Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Beim charmeleon Lader ala Zoe dient der Motor afaik lediglich als Drossel, ist also kein wirklich "aktives" Bauteil.

Die Sono Motors Patentschrift beschreibt ohnehin explizit Wechselrichter, die zum Herausnehmen sind. Wasserkühlung scheidet also auch aus.

Wenn es einfach und naheliegend wäre, das Renault Chamäloen Prinzip umzudrehen, dann würde Renault das ja machen. Den von sono-motors versprochenen, kostenlosen (!) 11kw Wandler gibt es von keinem einzigen Hersteller auf der ganzen Welt. Wir schaffen es zwar nicht, vier Prototypen für 53 Millionen Euro herzustellen, aber das kriegen wir locker hin und zwar bis 2023. Aha.

So ein Ding zu entwickeln und kostenlos beim sowieso schon spottbilligen Auto mitzugeben, ist ein märchenhaftes Versprechen, mindestens genauso märchenhaft wie die 900 KM Reichweiten Ankündigung, aka "Verhaspelung". Und die vollflächige Solaranlage gibt's ja auch noch kostenlos dazu, die rundet das mega super Schnäppchen namens Sono Motor Sion ja ab. Beide Extras sind Weltneuheiten, technisch super anspruchsvoll, erfordern vollständig neue großindustrielle Herstellungsmethoden, zumindest was die Solaranlage angeht, und finden sich im 16.000 Euro Verkaufspreis mit 0 € Aufpreis wieder. Aber, es gibt tatsächlich Leute die an so ein märchenhaftes Versprechen glauben. Erstaunlicherweise auch noch nach über fünf Jahren, in denen mit sehr viel Geld sehr wenig, aus meiner Sicht genau gar nichts, real geschaffen worden ist.
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

HOW
  • Beiträge: 170
  • Registriert: So 3. Jul 2016, 17:35
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Nur mal so zum Thema, gibts nicht, kann nicht, kostet ne halbe Milliom, wiegt ein paar Zentner usw.

Wechselrichter 3ph bis 15kW (16500VA)
Eingang 160V bis 1000V
Ausgang 230V/400V 3ph 50Hz
Wirkungsgrad bis 98,4%
Bei 11kW 22kg Gewicht, bei 15kW 24kg
Eigenverbrauch Standby 1Watt

Preis: ein paar Hundert Euro!

Aber ja bestimmt alles nur Fake.

https://german.alibaba.com/product-deta ... 3246xm3F4V

Gruss HOW

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Immer wieder die Solar Inverter Idee.... ts ts ts. Na dann rein damit, müsste ja schon längst laufen das Ding ? Achso, ist für stationäre Anwendung gedacht, hat gar keine Zulassung fürs Auto. Hat wenigstens Zulassung für stationäre Anwendung in der EU ? Ist der Anschluß ans Netz zulässig in der EU ? Und wenn die Bude abfackelt ? Und wenn jd 400 Volt, egal ob DC oder AC getitscht bekommt ? EMV Abnahme ? Crashverhalten, Personenschutz ?

Fazit: Ganz einfach zu lösen ? Warum dann noch nicht fertig ? Sollte doch ein Klacks sein. Und warum alle anderen E-Autohersteller nicht auch auf so eine Bastelbuden Idee kommen ? Weiß Sono Motors denn überhaupt, daß die Lösung so einfach wäre ?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8868
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 323 Mal
  • Danke erhalten: 1614 Mal
read
es ist weder einfach noch trivial, es ist hoch komplex. Niemand sagt die Lösung liegt in der Schublade. Es wird aber gesagt es geht nicht. Und das "es geht nicht, weil zu Groß und laut" kommt genauso von den Skeptiker wie "es ist so einfach, kann doch jeder". Entscheidet Euch doch mal was ihr eigentlich sagen wollt.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Alles geht. Man kann Autos auf den Mars hochschießen. Es ist nur eine Frage des Geldes.

Thema: der 3,7 kW Wechselrichter funktioniert aber schon! Hochinteressant wäre es, mal einen 3kW Verbraucher damit zu betreiben und während des Betriebes mit dem DC Zangenamperemeter mal kurz zu schauen, was bei der 12 Volt Batterie an Strom fließt? Vielleicht @seb ? Auf die 2 Sekunden kommt es doch nicht an nach 5 Jahren...

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

HOW
  • Beiträge: 170
  • Registriert: So 3. Jul 2016, 17:35
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
PS: Ich bin Elektronikentwickler (seit über 35 Jahren) war schon zig mal im EMV-Labor und kenne auch die Vorschriften. Ich habe nie behauptet, man könne den Chinesen-Wechselrichter ins Auto bauen, War nur ein Beispiel das ein Wechselrichter in 11kW keine Kühlschrankgröße braucht und auch keine zig tausende von Euro kosten muss. Aber nachdem die Aussagen von manchen "Kritikern" immer noch blöder werden, macht es auch keinen Sinn mehr, darauf einzugehen. Die Kritiker haben recht und alle anderen sind halt zu blöd dies zu kapieren. Und tschüss.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Ich gebe ehrlich zu, das ich von Herstellung und Installation von Wechselrichtern keine Ahnung habe. Bräuchte sowas persönlich auch nicht am Auto. Wenns aber versprochen wurde sollte man es anbieten oder aber kommunizieren das es derzeit nicht geht, was übrigens auch kein Beinbruch wäre, wenn der Rest dann passt. Hab es ja schön öfter geschrieben, freue mich über jeden neuen Player am E-Markt und hoffe das Sono ihr Baby noch rechtzeitig zum laufen bekommen, bevor auf dem stark umkämpften Markt später kein Platz mehr für den Sion sein wird. Zeit ist aktuell deren grösster Feind.
Mokka e ultimate 2021
vorr. ab 08/2021

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 954
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 218 Mal
  • Danke erhalten: 369 Mal
read
Deswegen kommt die Karre auch nicht. Im Pro Jubel Fred ist doch genug Platz für Beweihräucherung, oder nicht?

Gesendet von meinem M2007J17G mit Tapatalk

Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
HOW hat geschrieben: Aber ja bestimmt alles nur Fake.

https://german.alibaba.com/product-deta ... 3246xm3F4V
Nö - das ist ein: "PH5000T series 3 phase inverter 7kw ... 15kw high frequency on grid solar inverter"
Das ist ein dreiphasiger, netzgeführter PV-WR - kein Fake.
Hat aber rein gar nichts mit einem Insel-WR zu tun.
Das dieses Beispiel nicht zieht /Blödsinn ist, habe ich doch schon X-mal - zuletzt -> Hier betont.
Zitat:
Der schon bemühte Verweis auf PV-WR ist schlicht sinnlos, denn diese orientieren sich an den Phasen des öff. Stromnetzes, während ein Insel-WR genau dieses Netz mit 120° Phasenversatz selbständig aufbauen muss ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Der Sion sollte drei Weltneuheiten mit sich bringen:

1. Preisgünstigstes familientaugliches Elektroauto

2. Vollflächige Solar Verkleidung anstelle herkömmlicher Karosserie Außenhaut aus Blech oder Kunststoff

3. Erstes Auto mit eingebautem 11kw dreiphasen Wechselrichter

Drei Weltneuheiten ? Ist das nicht ein bisschen sehr viel auf einmal ? Vor allem wenn man bedenkt, dass der Hersteller mit der Herstellung von Elektroautos gar keine Erfahrung hat.... auch nicht mit der Herstellung von Solar Anlagen, oder mit der Herstellung von leistungsstarken Wechselrichtern. Wäre es nicht ein bisschen kleiner, bescheidener, gegangen? Brauchen die Leute das alles wirklich? Den Wechselrichter braucht noch jemand, der im Wald Drehstrommotoren betreiben möchte. Das sind nur sehr wenige Menschen. Ansonsten könnten ihn vielleicht eines Tages, wenn irgendwann die Rechtsgrundlagen beschaffen sind, Leute gebrauchen als Speicherbatterie für ihre Solaranlage, also v2g.

Die Leute, die ein Haus haben, bauen aber mit viel weniger Aufwand, sowohl ökonomisch als auch ökologisch gesehen, ganz einfach eine herkömmliche PV auf ihr Haus, und stellen das Auto in die Garage / in den Carport. Dafür wurde das gebaut. Möchte man wirklich die Zyklen des sauteuren / wertvollen Autoakkus als Hausspeicher verbrauchen ? Tuts nicht ein gebrauchter Auto Akku oder Staplerakku ? Tuts nicht einfach "mehr PV" ?

Wie gross, schwer, teuer der 11 KW WR wird, wer weiss das schon ? Muss erstmal entwickelt werden. Aber wofür ? Weils ihn umsonst dazu gibt ? Selbst wenn es so ein Alles-für-umsonst Wunder gäbe: Mich stört dieser Wille zum Prassen. Wird aber eh nie eintreten, weil es nix geschenkt gibt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag