Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 428
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Firnefex hat geschrieben: Mir ist kein anderes Auto bekannt, das hauptsächlich aus Teilen anderer Fabrikate besteht. [...]
Du solltest vielleicht mal diesen Artikel lesen ... dann könnte Dein Weltbild wackeln ;)
https://www.focus.de/auto/news/autoabsa ... 13260.html

Bezogen auf den Sion sehe ich hardwaremäßig nur Plattform und Spaceframe als (i.W. aus Profilen von Zulieferern) als Herstellerprodukt an, auf die dann die fix und fertig zugelieferten Polymerteile der Außenhaut (tw. mit integrierten Solarzellen) montiert werden. Stichwort: "schlanke Fertigung", was dann auch zu einem schnelleren Serienstart führen kann, soweit all die Zulieferteile bereits homologisiert sind ...
Auf dem beigefügten Sion-Bild sind Drivetrain, Akku und auch die Hinterradaufhängung, Bremsen und Felgen (alles IMO von Zulieferern) bereits integriert!
Dateianhänge
SON-sion-aluminium-spaceframe.jpg
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei ab 9/2014: "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Firnefex
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 14:21
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Miage hat geschrieben: Du solltest vielleicht mal diesen Artikel lesen ... dann könnte Dein Weltbild wackeln ;)
Wackeln zwar nicht, aber dass es schon so weit fortgeschritten ist, war mir nicht bewusst, danke!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Firnefex hat geschrieben: Mir ist kein anderes Auto bekannt, das hauptsächlich aus Teilen anderer Fabrikate besteht. Dadurch fällt einiges an Fahrzeugentwicklung und Qualitätskontrolle weg.
Tja, das erste in Deutschland neu entwickelte, reine E-Auto hatte Lampen, Radaufhängungen und Bremsen von VW, die Lenksäule von Ford, Blinker von Nissan, u.s.w. ...
Ach ja: die geblasenen, durchgefärbten Karosserieteile aus ABS für die Serienfertigung machten das Lackieren unnötig.

Dagegen ist Sono-Motors von der einstig propagierten "COP-Anwendung" mittlerweile deutlich entfernt -
siehe LED-Scheinwerfer.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • Miage
  • Beiträge: 428
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 11:59
  • Wohnort: Elbinsel im Großraum Hamburg
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Moin!
Joe-Hotzi hat geschrieben: Tja, das erste in Deutschland neu entwickelte, reine E-Auto
hatte Lampen, Radaufhängungen und Bremsen von VW, die Lenksäule von Ford, Blinker von Nissan, u.s.w. ...
Ja -- der Hotzenblitz war seiner Zeit wirklich voraus -- nur halt ein wenig zu sehr ;)
Aktuell ist es eben so, dass die Zulieferer inzwischen bei einzelnen Herstellern schon bis zu 80% der Teile zuliefern und
da sind die genannten " ...Lampen, Radaufhängungen und Bremsen [...], die Lenksäule [...], Blinker [...]" inzwischen alle als Carry-Over-Parts zu haben!
Ja auch ABS, Ladetechnik und Sitze etc. ...
Dagegen ist Sono-Motors von der einstig propagierten "COP-Anwendung" mittlerweile deutlich entfernt -
siehe LED-Scheinwerfer.
1. Welche Belege hast Du denn für das schmale Brett?: "... mittlerweile deutlich entfernt ..."?
2. Woher genau weisst Du, dass die LED-Scheinwerfer des Sion [künftig?] nicht auch bei anderen Herstellern verwendet werden?

Die Serienreife hängt IMO nicht an irgendwelchen Teilen sondern an der Fertigstellung prüffähiger Vorserien-Sions!
"Miage"
7/2014–8/2018 MiaL, seit 9/2018 MiaC (miAmoreEE) 12 kWh

Verbrennerfrei ab 9/2014: "More fun to drive a small EV speedy than a big one faster!"
»Ich mach' mein Ding – was die Schwachmaten auch einem so raten« (U.Lindenberg)

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Miage hat geschrieben: 1. Welche Belege hast Du denn für das schmale Brett?: "... mittlerweile deutlich entfernt ..."?
Tja, wenn ein Teil (Scheinwerfer), welches durchaus als COP-Teil integriert werden könnte, jetzt neu für den Sion entwickelt wird - wie würdest Du dies bezeichnen?
Rahmen /Karosserieteile - alles keine COP.
Akku - speziell für SonoMotors gefertigt.
Antriebseinheit 120kW von Conti - SonoMotors als Erstanwender (das ist von Conti als COP deklariert, nur dass es außer SonoMotors noch kein anderer verwendet - ähnlich wie beim Scheinwerfer, nur etliche Nummern größer).
Die vielen Gimmicks von PV-Integration bis Moosfilter gibt es bisher in keinem Serien-Kfz. Da hat noch kein Zulieferer etwa eine Zulassung für ähnliche Teile.

Miage hat geschrieben: 2. Woher genau weisst Du, dass die LED-Scheinwerfer des Sion [künftig?] nicht auch bei anderen Herstellern verwendet werden?
Hast Du noch so einen Schenkelklopfer?
Selbst wenn dies passieren sollte ändert das nichts daran, dass der Scheinwerfer für SonoMotors eben kein COP-Teil ist. Es wurde von Sono-Motors kommuniziert, dass die Entwicklungskosten z.T. nicht von Sono-Motors getragen werden müssen (also gering sind), weil der Zulieferer /Hersteller den Scheinwerfer als Funktionsmuster für die LED-Technologie nutzen will - für andere erhoffte Aufträge - für andere Scheinwerfer mit der vorgestellten Technologie.

Die Gleichteilstrategie eines Großkonzernes mit interner Plattform und mehreren Marken (bspw. VW) hat doch rein gar nichts damit zu tun, ob Sonso Motors auf genau diese Gleichteile Zugriff hat. Das hat man nämlich meist nicht - auch wenn man mit dem gleichen Zulieferer zusammenarbeitet.

Die "grundlegenden Entwicklungen" mögen von Zulieferern wie Bosch, Denso, Magna, ZF, Continental, Hella, ... stammen. Dass deswegen die für die Autokonzerne fertig entwickelten Teile als COP-parts (Übernahmeteile) für Drittkunden freigegeben sind, ist längst nicht immer der Fall. Eine Gasdruckfeder für die Kofferraumklappe eher, ein Scheinwerfer für /von VW eher nicht.
Dass ein Großkonzernes mit interner Plattform und mehreren Marken (wie bspw. VW) den für den Sion neu entwickleten Scheinwerfer später für die eigenen Modelle einsetzt und die eigenen Modelle um den vorhandenen Scheinwerfer "drumherumbaut", ist recht unwahrscheinlich - oder?

Miage hat geschrieben: Die Serienreife hängt IMO nicht an irgendwelchen Teilen sondern an der Fertigstellung prüffähiger Vorserien-Sions!
Da gebe ich Dir absolut Recht!
Nur müssen die verbauten Teile, wenn sie als COP bezogen wurden, in das Endprodukt integriert werden. Auch das ist Entwicklungsarbeit. Die "restlichen" Teile müssen komplett neu konstruiert und zugelassen werden - jedes Einzelne.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Pfälzer68
  • Beiträge: 403
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 117 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Hi.

Auf der Sion Seite steht folgendes:
100% Erneuerbare Energie
Für uns ist Nachhaltigkeit kein Buzzword. Sondern der zentrale Grund, warum es Sono Motors und den Sion überhaupt gibt. Um sowohl unseren, als auch deinen Fußabdruck auf ein Minimum zu reduzieren, kompensieren wir alle unvermeidlichen CO₂ Emissionen, die während des gesamten Herstellungsprozesses des Sion entstehen. Und übrigens, dein Sion wird mit 100% erneuerbarer Energie produziert.
Das stellen die bei allen Zulieferern sicher... ?

Conti wird den Antriebsstrang zumindest mal in China bauen...
Ende 2019 soll der elektrische Achsantrieb in einem elektrischen Kleinwagen eines europäischen Autoherstellers sowie in einer Reihe chinesischer Elektro-SUV verbaut werden. Der Zulieferer startet dafür die Großserienfertigung in einem Werk in der chinesischen Stadt Tjanjin. Auch der Sono Sion , der bei NEVS im ehemaligen Saab-Werk montiert werden wird, bekommt die Antriebsachse von Continental.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
gerade ohne brille ein bild gesehen....oh ein neuer mule testwagen....brille hat geholfen...
Dateianhänge
B0795FEA-DA88-4E43-A8F3-DF41EC72FE79.png
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Warum kein Link zum Artikel?
Rein anhand deines Screenshots sehe ich nicht was das mit dem Sion zu tun hat, das ist ein Chevy Bolt.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Das ist vor allem ein Technikträger. Sowas kommt üblicherweise in der Vorentwicklung zum Einsatz, >4 Jahre vor SOP

Ich hoffe für Sono, dass es nicht IHR Technikträger ist...
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Thatsnotcool
read
Das ist kein Technikträger sondern ein Witz. Passt aber somit gut zu Sono und dem Niveau ihrer Entwicklung
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag