Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8814
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 319 Mal
  • Danke erhalten: 1565 Mal
read
knutik2 hat geschrieben: Glaubt es einfach: wer Strom gegen Bezahlung abgibt und die Sicherheitsvorschriften nicht samt und sonders einhält, steht mit einem Bein im Knast wenn jemandem etwas passiert. 400 Volt Gleichstrom sind genauso tödlich wie 400 Volt Wechselstrom, das ist überhaupt kein Unterschied. Der Not-Aus muss von von einer beliebigen Person in einem einzigen Vorgang betätigt werden können, der im Auto verbaute Not-Aus erfüllt diese Funktion nicht, denn dafür sind mehrere Vorgänge notwendig.
Schon, ja. Nur dass bei Strom eigene Normen gelten und ein Not-Aus und nicht ein Not-Stopp verbaut werden muss. Der kann sehr ähnlich aussehen, ist aber meist richtig beschriftet. Also: Im Auto: Not-Stopp, an Notstromaggregaten: Not-Stopp

Ein Wechselrichter ohne bewegte Teile aber, hier mit 40.000W:
Bild
Quelle: https://www.bau-tech.shop/markensuche/g ... gIA-PD_BwE

Und genauso wie der von @zapcar erwähnte Wechselrichter hat der keinen Not aus. Nur einen Hinweis, dass es in wenigen Ländern ÖRTLICHE Vorschriften gibt die einen Not Aus vorschreiben und das dieser in diesem Fall extern ergänzt werden muss.

Gut, wenn Sono hier mit ließt: Diesen Satz in allen Sprachen übernehmen und gut ist's.

Ach ja, und der Setec hat einen Not-Aus aber KEINE Zulassung in Europa. Wohl doch die falsche Maßnahme. Ich denke in der VDE geht man eher darauf ein, dass die Elektronik selber Sicher ist und man sich nicht auf einen Not Aus verlassen muss. Also eben nicht von jedem Kind bedienbar.

Not-Aus und Not-Stopp Taster machen nur dort Sinn wo eingeschultes Personal zur Bedienung bereit steht und das Gerät nicht unbeobachtet einen Blödsinn machen kann. Alle von der VDE zugelassenen Geräte sind dafür ausgelegt, unbeobachtet richtig zu reagieren.

Als ich mir meine Wallbox 2013 installieren lassen habe, war es noch Vorschrift, dass es einen externen Ausschalter gibt, der von der Elektronik zusätzlich zu dem internen vorhandenen Schütz geschallten werden musste. Also führt eine Abschaltleitung aus der Box in den LS-Verteiler wo ein Geber den LS der BOX abschaltet. Auch hier: das Gerät muss unbeobachtet das richtige tun und nicht darauf warten dass jemand zufällig vorbei kommt.

Und genau diese Funktionalität ist durch eine Typ 2 Verbindung gegeben. Hier kann der Sion dem Ladenden Fahrzeug den Befehl zum Abschalten geben. Daher find ich die Verwendung eines Adapters von Typ2 auf CEErot als nicht erlaubt an, weil diese sogenannte Laelolita nicht abschaltet wenn das Signal über Typ2 kommt.

Und einen hab ich noch:

Wer elektrische Geräte in die Staaten verkaufen will, muss einen EMO Schalter einbauen der wirklich alles Stromlos schaltet. Das aber widerspricht sich oft mit den VDE. In diesem Fall müssen zwei verschiedene Geräte entwickelt werden. Einen mit EMO für USA, und einen mit inteligenter Abschaltung für Europa und den Rest der Welt. Einige Geräte haben es aber geschafft beide Normen umzusetzen, und so finden wir DC Ladestationen mit EMO auch bei uns.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2618
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 508 Mal
  • Danke erhalten: 512 Mal
read
Muss nicht im oder vor dem Wechselrichter ein Schalter platziert sein, mit dem man den DC Stromkreis abschalten kann?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8814
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 319 Mal
  • Danke erhalten: 1565 Mal
read
extern ist nichts vorgesehen:
2021-04-07_08h51_52.png
Es gibt natürlich einen DC Schalter am Gerät, das ist aber kein EMO:
2021-04-07_08h54_03.png
Der schaltet auch nicht bei Spannungsfreiheit ab, ist also ein normaler Schalter.

Ich würde das aber dann mit dem Service Schalter eines in Europa zugelassenen EV vergleichen. Da ist kein roter Knopf für alle sichtbar zur lustigen Verwendung, sondern relativ gut versteckt und in den Rettungskarten verzeichnet. Die Feuerwehr und Rettung kennen diesen Service Schalter und natürlich die HV zertifizierten Werkstätten verwenden den auch um am Fahrzeug HV Seitig zu arbeiten.
Auch würde ich jedem EV Halter empfehlen sich über diesen Serviceschalter über die Rettungskarte seines Fahrzeuges zu informieren, Sicher ist Sicher.

Die Amerikaner haben da zusätzlich noch eine Notabschaltung, bei Tesla zum Beispiel ein markiertes Kabel unter der Motorhaube welches im Falle der Fälle durch getrennt werden muss. In Europa aber genügt ein normaler Serviceschalter der auch in der Fahrzeugkabine zu bedienen sein darf.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2618
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 508 Mal
  • Danke erhalten: 512 Mal
read
@AbRiNgOi "das ist aber kein EMO" Was bedeutet EMO?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8814
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 319 Mal
  • Danke erhalten: 1565 Mal
read
Emergency Off, so wird das in Amerika bezeichnet und gerne fälschlich mit Not Aus statt Not Stopp übersetzt.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Des Rätsels Lösung ist doch ganz einfach: der erste der beiden Prototypen wird ja irgendwann mal fertig werden, der November 2020 ist ja schon seit geraumer Zeit vorbei. Ich weiß, sie sollen nicht gehetzt werden, sie sind beschäftigt mit dem Börsengang und Corona und so weiter, aber trotzdem sollte SV C2 doch irgendwann mal funktionsfähig da stehen ? Dafür wurden immerhin "53" Millionen Euro eingesammelt?

Und wenn das Ding eines Tages funktionsfähig ist, dann wird Sono Motors ja ganz bestimmt die angekündigte Eigenschaft "der Sion ist eine Geld Einnahmequelle, man kann ihn als rollende Bezahl Ladesäule verwenden" im realen Betrieb vorführen. Dann wird man ja sehen, ob bis dahin ein Not-Aus verbaut ist, oder ob die Sono Motors Ingenieure erklären, am besten schriftlich, dass das gar nicht notwendig ist.

Dann sieht man auch mal wie das mit der Abrechnung funktioniert, mit dem Ausstellen von Belegen und so weiter. Dann können die Sono Motors Ingenieure auch erklären ob die jährlich wiederkehrende Sicherheitsprüfung gemäß DGUV 3 notwendig ist, so wie ich es meine, oder ob das Quatsch mit Soße ist. Dann wird man auch sehen, wie die eichrechtskonforme Feststellung der verkauften Strommenge realisiert wird.

Also abwarten und Tee trinken, SVC 2 wird früher oder später in realer Funktion vorgeführt werden. Vielleicht auch erst in einem anderen November, wir werden es sehen.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
@knutik2 was ist eigentliche deine Mission hier ? Ich weis auch nicht ob das was mit Sono wird, aber langsam weis doch der letzte das du ein Problem mit Sono hast, warum auch immer. Hast du da Geld investiert und fürchtest um dein Bares oder hat dir einer von Sonomotors die Braut ausgespannt ? In jedem Thread zu Sono kommt von dir mehrmals täglich nur Negatives, ich glaube es weis jetzt wirklich der Letzte was du von der Firma hälst. Sollte auch langsam mal gut sein, nervt irgendwie ungemein. Ich sehe das Thema recht neutral, hoffe das da wirklich noch ein serienreifes Auto rauskommt, wenn nicht geht die Welt auch nicht unter.
Mokka e ultimate 2021
vorr. ab 08/2021

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
@knutik2: ich an deiner Stelle würde die für Homologationen zuständige Behörde darauf hinweisen daß da demnächst so ein obskures Unternehmen versuchen wird, ein Elektroauto *ohne* Not-aus homologieren zu lassen - nicht daß die eventuell vergessen, darauf zu achten....
:P
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 136.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 35.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 6.600 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
@Taxi-Stromer ach, die Homologation ist in weiter Ferne, das dauert noch ein paar Jahre, wenn überhaupt. Die Idee, dass der Sono Motors Sion als rollende Bezahl Ladesäule seinen Besitzern Geld in die Kasse spülen würde, wird man vielleicht eines Tages offiziell zu Grabe tragen. Wäre gut, wenn ein paar alte Zöpfe abgeschnitten werden würden, und das ist eigentlich der erste, der weg muss. Moos kann weg, Mitfahrzentralen App kann weg, Carsharing App kann weg, Bezahl Ladesäule kann weg, 11 kW Wandler kann weg, vollflächige Solar Beplankung kann weg (Konzentration auf Dach und Fronthaube)

"reduce it to the max" wäre doch mal ein sinnvolles neues Motto, oder nicht ? Das alte Motto: "Geiz ist geil, aber für umsonst ist noch geiler" hat zu keinem Ergebnis geführt, wie die letzten 5,5 Jahre gezeigt haben. Weniger ist mehr, oder braucht hier tatsächlich jemand den Erlös aus dem Verkauf von ein paar kwh Strom?

Übrigens interessiert sich der TÜV bei Paragraf 21 Abnahmen ("Vollgutachten") von selbst gebauten Stromerzeugern, egal ob selbstfahrend oder als Nachläufer, nicht für die elektrische Sicherheit des Stromerzeugers. Verantwortlich ist dafür nur der Betreiber. Du bestehst die Paragraph 21 Abnahme auch dann wenn kein einziger LS oder kein einziges Personenschutz Organ verbaut ist, oder wenn spannungsführende Kabelenden lose rumbaumeln würden. Den TÜV interessiert nur die ordnungsgemäße Beschaffenheit des Fahrzeugs.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Hast du deine Bedenken und Fragen nun an Sono Motors geschickt?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag