Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

TomEk
  • Beiträge: 660
  • Registriert: Sa 9. Sep 2017, 13:46
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
Die Zeit rennt nicht Sono sondern die Zeit rennt uns davon ;-)
Die Skepsis, die in diesem Thread so massiv zum Ausdruck gebracht wird liegt im mangelnden Verständnis für der Grundidee vom Jona & Laurin...
https://sonomotors.com/de/about-us/

Eine Perspektive von 20-30 Jahren bedeutet einem 25- jährigen etwas anderes als einem 55- jährigen.
Ich gehe jede Wette ein, dass 80-90% von uns hier im Forum 50+ sind.... :old:
Die Skepsis unsererseits ist völlig begründet, wir haben einfach einen anderen Blick der Dinge, die passieren oder/und passieren können...
Wo und wann soll bitte ein 25- jähriger die Erfahrung sammeln?
Liebe Leute, es ist ein Start-up!!! :-)
Ihr habt in ein Start-up investiert :mrgreen:
Wir alle, mit unserem geld , haben eine Idee unterstützt, die wir für richtig ,progressiv und einfach gut fanden, mit einer Hoffnung, dass das irrsinnig junge Team ein relativ praktisches, günstiges ,halbwegs CO2-neutral gebautes Auto auf die Straße bringt.
Wenn man sich die Zeit und Aufmerksamkeit nimmt und die Grundidee von Sonomotors endlich begreift ist dieser und viele anderen Threads absolut überflüssig...;-)
In meiner Gegend auf eine Frage "wann bist Du endlich fertig !!!??? " ; fällt die Antwort " wenn ich fertig bin, dann bin ich fertig" :prost:

" Das Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht" ;-)
Zuletzt geändert von TomEk am Sa 11. Mai 2019, 23:36, insgesamt 3-mal geändert.
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • Hansi090
  • Beiträge: 1898
  • Registriert: Fr 16. Mär 2018, 13:44
  • Wohnort: Wiesmoor
  • Hat sich bedankt: 180 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Natürlich bin auch ich gespannt wie lange es noch dauert bis der Sion für uns da ist. Nun ja, für mich ist es genauso spannend wie für euch also müssen wir weiter abwarten, denn mehr geht nicht.
Im Oktober 2017 den Sion bestellt #2028
Mein erstes E-Auto für die Straße: Tesla Model S 90D - 06.06.19 :mrgreen:
Und seit dem 25.06.19 mit Wall Connector, Perfekt
PV-Anlage 30,6 kWp - seit 2009

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

zitic
  • Beiträge: 2881
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
B.XP hat geschrieben: Die Verkaufszahlen von Kombis und SUVs sprechen Bände. Und nein, VW hat sicherlich kein Interesse an Auslastungsproblemen im Passat-Werk.
Ja, die Produktionskapazitäten von Zwickau fallen schon weg und trotzdem reicht es bei Passat nicht mehr um Emden auszulasten, sodass man da auch auf MEB umstellt. Dass der Passat nur noch bis 2022 läuft und dann keinen Nachfolger mehr bekommt, scheint auch schon fix zu sein. Da konzentriert man sich wahrscheinlich auf Audi und Skoda für den Restbedarf. Das machen sie sicherlich nicht zum Spaß. So viel mehr kann man für den SUV auch nicht nehmen (erst recht nicht, wenn es nichts anderes mehr gibt) und für die CO2-Bilanz ist es auch schlecht (und somit teuer). Aber das ist halt ein globaler Trend. Auf anderen Kontinenten gehen die Kombis ohnehin nicht und jetzt noch nicht mal mehr als Limousine, weil alles SUV haben will. Tesla weiß auch, dass der Erfolg des 3 auch an der mangelnden Konkurrenz liegt (kein Tesla-Bashing, geht mir wirklich nur um die Bauform) und setzt zukünftig vor allem auf den Y (und wahrscheinlich noch andere SUV). Und ohne die Limousinen sieht es dann noch schlechter für die Kombis aus.

Aber zurück zu Sion. Die haben halt eine gewisse Nische. Wie Mini, 500 etc. versuchen sie sich halt besonders zu positionieren (PV, Moos etc.) und nicht 1:1 gegen Mainstram-Konkurrenz anzutreten, hinter der große Konzerne stehen. Wird halt spannend, ob das aufgeht.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Der Sion ist eh kein Kombi (dafür baut er viel zu hoch) sondern eher ein Minivan.

Und auch wenn viele ein SUV wollen, gibt es weiterhin Nachfrage sowohl nach Kombis als auch nach Minivans. Bei den Stückzahlen die Sono Motors plant sollte die Nachfrage kein Problem sein, Nischen wollen auch bedient werden.

Und wenn der BAFA Bonus jetzt wirklich auf 4000 Euro erhöht wird (für E-Autos unter 30k€) dann wird der Sion wieder günstiger und somit noch attraktiver.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

sionstefan#1509
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Fr 16. Nov 2018, 22:38
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
drilling hat geschrieben: Der Sion ist eh kein Kombi (dafür baut er viel zu hoch) sondern eher ein Minivan.

Und auch wenn viele ein SUV wollen, gibt es weiterhin Nachfrage sowohl nach Kombis als auch nach Minivans. Bei den Stückzahlen die Sono Motors plant sollte die Nachfrage kein Problem sein, Nischen wollen auch bedient werden.

Und wenn der BAFA Bonus jetzt wirklich auf 4000 Euro erhöht wird (für E-Autos unter 30k€) dann wird der Sion wieder günstiger und somit noch attraktiver.
Vielen Dank , endlich wieder mal ein Kommentar mit positivem Ausblick!
Zur Geduld - Ungeduld: Natürlich warte ich sehr auf meinen Sion; aber- da ich vom Konzept überzeugt bin lasse ich mich wegen der längeren Wartezeit nicht verrückt machen - und male schon gar nicht dunkle Wolken an den Himmel. Sollen doch andere, die nicht das Konzept sondern nur das 16.000€ Auto im Blick hatten aussteigen! Die Sion-Nische sollte (auch in Ermangelung von Alternativen) vermutlich genug Kunden finden, die bereit sind das "nicht so perfekte" BEV zu kaufen. Nicht jeder will den VW Renault, etc. Mainstream!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

umali
  • Beiträge: 5098
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 259 Mal
  • Danke erhalten: 526 Mal
read
dingsvomdach hat geschrieben: ...
Aber Umali, Sono fehlende Tugenden vor zu werfen ist ja schon fast mies! Und weniger quatschen.... tja, wer schreibt hier im Moment immer Romane?!
Im Gegensatz zu manch anderen lieblos und nicht zu Ende gedachten Beiträgen, hege ich recht hohe Ansprüche.

Was ist am Vorwurf fehlender Tugenden mies? Das ist eine simple Feststellung von Tatsachen, die bei einer Autoproduktion RELEVANT sind.
Und wenn bei Dir 3 Punkte ein Roman sind, dann scheinen Deine echten Romane eher bebildert zu sein :mrgreen: .

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

umali
  • Beiträge: 5098
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 259 Mal
  • Danke erhalten: 526 Mal
read
sionstefan#1509 hat geschrieben: ....
Zur Geduld - Ungeduld: Natürlich warte ich sehr auf meinen Sion; aber- da ich vom Konzept überzeugt bin lasse ich mich wegen der längeren Wartezeit nicht verrückt machen - und male schon gar nicht dunkle Wolken an den Himmel. Sollen doch andere, die nicht das Konzept sondern nur das 16.000€ Auto im Blick hatten aussteigen! Die Sion-Nische sollte (auch in Ermangelung von Alternativen) vermutlich genug Kunden finden, die bereit sind das "nicht so perfekte" BEV zu kaufen. Nicht jeder will den VW Renault, etc. Mainstream!
Na ob Du das mal noch so siehst, wenn die Kiste an den Ecken knarzt und knietscht?
Was soll der Sion jetzt kosten? Sorry ich bin keiner der Privatinvestoren, aber für >16k sollte das Teil auch nicht gerade ein Klapperkasten werden, oder?
Das ist übrigens auch Hr. Schuh's goße Sorge beim e.go-life. Hier punkten gestandene OEM mit jahrelanger Erfahrung. Bei Sono müssen das erst noch bis dato nicht eingestellte Fachkräfte lösen oder holt die NEVZ aus dem Schweden-Pool?

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

TomEk
  • Beiträge: 660
  • Registriert: Sa 9. Sep 2017, 13:46
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
@ umail... Ein Bild sagt oft mehr als Tausend Worte... ;-)
Dateianhänge
Screenshot_20190424-170411.jpg
IMG_20190509_120925.jpg

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
TomEk hat geschrieben: Die Zeit rennt nicht Sono sondern die Zeit rennt uns davon ;-)
Stimmt nur zum Teil.
Oder glaubst Du, wenn ein tolles, (dann) teures Nischenprodukt zu einer Zeit auf dem Markt auftaucht, wo nur wenig schlechtere - aber deutlich preiswertere und mit anderen Qualitäten lautstark beworbene Produkte im Markt dominieren - dass da eine Marktchance bestehet - für Produkt und Unternehmen?

TomEk hat geschrieben: Die Skepsis, die in diesem Thread so massiv zum Ausdruck gebracht wird liegt im mangelnden Verständnis für der Grundidee vom Jona & Laurin...
Das glaube ich nicht, wenn ich die Begeisterung für die teure PV-Integration verfolge, die eigentlich weder wirtschaftlich, noch ökologisch Sinn ergibt.

TomEk hat geschrieben: Eine Perspektive von 20-30 Jahren bedeutet einem 25- jährigen etwas anderes als einem 55- jährigen.
Ich gehe jede Wette ein, dass 80-90% von uns hier im Forum 50+ sind.... :old:
Das mag sein. Aber das interessiert auch den Markt und die Mitbewerber herzlich wenig.

TomEk hat geschrieben: " Das Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht" ;-)
Der ist gut!
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Fu Kin Fast
read
TomEk hat geschrieben: Die Zeit rennt nicht Sono sondern die Zeit rennt uns davon ;-)
Doch, der Vorteil, den neue Autobauer wie e.Go, Unity oder Sono Motors hatten, war Zeit. Sie haetten das kleine Zeitfenster nutzen muessen, was die etablierten Hersteller offenliessen. Fangen die etablierten OEM an, auf Elektro umzuschwenken, ist es zu spaet.
Die Skepsis, die in diesem Thread so massiv zum Ausdruck gebracht wird liegt im mangelnden Verständnis für der Grundidee vom Jona & Laurin...
https://sonomotors.com/de/about-us/
Mag sein, aber allein mit einer Idee kann man nicht viel aendern im Fahrzeugmarkt. Man braucht vor allem Geld, richtig viel Geld. Da haben sich schon ganz andere Newcomer ueberschaetzt. Der Markt ist klallhart. Mit nachhaltigen Ideen kann man da vermutlich nur etwas erreichen, wenn a) das Produkt rechtzeitig auf dem Markt in hinreichenden Stueckzahlen zur Verfuegung steht und b) grosse Mengen von Kunden ueberzeugt. Aktuell gibt es kaum Auswahl im E-Auto-Markt. Aber das wird sich bald aendern. Dann zaehlt nicht mehr nur die Reichweite (die wird dann als gegeben erachtet werden - wer die nicht hat, faellt eh durch's Raster), sondern auch der Rest des Autos. Dacia hat eine kleine Marktluecke ausfuellen koennen, weil sie gut genug und vor allem billig sind. Davon ist Sono Motors weit entfernt - ca. den Faktor 2-2,5 - wer nur 10kEUR zur Verfuegung hat, kann sich kein Auto fuer 25kEUR kaufen.

Ob Sono Motor's Ideen, speziell das Carsharing, wirklich vom Markt aufgenommen wuerde, ist die grosse Preisfrage. Am Ende blieben nur die Solarzellen, die aber eigentlich genau das Gegenteil von Sono Motor's Idee darstellen, denn das Auto muss lange genug stehen, um hinreichend viel Energie tanken zu koennen. Ihr Hauptziel war aber doch, durch Carsharing eine moeglichst hohe Ausnutzung des Autos zu erreichen.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag