Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

menu
Benutzeravatar
    ABC
    Beiträge: 161
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
    Hat sich bedankt: 108 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder Do 4. Apr 2019, 22:51
Ah.. danke schön. Deswegen habe ich sie nicht gefunden.

Super, da werde ich morgen gleich mal das Ganze angehen.


Gute Nacht, ABC :-)
Anzeige

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

menu
Benutzeravatar
    ABC
    Beiträge: 161
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
    Hat sich bedankt: 108 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder Do 4. Apr 2019, 22:54
Kann es sein, dass es die nur beim Obsthändler gibt ;-? ?

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1257
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 160 Mal
    Danke erhalten: 109 Mal
folder Do 4. Apr 2019, 23:29
Du meinst ChargEV? Ja.
Die komplette Übersicht ist hier:
https://www.goingelectric.de/wiki/Ueber ... -und-Apps/
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

menu
Benutzeravatar
    ABC
    Beiträge: 161
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
    Hat sich bedankt: 108 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder Do 4. Apr 2019, 23:34
Suuuuuuuper, vielen Dank. :-)

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

menu
Benutzeravatar
    spark-ed
    Beiträge: 1620
    Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
    Wohnort: Sehnde
    Danke erhalten: 60 Mal
folder Sa 6. Apr 2019, 10:45
Elmi79 hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 21:26
spark-ed hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 17:23
Der Rollwiderstand ist hingegen eine konstante Größe und kann bspw. durch Erhöhung des Reifendrucks positiv verändert werden. Dafür ändert sich aber sowohl Haftung als auch Fahrkomfort ins Negative, man kann halt nicht alles haben.
...und die Reifen verschleißen schneller, weil sie auf der dann stärker nach außen gewölbten Lauffläche mehr Abrieb haben. Da muss man halt rechnen, ob es sich lohnt, häufiger neue Reifen zu kaufen für ein wenig mehr Reichweite.
Viele fahren keine 10tkm pro Jahr. Die meisten Smartreifen sind dann vor Erreichen der Verschleissgrenze eh überaltert.

btw: Smart hat übrigens in vielen belangen geniale Radsätze:
1. Ein ganzer Reifensatz kostet selbst bei guten Markenreifen nicht mehr wie €300,- (LowBudget Reifensatz bekommt man theoretisch für <€150,-)
2. Die Serienräder sind dank 15" und schlanken Abmessungen federleicht und kompakt (Kompletter Radsatz passt ohne Sitz umzulegen in den Kofferraum) wirken optisch proportional zum Fahrzeugformat aber trotzdem stimmig.
3. Die Möglichkeit, den Smart mit einem Hub des Wagenhebers auf einer Seite komplett anzuheben, sowie die 3-Bolzen-Befestigung reduziert den Wechselaufwand bei Sommer/ Wintertausch ganz erheblich.

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

menu
driver55
    Beiträge: 185
    Registriert: Mi 7. Jun 2017, 19:45
folder Mo 22. Apr 2019, 19:48
Badman hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 21:29
Ich hoffe auf 40-60.000 Kilometer. So oder so sollte er die drei Jahre Leasing überstehen ohne das ich neue Reifen kaufen muss. Bild
Von was träumst du nachts?

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

menu
Badman
    Beiträge: 329
    Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
    Danke erhalten: 55 Mal
folder Mo 22. Apr 2019, 19:55
driver55 hat geschrieben:
Von was träumst du nachts?
Wie meinen?
Warum sollten die keine 40.000 Kilometer aufwärts halten? Haben die bei allen Smarts die ich bisher hatte. Was ändert sich da am EQ? Bild

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

menu
Benutzeravatar
    Elmi79
    Beiträge: 399
    Registriert: So 27. Jan 2019, 10:58
    Wohnort: München
    Hat sich bedankt: 655 Mal
    Danke erhalten: 97 Mal
folder Mo 22. Apr 2019, 19:58
driver55 hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 19:48
Badman hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 21:29
Ich hoffe auf 40-60.000 Kilometer. So oder so sollte er die drei Jahre Leasing überstehen ohne das ich neue Reifen kaufen muss. Bild
Von was träumst du nachts?
Wo liegt das Problem? Das schaffe ich ja schon fast mit meinem schweren Verbrenner...
Smart electric drive 451 für die City :-)
Citroen C4 Picasso um den Wohnwagen in den Urlaub zu ziehen :-D

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

menu
Badman
    Beiträge: 329
    Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
    Danke erhalten: 55 Mal
folder Mo 22. Apr 2019, 20:07

[/quote]

Wo liegt das Problem? Das schaffe ich ja schon fast mit meinem schweren Verbrenner...[/quote]

Naja, ich schleiche eben nicht. Da wird das eher knapp. Erst Recht mit dem Zug des Elektro. Also für mich nicht selbstverständlich bei der angestrebten Laufleistung.

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

menu
Benutzeravatar
    Elmi79
    Beiträge: 399
    Registriert: So 27. Jan 2019, 10:58
    Wohnort: München
    Hat sich bedankt: 655 Mal
    Danke erhalten: 97 Mal
folder Di 23. Apr 2019, 08:54
Badman hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 20:07
Naja, ich schleiche eben nicht. Da wird das eher knapp. Erst Recht mit dem Zug des Elektro. Also für mich nicht selbstverständlich bei der angestrebten Laufleistung.
Hm, kann ich trotzdem nicht nachvollziehen. 60000 km sind je 30000 km auf Sommer- und Winterrädern. Wenn du kein Problem mit der Spureinstellung oder dem Sturz hast oder mit viel zu viel Lufdruck draußen rumfährtst, sollte das eigentlich problemlos zu schaffen sein. Oder radierst du durch grundsätzlich jede Kurve? :-D
Smart electric drive 451 für die City :-)
Citroen C4 Picasso um den Wohnwagen in den Urlaub zu ziehen :-D
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „EQ fortwo - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag