Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

menu
Benutzeravatar
    kyloe
    Beiträge: 421
    Registriert: Fr 29. Dez 2017, 18:34
    Wohnort: ja
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Do 1. Nov 2018, 14:20
Als da wäre:
  • Die Leselampen vorne...mehr blenden geht kaum
  • Die Geschwindigkeit und Verfügbarkeit der App
  • Die Sitzheizung...warum ist die so schlapp getaktet, dass die nur lauwarm wird? (Ist beim "Pulsar" das gleiche)
  • ...
  • ...
to be continued...
Leaf Zero Edition in schwarz | bestellt 28.12.2017 - geleafert 23.10.2018 | 22kW IFEU Ladebox (LAN/WLAN/BT) mit PV-Manager :mrgreen:
Anzeige

Re: Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

menu
Benutzeravatar
folder Do 1. Nov 2018, 14:52
kyloe hat geschrieben:Als da wäre:
  • Die Leselampen vorne...mehr blenden geht kaum
  • Die Geschwindigkeit und Verfügbarkeit der App
  • Die Sitzheizung...warum ist die so schlapp getaktet, dass die nur lauwarm wird? (Ist beim "Pulsar" das gleiche)
  • ...
  • ...
to be continued...
Hallo,
bei der Sitzheizung scheint es wohl eine große Streuung zu geben: Bei meinem 2. Zero Edition wird die Sitzheizung auf der Stufe Hi so heiß, dass ich sie regelmäßig nach wenigen Minuten ausschalten muss weil ich befürchten muss, dass mein Hinterteil anbrennt. Auf Stufe Lo ist die Wärme hingegen kaum wahrnehmbar, also auch für diese Stufe zu schwach!

Das die Leselampen vorn blenden ist mir noch nicht aufgefallen, ich habe sie mittlerweile durch LED-Birnchen ersetzt, die ein helles weißes Licht abgeben ohne zu blenden!

Die Verfügbarkeit der App unterliegt allerdings sehr großen Schwankungen! Hierzu gibt es ja hier im Forum einen eigenen Beitrag!

Was mich vor allem an meinem Leaf nervt?
- das doch recht holprige Fahrwerk, welches sich bei schlechten Straßen (und es gibt bei uns kaum noch gute) mit deutlichem Rumpeln meldet
- dass man ständig mit dem rechten Knie die Mittelkonsole berührt
- die sehr schlechte Nutzbarkeit des Kofferraums für sperrige Gegenstände aufgrund der Tiefe und der Stufe zur Rücksitzbank
- dass der Heckbereich sehr stark verschmutzt (kommt aber bei vielen anderen Automodellen auch vor)
- das ständige Gepiepe, z.B. beim Öffnen der Fahrertür
- die meist viel zu optimistische Reichweitenanzeige (egal bei welcher Fahrweise, sie zeigt immer zu viel an)

Aber grundsätzlich ist der Leaf ein tolles Auto, welches viel Spaß macht!

Frank
Nissan Leaf ZE1 ZeroEdition in Spring Cloud
EZ 26.07.2018

2. Familienauto: Renault ZOE ZE40 in intenserot

Re: Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

menu
Benutzeravatar
    c2j2
    Beiträge: 1467
    Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
    Wohnort: Allensbach/Bodensee
    Hat sich bedankt: 92 Mal
    Danke erhalten: 116 Mal
folder Do 1. Nov 2018, 23:59
... dass man, wenn einem die Automatik des Fernlicht nervt, erst über "aus" das Licht einschalten kann, um das manuell zu regeln. Völlig blödsinnig.

Oft genug ist die Fernlichtautomatik so, dass ich das Fernlicht einschalten möchte, aber es nicht angeht. Unbekannter Grund. Irgendwas stört die Automatik. Dann möchte ich das gerne manuell regeln, aber kann es nur, indem ich, wenn auch nur kurz, das Licht ausschalte, um es im manuellen Modus einzuschalten.

Weltfremde Vorstellung, die der Entwickler hatte.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

menu
Benutzeravatar
    c2j2
    Beiträge: 1467
    Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
    Wohnort: Allensbach/Bodensee
    Hat sich bedankt: 92 Mal
    Danke erhalten: 116 Mal
folder Fr 2. Nov 2018, 00:02
Dass er, wenn man ihn aus Versehen nicht ausgeschaltet hat, beim Abschließversuch meckert, dass er den Schlüssel nicht finden kann. Völlig irreführend. Man versteht dann gar nicht, warum man das Auto nicht abschließen kann.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

menu
fly
    Beiträge: 285
    Registriert: Fr 26. Mai 2017, 15:45
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Fr 2. Nov 2018, 14:50
bereits genannt:

- viel zu helle Innenlicht vorn, der Beifahrer kann es nicht während der Fahrt nutzen, weil es den Fahrer stört
- Gepiepe beim Öffnen der Fahrertür (kann man's abstellen)?

ansonsten:
- schwaches Abblendlicht
- der viel zu große Spiegel verdeckt irgendwie zu viel vom Blick nach vorn.
- die Sicht nach vorn zur Seite ist schlecht, gerade im Dunkeln, wenn man eng rangiert, sieht man durch das schlechte Licht und die verdeckte Sicht nach vorn zu den Seiten überhaupt nichts.
- das Innendesign ist nix besonderes. ich hatte kurz einen i3 und fand das moderne Innendesign viel besser
- die Einschaltanimation dauert einen Tick zu lange.
- man kann nicht rollen
- statt die Rekuperationsstuben D, B und jeweils E-Pedal an/aus, hätten sie auch einfach 4 Stufen frei durchschaltbar anbieten können
- kein CCS
Zuletzt geändert von fly am Fr 2. Nov 2018, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

menu
Benutzeravatar
    c2j2
    Beiträge: 1467
    Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
    Wohnort: Allensbach/Bodensee
    Hat sich bedankt: 92 Mal
    Danke erhalten: 116 Mal
folder Fr 2. Nov 2018, 15:30
Stimmt. A-Säule(n) viel zu dick. Behindert sehr die Sicht nach schräg vorn

Und die große Installation in der Mitte der Windschutzscheibe oben, die Sicht auf alle Ampeln verdeckt.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

menu
Benutzeravatar
folder Fr 2. Nov 2018, 16:00
fly hat geschrieben:bereits genannt:

- viel zu helle Innenlicht vorn, der Beifahrer kann es nicht während der Fahrt nutzen, weil es den Fahrer stört
- Gepiepe beim Öffnen der Fahrertür (kann man's abstellen)?

ansonsten:
- schwaches Abblendlicht
- der viel zu große Spiegel verdeckt irgendwie zu viel vom Blick nach vorn.
- die Sicht nach vorn zur Seite ist schlecht, gerade um dunkeln, wenn man eng rangiert, sieht man durch das schlechte Licht und die verdeckte Sicht nach vorn zu den Seiten überhaupt nichts.
- das Innendesign ist nix besonderes. ich hatte kurz einen i3 und fand das moderne Innendesign viel besser
- die Einschaltanimation dauert einen Tick zu lange.
- man kann nicht rollen
- statt zw. Rekuperationsstuben D, B und jeweils E-Pedal an/aus, hätten sie auch einfach 4 Stufen frei durchschaltbar anbieten können
- kein CCS
Das sind ja schon keine Kleinigkeiten mehr, falls Du trotzdem den Leaf gekauft hast, warum?

Re: Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

menu
Benutzeravatar
    c2j2
    Beiträge: 1467
    Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
    Wohnort: Allensbach/Bodensee
    Hat sich bedankt: 92 Mal
    Danke erhalten: 116 Mal
folder Fr 2. Nov 2018, 16:17
Die Einschaltanimation kann man abschalten, und wenn die Optionen "zum Durchschalten" gewesen wären, dann könnte man nicht blind zwischen D und B wechseln.

Dass man beim fahren nicht in N schalten darf, verwundert mich. Macht das jemand, gibt es damit Erfahrung?
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

menu
fly
    Beiträge: 285
    Registriert: Fr 26. Mai 2017, 15:45
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Fr 2. Nov 2018, 17:41
Elektronenschieber hat geschrieben:
fly hat geschrieben:bereits genannt:

- viel zu helle Innenlicht vorn, der Beifahrer kann es nicht während der Fahrt nutzen, weil es den Fahrer stört
- Gepiepe beim Öffnen der Fahrertür (kann man's abstellen)?

ansonsten:
- schwaches Abblendlicht
- der viel zu große Spiegel verdeckt irgendwie zu viel vom Blick nach vorn.
- die Sicht nach vorn zur Seite ist schlecht, gerade um dunkeln, wenn man eng rangiert, sieht man durch das schlechte Licht und die verdeckte Sicht nach vorn zu den Seiten überhaupt nichts.
- das Innendesign ist nix besonderes. ich hatte kurz einen i3 und fand das moderne Innendesign viel besser
- die Einschaltanimation dauert einen Tick zu lange.
- man kann nicht rollen
- statt zw. Rekuperationsstuben D, B und jeweils E-Pedal an/aus, hätten sie auch einfach 4 Stufen frei durchschaltbar anbieten können
- kein CCS
Das sind ja schon keine Kleinigkeiten mehr, falls Du trotzdem den Leaf gekauft hast, warum?
nöö, gab's auf nextmove.de für eine Woche und 700km für 170€... :)

Re: Kleinigkeiten die mich am ZE1 nerven:

menu
0x00
    Beiträge: 1032
    Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
    Wohnort: Wien
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Fr 2. Nov 2018, 18:14
wo steht dass man nicht während der Fahrt in N schalten soll? ich hab das desöfteren gemacht.. :)
Blog: 20000km Hyundai Kona EV: https://e-klar.xyz/2019/11/10/kona-ev-2 ... m-asphalt/
Kostenüberblick Ladevorgänge – Ein Jahr Nutzung: https://e-klar.xyz/2019/11/10/kona-ev-k ... r-nutzung/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Leaf ZE1 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down