Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • Hansi090
  • Beiträge: 1898
  • Registriert: Fr 16. Mär 2018, 13:44
  • Wohnort: Wiesmoor
  • Hat sich bedankt: 180 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Die Überschrift:
Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?
Meine Antwort:
Noch lange :roll:
Im Oktober 2017 den Sion bestellt #2028
Mein erstes E-Auto für die Straße: Tesla Model S 90D - 06.06.19 :mrgreen:
Und seit dem 25.06.19 mit Wall Connector, Perfekt
PV-Anlage 30,6 kWp - seit 2009
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Fu Kin Fast
read
Waldfuchs hat geschrieben: von Lightyear gibts doch auch nur Renderings. Einen seriennahen Prototypen hab ich noch nicht gesehen. Finale Daten auch nicht. Leider. Finde das Konzept auch recht interessant.
Nö, der rollt schon - https://www.youtube.com/watch?v=bSbWwn_YCr8 Dürfte wohl weit seriennäher sei als der Sion. 100 Stück wurden schon verkauft - vom Sion noch kein einziges. Der LYO soll 2021 auf erhältlich sein - wie will Sono Motors da schneller sein, obwohl LYO schon weiter ist?
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Ich bin auch ein bisschen skeptisch gegenüber dem Lightyear-Prototyp. Wie serienreif ist es? Ist es auch nur ein rollendes Concept Car? Wie viel davon ist produktionsbereit? Es sieht gut aus, ist es aber für die Serienproduktion konstruiert oder nur für das Aussehen?

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Der LYO ist hier aber nicht das Thema, daher bitte bleibt beim Sion :)

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Thatsnotcool
read
KleinerEisbaer hat geschrieben: Ja, der ist toll ... trotzdem sehe ich keine Sinn darin die Serienreife eines 150.000 Euro Auto mit nem 25.000 Auto zu vergleichen. Hätte der Lightyear keine Solarzellen wäre der Vergleich vermutlich auch nicht zustande gekommen. Den Fortschritt des Sion mit dem des Porsche XY macht ja auch keiner ;)
Ein gewisser Vergleich ist zulässig. Der Lightyear ohne hat eine 60kWh Batterie und gibt eine kombinierte WLTP Reichweite von 465 km (-10°C, Heizung an) und 705km (23°C, Klimaanlage aus). Da sieht man schon mal den großen Einfluss der Temperaturen auf die Batterieleistungsfähigkeit und Nebenverbraucher.

Das bedeutet ein Durchschnittsverbrauch von 7,5 bis 12,9 kWh pro 100km. Ordentliche Spreizung nenn ich das mal.

Sono gibt immer 255km und 14kWh/100km an. Nehm ich da mal die gleiche Spreizung an, bedeutet das der Sono im Winter / Heizung an 24kWh/100km verbraucht und damit gerade mal 146km weit kommt. (In Wirklichkeit ja noch viel weniger, da der 14 kWh Verbrauch selbst im WLTP unrealistisch niedrig für den Minivan Sion ist und höchstwahrscheinlich nicht gehalten werden kann).

Es gibt also gute Gründe, warum keine eFahrzeuge unter 50kWh Kapazität mehr entwickelt werden.

Natürlich muss man sich auch fragen, warum gute Solarzellen beim Sion anscheinend kostenlos beigegeben werden wenn der Lightyear seinen Mondpreis von 150T€ sicher auch wegen der teuren Solarzellen hat.

Jeder Vergleich zeigt mal wieder. Der Sion ist reines Wünsch-dir-was, nicht realisierbar und wird nie in Serie kommen.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

barfußelektrisch
  • Beiträge: 688
  • Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:41
  • Hat sich bedankt: 529 Mal
  • Danke erhalten: 223 Mal
read
Ich drücke Dir sooo die Daumen, dass Du Recht behältst. Wäre das peinlich, wenn der Sion doch mal noch auf die Straßen kommt...
In Deiner Haut möchte ich dann nicht stecken. (Sonst aber auch nicht.)
e-Golf seit 01/2020

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Thatsnotcool
read
Hier geht´s ja um Serienreife und nicht drum wer in welcher Haut steckt. Selbst wenn man Fan vom Sion ist: Langsam muss man wohl zugeben, dass es mit der Serienreife nicht weit bestellt sein kann wenn die veröffentlichten Kenndaten physikalisch unmöglich sind. Entweder Sono hat die Werte noch nicht mit einem Prototyp wiederlegt oder man bleibt bewusst bei falschen Werten um das hippe Startup Leben noch etwas länger zu genießenn.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Thatsnotcool hat geschrieben: Selbst wenn man Fan vom Sion ist: Langsam muss man wohl zugeben, dass....
Ja, genau!
So wie die armen Tesla-Fans schon seit 2013 immer wieder zugeben mussten, daß die Firma das kommende Quartal sowieso nicht überleben wird....
:lol:
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 124.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 30.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.100 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • Hansi090
  • Beiträge: 1898
  • Registriert: Fr 16. Mär 2018, 13:44
  • Wohnort: Wiesmoor
  • Hat sich bedankt: 180 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Thatsnotcool hat geschrieben: Hier geht´s ja um Serienreife und nicht drum wer in welcher Haut steckt. Selbst wenn man Fan vom Sion ist: Langsam muss man wohl zugeben, dass es mit der Serienreife nicht weit bestellt sein kann...
Ja und....
Der Wagen kommt wenn er kommt :roll:
Im Oktober 2017 den Sion bestellt #2028
Mein erstes E-Auto für die Straße: Tesla Model S 90D - 06.06.19 :mrgreen:
Und seit dem 25.06.19 mit Wall Connector, Perfekt
PV-Anlage 30,6 kWp - seit 2009

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Blueskin
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1725 Mal
  • Danke erhalten: 379 Mal
read
Taxi-Stromer hat geschrieben:
Thatsnotcool hat geschrieben: Selbst wenn man Fan vom Sion ist: Langsam muss man wohl zugeben, dass....
Ja, genau!
So wie die armen Tesla-Fans schon seit 2013 immer wieder zugeben mussten, daß die Firma das kommende Quartal sowieso nicht überleben wird....
:lol:
Vielleicht aber auch so wie die armen Cargolifter-Fans,
damals (2001):
"Keine Sorge, der kommt bald... schließlich steht ja bereits die Werfthalle."

und

"Dass man momentan nichts hört, liegt bestimmt daran, dass die Jungs sich jetzt auf die Arbeit konzentrieren"

Letzteres übrigens immer wieder gerne genommen bei Fans von solchen Start-Ups, die anfangs jeden Pups rausposaunen ("Wir haben jetzt die Wände im Aufenthaltsraum neu gestrichen" oder "der Projektmanager fährt jetzt ein E-Bike" ) und ab einem gewissen Punkt die Kommunikation fast ganz einstellen.
Fast immer ist dann ein recht großes Problem mit dem Gesamtvorhaben aufgetreten.

Wenn dieses gelöst wurde, setzt dann sehr plötzlich wieder die Öffentlichkeitsarbeit ein.

Wenn das aber nicht klappt, wird die Schweigezeit erfahrungsgemäß meist dazu genutzt, auf ein Wunder zu warten, das coole Leben noch etwas zu genießen und/oder das eigene persönliche Weiterkommen nach der Pleite zu organisieren.

Nur ganz selten gibt es Statements à la "Hey Leute, das klappt alles gerade nicht so wie gedacht und es sieht so aus, als würde unser tolles Projekt ein Flop werden."

Anmerkung: Letzteres ist natürlich Express-Harakiri.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag