Zero FXS>Neue Firmware im BMS = weniger Leistung

Zero FXS>Neue Firmware im BMS = weniger Leistung

menu
Zeroglider
    Beiträge: 38
    Registriert: Do 15. Nov 2018, 17:17
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Do 15. Nov 2018, 17:51
Hallo Formsteilnehmer
mein Name ist Andreas und ich komme aus dem Nürnberger Raum und fahre eine FXS Modular(BJ2017) von Zero.

Da ich leider nicht das Glück habe, Strom in der Garage zu haben, muss ich ein E-Fahrzeug verwenden bei dem ich die Batterie mit in die Wohnung nehmen kann. Da kam mir durch Zufall die Zero FXS vor die Augen.
Angesehen / Probefahrt / Kauf...
Nach 2,5 Monaten habe ich nun 1500km auf der Uhr und bin mit dem Bike zufrieden.
Die Zero setze ich nur für Stadtfahrten ein.
Die Firmware kann man per APP und auch per Laptop mit passenden Adapter aktualisieren.(bin auch ein bisschen Elektronikbastler :D )
Das Motorrad hat die neueste Firmware bekommen und auch einer meiner 2 Batterieblöcke.
Da ich schon einige Zeit in verschiedenen Foren lese, habe ich auch über Leistungsverlust bei neueren Firmwares gelesen.
Deshalb bekam erst mal nur eine Batterie das Update (es sind 2 ZF3.3 Blöcke).
Batt 1 hat Firmware Rev : 23 Build : 2017-03-03_170243 405 banka
Batt 2 hat Firmware Rev : 34 Build : 2018-08-24_095844 506 bankb

Leider stimmen die Befürchtungen / Beschreibungen in den Foren.
Wenn ich mit Batt 2 unterwegs bin, habe ich ab 50% SOC einen deutlichen Leistungsverlust den ich mit Batt 1 nicht/kaum spüre.
Geht es mal unter 30% ist auch mit Batt 1 ein Verlust an Leistung spürbar.

Was aber viel schlimmer ist, ist der Verlust an Höchstgeschwindigkeit.
Mal schnell in ein anderes Stadtviertel über eine Schnellstraße auf der 80km/h erlaubt sind,
ist schon ein "Risiko", da man mit Batt 2 gerade noch die 75 km/h halten kann(unter 50%).
Die REKU ist dann auch sehr eingeschränkt / abgestellt(das Moped bremst kaum elektrisch).

Die Zellbalance ist laut Ausgabe der Batterie immer gut.
Als Beispiel hier mal Batt 2 mit 60%:
- Highest Cell : 21 - 3731 mV
- Lowest Cell : 04 - 3727 mV
- Pack Imbalance : 4 mV
(ab diesem Ladezustand merkt man schon einen leichten Leistungsverlust mit dieser Batterie)
Also kann die Balance eigentlich nicht die Ursache sein...

Zero hat mit dieser Firmware das Verhalten schon sehr konservativ eingestellt.
Ich denke das ist keine Fehlfunktion, sondern eher eine (übertriebene?) Schonung des Batterieblocks.

Mit beiden Batterien gleichzeitig habe ich auch bei 15% noch gute Leistung und komme da noch auf 90km/h.
Da ich oft nur kurze Strecken fahre, habe ich aber oft nur 1 Block drin (sonst müsste ich ja auch immer 2 mal laufen :P )
Vorerst werde ich das Update bei der einen Batterie unterlassen. Mal sehen ob diese dann schneller verschleißt.

Von den durch die Batterien transportierten kw/h sind beide etwa gleich "alt"
Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der Zero FX(S)?
Gibt es evtl. eine noch neuere Firmware?

Freundliche Grüße ins Forum

Andreas
Anzeige

Re: Zero FXS>Neue Firmware im BMS = weniger Leistung

menu
Benutzeravatar
    ufty
    Beiträge: 334
    Registriert: Sa 21. Mai 2016, 17:26
    Wohnort: Weserbergland
folder Sa 17. Nov 2018, 00:24
Zeroglider hat geschrieben: Ich denke das ist keine Fehlfunktion, sondern eher eine (übertriebene?) Schonung des Batterieblocks.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der Zero FX(S)?
Gibt es evtl. eine noch neuere Firmware?
Hallo,
etwas ähnliches hatte ich nach einem Update auch erlebt, die Ursache hast Du klar erkannt, es hatte sich damals nach dem übernächsten Update wieder gebessert.
Bedenke die Jahreszeit, wenn es wärmer wird verbessert sich auch die Akkuleistung wieder.
-+-Elektroroller JONWAY 3000 W( zu Verkaufen)
-+-Super Soco
-+-mia L 1284 12kWh Bild
-+-Seit 2012 Verbrennerfrei
-+-Naturstromkunde

Re: Zero FXS>Neue Firmware im BMS = weniger Leistung

menu
Benutzeravatar
    otten.l
    Beiträge: 149
    Registriert: So 19. Mär 2017, 11:45
    Wohnort: Meppen
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder So 18. Nov 2018, 11:29
Kälte spielt bei den Zellen bis 2017 definitiv eine große Rolle, die ab 2018 eingeführten Zellen haben einen niedrigeren Innenwiderstand und verhalten sich daher auch bei Kälte im Allgemeinen besser.

Ansonsten ist das in der Tat auf Bemühungen von Zero zurückzuführen den Akku nicht zu sehr zu belasten, insbesondere bei niedrigen Ladezuständen. Ich würde es unbedingt vermeiden mit nur einem Akku zu fahren, denn er ist für die Leistung eigentlich viel zu klein und wird trotz der Eingriffe des BMS sehr stark belastet. Du musst damit rechnen dass er dadurch vorzeitig stark an Kapazität und Leistung verliert, mir ist bereits ein Fall bekannt in dem dies so aufgetreten ist. Aus meiner Sicht hätten die Fahrzeuge nie mit nur einem Akku verkauft werden dürfen. Selbst mit zwei Akkus setzt schon ab ca. 65% SOC die Drosselung ein.

Gruß Lennart
Zero DSR 14.4, S 14.4 11kW, FXS 6.5 / NIU N1s, M1p, U / Super SOCO TS, TC / KSR Vionis
Vertragshändler für Energica, Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
Kostenlose Ladesäule am Betrieb, gespeist aus 60 kWp PV
http://www.otten.de

Re: Zero FXS>Neue Firmware im BMS = weniger Leistung

menu
Zeroglider
    Beiträge: 38
    Registriert: Do 15. Nov 2018, 17:17
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Do 22. Nov 2018, 10:39
Hallo E-Fahrer ...

Dankeschön für die Infos.
Ich werde zukünftig versuchen möglichst oft mit beiden Blöcken zu fahren, damit die Einzelbelastung geringer wird.
Da werde ich mir so einen "Nachläufer" (so eine fahrbare Einkaufstasche - keine Ahnung wie man die Dinger nennt) besorgen um immer beide Blöcke zu transportieren. Auch sollte ich mir dann ein Y-Kabel für den Lader bauen um die Böcke dann gleichzeitig in der Wohnung laden zu können.

Wenn die Verwendung von nur 1 Block problematisch ist, pokert Zero da ein bisschen.
Es gibt bestimmt den einen oder anderen Anwender einer FX-3.3/2.8
und auch die haben ja die 5 Jahre Garantie auf die Batterie.

Bin da auch mal auf "Langzeiterfahrungen" gespannt.
Soweit ich weiß sind bestimmte 2012er Zeros komplett zurückgerufen worden wegen Problemen mit der Batterie.
Ab 2013 sollten diese relativ stabil sein.

Ach ja kennt jemand den Grund warum die FXS ein bisschen weniger als die FX an km schaffen soll(ich glaub 1-2 km).
Beide Modelle sind ja fast identisch und ich dachte eher das die Geländeversion weniger schaffen sollte als die Street :-)
Nicht das es wichtig wäre, mich würde nur der technische Hintergrund interessieren.


Gruß Andreas
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Zero Motorcycles“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag