Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Sono sieht sich hauptsächlich als "Mobility Solution Provider" und hat keine Ambitionen Autos im grossen Stil wie etablierte Hersteller zu produzieren. 260'000 sollen es aber trotzdem werden. Insofern ist der Vergleich mit z.B. einem ID.3 möglicherweise der falsche Ansatz, da der Sion vor allem für das Sharing konzipiert wurde und der ID. 3 eher für den Eigengebrauch. Wobei natürlich auch ein ID.3 im Sharing eingesetzt werden kann...

Nun ja, ich wünsche SM weiterhin gutes Gelingen. Ich könnte mir schon vorstellen einen Sion in einem Car-Sharing Modell zu nutzen.
Z.B. als vermietbares Auto in unserer lokalen Solargenossenschaft.
www.elektroauto.community - Branchen- und Nutzerforum
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Gabs eigentlich auf der eruda 2019 was Neues zum Sion?
Sonomotors wollte da doch teilnehmen und war auch angemeldet (wie schon 2018).
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Firnefex
  • Beiträge: 71
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 14:21
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Think_City hat geschrieben: Tja und da stehen wir nun:
Das Dach wird konventionell zu sein und im Sion ist's gleich dunkel wie in jeder anderen Karre.
Das wurde in einem Video - glaube Juni letztes Jahr - bereits gesagt, dass das wegen Stroboskopeffekt oder Ähnlichem rechtlich nicht erlaubt sei und der Himmel blickdicht gebaut wird.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
stefan72 hat geschrieben: Sono sieht sich hauptsächlich als "Mobility Solution Provider" und hat keine Ambitionen Autos im grossen Stil wie etablierte Hersteller zu produzieren. 260'000 sollen es aber trotzdem werden. Insofern ist der Vergleich mit z.B. einem ID.3 möglicherweise der falsche Ansatz, da der Sion vor allem für das Sharing konzipiert wurde und der ID. 3 eher für den Eigengebrauch. Wobei natürlich auch ein ID.3 im Sharing eingesetzt werden kann...
Dann frage ich mich aber ernsthaft, warum Sono MOTORS nicht mit anderen kleinen BEVs startet und dieses Sharing auf ihrer Plattform anbietet. Wir haben schon genug über Produktions-, Auslieferungs- und Servicehölle gelesen. Sono macht sich gleichzeitig die Sharinghölle auf, und das mit einem Jahrzehnt weniger Erfahrung in der Automobilbranche als Tesla.
Ernsthaft: Warum braucht ein "Mobility Solution Provider" ein eigenes Fahrzeug? Insbesondere wenn man ohnehin von vorne bis hinten auf Zukauf und wenig eigenes Kompetenz setzt? In meinen Augen brauchen sie Kooperationen. Mit Providern von e-Scootern, Carsharing, mit Nahverkehrs- und Fernverkehrs-Unternehmen. Wenn sie es schaffen, dieses integrierte Konzept auf dem Markt zu etablieren, haben sie das geschafft was alle anderen seit Jahren vergeblich versuchen.

Aber am Ende entpuppt sich genau das als Marketing-Sprech - und Sono Motors geht es nur darum, ihr Vehikel auf den Markt zu bringen.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

seb
  • Beiträge: 196
  • Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:32
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Gabs eigentlich auf der eruda 2019 was Neues zum Sion?
Habe auch nix gehört, aber das Video von Laurin aus 2018 ist so noch genauso aktuell, nur eben um ein Jahr verschoben.


B.XP: Das mit dem Mobilitätssharing habe ich mich auch gefragt, warum nicht die go.Sono App rausbringen für andere BEV. Das Problem daran ist, da ist nichts zu verdienen. "Miles" bietet in München Autos pro Kilometer an für 79 cent, "ShareNow" bietet Autos auf Minutenbasis. CleverShuttle bietet Ridesharing mit EV's, wie MOIA in Hamburg. Oply, Getaway, Flinkster, und seit diesem Jahr mischt auch noch Sixt mit "Carsharing in Geil" mit, und an jeder Straßenkreuzung startet ein Tretroller-Startup. Der Markt ist sowas von überfüllt, da ist nichts zu holen.

Das einzige was geht ist der Ansatz von Sono, die Kapitalkosten für die Beschaffung, den Wertverlust des Fahrzeugs und das Problem des Aufladens dem Kunden aufzudrücken, und dann ganz schlank den Service oben drauf zu packen. Das sind die drei großen Kostenblöcke, und wenn die weg sind, dann kann man das billig machen.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Carsharing läuft doch nur in den Metropolen....sion deckt dann die Dörfer ab. Da wo es eh keine Ladestationen gibt. Deshalb auch solar und moos als pferdefutter.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Es gibt für die Ausstattung/Sitze und auch für goSono eigene Threads.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

marcometer
  • Beiträge: 802
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 170 Mal
  • Danke erhalten: 242 Mal
read
Das Projekt wirkt von außen betrachtet irgendwie wie der große Bruder vom e.Go.
Beides interessante und nützliche Ansätze GEWESEN.
Zu viel Zeit ist vergangen, kein/kaum ein Fahrzeug beim Endkunden angekommen, bevor die großen Player den Markt überschwemmen und somit hat es sich dann erledigt.
Meine Meinung.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2168
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 372 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
wer hat denn bis jetzt schon was überschwemmt, außer dem Model 3 vielleicht?
Bis VW richtig in den Quark kommt, dauert es noch eine Weile und von den anderen habe ich bisher noch nix auf der Straße gesehen.
Überschwemmen geht anders.
Warum wird denn die BAFA Prämie erst 2021 erhöht?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Schaumermal
  • Beiträge: 3131
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 638 Mal
  • Danke erhalten: 882 Mal
read
marcometer hat geschrieben: Das Projekt wirkt von außen betrachtet irgendwie wie der große Bruder vom e.Go.
Beides interessante und nützliche Ansätze GEWESEN.
Zu viel Zeit ist vergangen, kein/kaum ein Fahrzeug beim Endkunden angekommen, bevor die großen Player den Markt überschwemmen und somit hat es sich dann erledigt.
Großer Bruder vom e.go?
Völlig anderes Konzept - völlig andere Schwerpunkte

Leider beide zum Scheitern verurteilt.
Es ist eben doch nicht so einfach, ein BEV zu konstruieren und zu fertigen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag