Kaufberatung: 2015er DS 12,5 mit Power Tank?

Re: Kaufberatung: 2015er DS 12,5 mit Power Tank?

menu
Benutzeravatar
    most
    Beiträge: 698
    Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
    Wohnort: Hannover
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Sa 11. Mai 2019, 18:25
Tja, und bei mir würd es im Prinzip passen, ist nur viel zu weit weg, um mal eben zum Anschauen hin zu fahren. Meine 2006er GS behalte ich vorläufig, habe diese nach anderen Boxern erst ein Jahr - die passt 1a. Fahre halt auch ab- und zu in Gruppen oder alleine gerne am Stück lange Tagestouren und 1x im Jahr mit Leuten drei- oder viertägig.
Aber nach ner DSR-Probefahrt bin ich echt angefixt 8-). Ist halt anders und überhaupt nicht mit typischem GS-Fahren zu vergleichen - und leider sehr geil.

Habe in kürze 15km Arbeitsweg, dafür ist mit die fette GS zu schade, wird ja nicht mal ordentlich warm. Und mit einer DS mit PT würde der Ampera-E öfter zuhause bleiben, und ich hätte ab- und zu noch ausreichend Power für ne 100km Abendrunde... :roll:
Meine Regierung hat mich bereits als „nicht mehr therapierfähig“ eingestuft :lol:

Irgendwie muss ich den Gebrauchtmarkt aber erst mal länger beobachten. Die Motorräder, die ich so im Visier habe, verkaufen sich nicht - nicht eine seit 2 Monaten. Also alle zu teuer?!?
Anzeige

Re: Kaufberatung: 2015er DS 12,5 mit Power Tank?

menu
Benutzeravatar
    cruisen
    Beiträge: 84
    Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:42
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Sa 11. Mai 2019, 22:02
most hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 18:25
Tja, und bei mir würd es im Prinzip passen, ist nur viel zu weit weg, um mal eben zum Anschauen hin zu fahren. Meine 2006er GS behalte ich vorläufig, habe diese nach anderen Boxern erst ein Jahr - die passt 1a. Fahre halt auch ab- und zu in Gruppen oder alleine gerne am Stück lange Tagestouren und 1x im Jahr mit Leuten drei- oder viertägig.
Aber nach ner DSR-Probefahrt bin ich echt angefixt 8-). Ist halt anders und überhaupt nicht mit typischem GS-Fahren zu vergleichen - und leider sehr geil.

Habe in kürze 15km Arbeitsweg, dafür ist mit die fette GS zu schade, wird ja nicht mal ordentlich warm. Und mit einer DS mit PT würde der Ampera-E öfter zuhause bleiben, und ich hätte ab- und zu noch ausreichend Power für ne 100km Abendrunde... :roll:
Meine Regierung hat mich bereits als „nicht mehr therapierfähig“ eingestuft :lol:

Irgendwie muss ich den Gebrauchtmarkt aber erst mal länger beobachten. Die Motorräder, die ich so im Visier habe, verkaufen sich nicht - nicht eine seit 2 Monaten. Also alle zu teuer?!?
Also wie schon hier im Post geschrieben würde ich die DSR empfehlen. Die dann ohne Powertank sondern mit Schnellader von Otten. Schnelles laden ist bei Touren mehr wert als die paar km die du durch den Power Tank hast. in einer 10 bis 15 Minuten Pause hast du dann das nachgeladen was der Powertank mehr zur Verfügung stellt.

Screenshot_2019-04-20-12-19-32.png

Re: Kaufberatung: 2015er DS 12,5 mit Power Tank?

menu
Benutzeravatar
    most
    Beiträge: 698
    Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
    Wohnort: Hannover
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder So 12. Mai 2019, 07:29
Moin cruisen,

deinen Tipp habe ich gelesen und verstanden - jedoch geht das schon an meinen Anforderungen etwas vorbei. Habe die aber auch nicht klar genug beschrieben. Vorab: Mein Preisvorstellung liegt bei 6-7k.

In meinen Gruppen ist die Toleranz für längere Pausen nicht da, und (wenn ich Zeit hab) alleine für mich will und muss ich dann auch Strecke machen. Hannover ist flach und bevor ich im Weserbergland oder Harz bin, vergehen so um die 60-80km eine Richtung - und dann wird es erst kurvig. Von den (seltenen) Touren ins Sauerland oder gar bis in die Alpen will ich gar nicht sprechen... Aktuell will ich solche Ziele noch gar nicht elektrisch erreichen - okay, mit dem Essen kommt ja bekanntlich der Appetit ;)

Nur eine einzige Strecke über den Deister (kleine Hügelkette) hat ein paar Serpentinen. Das sind als Abendrunde im Rundkurs https://kurv.gr/8t3JP ebenfalls grob 80km, was auch zeitlich gut passt! Das wäre mein elektrisches Ziel, neben den täglichen 30kmm Arbeitsweg (liegt fast auf dem Weg, es bleibt bei der Strecke). Genau HIER sehe ich eher eine DS, ob mit oder ohne R. Für ne FX wäre das eventuell auch möglich, aber dann muss man sicherlich eher konservativ fahren. Ab ca. 12kWh, so hoffe ich, kann man‘s dann so fahren, wie ich es mit der GS angehen würde. Und mit der hier besprochenen Ausstattung mit PT wäre das sehr sicher machbar, wahrscheinlich rauf bis 120+km und ohne Einbußen.

Die Ladezeit ist bei dem Szenario nebensächlich, ich geh tanken wenn ich schlafe 8-) .

Ich will ja gar nicht ausschließen, daß sich meine Einstellung ändern wird. Aber darauf jetzt zu setzen, erscheint mir wenig klug. Wahrscheinlich nehme ich das Angebot von JCB in Celle mal an. 4 Tage testen für 400€. Das kann mich echt vor Fehlinvesten schützen...

Merci trotzdem für Deine Einschätzung!

Re: Kaufberatung: 2015er DS 12,5 mit Power Tank?

menu
Benutzeravatar
    cruisen
    Beiträge: 84
    Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:42
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder So 12. Mai 2019, 15:59
Eine längere Probefahrt ist natürlich das beste. Vielleicht kannst du ja beide fahren um zu sehen ob es dir die Mehrleistung wert ist.
Ich selber bin auch 15 Jahre 1150 und 1200er Boxer gefahren. Die letzen fünf Jahre vor der Zero dann eine Machine die ein bischen mehr Drehmoment hat wie die DSR. Nach der ersten Probefahrt mit der DSR war ich sogar etwas entäuscht weil alle von der brachialen Beschleunigung geschwärmt haben.
Da ich nur noch elektrisch unterwegs bin kam daher für mich nur die DSR in frage auch wenn ich meist nur gemütlich unterwegs bin.

Von der Reichweite ist zwischen DS und DSR bei gleichem Akku denke ich kein Unterschied. 80 km selbst bei zügiger Fahrt sollten schon drin sein.
Mein persönlicher Rechweitenrekort bis jetzt mit der ZF 13 liegt bei 114 km mit genau 50% rest bei einer sehr gemütlichen Tour mit 9 anderen Motorrädern (Benziner). In der Mittagspause dann wieder auf 100% voll geladen. 250 bis 300 km am Tag sind mir der Zero so problemlos zu meistern. Ich bin aber auch fast nur auf der Landstraße unterwegs.

Du kannst ja mal berichten wie deine Probefahrt gewesen ist. Viel Spaß!

Re: Kaufberatung: 2015er DS 12,5 mit Power Tank?

menu
slowandi
    Beiträge: 33
    Registriert: Mi 3. Sep 2014, 17:10
folder So 12. Mai 2019, 18:19
Ich fahre eine 2015er SR mit Power Tank und möchte den nicht missen. Am Liebsten fahre ich in den Bergen sehr kurvige Strecken, wo ich mit einem Schnitt von 40 km/h über 200 km Reichweite habe. Ich muss dann an manchen Tagen dank Power Tank überhaupt nicht nachladen. Und falls doch, habe ich den Aussi Schnelllader dabei, der mit allen Kabeln und Adaptern in die Topcase passt.

Re: Kaufberatung: 2015er DS 12,5 mit Power Tank?

menu
Benutzeravatar
    cn3boj00
    Beiträge: 198
    Registriert: So 24. Jun 2018, 21:04
    Wohnort: Limbach-Oberfrohna
    Hat sich bedankt: 17 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Sa 8. Jun 2019, 18:59
Auch wenns etwas verspätet ist, noch mein Senf dazu: ab 2015 ist so ziemlich alles dran. Ich hab ne 2014er DS die hat noch kein ABS und eher mickrige Fahrwerkskomponeneten. Nach 2015 wurde vor allem an Akkukapazität und Motor gefeilt, aber ne 2015er past schon. Ich hab meine auch von Privat gekauft, hat super geklappt. Und dann hab ich einen "Motoradladen" hier überzeugt als Zero-Händler einzusteigen, hat der nach Probefahrt auch gemacht. Wie viele er schon verkauft hat weiß ich nicht, aber meine ist dort gut aufgehoben. Die Sitzhöhe ist aber wirklich wichtig: Für ne DS sollte man schon 180 sein, und tieferlegung ist problematisch, da arbeite ich seit nem halben Jahr dran. Also im Zweifel lieber ne S.

Re: Kaufberatung: 2015er DS 12,5 mit Power Tank?

menu
Benutzeravatar
    most
    Beiträge: 698
    Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
    Wohnort: Hannover
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Sa 8. Jun 2019, 21:13
Okay, dann will ich hier auch mal meinen weitern Weg beschreiben.
Das Probefahrt-Angebot für eine Woche habe ich nicht wahrgenommen; bin aber SR und DSR ausgiebiger gefahren. War dann in Detmold beim Zero-Händler, sein Kollege hatte eine gebrauchte FXS vom Vorjahr. FX bin ich schon gefahren, aber FXS hatte mich noch gereizt. Letztendlich wäre es vom F-Chassis für mich doch eher die FX geworden - bin von meiner GS einfach höheres Sitzen gewohnt. Aber die 6.5kWh wären doch knapp...
Deshalb war ja die hier besprochene DS noch ganz spannend! Gut, nur 22kW - aber eben mit 92Nm nahezu permanent. Ich denke, dass ich damit schon Spaß bekommen würde😎.

Habe dann über AutoScout24 „zufällig“ in Göppingen eine neue (wichtig wegen 5-Jahres-Garantie: kein Demonstrator!) DS MY16 für 9,9k€ gefunden. Der Händler ist mir nach Rückfrage beim AH-Inhaber einen großen Schritt entgegen gekommen, er war sicher auch froh, den „alten Schinken“ noch an den Mann gebracht zu haben.

So, jetzt steht sie hier und gemeinsam warten wir auf den 20.06. - den frühestmöglichen Zulassungstermin!

Habe in der Zwischenzeit die MT60 gegen Pirelli Scorpion Trail 2 getauscht, eine R&G Tail Tidy harrt der Montage und ich plane den Einbau von Lennart‘s 6.6kW-Ladelösung samt Tank (Danke nochmal an alle, besonders cn3boj00).

Und ich hoffe nach den ersten Roll- und Beschleunigungsversuchen, daß ich das R der DSR nicht all zu sehr vermisse😎.....

Re: Kaufberatung: 2015er DS 12,5 mit Power Tank?

menu
Benutzeravatar
    cruisen
    Beiträge: 84
    Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:42
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder So 9. Jun 2019, 11:38
Viel Spaß mit der DS.
Macht in Hannoverdas Straßenverkehrsamt nur einmal im Monat auf? :D Das ist ja hart noch so lange warten zu müssen bis du auf die Straße darfst.

Re: Kaufberatung: 2015er DS 12,5 mit Power Tank?

menu
Benutzeravatar
    ZehAhEss
    Beiträge: 221
    Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:05
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder So 9. Jun 2019, 21:29
Also mir hat eure Beratung sehr geholfen. Ich werde jetzt entspannt auf die nächste passende S oder SR warten, ab 2015, eher 2016.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Zero Motorcycles“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag