das aber kompliziert da die Erkennung dann ja auf verschiedene Umrisse (Reh, Wildschwein ...) programmiert werden müsste.
Grüße
Raimund

NISSAN Leaf 62kWh 3.Zero e+ ; NRGkick 32A Ladekabel mit Bluetooth

Re: Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

menu
Nobby
    Beiträge: 49
    Registriert: Mi 10. Jan 2018, 14:40
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder
Kann ich ebenfalls bestätigen.
Fußgänger und Radfahrer werden erkannt, Rehe (hatte ich auch schon) anscheinend nicht!

Re: Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

menu
USER_AVATAR
folder
Dein Notbremsassistent hat richtig, deine Frau falsch reagiert.

Gruss SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

menu
USER_AVATAR
    AndreR
    Beiträge: 959
    Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
    Wohnort: Crailsheim
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 30 Mal
folder
Ich kann Dir bestätigen, dass der Assistent auf Menschen und Radfahrer reagiert. Meinem Schatz ist mal eine kleine Frau zwischen zwei Autos hervorgehuscht, ohne zu schauen. Da ging er voll in die Eisen. Auch Autos werden erkannt.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

menu
RaimundM
    Beiträge: 66
    Registriert: Mi 24. Okt 2018, 07:54
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder
SRAM hat geschrieben: Dein Notbremsassistent hat richtig, deine Frau falsch reagiert.

Gruss SRAM
Wie soll ich das verstehen? Ich glaube die Reaktion war sehr gut. Immerhin gab es keine Kollision mit dem Reh und die Straße war gerade mit ausreichend Sicht und kein Gegenverkehr. Das Reh war so knapp dass ein Bremsen nicht mehr möglich gewesen wäre.

Gibt aber anscheinend auch Leute die lieber einen Wildschaden mit der Versicherung abrechnen. Und bei einer Kollision kann man nie sagen wo das Reh hingeschleudert wird. Bei uns gab es mal den Vorfall dass das Reh durch die Windschutzscheibe kam und der Fahrer geköpft wurde.
Nee! Da weiche ich lieber aus wenn es die Situation erlaubt!
Grüße
Raimund

NISSAN Leaf 62kWh 3.Zero e+ ; NRGkick 32A Ladekabel mit Bluetooth

Re: Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

menu
Helfried
folder

RaimundM hat geschrieben:Da weiche ich lieber aus wenn es die Situation erlaubt!
Hast die Frau das so schnell erkennen können im Gegensatz zum Reh?

Re: Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

menu
USER_AVATAR
folder
RaimundM hat geschrieben:
SRAM hat geschrieben: Dein Notbremsassistent hat richtig, deine Frau falsch reagiert.

Gruss SRAM
Wie soll ich das verstehen? Ich glaube die Reaktion war sehr gut. Immerhin gab es keine Kollision mit dem Reh und die Straße war gerade mit ausreichend Sicht und kein Gegenverkehr. Das Reh war so knapp dass ein Bremsen nicht mehr möglich gewesen wäre.

Gibt aber anscheinend auch Leute die lieber einen Wildschaden mit der Versicherung abrechnen. Und bei einer Kollision kann man nie sagen wo das Reh hingeschleudert wird. Bei uns gab es mal den Vorfall dass das Reh durch die Windschutzscheibe kam und der Fahrer geköpft wurde.
Nee! Da weiche ich lieber aus wenn es die Situation erlaubt!
Ich wusste ja, das das kommt: wenns gut geht ist der Fahrer ein Held.

Wenns schief geht, und es geht ettliche Male schief in D, hören wir nur: "aus unerklärlichen Gründen von der Fahrbahn abgekommen" oder " in Gegenvekehr gefahren", zwei Tote....

Die Empfehlung ist ganz klar: einheimisches Wild --> draufhalten. Bei Pferden und Elchen --> ausweichen.


Gruss SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Notbremsassistent - Frage zu Funktionsweise

menu
RaimundM
    Beiträge: 66
    Registriert: Mi 24. Okt 2018, 07:54
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder
Helfried hat geschrieben:
RaimundM hat geschrieben:Da weiche ich lieber aus wenn es die Situation erlaubt!
Hast die Frau das so schnell erkennen können im Gegensatz zum Reh?
Anscheinend hat sie es schneller erkannt. Und in dem Fall gut reagiert.

Mir ist auch klar, so wie SRAM es schreibt, dass ein verreißen vom Lenkrad gefährlich ist und auch sehr oft schief geht. Aber da hat sie ein kontrolliertes Ausweichen hinbekommen und war keine Sekunde brenzelig. Ich habe auch geschrieben dass ein Ausweichen nur sinnvoll ist wenn es die Situation zulässt. Oft kommt das Reh so schnell dass man es erst registriert wenn man es schon am Auto kleben hat.

Aber auch bei den Fahrtechnikkursen lernt man wie man Hindernissen richtig ausweicht. Also immer anzielen und rein damit ist sicher auch nicht diel Lösung. Da muss man im Bruchteil von Sekunden reagieren und KEINER kann sagen wie er in so einer Situation wirklich reagiert auch wenn man es vorher noch so oft im Kopf durchgeht. Am ehesten traue ich das noch irgendwelchen Rallyfahrern zu. Aber auch da passieren immer wieder Unfälle mit Zusehern die u.U. an den gefährlichsten Stellen stehen.

Ich glaube instinktiv weicht man aus bevor man wo reinkracht.
Grüße
Raimund

NISSAN Leaf 62kWh 3.Zero e+ ; NRGkick 32A Ladekabel mit Bluetooth
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Leaf ZE1 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag