Wieso quietscht der Riemen?

Re: Wieso quietscht der Riemen?

menu
Benutzeravatar
    UW4E
    Beiträge: 226
    Registriert: Do 14. Jul 2016, 22:27
    Wohnort: Raum Stuttgart
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 3. Okt 2018, 13:38
cn3boj00 hat geschrieben:ich hab so um die 30km/h ein starkes Reglergeräusch
Ja, das hab ich auch bei 26 km/h ein lautes Pfeifen vom Inverter oder so.
Ok für Fußgänger, zu laut für mich (aber ich sitz ja direkt drüber).
Mit dem Elektromotorrad nach Island - Juni 2018:
http://www.uw4e.de

Bild
Zero S 2015, 53.000 km seit Juli 2016 (Stand November '19)
Anzeige

Re: Wieso quietscht der Riemen?

menu
Benutzeravatar
    cn3boj00
    Beiträge: 198
    Registriert: So 24. Jun 2018, 21:04
    Wohnort: Limbach-Oberfrohna
    Hat sich bedankt: 17 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Mi 3. Okt 2018, 14:33
Ja ich meinte den Inverter, da scheint es eine Resonanz zu geben. Aber der Riemen sagt bei mir keinen Ton trotz Ignoranz meinerseits bezüglich Pflege und Wartung.

Re: Wieso quietscht der Riemen?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 5. Okt 2018, 13:09
Meine nächsten Versuche waren durch bewusstes Schiefstellen der Hinterradachse den Riemen zu motivieren etwas nach rechts auszuweichen.
1) Achse an der rechten Seite eine Umdrehung der Einstellschraube nach hinten: Alles unverändert.
2) Achse an der rechten Seite eine Umdrehung der Einstellschraube nach vorne: Riemen läuft nicht mehr am Kranz, ist gleich 2-3mm weggerutscht. Das Quietschen hat nachgelassen, ist leiser geworden.

Aber ist das nun das Gelbe vom Ei? Jedenfalls scheint auch mit gerader Achse nicht mehr viel zu fehlen. Ich gehe mal mit der Einstellschraube zurueck und packe alternativ noch mehr zwischen Riemenrad und Rad. Oder vielleicht auch mal eine 1mm Scheibe auf die Hinterradachse, ganz rechts zwischen Bremse und Schwinge.

Und was quietscht eigentlich noch, wenn der Riemen vom Kranz weg ist?

Viele Grüße, Jochen
Zero DSR. Bild am Stromzähler. Und ca. 5,7 kWh/100 km sagt das Fahrzeug. Was zeigt uns unser Mopped da an? :?:

Re: Wieso quietscht der Riemen?

menu
Benutzeravatar
    cn3boj00
    Beiträge: 198
    Registriert: So 24. Jun 2018, 21:04
    Wohnort: Limbach-Oberfrohna
    Hat sich bedankt: 17 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Sa 6. Okt 2018, 15:18
Bei mir läuft der Riemen direkt am Kranz, und es quietscht absolut nichts. Hast du mal aufgebockt durchgedreht?
Dateianhänge
2018-10-06 002.JPG

Re: Wieso quietscht der Riemen?

menu
Benutzeravatar
    guzzil
    Beiträge: 90
    Registriert: Do 4. Mai 2017, 19:36
    Wohnort: Bremerhaven
folder So 14. Okt 2018, 18:40
Vielleicht ist eine Schraube von der Riemenscheibe locker. Meine 14erFX ist auch ruhig.
Der schon schieben musste...
2014 Zero FX 2.8

Re: Wieso quietscht der Riemen?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 28. Aug 2019, 16:19
Mal eine blöde Frage. Spannt ihr den Riemen per Gusto oder mit dem Tool von Zero oder der Gatesapp?

Das laute Gequicke kommt m. E. von einer zu hohen Riemenspannung von einem Lager. Hab da viel probiert. Weniger Spannung = Ruhe. Was bleibt ist das Surren der MT60 und das leichte Jaulen beim Beschleunigen.

Mit Teflonspray wird das auch leiser. Teflon sei kein Problem für Kunsstoff steht auf dem Spray.

Mein Zahnkranz hinten eiert leicht. Wenn man ihn ausbaut und abschraubt ist er plan.

Grüße Michael
Nova eGrace 45 km/h
Zero DSR 2016
Nissan Leaf2 (40kWh)

Re: Wieso quietscht der Riemen?

menu
hardy5
    Beiträge: 90
    Registriert: Sa 24. Dez 2016, 09:14
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Mi 28. Aug 2019, 21:24
mein Riemen ist auch laut. Für die Harleys gibt es doch ein Pflegespray. Hat das schon mal jemand versucht?

Gruß Hardy

Re: Wieso quietscht der Riemen?

menu
Zeroglider
    Beiträge: 38
    Registriert: Do 15. Nov 2018, 17:17
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder So 1. Sep 2019, 12:10
Hallo Leute

evtl. sollte man klären was mit "quietschen" überhaupt gemeint ist.
Redet ihr alle vom gleichen Geräusch - nur jeder nennt es anders?

Wenn mit quietschen das Geräusch gemeint ist was z.B. auch ein ungeöltes Scharnier macht, kann man den eigentlich Riemen ausschließen oder? Was kann am Riemen selbst so ein Quietschen erzeugen?

Wenn man eher dieses singen / summen / dröhnen..... Geräusch meint dann wird man nicht so viel dagegen tun können.
Der Riemen ist ja gespannt und kann damit schwingen wie eine Saite von einer Gitarre.
Über den Rahmen der Zero wird dieses Geräusch verstärkt (Resonanzen).

Die Ursache ist eher schwierig festzustellen.
Meine Vermutung (ist aber eine reine Vermutung).

Das schwingen des Riemens kommt durch die Drehmomentimpulse vom Motor. Dieser wird ja mit Stromimpulsen angetrieben(Pulsweitenansteuerung).
Diese Pulse haben eine bestimmte Frequenz und mit dieser macht der Motor kleine "(Drehmoment)Sprünge" während der Umdrehung.

Das Geräusch ist bei allen Zeros vorhanden(der Straßenbahnsound) und mal stärker und mal schwächer zu hören.
Die Riemen sind nicht alle gleich gespannt und laufen auch nicht absolut gleich auf den Zahnscheiben.
Auch ändert sich während einer Umdrehung laufend die Spannung und die Lage des Riemens (ein klein wenig)

Wer eine Gitarre stimmt weiß das die kleinste Änderung der Spannung das Geräusch und die Frequenz dieser ändern.
Da aber die "Zupffrequenz" vom Motor kommt ist das Geräusch dann unterschiedlich laut.
Diese Geräusche überlagern sich dann mit der Resonanz des Riemens.

Meine 2te Vermutung / Spekulation sind die Zähne vom Riemen die in den Zahnscheiben "eintauchen" müssen und dabei den Riemen leicht "zupfen".

Wie schon erwähnt ist das nur Vermutungen / Spekulationen von mir.

Liegt nun ein echtes Quietschen vor (im Sinne vom Scharnier) sollte man mal (Rad)Lager, die Zahnscheiben oder gar mal die Bremsscheibe näher ansehen.

Schönen Sonntag noch und eine Quietschfreie Aussfahrt.....
Gruß Andreas

Re: Wieso quietscht der Riemen?

menu
Benutzeravatar
    UW4E
    Beiträge: 226
    Registriert: Do 14. Jul 2016, 22:27
    Wohnort: Raum Stuttgart
    Danke erhalten: 1 Mal
folder So 1. Sep 2019, 13:55
Bei mir quietscht die hintere Bremse, etwas nervig bei so einem leisen Motorrad :(
Mit dem Elektromotorrad nach Island - Juni 2018:
http://www.uw4e.de

Bild
Zero S 2015, 53.000 km seit Juli 2016 (Stand November '19)

Re: Wieso quietscht der Riemen?

menu
Benutzeravatar
    most
    Beiträge: 698
    Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
    Wohnort: Hannover
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Mo 2. Sep 2019, 22:24
Riemenquietschen (hörbar besonders beim Beschleunigen): Riemenflanken leicht mit Silikon-Öl behandeln, dann ist Ruhe.

Bremsquietschen hinten:
- Beläge ausbauen und 3x45° auf der anlaufenden Seite anfasen
- die Rückseite dünn mit Anti-Quietschpaste behandeln (Polo oder Louis oder Baumarkt, sieht aus wie Fett)
- den Haltestift der Beläge ebenfalls einstreichen
- Prüfen, ob die Führungen des Schwimmsattels (unter Gummimanschette) sich leicht bewegen lassen, ggf. Manschette abziehen und ebenfalls mit Paste behandeln.

Dann ist auch hier Ruhe. Das Problem Bremsquietschen kommt nach meiner Beobachtung daher, daß sich der Schwimmsattel nicht leicht genug auf der Führung bewegen kann.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Zero Motorcycles“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag