Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

josefjosef
  • Beiträge: 188
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 09:44
  • Wohnort: Oberösterreich
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Meiner Meinung nach stehen sie nicht mit dem Rücken zur Wand, denn dann könnten sie ja große Schritte nach Vorne machen. Ich glaube eher, sie stehen 2 Schritte vor einem Abgrund, und kein seitliches Ausweichen möglich. Das wird (leider) nix.
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
VR46 hat geschrieben: Es braucht Finanzstarke Investoren. Und da frage ich mich woher diese kommen sollen wenn sie bis jetzt nicht da sind.
Wer sagt denn, dass kein Interesse da ist? Solche Verhandlungen werden nicht an der Öffentlichkeit geführt. Die Produktionskosten werden sicher langsam konkret und man will noch weitere Reservierer gewinnen. Erst wenn die Zahlen so belastbar sind, dass man damit arbeiten kann werden die Verhandlungen mit Banken und Investoren geführt.
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
josefjosef hat geschrieben: Meiner Meinung nach stehen sie nicht mit dem Rücken zur Wand, denn dann könnten sie ja große Schritte nach Vorne machen. Ich glaube eher, sie stehen 2 Schritte vor einem Abgrund, und kein seitliches Ausweichen möglich. Das wird (leider) nix.
Die Argumente gegen Sono erinnern mich ein wenig an die 3 Grundsätze der bayrischen Verwaltung:

1. Das geht so nicht
2. Das haben wir schon immer so gemacht
3. Wo kommen wir denn da hin

Was soll's, die Zeit wird zeigen wohin der Weg von Sono führt.
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
as0770 hat geschrieben: Die Produktionskosten werden sicher langsam konkret und man will noch weitere Reservierer gewinnen. Erst wenn die Zahlen so belastbar sind, dass man damit arbeiten kann werden die Verhandlungen mit Banken und Investoren geführt.
Ich ziehe den Hut vor Deinem unerschütterlichen Glauben an das Unternehmen. Jedenfalls bist Du keiner von denen, die Sachen nur deshalb tun, weil sie schon immer so gemacht wurden. Aber zu denen gehöre ich auch nicht, und trotzdem würde ich anhand dessen, was an die Öffentlichkeit gelangt ist und was ich sehe und höre momentan allen, die Geld in das Projekt gesteckt haben weil sie denken, sie haben bald einen tollen Sion in der Garage stehen, raten, es zurückzuholen, sofern sie nicht so reich sind, dass ein Verlust nichts ausmachen würde. Das ist überhaupt der ganze Sinn von solchen skeptischen Hinterfragungen: Es geht nicht darum, etwas schlecht zu machen, sondern es geht darum, die zu warnen, die vielleicht die Entwicklungen nicht so lückenlos und kritisch verfolgt haben, sondern eher den tollen gerenderten Bildern auf der Sono-Homepage glauben.
Wenn es doch noch klappen sollte, würde ich mich sehr freuen, aber für mich sieht es einfach nicht so aus, dass es den Sion mit den Eigenschaften zu dem Preis geben wird, wie er jetzt in Aussicht gestellt wird, jedenfalls nicht innerhalb der nächsten 3 Jahre.
BMW i3 94Ah 10/2016 - 11/2019.
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/2019.
Renault ZOE Q210 seit 11/2020.
Energiewende jetzt!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Ein Ausstieg wäre meines Wissens frühestens Ende 2021 möglich....
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 143.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 37.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 8.700 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Hifto
  • Beiträge: 86
  • Registriert: Mi 27. Mai 2020, 21:53
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Ja, so ist es. Vorher gibt's kein Geld zurück. Das steht auch in meinem Vertrag
fahre noch Verbrenner Kleinwagen, 19kwp PV auf Hausdach mit Tesla Speicher, E-Bike 9 Jahre alt mit erstem Akku, Sion-Optimist

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read

Code: Alles auswählen

Wer sagt denn, dass kein Interesse da ist? Solche Verhandlungen werden nicht an der Öffentlichkeit geführt. Die Produktionskosten werden sicher langsam konkret und man will noch weitere Reservierer gewinnen. Erst wenn die Zahlen so belastbar sind, dass man damit arbeiten kann werden die Verhandlungen mit Banken und Investoren geführt.
Dir ist klar das in 12 Monaten die Sions vom Band rollen?




Also im Universum Laurin Hahn. Und stand heute existieren noch keine Autos. EU Typenzulassung, Tests im kalten wie im heißen, Chrashtests, Fertigstellung der PV und testen am Auto unter allen Bedingungen. Dann noch Zeit um auf irgendwas zu reagieren, etwas zu ändern, neu zu machen, nach zu testen.
Und wann sollen da bitte Investoren einsteigen? Man hat nichts vorzuweisen, gar nichts. Im Prinzip ist man wieder da wo man 2018 schon war. Du kannst doch das reale Leben nicht ausblenden. 12 Monate wären schon Rekord wenn man jetzt hier und heute ein fertiges Musterfahrzeug hätte, ein Vorserienmodell, das voll Fahrtauglich wäre. Das schaffen gerade mal so große Hersteller mit Background ohne Ende. ID 3 fahren schon seit fast 2 Jahren umher und sind streng genommen immer noch nicht fertig wenn man es eng sieht. Über Software haben wir beim Sion noch kaum gesprochen. Die muss auch getestet werden. Und nicht auf einem Brettchen in einem Büro.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Wenn Du so aufmekrsam liest ist dir sicher auch nicht entgangen, dass ich von frühestens 2022 sprach. Das ist mehr als 12 Monate.
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Peterelektro
  • Beiträge: 143
  • Registriert: Fr 21. Dez 2018, 23:16
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Der Zeitplan ist - mal wieder - obsolet. Hier geht es nicht um ein paar Monate, hier geht es um Jahre. Selbst wenn jetzt ein Investor einsteigt mit einer Milliarde Euro. Der Wagen würde nicht vor 2023 vom Band rollen können. Und selbst 2023 ist schon optimistisch. Es gibt keinen Investor. Da gibt es auch keine Verhandlungen die in irgendwelchen Hinterzimmern geführt werden. Jeder der jetzt in eine E-Auto Entwicklung/Produktion einsteigen will, würde das mit diesen Beträgen um dies hier geht nicht bei einem Startup einsteigen.

Die E-Autos die jetzt und in den nächsten zwei Jahren kommen sind einfach besser als der Sion. Was will ich denn mit einem kleinen Akku veralteten Akku das vielleicht 200 km Reichweite schafft, sündhaft teuer ist und nur 2 Jahre Garantie bietet? Das Argument, ich fahre wenig und mir reicht das, ich kann vor meiner Haustür nicht laden und das macht dann die PV vom Sion für mich, wird doch mit einer großen Reichweite ad absurdem geführt. Schon mit einer 400 km Reichweite komme ich sehr gut hin und kann, wenn das Aufladen Zuhause nicht geht, dann beim Arbeitgeber, auf dem Parkplatz beim Einkaufen usw. aufladen. Da reicht dann eine Stunde während des Einkaufens. Gerade wenn man nur wenige km fährt, wird die Sinnlosigkeit der PV beim Sion doch deutlich. Besser ein Akku mit höherer Reichweite, mit einer 8 oder 10 Jahresgarantie.

Der Preis vom Sion ist nicht durchkalkuliert. Alleine der Lader für das bidirektionales Laden kostet mindestens 5000 Euro. Wo in den 16000 Euro (Preis ohne Akku) sollen das denn kalkuliert sein? Dazu die teure Außenhülle. PV Zellen eingelassen in einer Kunststoff-Karosserie gibt es nicht zum Schnäppchenpreis. Da das ja immer noch entwickelt wird, frage ich mich überhaupt, wie hat Sono Motors einen Preis mit 26000 Euro (mit Akku) kalkulieren können? Der Preis bei der Kleinserie um die es geht, ist nicht kostentragend. Sono Motors mag 250000 Autos anvisieren als Ziel, aber was man möchte, danach kann man nicht rechnen. Sono Motor muss schon mit den Vorbestellungen kalkulieren. Rund 10000 Autos. Der kostendeckende Preis liegt wohl irgendwo bei 35000 bis 45000 Euro (wenn nicht sogar noch höher). Um einen Preis von 26.000 Euro anbieten zu können, müsste Sono Motors Verlusten einkalkulieren und diese als Kapital zur Verfügung haben. Kapital hat Sono Motors nicht.

Von einer besseren Welt träumen ist ja schön, nur sie zu schaffen, ist harte Arbeit. Und da wären wir auch schon bei der Nachhaltigkeit. Ich halte genau das bei dem Sion nicht für gegeben. Insbesondere nach dem Battery Day von Tesla sieht man wohin der Zug rollt. Tesla wird die Kosten des Akku halbieren, wird ohne Kobalt das Akku bauen, die Reichweite wird erhöht, die Schnelligkeit des Ladens wird gesteigert, das Akku wird 100% Wiederverwertbar sein, der CO2 Rucksack wird bedeutend reduziert, das Wasserverbrauch bei der Produktion wird enorm gesenkt. Das alles will Tesla in 3 Jahren auf die Beine stellen (und noch viel mehr, der Battery Day war eine einzige Erleuchtung) , dann wird es den Sion immer noch nicht geben, aber einen Tesla zum Sion Preis.

Egal von welcher Seite man sich das Projekt Sion ansieht, es gibt einfach keine Argument für den Sion, aber jeder Menge nicht nur dagegen sondern auch Unmöglichkeiten.

Sono Motors hatte 2018 keinen richtigen Prototypen und hat Probefahrten mit den Show Cars durchgeführt und Vorbestellungen aufgenommen mit dem Wissen, dass 2019 eine Produktion nicht möglich ist. Meine Frage an alle, was soll man davon halten? Oder will jemand bestreiten, das es Sono Motors nicht klar war, dass es eine Produktion 2019 gar nicht möglich ist, weil alle Voraussetzungen angefangen von einem richtigen Prototypen, PV Zellen eingebunden in einer Kunststoff-Karosserie bis hin zu einer Produktionsanlage im Jahre 2018 nicht vorhanden waren? Im Jahr 2018 hatte Sono Motors nichts, rein gar nichts entwickelt und konnte nichts vorweisen, wollten aber Ende 2019 in die Produktion. Selbst einem Laien muss klar sein, das so was nicht möglich ist. Und was ist jetzt? Sie bauen einen Funktionstypen und später einen zweiten. Kein Prototyp und keine Produktionsanlagen vorhanden. Die Karosserie mit dem PV Zellen ist immer noch in der Entwicklung. Im Prinzip, ist das jetzt der gleiche Stand wie 2018.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
phonehoppy hat geschrieben: Das ist überhaupt der ganze Sinn von solchen skeptischen Hinterfragungen: Es geht nicht darum, etwas schlecht zu machen, sondern es geht darum, die zu warnen, die vielleicht die Entwicklungen nicht so lückenlos und kritisch verfolgt haben, sondern eher den tollen gerenderten Bildern auf der Sono-Homepage glauben.
Es geht hier um 500€ Anzahlung die im schlimmsten Fall weg wären. Die tun keinem wirklich weh der sich einen Neuwagen leisten kann. Wer mehr anzahlt muss sich bewusst sein, dass ein gewisses Verlustrisiko dabei ist in ein Crowdfunding-Projekt zu investieren. Darauf hinzuweisen ist auch völlig i.O. - Aber es wird hier sehr viel Blödsinn und Halbwissen verbreitet und dem Sion jede Chance abgesprochen. Ist das Fair gegenüber Sono auf diese Weise Leute vom reservieren abzuhalten und damit evtl. sogar eine erfolgreiche Finanzierung zu verhindern? Und damit nebenbei meine Anzahlung zu gefährden? Glücklicherweise ist die Reichweite des Forums begrenzt und in den Medien wird Sono positiver dargestellt.
Brammo Empulse seit 2014.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag