Android-App 'ZeroSpy'

Android-App 'ZeroSpy'

menu
Benutzeravatar
    I973
    Beiträge: 26
    Registriert: Do 13. Dez 2018, 12:24
    Wohnort: 42477 Radevormwald, Deutschland
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Sa 11. Mai 2019, 13:07
Hallo alle zusammen!

Ich wollte mich kurz vorstellen: ich lese schon eine ganze Weile hier mit und hab mir dann Ende letzten Jahres eine SR 2018 zugelegt. Die Maschine macht mir sehr viel Spaß und ich bin jetzt knapp 3000 km damit gefahren. Ich nutze sie auch zum Pendeln (80 km pro Tag) und um generell das Auto so oft wie möglich stehen zu lassen.

Ich bin beruflich Software-Entwickler und in meiner Freizeit programmiere ich ganz gerne auch mal eine Android-App. Und was liegt da näher als es mal in Kombination mit der Zero zu versuchen :mrgreen:

Daher arbeite ich im Moment an einer App (sie wird dann 'ZeroSpy' heißen) mit folgendem Ziel: Ich möchte ein altes Android-Handy nutzen (mittlerweile hab ich ein paar hier rumliegen), welches, während meine Zero in der Garage lädt, per Bluetooth mit dem Bike verbunden ist und regelmäßig den Ladezustand des Akkus und evtl. noch andere Parameter ausliest. Auf einem weiteren Handy (typischerweise das, welches ich mit mir herumtrage) ist ebenfalls die App installiert und kommuniziert mit der App bzw. dem Handy, das mit dem Bike verbunden ist. So kann ich dann auf meinem Handy sozusagen 'remote' den Ladevorgang überwachen. Es wird dann auch Benachrichtigungen geben, wenn der Akku voll ist oder einen gewünschten Ladestand (zB 80%) erreicht hat.
Geplant ist dann auch noch eine Anbindung an die App 'Tasker' (oder etwas in der Art), um dann zB auch direkt den Ladevorgang über eine schaltbare Steckdose zu stoppen wenn ein gewünschter SOC erreicht wurde.

Die App ist noch nicht fertig, aber was bisher schon funktioniert ist die Kommunikation mit dem Bike über Bluetooth. Ich kann also schon alles mögliche an Daten auslesen: SOC, Zellspannung, Akku-Temperatur und vieles mehr...

Meine Frage an euch ist nun erstmal: Habt ihr Interesse an so einer App? Wer würde gerne etwas mittesten (wenn es dann so weit ist)? Habt ihr sonst noch Ideen oder Wünsche die ihr gerne in so einer App verwirklicht sehen wollt?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

Boris

18.05.2019:
Wer schon mal die App testen möchte, einfach bei mir melden, dann schicke ich euch die App per Email.

Oder hier im PlayStore:
https://play.google.com/store/apps/deta ... 01.zerospy

Was bisher geht:
- Ihr könnt die App über Bluetooth mit eurer Zero verbinden und den Ladezustand abfragen. Phone und Bike müssen schon gepaired sein.
- Die Daten werden verschlüsselt in einer (Cloud-)Datenbank abgelegt (jede App hat einen eigenen Schlüssel).
- Ihr könnt die App weitere Male auf anderen Geräte installieren und durch Angabe der AppID der mit eurer Zero verbundenen App die Daten anzeigen. Die Geräte müssen dazu alle mit dem Internet verbunden sein!
- Getestet bisher nur mit meiner SR 2018. Ob ältere Modelle auf Anhieb funktionieren wird sich zeigen, wahrscheinlich muss ich dazu die App noch etwas anpassen.

02.06.2019:
- Trigger: Bei einem gewünschten Ladezustand eine URL aufrufen (Beispiele: Steckdose schalten, IFTTT Aktionen ausführen)

Bitte beachtet:
- Die App ist noch nicht fertig, sie kann also noch Fehler enthalten
- Fehlerberichte und konstruktives Feedback sind willkommen!
forum.png
trigger.jpg
Zuletzt geändert von I973 am So 2. Jun 2019, 20:44, insgesamt 7-mal geändert.
ZERO SR 2018
Anzeige

Re: Android-App 'ZeroSpy'

menu
muenchenlaim
    Beiträge: 18
    Registriert: Fr 18. Mai 2018, 18:11
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 11. Mai 2019, 13:41
Hallo Boris,
finde ich gut!

Ich habe aus dem ersten Stock ein Verlängerungskabel über die Terrasse auf Level 0 gelegt. Dann: am Bike einstecken, rauf und auf der Terrasse einstecken (auch wenn es Privatareal ist, so möchte ich nicht permanent ein Kabel mit 230V rumliegen lassen) und immer wieder auf die Terrasse (mit "Opernglas"), um den Ladezustand zu checken. Wenn voll, dann wieder Kabel vom Netz nehmen.

Deine Idee finde ich deshalb prima und würde gerne mitmachen. Android-Handy vorhanden. Der Sinn des zweiten Handys leuchtet mir nicht ein. Um auf das Bike zuzugreifen, wenn man außerhalb der Bluetoooth-Reichweite ist? Gibt es da keine andere Option?

Schönes Wochenende! Christoph
ZERO DS / 2018 / 11 kW + UNU / 2015 / 2 kW

Re: Android-App 'ZeroSpy'

menu
Benutzeravatar
    I973
    Beiträge: 26
    Registriert: Do 13. Dez 2018, 12:24
    Wohnort: 42477 Radevormwald, Deutschland
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Sa 11. Mai 2019, 14:06
Hallo Christoph,

genau! Die Bluetooth-Reichweite ist das Problem! Ich bin in der Regel nicht in Reichweite und muss deshalb immer in die Garage laufen und nachschauen. Außerdem soll dann das mit dem Bike verbundenen Handy auch die Steckdose abschalten, wenn ein gewisser Ladezustand erreicht ist. Das geht dann auch wenn ich unterwegs bin...
Oder man schaut unterwegs nach wie voll das Bike ist und schaltet dann selbst übers Internet die Steckdose. Man kann sich da recht viele Szenarien ausdenken.

Die erste Testversion wird allerdings noch etwas dauern, aber der Meilenstein 'Proof of Concept' ist schon mal erreicht :)

Gruß Boris
ZERO SR 2018

Re: Android-App 'ZeroSpy'

menu
Benutzeravatar
    cruisen
    Beiträge: 66
    Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:42
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Sa 11. Mai 2019, 14:41
Finde ich gut das ganze und würde da auch mit testen. Daheim nutze ich eine Fritz DECT Steckdose und kann so den Ladestand kontrollieren anhand der Leistung. Die Lösung unterwegs mit einem alten Smartphone und einer Datenkarte kontrollieren zu können fände ich sehr praktisch.

Re: Android-App 'ZeroSpy'

menu
caruso56
    Beiträge: 87
    Registriert: So 1. Mai 2016, 06:01
    Wohnort: Wasserburg
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
    Website
folder Sa 11. Mai 2019, 17:13
Hi Boris,
Wow, das ist ja richtig Klasse. Ich fände alleine die Möglichkeit einer Fernüberwachung super, um bei Ladepausen auf Touren nicht nach ner Stunde zurückzukommen und festzustellen, dass nach 5 min ein Abbruch aufgetreten ist. Ich habe mal versucht mit IFTTT und Telegram einen automatischen zyklischen Screenshot zu erstellen und zu versenden, aber diese Überwachung war wackliger als das Laden selbst. Deshalb würde ich gern mittesten.

Re: Android-App 'ZeroSpy'

menu
Benutzeravatar
    Michael4Strom
    Beiträge: 91
    Registriert: Mo 1. Okt 2018, 13:25
    Wohnort: Buchloe
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Sa 11. Mai 2019, 17:30
Hallo, ich hab selbst mal folgendes getestet. Auf dem Handy an der Zero läuft die ZeroApp, die über Bluetooth mit der Zero verbunden ist und Airdroid parallel. Es geht auch die TeamviewerApp.

Mit dem zweiten Handy am Mann kann man über die Airdroid Homepage auf die Zeroapp des ersten Handy an der Zero sehen via Mirroring via LTE odee G3. Das geht auch mit dem Teamviewer.

Prinzipiell wäre eine eigene App besser und bequemer. Vor allem die Meldefunktion 80% voll etc...

Grüße Michael

Re: Android-App 'ZeroSpy'

menu
Benutzeravatar
    I973
    Beiträge: 26
    Registriert: Do 13. Dez 2018, 12:24
    Wohnort: 42477 Radevormwald, Deutschland
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Sa 11. Mai 2019, 18:02
Schön, dann hab ich ja schon mal ein paar Tester!

@cruisen:
Welche Möglichkeiten gibt es denn so eine Fritz DECT Steckdose anzusteuern (ich selbst hab keine)? Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich am besten dann sowas wie 'wenn 80% dann Steckdose aus' möglichst allgemeingültig unabhängig von bestimmter Hardware realisiere, also über welche Schnittstelle. So dass möglichst alle irgendwie ihr System einbinden können...

Gruß Boris
ZERO SR 2018

Re: Android-App 'ZeroSpy'

menu
Benutzeravatar
    cruisen
    Beiträge: 66
    Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:42
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Sa 11. Mai 2019, 19:27
I973 hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 18:02
Schön, dann hab ich ja schon mal ein paar Tester!

@cruisen:
Welche Möglichkeiten gibt es denn so eine Fritz DECT Steckdose anzusteuern (ich selbst hab keine)? Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich am besten dann sowas wie 'wenn 80% dann Steckdose aus' möglichst allgemeingültig unabhängig von bestimmter Hardware realisiere, also über welche Schnittstelle. So dass möglichst alle irgendwie ihr System einbinden können...

Gruß Boris
Hallo Boris,

also die Fritz Steckdose wird per DECT mit dem Fritzrouter verbunden. Von Fritzgibt es eine APP zum schalten. Einstellungen können dann über den Router gemacht werden. Es gibt einige Einstellmöglichkeiten. Zeitschaltungen, zufällig schalten, Rythmisch automatisch, nach Kalender und sie schaltet sich bei einer definierten Leistung wieder ab. Über den von der Fritzbox zur verfügung gestellten VPN Tunnel kann man die Steckdose von überall aus steuern. Die Steckdose ist bis 3,7 kW belastbar und das ganze funktioniert sehr zuverlässig .

Gruß,

Dirk

Re: Android-App 'ZeroSpy'

menu
Benutzeravatar
folder Mo 13. Mai 2019, 07:50
Guude,
wenn Du den Ladestrom für die ZERO aus Deinem Hausnetz holst, geht da nicht auch LAN oder WLan? Ggf. mit einem Repeater an der Dose, die die ZERO lädt?
Dann kannst Du Fernüberwachen wo immer Du bist. Ich schaue die Aktivitäten meiner Solaranlage auch von überall...
Das geht latürnich nicht, wenn man/frau unterwegs ist.

Gruß Bernd

Re: Android-App 'ZeroSpy'

menu
Benutzeravatar
    I973
    Beiträge: 26
    Registriert: Do 13. Dez 2018, 12:24
    Wohnort: 42477 Radevormwald, Deutschland
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Mo 13. Mai 2019, 08:53
Moin,

klar, kann man auch machen. Hilft aber auch nicht, wenn ich gezielt bis zB 75% laden möchte. Die ganzen Daten direkt aus dem Bike bieten schon die ein oder andere Möglichkeit!

Gruß Boris
ZERO SR 2018
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Zero Motorcycles“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag