Facelift 2019

Re: Facelift 2019

menu
Benutzeravatar
folder Fr 30. Aug 2019, 18:37
Smart startet Online-Registrierung für die Modellpflege.
Noch ist die "Katze im Sack" bzw der "Smart unterm Vorhang".
Alles dazu unter link:
https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... ellpflege/
Ich habe heute mit meinem FSH (Freundlicher Smart Händler) gesprochen - es wird sich auf neue
LED Scheinwerfer, und andere Kleinigkeiten hinauslaufen - aber keine größere Batterie.
Ich schaue mir das Facelift mal auf der IAA an und kann dann Bilder davon online stellen.
Schaun ma mal, dann segn mas scho - Franz
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19
Anzeige

Re: Facelift 2019

menu
Elektronator
    Beiträge: 147
    Registriert: Mi 22. Nov 2017, 13:59
folder Fr 30. Aug 2019, 19:29
Also ziemlich enttäuschend.

Statt an Scheinwerfern(finde die jetzigen völlig in Ordnung) sollten sie lieber an folgenden Dingen arbeiten:

-Batteriegröße
-Thermalmanagement (Winterreichweiteneinbreich viel zu stark)
-Dc Charging

Re: Facelift 2019

menu
Casamatteo
    Beiträge: 412
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
    Hat sich bedankt: 87 Mal
    Danke erhalten: 60 Mal
folder Fr 30. Aug 2019, 21:58
Elektronator hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 19:29
Also ziemlich enttäuschend.
Was leider zu erwarten war und ist ...

Allerdings haben jüngst wieder einige US-Blogs mit Verweis auf die Studie Vision von 2017, bei der von 30 kWh die Rede war, Hoffnungen verbreitet. Und ein Filmchen wie sich Basketball-Riese Shaq in NY in einen 42 EQ zwängt und damit tatsächlich losfährt. Das Autodach ist bei dem so ungefähr auf Höhe des Gürtels.

Für mich wäre die passende Reichweite (160 km größtenteils Autobahn, auch im Winter) ein hinreichendes Kriterium um sofort zu bestellen. Reserviert ist schon. Wenn der Liliput-Akku bleibt, aber CCS hinzukommt und die Effizienz und Aerodynamik (Felgen) etwas verbessert wird, müsste ich ausrechnen was das bringt. Kurz an der Raststätte raus, CCS-Rüssel rein, automatisch startende Ladung mit sagen wir 25-40 kW, das hätte schon etwas. Aber eher würde es dann einer der neuen VW-Drillinge ("UpMiGo") werden weil da die Reichweite passt.
Smart Fortwo 451 Electric Drive 22kW EZ 03/2013 42300km

Re: Facelift 2019

menu
net1st
    Beiträge: 333
    Registriert: Di 14. Nov 2017, 12:59
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Di 3. Sep 2019, 14:15
Rennsemmel hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 18:37
Ich habe heute mit meinem FSH (Freundlicher Smart Händler) gesprochen - es wird sich auf neue
LED Scheinwerfer, und andere Kleinigkeiten hinauslaufen - aber keine größere Batterie.
Sagt dein Händler zu dir, der du noch eine offene Bestellung des jetzigen Modell laufen hast... ;)
Ich traue den Händlern da ehrlich gesagt nicht.
Habe selbst die Erfahrung gemacht, dass sie so manche Neuerung oftmals nicht früher wissen als wir interessierten Kunden.

Ergo: Ich bin auf nächste Woche gespannt und bin noch guter Dinge
Wenn sie tatsächlich nichts an der Kapazität ändern, ist das für mich ein Statement, dass sie nicht verkaufen _wollen_.
Sie müssten dann schon einen Kampfpreis aufrufen, der die Preis-/Leistung im Marktsegment (vgl. Kapazitätserhöhung UpMiGo) noch rechtfertigt.

Re: Facelift 2019

menu
Benutzeravatar
folder Di 3. Sep 2019, 19:41
Bei uns in Bayern sagt man: "Nix gwiß woas ma ned, aber des is gwiß" Wir sollten auf die IAA warten, alles andere ist Kaffeesatzleserei - wie auch der Artikel bei AMS: https://www.auto-motor-und-sport.de/neu ... e-modelle/
Schaun wir mal, euer Franz
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19

Re: Facelift 2019

menu
Hellkeeper
    Beiträge: 543
    Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
    Wohnort: AT
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Di 3. Sep 2019, 23:53
Als ob Daimler noch viel Energie in ein Facelift einer halb verkauften Marke investieren würde. Andere Front, LED-Scheinwerfer und kleine, fast schon unbedeutende Veränderungen im Innenraum, das war's. Beim neuen Modell 2021 darf sich Geely die Gedanken machen. Neuer Tacho, neues Mediasystem, größerer Akku usw. würde mich sehr stark überraschen.

Re: Facelift 2019

menu
Casamatteo
    Beiträge: 412
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
    Hat sich bedankt: 87 Mal
    Danke erhalten: 60 Mal
folder Mi 4. Sep 2019, 06:05
Hellkeeper hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 23:53
größerer Akku usw. würde mich sehr stark überraschen.
Der Akku würde ja nicht "größer", sondern die Kapazität der zugelieferten Zellen. Wenn LG das "alte Klump" nicht mehr produziert, dann wird der Kunde auch eine geänderte Zellchemie verbauen müssen, und sein BMS anpassen. Ich hoffe dass es bei Smart so wie bei Renault höhere Kapazitäten gibt.

Meine Hoffnung besteht darin dass Mercedes es nötig haben wird auch Smart EQ in nennenswerter Stückzahl zu verkaufen weil die Hybrid-Bastelbuden nicht ausreichen und fast keine rein elektrischen Mercedes verfügbar sind, nur der EQC und der Fuel Cell und Transporter/Vans angeblich. Abgesehen von einem bezahlbaren Preis braucht ein E-Auto für Markterfolg eben Reichweite, Reichweite, und Reichweite. Und CCS.
Smart Fortwo 451 Electric Drive 22kW EZ 03/2013 42300km

Re: Facelift 2019

menu
Casamatteo
    Beiträge: 412
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
    Hat sich bedankt: 87 Mal
    Danke erhalten: 60 Mal
folder Mi 4. Sep 2019, 12:49
Und irgendwie müssen sie ja auch die Benziner ersetzen, zumindest teilweise. Das geht nur mit einem deutlich attraktiveren EQ als bisher. Es sei denn man will Smart wirklich sterben lassen "der Kunde hat das Angebot nicht angenommen und Hybrid-SUVs gekauft" ...
Smart Fortwo 451 Electric Drive 22kW EZ 03/2013 42300km

Re: Facelift 2019

menu
Kurzschluss
    Beiträge: 400
    Registriert: Fr 23. Jan 2015, 11:13
    Wohnort: Hannover
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Mi 4. Sep 2019, 14:49
Und genau Reichweite auf der (deutschen) Autobahn ist etwas, was ein smart nicht liefern kann! Denn die Aerodynamik ist sehr schlecht, ich komme bei 130km/h locker auf 25kW Verbrauch. Da hilft auch kein größerer Akku mehr. Das ist einfach das falsche Fahrzeug für den Einsatz, dann lieber nen gebrauchten Ioniq oder ne Zoe, die fähren dann damit Vmax. So sehr ich den smart auch mag wegen dem tollen Cabriodach, dem geräumigen Innenraum (mit wenig Ablagemöglichkeit) und der - für mich - guten Sitzposition, so sehr muss ich mich auch zurückhalten, auf der Autobahn nicht zu schnell zu fahren, wenn ich Reichweite brauche. Da ist bei spätestens 110km/h Schluß! Deshalb fahre ich lieber offen, dann heizt man eh nicht... Oder auswandern nach Norwegen, da kommt man mit 90km/h auf der Autobahn auch mit dem smart sehr weit.
Seit 10/18: Smart EQ Cabrio 22kW mit 22kW Ladestation, davor 4 Jahre Renault Twizy

Re: Facelift 2019

menu
Helfried
folder Mi 4. Sep 2019, 15:00

Kurzschluss hat geschrieben: Denn die Aerodynamik ist sehr schlecht, ich komme bei 130km/h locker auf 25kW Verbrauch.
Das wären 19 kWh/100 km. Schreckt mich gar nicht so.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „EQ fortwo - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag