Technik: Wie entsteht die Verbrauchsanzeige beim E-Auto?

alle weiteren Komponenten für Elektroautos

Re: Technik: Wie entsteht die Verbrauchsanzeige beim E-Auto?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 13. Mär 2019, 15:18
Da hast du vollkommen recht. Allerdings würde mich interessieren, welchen "Verbrauch" du letztlich willst:

- den des Motors --> das wäre einfach

- den der im Akku gespeicherten Energie --> das geht auch (über Bestimmung der Ah), beinhaltet aber (durchaus richtig) den Anteil, den du am Innenwiderstand des Akkus verbrätst.

- den der Energie, die nötig war, um den Akku aufzuladen --> diese ist wiederum größer, da auch hier Energie am Innenwiderstand (im Fahrzeug messbar), aber auch im Ladegerät selber (nicht aus dem Fahrzeug heraus messbar) verbraten wird. Hier müßte das Ladegerät seine Verluste dem Fahrzeug über das Protokoll mitteilen um genau zu sein.

Würde man bei der dritten Möglichkeit die Messung der Ladegerätsverluste durch eine Tabelle ersetzen (also z.b. Ionity Lader (dieser wird ja identifiziert) bei XX Amp. hat YYY Verluste) wäre eine genaue Angabe möglich.

Gegenwärtig machen manche a), manhce b) und manche c) (vereinfacht, pauschal für externe Verluste aus WLTP abgeleitet).

Und dementsprechend werden munter Äpfel mit Birnen und Sternfrüchten verglichen.......


Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild
Anzeige

Re: Technik: Wie entsteht die Verbrauchsanzeige beim E-Auto?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 13. Mär 2019, 15:25
phonehoppy hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 14:53
Z.B. müsste ja der Verbrauch pro km im Stand bei eingeschalteten Nebenverbrauchern gegen Unendlich gehen, ich kenne aber kein Auto, das das wirklich so anzeigt. Also muss es irgendwie eine Mindestgeschwindigkeit geben
Beim Smart ED3 (2012) hingegen steigt der angezeigte Durchschnittsverbrauch im Stand definitiv an, deutlich merkbar etwa wenn man vorher erst ca. 1 km gefahren ist und in einen Stau gerät. Soweit ich weiß wird der angezeigte Wert jedoch bei 35 kWh/100 km gekappt - soweit habe ich ihn aber noch nie gebracht.

Auch sonst ist die BC-Anzeige durch einen pauschalen "Ladeverlust"-Aufschlag (berechnet aus einer ungünstigen Ladestrategie mit 1,8 kW) eher "enttäuschend" anzusehen, was mit Realverbrauchsvergleichen ab Netzstrom mit anderen E-Autolein natürlich nichts zu tun hat.
Seit 27 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Technik: Wie entsteht die Verbrauchsanzeige beim E-Auto?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 13. Mär 2019, 15:45
Dass die Verbrauchsanzeige nicht sehr genau sein kann, habe ich auch selbst schon bei meinem i3 erlebt. Schon einige Male bin ich mit dem i3 eine Strecke gefahren, die länger war, als das, was laut Verbrauchsanzeige und Angabe der Akkugröße eigentlich drin gewesen wäre. Z.B. 200 km bei nutzbarer Kapazität von 29 kWh und einem angezeigten Verbrauch von 15,6 kWh / 100 km, und da waren noch 1-2% übrig.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/2019.
Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!

Re: Technik: Wie entsteht die Verbrauchsanzeige beim E-Auto?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 13. Mär 2019, 16:08
Die Leistungselektronik 'weiß' doch ziemlich genau, wieviel Leistung sie zum E-Motor schickt. Kann es nicht einfach dieser Wert sein, der angezeigt wird?
Fraglich wäre dann nur noch, woher die Daten der Nebenverbraucher kommen.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: Technik: Wie entsteht die Verbrauchsanzeige beim E-Auto?

menu
INRAOS
    Beiträge: 803
    Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
    Wohnort: Delbrück
    Hat sich bedankt: 283 Mal
    Danke erhalten: 92 Mal
folder Mi 13. Mär 2019, 16:45
phonehoppy hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 14:53


… Z.B. müsste ja der Verbrauch pro km im Stand bei eingeschalteten Nebenverbrauchern gegen Unendlich gehen, ich kenne aber kein Auto, das das wirklich so anzeigt.
Ich bin sehr sicher, dass unser Passat GTE sobald er komplett steht die Anzeige des Momentanverbrauchs wechselt - von kWh/100 km zu KWh/Std. Das gilt natürlich für den E-Modus.

Werde das aber bei der nächsten Fahrt noch einmal genau prüfen.
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Bisher 40.000 km
Passat GTE seit 28.08.2018. Bisher 15.000,km
EGolf bestellt Anfang Oktober 19 - Liefertermin ca 03/2020 ??
Model 3 bestellt Ende Oktober 19 - Lieferung evtl im Dezember ?
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „andere Komponenten“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag