Facelift 2019

Re: Facelift 2019

menu
Kurzschluss
    Beiträge: 400
    Registriert: Fr 23. Jan 2015, 11:13
    Wohnort: Hannover
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Do 5. Sep 2019, 15:29
Casamatteo hat geschrieben:
Do 5. Sep 2019, 01:13
Helfried hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 15:00
Kurzschluss hat geschrieben: Denn die Aerodynamik ist sehr schlecht, ich komme bei 130km/h locker auf 25kW Verbrauch.
Das wären 19 kWh/100 km. Schreckt mich gar nicht so.
Mich schreckt der Einheitensalat, und die unklare Ausdrucksweise: Soll bei 130 km/h der Verbrauch bei 25 kWh/100km liegen, oder der Leistungsbedarf bei 25 kW bzw. 34 PS? Da bei dem Tempo die 100 km in 0,77h bzw. 46 Minuten absolviert würden liege der Verbrauch bei besagten 19 kWh/100km. Der Unterschied beträgt
Stimmt es sind umgerechnet 19kWh auf 100km. Die man aber gar nicht aus dem Akku holen kann, er hat nur 17.7kWh! Lese gerade beim Facelift nur Designänderung, keine Änderungen an Akku/Motor. Tja das kann dann der neue e Up alles besser, sogar beim Preis - außer man will ein Cabrio natürlich.
Seit 10/18: Smart EQ Cabrio 22kW mit 22kW Ladestation, davor 4 Jahre Renault Twizy
Anzeige

Re: Facelift 2019

menu
Exibmer
    Beiträge: 6
    Registriert: Do 28. Feb 2019, 12:24
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Do 5. Sep 2019, 16:13
Hallo hier mal ein Bericht über den Neuen https://www.electrive.net/2019/09/05/sm ... q-modelle/ Und eine Seite wie er innen aussieht habe ich durch Zufall gefunden https://www.youtube.com/watch?v=fm4-4BQ0k8U Ist halt was für die Stadt ? oder Liebhaber des kleinen ?

Re: Facelift 2019

menu
Hellkeeper
    Beiträge: 543
    Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
    Wohnort: AT
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Do 5. Sep 2019, 18:48
@Exibmer
Ich habe zu Hause eine Wallbox, fahre mit dem fortwo ausschließlich in der Stadt und hätte dennoch gern mehr Reichweite zur Verfügung. Warum sollte ein Elektrostadtauto keine vernünftige Akkukapazität besitzen? Daimler profitiert im Endeffekt davon, dass der Smart in Sachen Größe + Zweisitzer (+ Cabrio) keine Konkurrenz besitzt und nicht weil die Marke so innovativ ist.

Re: Facelift 2019

menu
Casamatteo
    Beiträge: 412
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
    Hat sich bedankt: 87 Mal
    Danke erhalten: 60 Mal
folder Fr 6. Sep 2019, 00:19
Hellkeeper hat geschrieben:
Do 5. Sep 2019, 18:48
fahre mit dem fortwo ausschließlich in der Stadt und hätte dennoch gern mehr Reichweite zur Verfügung. Warum sollte ein Elektrostadtauto keine vernünftige Akkukapazität besitzen?
Ich fahre öfters zwischen zwei Städten und der Smart bräuchte dafür 50%-100% mehr Reichweite, oder ich brauche sehr viel Geduld fürs Laden am Anfang, mittendrin, und am Ende für die nächsten Tage. Derzeit habe ich dafür noch einen LPG-Verbrenner der gute zwei Stunden Zeit spart pro Fahrt. Das summiert sich.
Ein größeres E-Auto könnte ich mir zwar kaufen, will ich aber nicht täglich auf der Straße parken und verfluchen müssen. Und zwei E-Autos, ED und Autobahngeschoss, sind ja wohl auch albern. Wird aber darauf hinauslaufen wenn keiner was liefert das 200 km fährt, auf unter 3,5m parkt, und an 22kW AC oder 50 kW DC lädt.

Smart und E.Go wollen nicht, soviel ist klar. Zwei deutsche Kleinwagen-Hersteller die einem genau sagen was man alles nicht zu brauchen hat, nämlich Reichweite und Schnellladung. Klingt nach Trabant und Wartburg, und ist auch so.
Smart Fortwo 451 Electric Drive 22kW EZ 03/2013 42300km

Re: Facelift 2019

menu
Benutzeravatar
    Welker66
    Beiträge: 615
    Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Fr 6. Sep 2019, 08:33
Casamatteo hat geschrieben:
Fr 6. Sep 2019, 00:19
Hellkeeper hat geschrieben:
Do 5. Sep 2019, 18:48
fahre mit dem fortwo ausschließlich in der Stadt und hätte dennoch gern mehr Reichweite zur Verfügung. Warum sollte ein Elektrostadtauto keine vernünftige Akkukapazität besitzen?
Ich fahre öfters zwischen zwei Städten und der Smart bräuchte dafür 50%-100% mehr Reichweite, oder ich brauche sehr viel Geduld fürs Laden am Anfang, mittendrin, und am Ende für die nächsten Tage. Derzeit habe ich dafür noch einen LPG-Verbrenner der gute zwei Stunden Zeit spart pro Fahrt. Das summiert sich.
Ein größeres E-Auto könnte ich mir zwar kaufen, will ich aber nicht täglich auf der Straße parken und verfluchen müssen. Und zwei E-Autos, ED und Autobahngeschoss, sind ja wohl auch albern. Wird aber darauf hinauslaufen wenn keiner was liefert das 200 km fährt, auf unter 3,5m parkt, und an 22kW AC oder 50 kW DC lädt.

Smart und E.Go wollen nicht, soviel ist klar. Zwei deutsche Kleinwagen-Hersteller die einem genau sagen was man alles nicht zu brauchen hat, nämlich Reichweite und Schnellladung. Klingt nach Trabant und Wartburg, und ist auch so.
Der Zor würde doch für dich passen.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)

Re: Facelift 2019

menu
AndiH
    Beiträge: 1859
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 59 Mal
folder Fr 6. Sep 2019, 10:39
@Welker66: Ist Zoe gemeint nehme ich an, oder habe ich da tatsächlich ein Modell/Hersteller verpasst?
@Casamatteo: Wenn die 3,5 m nicht in Stein gemeißelt sind und die AC Leistung nicht ganz so wichtig wäre der neue e-Up! oder einer seiner Brüder noch eine Option.
https://www.volkswagen-newsroom.com/de/ ... weite-5318
Seit 02/2016 über 2.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Facelift 2019

menu
Exibmer
    Beiträge: 6
    Registriert: Do 28. Feb 2019, 12:24
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Fr 6. Sep 2019, 20:30
ja jetzt gibt es hunderte Autobauer u. tausende Modelle, Das Problem ist halt das man halt nicht 6 Zylinder , oder einen 100KW Akku samt Motor mit Sitzplätze in 3,5 Meter unterbringt. Die hatten ja schon mit den 900ccm ein großes Problem. Ich habe die Tage mal ein Bild vom ,,Motorraum gesehen. Man sieht ja was die Menschen kaufen groß größer am größten. Reden zwar man müsste mal, . stellen dann aber ein 10 Meter Wohnmobil vors 5 m Reihenhaus.

Re: Facelift 2019

menu
Benutzeravatar
    Beware
    Beiträge: 68
    Registriert: Fr 13. Jul 2018, 20:13
    Wohnort: Weserbergland
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mo 9. Sep 2019, 09:43
Bin entäuscht von dem Facelift, optisch zwar anders, technisch untenrum aber immer noch dasselbe. :cry:

Preislich soll sich auch nicht viel geändert haben, selbst der neue E-UP kommt nun 260km WLTP weit (Smart gibt nach wie vor NEFZ an).

Dieses würde nicht durch ein größeres Akkupack erreicht, es wurden Zellen verbaut die eine höhere Energiedichte haben, so steigerten die, die Kapazität von 18,7 auf 32,3 kWh

Ich hoffe Smart besinnt sich noch und sobald der Konfigurator mal geht wird es auch eine Auswahlmöglichkeit eines größeren Akkus geben.
Smart 451 ED3 - 22KW Lader

Re: Facelift 2019

menu
Benutzeravatar
folder Di 10. Sep 2019, 17:08
Vergiss es, die Ignoranten werden nicht mal preislich was machen und mit den neuen Ausstattungspaketen wird’s noch teurer.


Gesendet vom Handy mit Tapatalk
Gruss André
-------------------------------------------
Bild/ Smart ED - "Ampsucker" - 42 Coupe - 03.18 / Hoffte auf 22kw Lader :lol: Kauf gestrichen und geleast!

Re: Facelift 2019

menu
Benutzeravatar
folder Mi 11. Sep 2019, 16:44
Ich glaube Smart ist kalt erwischt worden von der Preisgestaltung und dem Batterie update der neuen VW Drillingen.

Der ForFour wird sich da enorm schwertun.. Am Ende werden sie den billiger (=mehr Rabatte) verkaufen müssen als der ForTwo
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „EQ fortwo - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag