Zero S Laufgeräusche

Re: Zero S Laufgeräusche

Bluebird1977
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Di 28. Jul 2020, 22:21
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Michael4Strom hat geschrieben: Scheint mir auch vom Riemen zu kommen. Riemenspannung prüfen und auch darauf achten, dass die Radachse nicht schief steht. Wenns dann nicht besser wird, würde ich zum Händler gehen.

Wie ist das Baujahr?
Das Baujahr ist 07.2020.
Kann ja mal zu einer Motorradwerkstatt fahren und fragen ob die mir da helfen können.
Müssen ja nix an der Elektronik machen.
Anzeige

Re: Zero S Laufgeräusche

chuengel55
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 08:21
read
Ich fahre auch die gleiche Zero. Tatsächlich macht der Riemen je nach Fahrsituation ( Tempo, Temperatur, Regen) unterschiedlich ein Geräusch. Bei Deiner scheint mir aber etwas nicht korrekt, als wenn der Riemen "unrund" laufen würde. Ab zum Händler, sauber einstellen und gut dürfte sein.
Gruss an alle.

Re: Zero S Laufgeräusche

USER_AVATAR
read
Hallo,
Ich habe mir das Geräusch angehört.Bei mir klingts genauso. 2 Dinge noch. Als ich meine SR/S abgeholt habe, habe ich auch festgestellt, dass die Riemenspannung extrem hoch war. Ich habs so gelassen. Nun verändert sich im Laufe der Kilometer der Ton, da die Spannung nachlässt und ich denke auch das ein oder andere Mal: ist diese Vibration oder der unruhige Lauf noch normal?
Da ich aber das gleiche Phänomen im letzten Jahr mit der SR hatte (ebenfalls neu gekauft), waren mir die Geräusche natürlich bekannt.

Wichtig! Ein Geräusch/Vibration war allerdings nicht o.k.
Bei der nagelneuen SR/S schleifte die Plastikabdeckung am Riemen. Ist meinen Kumpels aufgefallen (hatten sich meine SR/S mal angeschaut, nachdem ich von den Gerüschen berichtet hatte). Die haben gesehen, dass sowohl Abbriebspuren am Riemen und auch an der Plastikabdeckung waren. Im Stehen fällt das nicht auf. Also mal die Riemenabdeckung überprüfen. Eine einfache Unterlegscheibe hat das Problem dann gelöst - denn nun während der Fahrt berührt das Ding den Riemen (wohl durch die Vibration des gesamten Motorrads). Prompt hatte ich ein Geräusch weniger.
Gruß MM (Medizinmann)
Zero SR/S - Premium, Bj. 2020 :D
Egret ten V4 / e-scooter
meine Musik auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC3fZj- ... xQg48jHHFg

Re: Zero S Laufgeräusche

hardy5
  • Beiträge: 126
  • Registriert: Sa 24. Dez 2016, 09:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
bei meiner DSR von 2016 "wummerts und eierts" seit ca. 14000km auch, das Geräusch ist unangenehm. Mit Hörschutz geht es aber. Die Riemenspannung paßt, es gibt nirgends Schleifspuren. Bei anderen Zeros, die ich Probe gefahren bin, war es genauso. :(

Gruß Hardy


PS: Ich habe schon überlegt, ob ich ein Riemenpflegespray versuchen sollte, wie ich es bei Harley Fahrern gesehen habe.

Re: Zero S Laufgeräusche

Zeroglider
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 17:17
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Hallo Leute

ich will jetzt keine (endlose) Diskussion anstossen ob man auf dem Riemen irgendwas drauf tun soll oder nicht.
Gibt ja nicht nur gefühlt dazu 1 Mio. Beiträge zu diesen Thema.

Denn auch bei den Harlyfahrern gibt es diese endlosen Debatten zwischen denen die etwas auftragen und denen die absolut gar nichts daran machen.
Hat irgendwie was Mystisches :-)

Aber einen Fakt kann ich doch beitragen:

Meine Werkstatt hat beim letzten Kundendienst was aufgetragen (stand im Bericht drin) und das Geräusch meiner FXS war danach auch spürbar / hörbar leiser.

Nun steht der nächste an(ist nun 1 Jahr her - ich mache die KD nur jährlich nicht halbjährlich) dann werde ich fragen was die damals drauf gesprüht haben.
Das hat ca. 3-4 Mon. angehalten danach wurde es wieder lauter.
Die "Lautstärke" meiner Zero hat mich aber insgesamt nie gross gestört und deshalb hab ich da auch nichts unternommen - bisher.
Anscheinend bin ich ein bisschen empfindlicher geworden (oder verwöhnter?) und will jetzt meine FXS noch leiser haben :-)


Dieses Spray / Fett / Öl will ich mir dann kaufen und den Riemen dann ab und an damit behandeln.
Da ich eh nur Straße fahre(ist mit dem Zahnriemen eh ratsam alles was "nicht Straße" ist komplett zu meiden) habe ich auch keinerlei Probleme mit Verschmutzungen.
Ein von den "Gegnern des Aufsprühens" genanntes Argument ist ja das irgendwelche aufgetragene Mittel am Riemen Staub / Dreck anziehen und damit den Verschleiss des Riemens sogar beschleunigen :-)

Die Spannung habe ich fast immer durch "zupfen" ermittelt mit der Gates APP die einfach die Frequenz misst.
Im Gegensatz zu vielen anderen funktioniert bei mir die APP hervorragend (mit einem relativ alten Iphone 6s plus).
Ich habe bisher nur 1 mal nachgespannt (ne viertel Umdrehung)
Das Tool zum Messen der Spannung habe ich mal zum Geburtstag bekommen und immer in Topcase dabei.
Die Gates APP und das Tool liegen nur 10% auseinander wenn man die Frequenz auf die Spannung umrechnet.


Gruß Andreas

Re: Zero S Laufgeräusche

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1272
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 224 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
Ich mache an der FX den Riemen regelmäßig mit Wasser sauber. Fahre aber auch viel Offroad mit viel Staub.
Nachdem der Riemen sauber benutze ich Silikonspray um das Geräusch zu minimieren. Dann hört man beim fahren fast nichts mehr.
Der Riemen hat jetzt > 4000km runter und sieht noch gut aus.
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: Zero S Laufgeräusche

USER_AVATAR
read
Ich habe gemerkt, dass das hintere Riemenrad durch eine zu hohe Spannung des Riemens leicht eiert. Und das bleibt auch nach Reduktion der Spannung.

Zero hat das wohl bei den neuen Zeros konstruktiv geändert. An besten im unteren Bereich der Riemenspannungsangabe bleiben. Das reicht.

Der schmale Riemen bis BJ 2017 wird nur mit 20 bis 30 kg gespannt. Meiner war anfänglich wie der breite Riemen mit 40 bis 50 kg gespannt. Dann quitscht das Lager irgendwann.

Ansonsten verwende ich Teflonspray.
Nova eGrace 45 km/h
Zero DSR 2016
Nissan Leaf2 (40kWh)
Skoda Citigo iV (36kWh)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Zero Motorcycles“

Gehe zu Profile