Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
biker4fun hat geschrieben: Wäre schön, wenn die Kaufverträge endlich rausgingen. Dann kann ich offiziell stornieren.
Damit wirst Du nicht allein sein (siehe folgenden Post) und damit dürfte es schwierig werden für SonoMotors. Denn es sind dann nicht die "negativen Postings" in irgendeinem Forum, die der Firma zu schaffen machen dürften, sondern ganz banale Rückzahlungsansprüche.

Dass man in den aktuellen AGB die Frist zum Abschluss eines verbindlichen Kaufvertrages auf den 31.12.2020 geändert hat, dürfte an der Problematik und der "Serienreife" herzlich wenig ändern. Denn falls (!) SonoMotors die Problematik "Kaufverträge bis 31.12.2019" in Anfang 2020 noch übersteht, lauert Ende 2020 dann der nächste finanzielle Stolperstein.

Es ist für mich gänzlich unverständlich, warum nicht (endlich) eine flexiblere Formulierung in den AGB gefunden wurde wie "xx Monate nach der Vorreservierung". Nur mal zum Überdenken: Selbst wenn es SonoMotors schafft, 2020 mit der Serienproduktion zu beginnen (was ich für ausgeschlossen halte), hat man etliche tausend Vorreservierer abzuarbeiten. Jeder Neureservierer muss daher eh derzeit deutlich >12Monate einplanen wenn es denn überhaupt je einen Serien-Sion geben wird.

Wohlgemerkt, unter dem Wörtchen "Wenn" - in einem Strang mit Namen "Skepsis" ...

Alle, die hier posten, dass ihnen der Verlust der Anzahlung das Risiko wert war räumen übrigens indirekt die Insolvenz von SonoMotors ein. Dabei halte ich es für durchaus möglich, dass SonoMotors die Rückzahlungen übersteht (bspw. durch eine Kreditlinie oder Zuflüsse der "Partner").
Wenn das mal kein Optimismus ist ... :roll:
Die Serienreife des Sion verbessert dies dann allerdings erst einmal nicht. Es wäre "nur" ein Zeitgewinn für Sono Motors. Ob dies dann nur für ein paar mehr Monate mit "Biobrot aus der Hofpfisterei" reicht, oder für greifbare Entwicklungsschritte beim Sion - ist reine Spekulation.
.
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am So 3. Nov 2019, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

seb
  • Beiträge: 193
  • Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:32
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Das mit dem konkreten Termin in weniger als 24 Monaten ist doch einer der Grund-Tricks von Sono beim Anwerben von reservieren. Bei Indiegogo 2016 wurde 2018 als Liefertermin genannt. Später hieß es, wer zu den ersten 5.000 Reservieren gehört, bekommt seinen Sion Q2 oder Q3/2019. Bis heute ist das so, man kann also nicht von einem "Anfangsfehler" sprechen. Wer jetzt reserviert, bekommt seinen Sion 2021. Steht auf der Homepage.

Die Botschaft die man damit sendet ist klar: alle Hausaufgaben gemacht, jetzt wird nur noch "abgearbeitet". Und wenn der Strom an Reservieren nicht so schnell eingebrochen wäre, dann gäbe es kein Problem: in den WiWIn-Unterlagen wurde mit 12.000 neuen Reservieren geplant, damit könnte man dann die 8.000 alten auszahlen, zumal davon die ersten 1.500 eh nur 50 oder 100 Euro hingelegt haben.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
seb hat geschrieben: Das mit dem konkreten Termin in weniger als 24 Monaten ist doch einer der Grund-Tricks von Sono beim Anwerben von Reservieren. ... Wer jetzt reserviert, bekommt seinen Sion 2021. Steht auf der Homepage.
Da hätte eine Zusage von bspw. "spätestens 24Monate nach der Vorreservierung" ebenso gezogen - aber den problematischen Stichtag vermieden. Dass ein späterer Reservierer seinen Sion auch später erhält, ist ja irgendwie logisch - warum soll er also zeitgleich mit dem frühen Reservierer seinen Kaufvertrag erhalten?

seb hat geschrieben: ... in den WiWIn-Unterlagen wurde mit 12.000 neuen Reservieren geplant, damit könnte man dann die 8.000 alten auszahlen, ...
Wenn man ursprünglich nur mit 5.000 Vorreservierern rechnete, aber letztlich 10.000 Anzahlungen eingesammelt hat ist es mehr als blauäugig, mit weiteren Vorreservierern zu rechnen, ohne dass konkrete Umsetzungsnachweise /Realisierungsschritte vorhanden sind. Was Du andeutest, wäre übrigens kein nachhaltiger Geschäftsbetrieb, sondern eher Insolvenzverschleppung ...
Es gäbe sogar noch drastischere Bezeichnungen für eine solche Art der Firmenfinanzierung.

Aber diese Diskussion ist ebenso müßig wie die über den derzeitigen Entwicklungszustand /Serienreife des Sion, so lange es von Sono Motors keinerlei Informationen gibt. Also abwarten und Tee trinken - bis spätestend Anfang 2020 Informationen kommen müssen ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
TomEk hat geschrieben: Den Strom kann man bekannter Weise mit Voltmeter messen, ob es einen Einhornmesser gibt weiss ich allerdings nicht was noch lange nichts bedeutet ;-). Die rosarote Brille habe ich schon mal ausprobiert, wirklich cool! Es ist die gleiche Welt aber wie anders empfunden, wow! :-)
Noch ist das Lustig für einige.
klar 500eur sind ja auch nix, zahlt man ja geschwind aus der Portokasse.

Joe-Hotzi hat geschrieben:
Es gäbe sogar noch drastischere Bezeichnungen für eine solche Art der Firmenfinanzierung.
Stichwort Zombiefirmen
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
TomEk hat geschrieben: Den Strom kann man bekannter Weise mit Voltmeter messen, ob es einen Einhornmesser gibt weiss ich allerdings nicht was noch lange nichts bedeutet ;-). Die rosarote Brille habe ich schon mal ausprobiert, wirklich cool! Es ist die gleiche Welt aber wie anders empfunden, wow! :-)
Seit meiner Reservierung des Sion habe ich dem Sono pro Tag ca. 60 Cent geschenkt und ich finde es absolut in Ordnung... :thumb: ich denke, dass ich an der Kassa oder beim Ober schön einiges mehr gelassen habe.. :mrgreen:
Wenn Du noch ein paar Jahre wartest bist du irgendwann bei 10 Cent pro Tag angekommen :lol:
Da wirds dann richtig günstig :lol: :lol:

Für die meisten bleibt es aber ein Ärgernis, wer will sich schon gern über den Tisch ziehen lassen ?? :shock:
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
voltmeter hat geschrieben:
Joe-Hotzi hat geschrieben:
Es gäbe sogar noch drastischere Bezeichnungen für eine solche Art der Firmenfinanzierung.
Stichwort Zombiefirmen
Im Allgemeinen würde man bei so etwas von einem Schneeballsystem sprechen. :shock:
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

TomEk
  • Beiträge: 660
  • Registriert: Sa 9. Sep 2017, 13:46
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
"Zombiefirma, Schneeballsystem, Betrüger die die braven Bürger über den Tisch ziehen" usw und so fort... Ja ufff....
Ein Gefühl, das aufgrund der Enttäuschung , Frust, falscher Einschätzung , Hoffnung, wie auch immer entsteht und zu solchen Ausdrucken führt kann man gewissermaßen nachvollziehen. Deswegen ist mir spontan die "60 Cent/Tag" eingefallen um die Problematik ein wenig zu relativieren, da " ein Haar auf dem Kopf ist relativ zu wenig, ein Haar in der Suppe relativ zu viel" ...
Ihr Skeptiker, (da bin ich hier im richtigen Thread) könnt euch gegenseitig auf die Schulter klopfen und den baldigen Untergang von Sono prophezeien. Gesagt und getippt wird im Netz schnell und leicht ...
Überdenkt bitte aber gleichzeitig wer der wirkliche benachteiligte/Verlierer in diesem Fall sein wird ? Ist unsere Existenz mit den "60 /Tag" bedroht? Verliert jemand dadurch seinen Job ? Wird die Zeit, Mühe, Engagement, Träume udg zu Nichte gemacht? Ich denke kaum...
Wenn man bereit ist sich ein Gefährt um 20-30 K zu zulegen- dem tun 500 auch nicht weh, besonders wenn man es aus einer breiteren zeitlichen Perspektive betrachtet.
Wenn man mehr in ein Startup investierte ist es meine Ansicht auf die Gier (falsche Hoffnungen) und Selbstüberschätzung zurück zu führen , ein Zocker muss man sein, niemand anders, sorry. Ob der Sion jemals gebaut werden soll, ob die Kaufverträge jeden glücklich machen ist unbekannt aber noch lange kein Grund auf Sono zu böllern... Diese Menschen haben viel mehr aufs Spiel gesetzt...

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
TomEk hat geschrieben: ... aber noch lange kein Grund auf Sono zu böllern... Diese Menschen haben viel mehr aufs Spiel gesetzt...
Wer hat denn "geböllert"?
Was ist falsch an der Aussage, dass es kein tragfähiges Geschäftskonzept, bzw. eher Insolvenzverschleppung /Schneeballsystem wäre - wenn Sono Motors das neu eingenommene Geld ausgeben würde, um ältere Rückzahlungsansprüche zu begleichen?

Nicht anderes wurde aber ->hier geschrieben - und nicht etwa von einem der bekannten "Skeptiker" ...

Ich habe dagegen angemahnt, die Spekulationen doch eher ruhen zu lassen, bis es tatsächliche Informationen gibt. Skeptisch bin ich tatsächlich. Aber die ursprünglich guten Absichten der Leute bei Sono Motors habe ich nie in Frage gestellt. Das Risiko ist übrigens sowohl für die Firmengründer, als auch für die Mitarbeiter überschauhbar. Dass man für eine solche Unternehmung persönlichen Mut und Engagement braucht, ist wohl unbestritten.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Linksflieger
  • Beiträge: 143
  • Registriert: Sa 29. Aug 2015, 14:37
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
"Aber die ursprünglich guten Absichten der Leute bei Sono Motors habe ich nie in Frage gestellt. Das Risiko ist übrigens sowohl für die Firmengründer, als auch für die Mitarbeiter überschauhbar. Dass man für eine solche Unternehmung persönlichen Mut und Engagement braucht, ist wohl unbestritten."

Das sehe ich genauso. Wenn man sich die HP genau durschaut, ist für ein Individualfahrzeug der Zukunft sind mit dem Sion die richtigen Anlagen gelegt.
Die genannten Partner sind durchweg als seriös zu betrachten, daher habe ich mich entschlossen ein solches Auto zu reservieren.

Gruß,
Lifli

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Miwake
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 10:18
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo,

als ich 2017 eine Probefahrt in Neu Ulm gemacht habe, sagte ich einem von Sion,
dass der Preis unrealistisch ist 20.000 Euro.
Da hatte ich wohl recht mit jetzt 25.000 Euro und auch dieser Betrag wird nicht
reichen.
Auch der Akku von 35kWh ist aus heutiger Sicht zu klein. Die Konkurrenz wird
immer mächtiger und günstiger und auch die Auswahl an Fahrzeugen. Sion hätte dieses
Jahr auf den Markt kommen müssen.

Gruß
Michael
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag