Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

alle weiteren Komponenten für Elektroautos

Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 25. Sep 2019, 14:48
Hallo,
ich finde es doof, zum Überprüfen des Reifendrucks an die Tankstelle fahren zu müssen. Hat hier jemand eine Empfehlung für einen guten Kompressor für die eigene Garage? Danke
Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller
Anzeige

Re: Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

menu
Hell
    Beiträge: 404
    Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
    Hat sich bedankt: 17 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Mi 25. Sep 2019, 21:55
Rowi DKP 1500/50/1 OF Vertical

Re: Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 25. Sep 2019, 22:23
Ich habe inzwischen in beiden Autos eine Kombination aus Starthilfe und Kompressor mit Akku ("Dino Kraftpaket 12V-600A") für 130 Euro. Funktioniert einwandfrei (natürlich recht laut und nicht so schnell wie an der Tankstelle), wenn man nicht sehr viel kurz hintereinander aufpumpen muss. (Bei vier Reifen am Stück von 2 auf 3 bar überhitzt das Gerät, aber einen Reifen kann man problemlos von 2 auf 3 bar aufpumpen, oder vier Reifen von 2,5 auf 2,8 bar).

Starthilfe hat an meinem Diesel gut funktioniert, und tut das hoffentlich auch am Ioniq, wenn es mal nötig ist (gibt ja viele Berichte über tote 12-V-Batterien). Ist mit dem Akku auch praktischer als sich von einem anderen Auto Starthilfe geben zu lassen.

Beim Reifendruck ist es auch sehr interessant - sobald die Sonne auf die Reifen scheint, oder man ein kurzes Stück fährt, ist der Druck gleich 0,1 bis 0,2 bar höher. Am besten daher gleich morgens im Schatten den Reifendruck anpassen.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

menu
razorback
    Beiträge: 12
    Registriert: So 11. Jun 2017, 15:08
    Wohnort: A-2380 Perchtoldsdorf
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 27. Sep 2019, 05:59
ich hab mir das Ding hier zugelegt:
https://www.amazon.de/Black-Decker-BDCI ... 164&sr=8-4

kommt zwar ohne Akkus aber da ich aus dieser 18V Serie auch einen Hochentaster, eine Kettensäge, einen Rasentrimmer und einen Akkuschrauber habe, sind auch passende Akkus in größerer Menge vorhanden :-)

Funktioniert recht gut - gewünschten Luftdruck einstellen und das wars dann auch schon.
Sowohl beim Auto als auch beim Fahrrad bereits zufriedenstellend eingesetzt.

Re: Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

menu
Steff
    Beiträge: 215
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 09:18
    Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Fr 27. Sep 2019, 08:42
Keine Empfehlung, aber eine Überlegung Wert.
Ich habe eine alten Kompressor in er Werkstatt stehen, wenn ich aber nur mal etwas Luft in die Reifen füllen will (Egal ob Fahrrad, Auto, Motorrad), nehme ich die Fahrradstandpumpe.
Die steht in der Ecke der Garage und ist unterm strich schneller und vor allem leiser als der Kompressor.
Zum Glück fahre ich mehr Fahrrad als Auto, zumindest 2019

Re: Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 27. Sep 2019, 17:04
Habe ich auch eine Weile gemacht und nach einem Jahr festgestellt, dass das Manometer ein halbes bar zu wenig anzeigt. Glücklicherweise habe ich die Reifen immer auf 0,3 bar mehr aufgepumpt als empfohlen...

Geht aber prinzipiell gut mit einer Fahrradstandpumpe.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

menu
TorstenW
    Beiträge: 1104
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 41 Mal
    Danke erhalten: 289 Mal
folder Di 1. Okt 2019, 10:48
Moin,

da ich schon diverse Geräte nebst Akku von Ryobi habe, habe ich mir auch den Kompressor dazu gekauft. Der Erste ging zwar nach kurzer Zeit zurück, weil das Manometer eine Macke hatte (ist, wenn man die Rezensionen liest, nicht selten), aber der 2. tut jetzt schon seit über 2 Jahren seinen Dienst.

Grüße
Torsten

Re: Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

menu
Helfried
folder Di 1. Okt 2019, 11:51

graefe hat geschrieben:Hallo,
ich finde es doof, zum Überprüfen des Reifendrucks an die Tankstelle fahren zu müssen.
Mich stört mehr das tägliche Anstellen um die Milch. Eine Kuh ist mir aber zu teuer, habe ich auf Ebay gesehen. :)

Wie oft macht ihr das eigentlich?

Re: Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

menu
Steff
    Beiträge: 215
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 09:18
    Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Di 1. Okt 2019, 12:07
Helfried hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 11:51

Mich stört mehr das tägliche Anstellen um die Milch. Eine Kuh ist mir aber zu teuer, habe ich auf Ebay gesehen. :)

Wie oft macht ihr das eigentlich?
In unserem Haus gibt es 3x Autos, 1x Anhänger, 1x Motorrad, 1x Traktor, 2x Anhänger, 6x Fahrräder, 1 Fahrbarer Hühnerstall und 2x Schubkarren.
Alle haben Luftbereifung. da kommt schon was zusammen :-)
Zum Glück fahre ich mehr Fahrrad als Auto, zumindest 2019

Re: Empfehlung für Kompressor für Reifendruck?

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 6443
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 237 Mal
    Danke erhalten: 832 Mal
folder Di 1. Okt 2019, 12:28
Steff hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 12:07
3x Autos, 1x Anhänger, 1x Motorrad, 1x Traktor, 2x Anhänger, 6x Fahrräder, 1 Fahrbarer Hühnerstall und 2x Schubkarren
Ich würde mal auf den Hof raus schauen und den Bestand überprüfen, da stimmt was mit den Anhängern nicht...

Da ich meine Reifen selber wechsle und die 3Bar nicht über die Nicht-Jahreszeit des Reifens drinnen lasse, pumpe ich diese auch alle Jahre zwei mal auf. Da aber die ZOE einen kleinen Kompressor dabei hat, nehme ich den, der ist zwar nur für Notfälle tut aber seit sechs Jahren seinen Dienst.
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 100.000 km
Bild
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „andere Komponenten“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag