Garantiebedingungen: Inspektion?

Garantiebedingungen: Inspektion?

Voltsucher
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Di 11. Mai 2021, 16:28
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo.

Ich werde aus dem Handbuch nicht schlau. Muss man jetzt mit der Zero zum Händler, damit dieser einmal drüber streichelt um die Garantie nicht zu verlieren?

Gruß

Stephan
Anzeige

Re: Garantiebedingungen: Inspektion?

Chris278
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Fr 4. Dez 2020, 18:33
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo Stephan,

laut meinem Händler ja. Konditionen sind einmal im Jahr (entgegen der Angabe im Handbuch, das Zeitintervall gilt für Europa nicht, also hier in Deutschland dann einmal im Jahr zur Inspektion) oder alle 6000km oder was es waren.

VG

Re: Garantiebedingungen: Inspektion?

Voltsucher
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Di 11. Mai 2021, 16:28
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hi Chris.
Das mit einmal im Jahr hat er mir auch gesagt.
Im Handbuch steht:
Es wird unabhängig von der
zurückgelegten Strecke empfohlen, das Zero-Motorrad alle 12
Monate von einem Zero-Händler warten zu lassen.
Das ist doch unterschiedlich auslegbar. :roll:

Re: Garantiebedingungen: Inspektion?

Chris278
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Fr 4. Dez 2020, 18:33
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Genaueres kann ich Dir auch nicht sagen, denke aber, da gehts ja natürlich auch um Garantie des Akkus (das sind 5 Jahre), Softwareupdates etc. Ich vertraue da einfach mal meinem Händler, dass er mich da nicht übers Ohr haut und mehr an Inspektionen verdienen will... ;-) Von daher ist die Frage, wie ernst man eine Empfehlung nehmen kann. Was andere hier in einem anderen Thread gepostet haben zum Thema inspektion halten sich die kosten auch in Grenzen (um die 100€).
Garantie auf das Fahrzeug an sich hat man ja glaube nur 2 Jahre - zumindest ich. :D Auch da halten sich dann die kosten in Grenzen. Wobei sich die frage stellt, wie das mit der Garantie vom Akku ist, sind ja 5 Jahre.

Re: Garantiebedingungen: Inspektion?

USER_AVATAR
read
damit dieser einmal drüber streichelt
Man kann schon mal die üblichen Checks als Zerohändler machen und die Bremsflüssigkeit nach Plan wechseln.
Zero.jpg
.
Nova eGrace 45 km/h
Zero DSR 2016
Nissan Leaf2 (40kWh)
Skoda Citigo iV (36kWh)

Re: Garantiebedingungen: Inspektion?

USER_AVATAR
  • paddylectric
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 09:35
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Mein Vertragshändler hat mir gegenüber geäußert, dass nur wichtig ist, die Inspektionen durchzuführen. Die jedoch müssen angeblich nicht unbedingt beim Zero-Händler erfolgen. Hat mich echt gewundert. Allerdings habe ich auch keine entsprechende Vorschrift in den Garantiebedingungen gefunden. Ich wollte bei Gelegenheit mal bei Zero direkt per Mail nachfragen.
Zero DSR
Bild

Re: Garantiebedingungen: Inspektion?

Voltsucher
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Di 11. Mai 2021, 16:28
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Genau.
Im Buch sind zum einen Wartungsintervalle (6Monate/6000km) vermerkt und dann die "Empfehlung" einmal jährlich zum Händler zu fahren.

Nach etwas stöbern habe ich das gefunden:
Darüber hinaus deckt diese beschränkte Garantie nur
Zero-Motorräder oder Power Packs ab, die
ausschließlich korrekt und unter normalen Betriebsbedingungen
genutzt werden. Im Rahmen dieses Ausschlusses gelten die
folgenden Definitionen:

 „Normale Betriebsbedingungen“ setzen die im Benutzerhandbuch
beschriebene, routinemäßige Wartung des Zero-Motorrades und der Power Packs voraus.

 „Normale Betriebsbedingungen“ umfassen nicht die Verwendung
des Zero Motorrad in gewinnorientierten kommerziellen oder
geschäftlichen Aktivitäten, wie z. B. die Verwendung als
Mietfahrzeug.

 „Korrekte Nutzung“ bedeutet, dass das Zero-Motorrad von einem Fahrer und einem Beifahrer nur mit
adäquater Schutzausrüstung wie im Benutzerhandbuch
beschrieben und unter Einhaltung der geltenden
Straßenverkehrsregeln betrieben wird.

 Die „ordnungsgemäße Verwendung“ bedeutet auch, den Akku nie
in einem Ladezustand unter 30 % länger als 30 Tage zu lagern.
Demnach müsste ich ja schon nach 1000km/1 Monat zur Inspektion und verliere den Garantieanspruch wenn ich ohne "adäquate" Schutzausrüstung fahre.

Alles etwas merkwürdig......

Re: Garantiebedingungen: Inspektion?

Chris278
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Fr 4. Dez 2020, 18:33
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hm... das klingt tatsächlich recht seltsam. Aber ich denke auch mal, alleine aus Wiederverkaufsgründen wäre ne regelmäßige Inspektion (1x im Jahr, alle 6000km) die erste Zeit nicht verkehrt. Mein Vertragshändler wieß mich noch darauf hin, dass man auch eine spezielle Ausbildung etc bräuchte, da ja mit Hochspannung gearbeitet wird. Wenn da mal was ist, sollte/kann vielleicht auch (noch) nicht jeder dran rumschrauben. Vom Reifendruck mal abgsehen...
Aber er möchte vermutlich auch, dass ich das bei ihm mache. :D

Zero sichert sich natürlich auch ab, so eine "kleine Bude" kann ja nicht am laufenden Band die Akkus ersetzen, wenn die die ganzen Zeit bei 5% in der prallen kalifornischen Sonne stehen. ;-) Sprich: alles, was wohl nicht durch Zero oder Hersteller oder durch normale Benutzung kaputt geht wird auch nicht ersetzt bzw. liegt nicht in der Garantie. Kann man also auch sehr eng definieren um viele Ansprüche auszuschließen. Der Akku ist ja vermutlich das mit Abstand teuerste Bauteil am Fahrzeug.
Mangels Erfahrung bei klassischen Motorrädern denke ich aber mal, dass um die 100-200€ im Jahr an Inspektions- oder "Wartungs"-kosten pro Jahr vertretbar sind. So scheinen zumindest die ersten Erfahrungsberichte hier im Forum zu sein... :) Und theoretisch musst du es ja nur 2 Jahre lang machen. :D

Viele Grüße
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Zero Motorcycles“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag