Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wer hat jetzt noch Lust auf seine Reservierung?

nextECar
  • Beiträge: 541
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Thatsnotcool hat geschrieben: Sono ist kein Betrugsfall.

...
Der Umbau der BMW i3s hat die Reife des Projekts erfolgreich verschleiert. Die Crowd-Sourcing Kampagne hat zwar keine relevanten Geldmittel besorgt, aber die Anzahl der Vorbesteller hat unbedarfte Privatinvestoren angezogen.
...
Aktuell ist die Situation düster: Kein Auftragsfertiger, kein verlässlicher Produktionspartner, krasser Entwicklungsrückstand (immer noch kein Prototyp).
...
Allen, die jetzt jammern und Betrug rufen: Ihr hättet es besser wissen können. Die Warnungen vor Sono waren deutlich und laut.
Die Präsentation von fahrbaren Prototypen zusammen mit der Aussage dass es einen Vertrag mit einem Auftragsfertiger über Entwicklung und Produktion gibt, das waren starke Argumente. Zu der damaligen Zeit war der Sion damit sehr attraktiv, und die Produktion sollte ja Ende 2019 beginnen (wenn min 5000 Reservierer zusammenkommen).
Bis auf die Prototypen haben sich die Angaben von Mitte 2018 als falsch oder nicht haltbar herausgestellt. Dass der Preis höher ausfällt, das ist zumindest für mich erstmal kein unerwartetes Ereignis.

Was mich aber tatsächlich brennend interessiert, was hinter der Aussage von 2018 stand, dass es einen Vertrag mit einem Auftragsfertiger gab, und warum das nun nicht mehr so ist. Für uns war das tatsächlich entscheidend zu reservieren - ein Startup mit frischen Ideen, aber eine Firma mit Erfahrung und Kapazität in der Entwicklung und Bau von Fahrzeugen. Ich gehe nicht davon aus das Sono offen gelogen hat. Entweder gab es einen Vertrag: warum wurde der gekündig, von wem und warum? Vielleicht gab es ja Probleme ähnlich wie bei EK, wo dann beim Lesen des Kleingedruckten herauskam dass die Kosten doch viel höher werden als geplant? Oder hat der Fertiger den Vertrag gekündigt? Vielleicht gab es einen Vertragsentwurf / MoU, welcher dann nicht final unterzeichnet wurde? Hier würde ich deutlich mehr Transparenz erwarten. Niemand wird überrascht sein dass Startups mit Problemen kämpfen.

Ich habe auch Zweifel dass Sono es schaffen wird, wenn sie am Ende alles selbst stemmen müssen. Alleine die Tatsache dass sie es bis jetzt noch nicht geschafft haben von Hand einen Protoypen des finalen Designs gebaut zuhaben und zu präsentieren, ist sehr ernüchternd. Es sind > 80 Leute dort, welche ein Auto produzieren wollen in 5 stelliger Anzahl pro Jahr. Aber sie haben nicht die Leute, oder das Wissen / Organisationsfähigkeit und/oder Geld, mit der heute verfügbaren Technologie einen weiteren Prototypen zu bauen? Ein paar Menschen mit handwerklichen Fähigkeiten sollten das hinbekommen. Ich würde sogar soweit gehen dass wenn sie einen Aufruf in die Community starten würden, es genug Voluntäre gäbe welche mit Wissen, Material und anderen Resourcen den Protoypen für und bei Sono bauen würden.

Mit dem Produktionsstandort in Schweden sind sie dermassen weit weg von ihrem Büro, wie soll da was praktisch Nutzbares rauskommen? Müssten sie nicht die neuen Prototypen in München bauen, um dann lediglich die Produktion in Schweden zu machen? Oder gehen sie davon aus dass der erste Protoyp in Schweden aufgebaut wird? Baue ich eine Produktion auf ohne jemals das fertige Produkt vorab physisch zu haben?
e-Up Style bestellt bar 20/02/2020, AB August 2020
17. KW (1.3.2020)
19. KW (2.3.2020)
Q4 2020 (15.3.2020)
Nov 2020 (17.4.2020)
KW 47/2020 (20.7.2020)
Sion 54xx (storniert)
Geladen wird mit evse-wifi.de
Anzeige

Re: Wer hat jetzt noch Lust auf seine Reservierung?

nextECar
  • Beiträge: 541
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Peterelektro hat geschrieben: Schaut mal in You Tube beim Werbevideo für das Crowdfunding von Sono Motor bei Wiwin rein. https://www.youtube.com/watch?v=SdVZK4kmhHY&t=2s
Wiwin behauptet in einer Antwort auf einem Kommentar:


Hallo Herr Kuntz, bezugnehmend auf Ihren Kommentar können wir Ihnen mitteilen, dass WIWIN andere Informationen vorliegen was die Genehmigung des SION betrifft. Laut unserem Kenntnisstand haben die Prototypen Mitte diesen Jahres eine Straßenzulassung erhalten. Für detaillierte Angaben hierzu wenden Sie sich bitte direkt an Sono Motors: https://sonomotors.com/de/contact/

Diese Antwort auf einen Kommentar ist eine Woche alt.

Entweder bin ich jetzt völlig blöd oder Sono Motors hat tatsächlich einen Prototypen mit Straßenzulassung.
Ich glaube weder das eine noch das andere. Wie soll denn Sono Motor einen Prototypen herbeigezaubert haben?
Das einzige was ich mir denken kann, dass diese zusammen geschusterten ehemaligen BMW I3 jetzt eine Einzelzulassung als Straßenzulassung bekommen haben. Das ist Lug und Trug, was hier abgeht. Meine persönliche Meinung.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sono einen strassenzugelassenen neuen Protypen (finales Design) *seit Mitte des Jahres* hat, und das nicht marketingseitig ausschlachtet. Sehr wahrscheinlich haben sie eine Einzelabnahme der bestehenden Protoypen durchgeführt.
Vorher würde es Protoypen geben ohne Strassenzulassung, und die würde man selbstverständlich auch vermarkten. Mal mindestens ein "inhouse" Event wo man sich das anschauen könnte.
e-Up Style bestellt bar 20/02/2020, AB August 2020
17. KW (1.3.2020)
19. KW (2.3.2020)
Q4 2020 (15.3.2020)
Nov 2020 (17.4.2020)
KW 47/2020 (20.7.2020)
Sion 54xx (storniert)
Geladen wird mit evse-wifi.de

Re: Wer hat jetzt noch Lust auf seine Reservierung?

USER_AVATAR
read
Ich habe SonoMotors nie vorsätzliche Betrugsabsichten unterstellt und lange auf eine Realisierung des Sion gehofft. Aber die Realität habe ich nicht ausgeblendet und nach reiflicher Überlegung eben nicht vorreserviert.

AbRiNgOi hat geschrieben: 1. Der sogenannte Prototyp war von Grund auf eine Eigenkonstruktion mit Bauteilen aus diversen Fahrzeugen.
Das ist schlicht falsch und ich habe oft genug die Seite von Roding Automobile GmbH verlinkt:
Projektdauer: 5 Monate
Fahrzeuganzahl: 2 Prototypen
Fahrzeugtyp: Funktionsprototyp


Hier noch die Pressemeldung zur Fertigstellung des ersten "Funktionsprototypen":
17.08.2017 Von: Roding Automobile
Sono Motors präsentiert Funktionsprototypen des SION
Vergangenen Donnerstag, den 27.07.2017, stellte das Münchner Start-up Sono Motors erstmalig den Prototypen ihres Solarautos SION der Öffentlichkeit vor. Entwickelt und gebaut von der Roding Automobile GmbH.


Die Leistung von SonoMotors bestand also dabei darin, eine (sehr gute) grobe Idee zu formulieren und im Vorfeld Interessenten zu motivieren, Geld in das Projekt zu stecken. Die Entwicklungsleistung und die Produktion der beiden "Messe-Roller" wurde dann von der ersten Finanzierungsrunde bezahlt und von der Roding Automobile GmbH übernommen. Leider ist danach nicht mehr viel "Entwicklungsleistung von SonoMotors" gekommen, denn trotz tausender kostenpflichtiger "Vorreservierer" gibt es keinerlei greifbare Ergebnisse. Computerbildchen zähle ich nicht als greifbares Ergebnis.
Eine gekrümmte Außenform (egal welches Bauteil) mit "in Polymer eingebetteten PV-Zellen" hätte ich als greifbares Entwicklungsergebnis gesehen. Denn so etwas gab /gibt es schlicht bisher für eine Außenkarosserie nicht. Ebenso wenig wie die dazu nötige Technologie /Fertigungsmaschinen ...
Bisherige Solardächer betten in Glas ein - für die Karosserie nicht umsetzbar.
160622-10_Intersolar-Muenchen_PV-PKW-Dach2.jpg
PV-Dach für Kfz auf der InterSolar 2016 in München
AbRiNgOi hat geschrieben: Wenn Lotus im Jahre 2005 abgesprungen wäre, gäbe es heute keinen Tesla....
Das ist reine Spekulation. Denn wenn ein paar Milliardäre antreten, um sich ihr Spielzeug "Tesla Roadster" bauen zu lassen, sehe ich die Situation schon ein wenig anders, als die Zielsetzung bei SonoMotors. Ob es danach (ohne die Verkäufe von Tesla Roadster aus Klein-Serienfertigung zum happigen Preis) noch ModelS+X+3 gegeben hätte - das ist m.M.n. wiederum Spekulation.
.
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am Mo 28. Okt 2019, 10:42, insgesamt 6-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Wer hat jetzt noch Lust auf seine Reservierung?

USER_AVATAR
read
nextECar hat geschrieben: Ein paar Menschen mit handwerklichen Fähigkeiten sollten das hinbekommen.
Eben nicht!
Denn es ist ein himmelweiter Unterschied, ob man einen "Funktionsprototypen" /"Messe-Roller" baut, oder einen Prototypen entwickelt für eine anschließende Serienproduktion. Ersteres hätte man mit "ein paar Menschen mit handwerklichen Fähigkeiten" auch mit der neuen Form evtl. noch hinbekommen - zur Not mit dem Know-How eines Spezialisten wie der Roding Automobile GmbH.
Letzteres ist aber eben entscheident, wenn ich mehrere homologisierte Serienfahrzeuge zu vertretbaren Preisen bauen will. Da muss jedes Bauteil und jeder Entwicklungs- /Produktionsschritt für die Serienfertigung kostenoptimiert werden.

Ich bin schon sehr erstaunt, dass man wohl für einen Messe-Roller eine Einzel-Straßenzulassung bekommen hat. Die Zulassungsbescheinigung würde mich interessieren.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Wer hat jetzt noch Lust auf seine Reservierung?

nextECar
  • Beiträge: 541
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Joe-Hotzi hat geschrieben:
nextECar hat geschrieben: Ein paar Menschen mit handwerklichen Fähigkeiten sollten das hinbekommen.
Eben nicht!
Denn es ist ein himmelweiter Unterschied, ob man einen "Funktionsprototypen" /"Messe-Roller" baut, oder einen Prototypen entwickelt für eine anschließende Serienproduktion. Ersteres hätte man mit "ein paar Menschen mit handwerklichen Fähigkeiten" auch mit der neuen Form evtl. noch hinbekommen - zur Not mit dem Know-How eines Spezialisten wie der Roding Automobile GmbH.
Es gibt nicht nur einen Prototypen, die haben auch viele Stadien. Die Serienprotoypen sind ganz am Ende. Vorab gibt es andere Protoypen, an denen Haptik, Form und viele andere Dinge getestet werden. Aber da Antrieb, Karosserieform, Batterie und Elektronik festehen, sollte sich ein weitere, auch fahrbarer Prototyp bauen lassen. Das *muss* man sogar tun, wenn man nicht riskieren will dass es am Ende mit irgendeinem Teil nicht funktioniert. Ein Auto wird eben nur bis zu einem bestimmten Punkt am Rechner gebaut, Man muss irgendwann auch Hardware in die Hand nehmen.
Selbst wenn der nächste Protoyp noch nicht fährt, aber Karosserie und Fahrwerk sowie Innenraum mit den Sitzen, Lenkrad etc sollte drin sein.
Joe-Hotzi hat geschrieben: Letzteres ist aber eben entscheident, wenn ich mehrere homologisierte Serienfahrzeuge zu vertretbaren Preisen bauen will. Da muss jedes Bauteil und jeder Entwicklungs- /Produktionsschritt für die Serienfertigung kostenoptimiert werden.
Korrekt, aber das ist eben der letzte Schritt vor der Produktion. Und meines Erachtes fehlen da noch viele Schritte davor ...
Joe-Hotzi hat geschrieben: Ich bin schon sehr erstaunt, dass man wohl für einen Messe-Roller eine Einzel-Straßenzulassung bekommen hat. Die Zulassungsbescheinigung würde mich interessieren.
Das ist nur eine Frage des Geldes und der Geduld. Jeder kann etwas zusammenbauen und ne Einzelabnahme erzielen. Die Typzulassung dient ja *nur* dem Zweck dann später eben nicht wieder jedes Fahrzeug neu durch die Einzelabnahme zu bringen. Aber es gab zumindest früher in GB Firmen die haben Bausätze für einige Fahrzeugklassiker angeboten, dann brauchte man nur noch enen Motor von Ford, oder was auch immer. Zulassung war da grundsätzlich eine Einzelabnahme. Ist dann halt eine längere Liste, die Zulassung.
e-Up Style bestellt bar 20/02/2020, AB August 2020
17. KW (1.3.2020)
19. KW (2.3.2020)
Q4 2020 (15.3.2020)
Nov 2020 (17.4.2020)
KW 47/2020 (20.7.2020)
Sion 54xx (storniert)
Geladen wird mit evse-wifi.de

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2161
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 369 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Es wird ja immer absurder hier.
Was soll es denn für einen Sinn ergeben, für einen der bisherigen Prototypen eine Strassenzulassung zu beantragen?
Der Sion soll Frontantrieb haben. Ein i3 hat Heckantrieb. Was hatten die Prototypen?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

nextECar
  • Beiträge: 541
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Nichtraucher hat geschrieben: Es wird ja immer absurder hier.
Was soll es denn für einen Sinn ergeben, für einen der bisherigen Prototypen eine Strassenzulassung zu beantragen?
Der Sion soll Frontantrieb haben. Ein i3 hat Heckantrieb. Was hatten die Prototypen?
Damit sie in Schweden Probefahrten anbieten können? Zumindest macht dies einiges einfacher, wenn man das Fahrzeug auch ohne Transporter bewegen kann.
e-Up Style bestellt bar 20/02/2020, AB August 2020
17. KW (1.3.2020)
19. KW (2.3.2020)
Q4 2020 (15.3.2020)
Nov 2020 (17.4.2020)
KW 47/2020 (20.7.2020)
Sion 54xx (storniert)
Geladen wird mit evse-wifi.de

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Ich denke man wird das Fahrzeug dann auch einfacher/günstiger als Hardware-Testwagen nutzen können.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2161
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 369 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
KleinerEisbaer hat geschrieben: Ich denke man wird das Fahrzeug dann auch einfacher/günstiger als Hardware-Testwagen nutzen können.
Was für eine Hardware sollte man mit den alten Prototypen denn testen wollen?
Was auch immer: Da wäre es deutlich billiger man würde sich einen gebrauchten i3 besorgen.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Keine Ahnung, von Innenraummaterialien über Fahrwerken/Bremse bis zum Solar-Kotflügel auf Kopfsteinpflaster/richtigen Straßen ist alles möglich.

Ich meine nur, dass es allgemein vielleicht günstiger ist das "schnell mal" anzuschrauben und nen Kilometer auf der Straße zu testen, als extra irgendwo nen Prüfstand oder eine nichtöffentliche Strecke aufzusuchen.

Ob das bei SM so gemacht wird weiß ich natürlich nicht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag