Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

USER_AVATAR
  • ABC
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
  • Hat sich bedankt: 112 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Hallo,

Ich selbst bin vorrausschauendes Fahren (Ampeln, höhere Gangschaltung, kullern lassen usw ) gewohnt und wende die bekannten Tips bei einem Benziner an, damit der Tank etwas länger hält ;-).
Klar, wenn ich es eilig oder Lust auf Geschwindigkei habe, fahre ich anders ;-).

Kann ich diese Ratschläge für mehr Reichweite auch für den Smart anwenden?
Oder gibt es da noch ganz spezifische Eckdaten ? ;-)
Die Rekuperation muss ich erst noch verinnerlichen, das Auto ist noch nicht da..
Also je mehr ich die Paddels mit plus bestätige (im Lenkrad).. desto mehr bremst das Auto? Desto mehr Energie wird in die Batterie zurückgeschleust?
D.h. Wenn ich jetzt auf der Autobahn ein Gefälle habe und einfach kullern lasse, kommt nichts rein?
Wenn ich einfach kullern lasse, brauch ich doch auch keine Energie.. ist das auch schon eine Reichweitenvergrösserung? Oder habe ich da einen Denkfehler beim Smart?

Also wie beim mineralölgesteuerten PkW auch?
Statt 100 lieber 80 fahren, Windschatten der LKWs, alles Elektrische aus (kein Radio, keine Klimaanlage), Fenster oben, den Koflferraum leer

Wenn man mal von ungeplanten Verkehrssituationen absieht:
Landstraße und durch Dörfer?
Bundesstraßen/ Autobahnen?

Klar Stau kann überall sein..
So auch Stop an Go auf der Autobahn oder die verflixten roten Ampeln und Baustellen in der Innenstadt.

Ich muss demnächst 120 km überwinden > Stuttgarter Innenstad
Durch einen User bin ich auch schon auf die Routenplanungsmöglichkeit in diesem Forum hingewiesen worden. Vielen Dank nochmals hierfür, der Weg dort hin ist ordentlich bestückt mit Stromtankstellen.


Also wer noch ein paar Tips für mich hat, sehr gerne. :-).

Gruß ABC
Anzeige

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

USER_AVATAR
  • ABC
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
  • Hat sich bedankt: 112 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Hallo, verflixt .. ich bin in der falschen Untergruppe..
Unser Smart ist aus 2014, wenn die Admin dies lesen.. bitte verschieben.

Danke schön.
Gruß ABC

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

Elmi79
read
ABC hat geschrieben: D.h. Wenn ich jetzt auf der Autobahn ein Gefälle habe und einfach kullern lasse, kommt nichts rein?
Das nennt sich "segeln" und bringt in der Tat was. Ich persönlichschalte auf "N", wenn vor mir ein Gefälle kommt, bei dem die Rekuperation zu stark bremsen würde und es statt dessen besser ist, den Kleinen ohne jede Rückgewinnung segeln zu lassen. Rekuperation ist an sich toll, aber immer mit Umwandlungsverlusten behaftet, so dass es in jedem Fall vorzuziehen ist, die eingesetzte Energie nach möglichkeit ausschließlich für die Fortbewegung zu verwenden.

Ich habe mir auch noch ein paar von den Glühbirnen gegen LEDs ausgetauscht, z.b. die für den Innenraum (legal) oder die für Rücklicht und die Seitenblinker (nur legal, wenn man LEDs mit E-Nummer bekommt). Keine Ahnung, wie viel das bringt, es schadet aber auch nichts (man muss nur aufpassen, dass man keine mit diesem "CAN-Bus"-Gedöns erwischt, was nichts weiter ist als ein parallel geschalteter Widerstand, der den eingesparten Strom doch wieder auffrisst). Und ich habe das unbenutzte COM-Modul rausgeschmissen, das spart Gewicht und Strom :-D

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

USER_AVATAR
  • ABC
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
  • Hat sich bedankt: 112 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Ach, dass wird hier mit Segeln betitelt? Ich habe mich schon gefragt, was man man Segeln meint. ;-) Schon wieder etwas gelernt.
Dann kann ich das mit einem Benziner schon mal sehr gut.
Selbstverständlich achte ich beim Kullerlassen auch immer auch meinen "Hintermann". Den möchte ich schliesslich nicht verärgern.
Wenn ich nach hinten frei habe, fahre ich auch gerne mal meinen "Sonntags-Style" unter der Woche ;-).


Das mit "N"-Schaltung werde ich auf jeden Fall berücksichtigen..


Gruß ABC

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Vergiß das mit dem "N" - Du hast die Rekupaddels. "-" drücken bis auf dem Display neben "D" auch "-" erscheint und Du segelst ...

Segeln ist besser als Rekuperieren und wieder beschleunigen, weil Du Wandlungsverluste hast, wie Elmi79 schon geschrieben hat.
Natürlich brauchst Du beim Segeln auch keinen Fahrstrom.

Der Verbrauch von Radio, Lampen etc. ist gering, wesentliche Verbraucher neben dem Antrieb sind Heizung und Klimaanlage. Der Verbrauch der Sitzheizung fällt auch weniger ins Gewicht.

Kofferraumgepäck und Stop and Go fallen stärker ins Gewicht, wenn die Reku wenig genutzt wird, ansonsten hält sich das im Rahmen.
Stop and Go im Sinne von Stau ist kein großes Thema beim Fahrstrom, denn wenn man steht, braucht man keinen Fahrstrom - das reduziert sich dann auf Heizung und Klima.

Geschwindigkeit ist beim Smart ein deutlicher Verbrauchsfaktor. Über 100 zieht er deutlich mehr Strom. Empfehlung hier im Forum war, nicht mehr als 50% Verbrauch auf der Verbrauchsanzeige in der Mitte.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

USER_AVATAR
  • ABC
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
  • Hat sich bedankt: 112 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Hallo BrabusBB

Soweit habe ich Deine Zeilen verstanden, bis auf ;-) ;-)
".... Empfehlung hier im Forum war, nicht mehr als 50% Verbauch auf der Verbrauchsanzeige in der Mitte."

Diesen Satz verstehe ich nicht ;-)
Ich glaube, ich brauche es einfacher ;-).

Gruß ABC

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 6825
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 219 Mal
  • Danke erhalten: 721 Mal
read
ABC hat geschrieben: Ich glaube, ich brauche es einfacher ;-).
Je langsamer du fährst desto weniger wird verbraucht. Alles andere ist Erbsen zählen...
Natürlich gibt es bei jedem Fahrzeug eine optimale Geschwindigkeit aus der sich zusammen mit der Ladeleistung die schnellste Fortbewegung ergibt. Weil was nützt es Dir wenn du 200km Reichweite erreichst dafür aber 4 Stunden unterwegs warst? Da ist es natürlich besser 100km in einer Stunde zu fahren und dann eine Stunde zwischen zu laden, schon hat man eine Stunde eingespart :)

Zu Stuttgart: Man versucht im Allgemeinen am Zielort zu laden und zwischendurch nicht an das Fahrzeug denken zu müssen, voll geladen wieder den Heimweg an zu treten. Daher wäre auch wichtig zu wissen, wie lange du wo in Stttgart sein möchtest. Weil vielleicht findet sich ja eine Ladestelle die genau die Ladeleistung bereit hält, um den Wagen exakt in der Verweidauer deines Stuttgart Besuches den Wagen voll zu kriegen. Wenn es schneller geht muss man entweder umparken gehen (lästig) oder eben vor dem Termin "tanken" gehen.

Um eine Parkplatz zu bekommen, in der Nähe der Innenstadt würde ich, wenn es sich mit der Reichweite ausgeht diesen Platz empfehlen:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-3/5842/

Da kann man beschleunigt laden (22kW) oder schnarchladen wenn man mehr Zeit braucht. Man benötigt keine Ladekarte und kann die Ladung einfach mit dem Parkticket starten und dann beim Ausfahren zahlen.
Die Ladestellen in dieser Umgebung sind eher Zufall wenn frei, ein wenig Außerhalb allerdings sind die Säulen eher fast immer frei.
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 100.000 km

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

USER_AVATAR
  • ABC
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
  • Hat sich bedankt: 112 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Also.. (hier erkennt man meine Unerfahrenheit ;-))
Vielen Dank für den Link dieser Tankstelle.. Meine Verweildauer in der Stadt so etwa 3-4 Stunden. Ladezeit mit Schnellladekabel 1 Stunde

Dorthin benötige ich laut Navi (unter Umgehung von Autobahn) 91 km / 2 Stunden .

Kann ich nach dem Schnell-Laden innerhalb des Parkhauses einfach umparken?
Theoretisch könnte ich einfach früher in die Stadt fahren .. Parkhaus und Tanken ... umparken oder das parkhaus verlassen.

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 6825
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 219 Mal
  • Danke erhalten: 721 Mal
read
Ja sicher. Ein Tipp noch: 22kW an einem Smart wird Beschleunigtes Laden genannt. 40-50kW war von 2012-2018 Schnellladen, heute aber ist Schnellladen um die 100kW, also 5x schneller als der Smart....
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 100.000 km

Re: Typische Smart-Tricks für mehr Reichweite? +weitere Fragen

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
ABC hat geschrieben: Soweit habe ich Deine Zeilen verstanden, bis auf ;-) ;-)
".... Empfehlung hier im Forum war, nicht mehr als 50% Verbauch auf der Verbrauchsanzeige in der Mitte."

Diesen Satz verstehe ich nicht ;-)
Ich glaube, ich brauche es einfacher ;-).
Der Frau kann geholfen werden ...
Die rechte Anzeige (2) meine ich:
Smart 1.PNG
Smart 1.PNG (24.55 KiB) 2428 mal betrachtet
AbRiNgOi hat geschrieben: Je langsamer du fährst desto weniger wird verbraucht. Alles andere ist Erbsen zählen...
Zum Thema Reichweite gibt es wie zu vielem unterschiedliche Meinungen. Die üblichen Smart-Tipps habe ich genannt. Messfahrten habe ich keine gemacht.
Der Smart hat eben eine kleine Batterie, da schaut man schon mal eher auf die Reichweite.
AbRiNgOi hat geschrieben: Um eine Parkplatz zu bekommen, in der Nähe der Innenstadt würde ich, wenn es sich mit der Reichweite ausgeht diesen Platz empfehlen:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-3/5842/
Kenne ich auch (die meisten Fotos sind von mir und der schwarze Smart auf dem einen Foto ist meiner ;) ). Leider wissen auch andere um die Qualitäten dieser Lokation und tagsüber habe ich sie oft belegt vorgefunden. Stand auch schon der Hybrid von Kretschmann dran. Klar, Landtag eben ...
Wenn Du die nehmen willst, ist ein Plan B nicht verkehrt. Gut, gibt es im Umkreis ja genug.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „smart- modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag