Adapter Typ 2 auf "Ladeziegel"

Adapter Typ 2 auf "Ladeziegel"

menu
peroneus
    Beiträge: 2
    Registriert: Sa 18. Mai 2019, 08:20
folder Sa 18. Mai 2019, 08:28
Hi, habe einen 451 von 2013 mit dem normalen Bordlader. Lade normalerweise in der Garage mit Schuko.
nun wird in der Arbeit eine Ladesäule mit Typ 2 angeboten. Lt. DB kostet das Ladekabel ca. 600€ im Originalzubehör, im I-net ca. 200€ Typ 2 auf Typ 2.
Meine Frage nun: kann man einen Adapter Typ 2 auf Schuko verwenden, um den Ladziegel an die Ladesäule anzuschliessen oder brauche ich ein Typ 2 auf Typ 2 Kabel?
LG Pero
Anzeige

Re: Adapter Typ 2 auf "Ladeziegel"

menu
hallootto
    Beiträge: 49
    Registriert: So 12. Nov 2017, 15:59
    Wohnort: 25712 Burg
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 09:14
Hallo Pero,
ich kenne dein Fahrzeug nicht, aber für öffentliche Ladesäulen würde ich IMMER ein passendes Ladekabel besorgen.
1) Weil es schneller ist.
2) Weil es vor Diebstahl geschützt ist.

Zur Not, und nur dann wenn man dabei bleibt, würde solch ein Adapter gehen. Aber der mögliche Ladestrom wird durch den Ziegel begrenzt, und erreicht nicht das mögliche Maximum der Säule bzw. des Fahrzeugs.

elektrische Grüße
Peter
i-Miev 2011 weiß

Re: Adapter Typ 2 auf "Ladeziegel"

menu
ntruchsess
    Beiträge: 225
    Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 38 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 10:22
wie soll sich das rechnen? so ein Adapter kostet ja fast genausoviel wie ein normales Ladekabel und beschränkt die Ladeleistung nur unnötig. das macht doch nur Sinn, wenn das Fahrzeug ausschließlich an Schuko laden kann (so wie ein Twizzy z.B.)

Re: Adapter Typ 2 auf "Ladeziegel"

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1188
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 133 Mal
    Danke erhalten: 92 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 10:33
peroneus hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 08:28
Lt. DB kostet das Ladekabel ca. 600€ im Originalzubehör, im I-net ca. 200€ Typ 2 auf Typ 2.
Meine Frage nun: kann man einen Adapter Typ 2 auf Schuko verwenden, um den Ladziegel an die Ladesäule anzuschliessen oder brauche ich ein Typ 2 auf Typ 2 Kabel?
Wenn Du gerne mit Strom bastelst, kannst Du Dir einen Adapter bauen, von der Leistung her und vom Handling ist das aber unsinnig.

Typ2-Kabel sind bei DB meistens teuer. Viele kaufen im Internet. Eine Diskussion zu Ladekabeln für den Smart und Preisen gab es gerade hier:
viewtopic.php?f=82&t=40348&start=70#p1004932
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Adapter Typ 2 auf "Ladeziegel"

menu
Benutzeravatar
    Lobo
    Beiträge: 125
    Registriert: Di 25. Sep 2018, 07:54
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder So 19. Mai 2019, 11:50
Moin,

ich habe mir letzte Woche dieses bestellt:
https://www.energieloesung.de/mennekes- ... ,4-kw,-4-m

Die 4m Länge reichen für einen Smart und die Preis/Leistung mit knapp 180 Euro ist top !

Gruß, Jörg
Smart EQ weiß/schwarz

Re: Adapter Typ 2 auf "Ladeziegel"

menu
Benutzeravatar
folder So 19. Mai 2019, 12:17
Ich habe gerade 5m einphasig 32A für 135 € bei go-e gekauft, einfach als Reserve weil es so günstig war.
Ein Adapter wäre unsinnig.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017, Kona bestellt
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Adapter Typ 2 auf "Ladeziegel"

menu
peroneus
    Beiträge: 2
    Registriert: Sa 18. Mai 2019, 08:20
folder So 19. Mai 2019, 13:20
@HubertB: danke für den Tipp, hab ich mir auch bestellt.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „EQ fortwo - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag