Nissan Leaf e+ (62 kWh) auf Langstrecke

Re: Nissan Leaf e+ (62 kWh) auf Langstrecke

menu
tom
    Beiträge: 1850
    Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
    Wohnort: Region Winterthur CH
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
    Website
folder
Klar hat der Leaf seine Schwächen. Aber was soll denn am eGolf abgesehen vom Preis besser sein?
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
Anzeige

Re: Nissan Leaf e+ (62 kWh) , der künftige Ladenhüter?

menu
Schaumermal
    Beiträge: 2112
    Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
    Wohnort: Emsland
    Hat sich bedankt: 305 Mal
    Danke erhalten: 549 Mal
folder
kyloe hat geschrieben: Mal wieder ein aktueller Bericht über den e+ ... Meiner Meinung nach gut auf den Punkt gebracht.
https://emobly.com/de/meinung/%EF%BB%BF ... denhueter/
ich hatte als Alternative zu einem ID.3 - den ich für nächstes Jahr auf meiner Weihnachtswunschliste habe - mir den Nissan Leaf erträumt.
Ich war lange Zeit der Meinung, dass das ein ausgereiftes Fahrzeug ist und nach 10 Jahren Entwicklung der Perfektion nahe kommt.
Zudem hatte ich die Hoffnung, dass der Wagen - Konkurrenz sei Dank - im nächsten Jahr deutlicjh preiswerter in den Verkauf kommen könnte ..

Nach dem zitierten Test hab ich einen Riesenschreck bekommen. Nissan hat es offenkundig echt verpennt. Chademo, Rapidgate, Navi .... also halbgares Zeug und eines Wagens, der 10 jahre perfektioniert werden konnte, nicht würdig.
Schade.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo Vision iV unter Beobachtung
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Nissan Leaf e+ (62 kWh) , der künftige Ladenhüter?

menu
jamesbond0
    Beiträge: 223
    Registriert: Di 12. Feb 2019, 10:24
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 48 Mal
folder
kyloe hat geschrieben: Mal wieder ein aktueller Bericht über den e+ ... Meiner Meinung nach gut auf den Punkt gebracht.

https://emobly.com/de/meinung/%EF%BB%BF ... denhueter/
ja, das passt. Sind genau die Punkte, die mir am Leaf auch aufstossen und deshalb werde ich auf den ID warten.
Zuletzt geändert von jamesbond0 am Mo 14. Okt 2019, 00:22, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Nissan Leaf e+ (62 kWh) auf Langstrecke

menu
USER_AVATAR
    p.hase
    Beiträge: 8511
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
    Hat sich bedankt: 87 Mal
    Danke erhalten: 106 Mal
folder
könnte man nicht einen separaten leaf bashing-thread für alle langstrecken-erprobten leaf-wochenend-ausleiher eröffnen? wenn sie schon die oma in buxtehude besuchen wollen für umme, wieso nicht im eigenen funktionierenden langstrecken-elektroauto???

die sinnvollen infos gehen unter.

nebenbemerkung: wenn ich eines der langstreckentauglichen elektroautos fahre muss ich auch die zeit die ich mit dem leaf spare gegenrechnen, in der das langstreckentaugliche auto zum service gebracht werden muss. das wird gerne "zufällig" vergessen.
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Am Lager: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ MY2020

Re: Nissan Leaf e+ (62 kWh) auf Langstrecke

menu
USER_AVATAR
folder
tom hat geschrieben: Klar hat der Leaf seine Schwächen. Aber was soll denn am eGolf abgesehen vom Preis besser sein?
- Disovery Pro Infotainment/Navi
- Zweiphasenlader AC
- CCS

Aber darum gehts nicht.
Ist ja nur aufgrund des aktuellen Abverkaufpreises. Die Leaf sind immer super.
Bis aufs TMS natürlich.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric20
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Bleibt gesund, wir schaffen das

Re: Nissan Leaf e+ (62 kWh) auf Langstrecke

menu
USER_AVATAR
folder
Zu allem was Twizy sagte noch dazu:

Sitze. Innenraummaterialien. Lautsprecher (auch ohne Dynaudio). Geräuschdammung (Fahrgeräusche und Motor). Fahrwerk. Spritzigkeit. Rapidgate nicht so ausgeprägt. Verbrauch (15-20% unterm Leaf!). Ladezeiten AC (10% schneller als der Leaf, in Kombination mit dem Verbrauch 30% schnellere Ladezeit!), Assistenzsysteme reagieren besser, Verkehrszeichenerkennung zuverlässiger.

Vorteile des Leafs: Kofferraumvolumen, Frontladeklappe, 360 Grad Kamera.

Und das ist jetzt nicht so daher gesagt sondern die Erfahrungswerte nach 46000km e-Golf und >4000km im Leaf.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Nissan Leaf e+ (62 kWh) auf Langstrecke

menu
USER_AVATAR
    p.hase
    Beiträge: 8511
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
    Hat sich bedankt: 87 Mal
    Danke erhalten: 106 Mal
folder
übrigens ist der ladenhüterschreiber mit seinen 18 lenzen mitglied in einem verein dessen drei vorstände tesla fahren. was sollte er also schreiben, wenn ihm täglich gebetsmühlenartig eingetrichtert wird, daß es nur tesla geben darf?

daß es ihm nichts bringt, ausser vielleicht einer kostenlosen bloggerfahrt kann er in dem zarten alter gar nicht verstehen. (man korrigiere mich wenn er jetzt 1 jahr älter ist oder so). daß er sich die eigene co2-zukunft verbaut versteht er nicht.

es geht darum, daß generell MEHR elektroautos verkauft werden soll. 2019 verkauft sich wohl der leaf am besten, hab ich in einer grafik vorher gesehen, ist aber egal, denn jeder wird immer nur SEIN e-auto für das beste halten.

generell gibt es immer noch kein gutes elektroauto, aber es wird kommen.
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Am Lager: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ MY2020

Re: Nissan Leaf e+ (62 kWh) auf Langstrecke

menu
Schaumermal
    Beiträge: 2112
    Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
    Wohnort: Emsland
    Hat sich bedankt: 305 Mal
    Danke erhalten: 549 Mal
folder
p.hase hat geschrieben: übrigens ist der ladenhüterschreiber mit seinen 18 lenzen mitglied in einem verein dessen drei vorstände tesla fahren. was sollte er also schreiben, wenn ihm täglich gebetsmühlenartig eingetrichtert wird, daß es nur tesla geben darf?
Wenn man in der Sache nix zu sagen hat dann greife man den Gegner persönlich an. Am besten bringt man ihn in eine irgendwie gearteten Zusammenhang mit Putin, AfD, Trump oder sonstwas ..

bloß keine Argumente bemühen .. man könnte sich ja angreifbar machen
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo Vision iV unter Beobachtung
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Nissan Leaf e+ (62 kWh) auf Langstrecke

menu
USER_AVATAR
    p.hase
    Beiträge: 8511
    Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
    Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
    Hat sich bedankt: 87 Mal
    Danke erhalten: 106 Mal
folder
@schaumermal: ich zahl dir mal ein bier wenn ich dich treffe. ansonsten alles klar mit deinem golf 4 diesel? wenn meine frau nicht so sehr ihren golf 2 geliebt hätte und dies im www niedergeschrieben, hätte ich sie nie kennengelernt! danke volkswagen!
Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, LEAF2, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
Am Lager: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ MY2020

Re: Nissan Leaf e+ (62 kWh) auf Langstrecke

menu
Ungard
    Beiträge: 1101
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 256 Mal
folder
wenn ich eines der langstreckentauglichen elektroautos fahre muss ich auch die zeit die ich mit dem leaf spare gegenrechnen, in der das langstreckentaugliche auto zum service gebracht werden muss. das wird gerne "zufällig" vergessen.
Also mein i3 war noch nicht beim Service, warum auch? Und wenn er mal hin muss fahr ich halt die paar Meter zu BMW.
Und ja:
Den i3 seh ich als deutlich Langstrecken tauglicher als den neuen Leaf.
i3 120Ah als FamilienErstwagen und einzigem Auto!
Kein Verbrenner in der Hinterhand für lange Strecken.
Ja, von München nach Niederlande, geht ohne Probleme.
Mein i3 ist offiziell günstiger als ein vergleichbarer wertiger Verbrenner laut ADAC.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Leaf ZE1 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag