Zero beim e-Cannonball 2021

Zero beim e-Cannonball 2021

USER_AVATAR
  • Bibl
  • Beiträge: 345
  • Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:46
  • Wohnort: Leipzig / Glauchau
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
An dieser Stelle möchte ich einmal allen Teilnehmern und der Teilnehmerin mit den Zweirädern viel Glück und Erfolg wünschen.

Und natürlich - als Zero-Fahrer gehört sich das so - drücke ich der Zero SR-Fahrerin morgen ganz fest die Daumen! :)

Viel Erfolg!
Dateianhänge
3EB5998D-B476-45FB-86AE-F43A718EDD0C.jpeg
NIU N1s [bis 02.2019]
NIU N-Pro
Bild
Hyundai KONA Elektro
Bild
Zero S mit 14,4 kWh
Anzeige

Re: Zero beim e-Cannonball 2021

USER_AVATAR
  • Bibl
  • Beiträge: 345
  • Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:46
  • Wohnort: Leipzig / Glauchau
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Und Glückwunsch zum ersten Platz in der Kategorie 2-Wheels/Bikes an Lea!! :-) Das Punktesystem war zwar etwas komplex, aber die effiziente Fahrweise, wenig Stops und eine außerordentliche Reichweite haben zum ersten Platz geholfen.

https://e-cannonball.de/2021/09/26/gewi ... ball-2021/

Wie hat sie das mit der 13er SR nur gemacht? Nur 2 Stopps von Berlin bis München? - Ich rechne mit ca. 100 km auf der BAB. :D
NIU N1s [bis 02.2019]
NIU N-Pro
Bild
Hyundai KONA Elektro
Bild
Zero S mit 14,4 kWh

Re: Zero beim e-Cannonball 2021

ms_smart
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:44
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Die Frage habe ich mich auch schon gestellt. Lea ist gemäß https://e-cannonball.de/ergebnisse-2021/ 574 km gefahren mit einem Vebrauch von abgerundet 6 kWh/100km. Selbst wenn Lea bei beiden Tankstopps mit komplett leerem Akku ankommt geht sich das bei einer 13er SR nicht aus. Das kann einfach nicht seien. Aber das ist auch egal. Selbst wenn Lea 10x geladen hätte wäre ihr der Gewinn nicht zu nehmen da sie 9 Punkte Vorsprung hatte.

Ich denke das Punktesystem war für die Kategorie 2-wheel nicht ganz fair. Du kannst auf der Strecke fast nicht kürzer fahren als alles Autobahn. Die 10 Punkte vom Fotowettbewerb (https://e-cannonball.de/voting-2021/#!g ... 0/DSC01279) haben hier den Ausschlag gegeben. Fahrzeit, Verbrauch und Anzahl Tankstopps waren faktisch irrelevant solange man um 19 Uhr angekommen ist.

Das soll natürlich die Leistung von Lea keineswegs schmälern. Auch von mir herzlichen Glückwunsch!!!

Re: Zero beim e-Cannonball 2021

risk
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Mi 1. Jul 2020, 16:07
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
@ms_smart
Ich glaube die Verbrauchspunkte sind aufgerundet. Die haben ihre Motorräder tatsächlich ziemlich auf Null gefahren:

https://www.youtube.com/watch?v=l2ypHl_VVIs

Re: Zero beim e-Cannonball 2021

Helfried
read
Was war eigentlich der Grund für den kleinen Umfall von Lea?

Re: Zero beim e-Cannonball 2021

USER_AVATAR
read
Soweit ich weiß hatte Lea einen 8kW Lader an Board (siehe Youtube Video Zero Pioneer). Mit verhaltener Fahrweise kommt man auch auf die 6kWh pro 100km.

Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite!
Renault ZOE Life, R90/41kWh
Zero 2020 DS 14.4

Re: Zero beim e-Cannonball 2021

USER_AVATAR
  • Bibl
  • Beiträge: 345
  • Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:46
  • Wohnort: Leipzig / Glauchau
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Lea hatte die Otten-Lösung. also zwei mal den 3,6kW-Lader plus Boardlader nebst Typ2-Buchse.
NIU N1s [bis 02.2019]
NIU N-Pro
Bild
Hyundai KONA Elektro
Bild
Zero S mit 14,4 kWh

Re: Zero beim e-Cannonball 2021

madcow
  • Beiträge: 161
  • Registriert: Di 18. Okt 2016, 20:28
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Ich bin nun auch schon mehrfach die Strecke Berlin-München mit meiner 2015er SR und der Otten-Ladelösung gefahren. Mal Autobahn und mal über Land. Ersteres stets zeitlich schneller als letzteres. Respekt dafür, das mit nur 2 Ladestops zu schaffen! Ich habe immer 3 und manchmal sogar 4 gebraucht, wobei ich zwar häufig recht leer gefahren, aber praktisch nie ganz voll geladen habe, da ich im Sommer mit Hitzestau und Laderdrosselung ab ca. 40 min Ladezeit zu kämpfen hatte.

Re: Zero beim e-Cannonball 2021

USER_AVATAR
read
@madcow : "Hitzestau und Laderdrosselung" .... macht der Otten diesbezüglich "Probleme"? Oder ist das nur in sehr besonderen Situationen an heißen Sommertagen der Fall?
Wie verhält sich die Batterie bei einer 8kW Ladung im Sommer? Gibt es auch hier thermische Sondereffekte?

Beste Grüße,
Karsten
Renault ZOE Life, R90/41kWh
Zero 2020 DS 14.4

Re: Zero beim e-Cannonball 2021

USER_AVATAR
  • Bibl
  • Beiträge: 345
  • Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:46
  • Wohnort: Leipzig / Glauchau
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Also die 14,4er macht selbst bei 30°C locker die 8kW Ladung mit. Ob bei 12 kW der Akku immer noch so locker die Elektronen aufnimmt, können vielleicht die SR/S und SR/F-Fahrer beantworten?!
NIU N1s [bis 02.2019]
NIU N-Pro
Bild
Hyundai KONA Elektro
Bild
Zero S mit 14,4 kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Zero Motorcycles“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag