Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

MEB
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
@AbRiNgOi das WO19020718 ist wohl doch mehr ein Witz :)
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Das Filtermoos dürfte noch das Sinnvollste am ganzen Sion sein :lol:
Und in der Entwicklung überschaubar...😆
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

FSB_1
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Do 23. Mai 2019, 16:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
VR46 hat geschrieben: Also dann zeig einem Interessierten wie mir das mal bitte. Als Bild, als Erklärung, als Patent.
Aber gerne: WO19020718A1 - KAROSSERIETEIL UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES KAROSSERIETEILS

Als Suchmaschine würde ich [url]https://worldwide.espacenet.com/patent/ ... WO19020718[/url empfehlen.

Ach ja, das Moos ist hier zu finden: WO19020721A1, aber vielleicht nicht ganz so interessant für dich. Und es gibt noch einige.... einfach suchen.
Welche "einige"? Meines Wissen gibt es in meinen Augen nur drei "wertlose" Patente, mehr nicht. Das Moos-Patent sagt doch schon alles. Wenn es wirklich wichtige Patente wären, würden doch die Investoren Schlange stehen. Außer drei? diesbezügliche LOI, welches eigentlich nichts bedeutet, nichts. Diese Patente waren wieder nur Zeitverschwendung. Warum konzentriert man sich nicht auf den Antriebsstrang, die "Batterieentwicklung"?

Verständnisproblem, meinerseits:
Will man eigentlich eine eigene Solarzellenproduktion aufbauen? Ich dachte man nimmt Teile aus dem Regal.
Will man einen eigenen Hochsetzsteller produzieren?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • as0770
  • Beiträge: 126
  • Registriert: So 15. Apr 2018, 20:15
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
VR46 hat geschrieben: Aber selbstverständlich habe ich es mir genau angesehen. Was gab es denn zu sehen?
Wenn Du es dir angesehen hast muss ich es dir ja nicht erzählen.
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
FSB_1 hat geschrieben:
Will man einen eigenen Hochsetzsteller produzieren?
Ich denke da war irgendwo ein bericht darüber "wrum wir ein eigenes ladegerät für die PV entwickeln mussten" oder so ähnlich. Daher, ja so wie es aussieht, war aber nicht der Plan.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 458
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 169 Mal
read
as0770 hat geschrieben:
VR46 hat geschrieben: Aber selbstverständlich habe ich es mir genau angesehen. Was gab es denn zu sehen?
Wenn Du es dir angesehen hast muss ich es dir ja nicht erzählen.
Stimmt, denn es gab null Aussagekräftiges zu sehen.

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

FSB_1
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Do 23. Mai 2019, 16:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
FSB_1 hat geschrieben:
Will man einen eigenen Hochsetzsteller produzieren?
Ich denke da war irgendwo ein bericht darüber "wrum wir ein eigenes ladegerät für die PV entwickeln mussten" oder so ähnlich. Daher, ja so wie es aussieht, war aber nicht der Plan.
Neuen Aufwand bzgl. Kosten, Man-Power und vor allem Zeit etc. für ein in meinen Augen nutzloses, nicht benötigtes Ladegerät. Völlige Überschätzung des Aufwandes. Da müssen Profis ran. Habe irgendwas mit ca. 400 V gelesen. Hochspannungsteil, an Zertifizierung (Kosten und wieder ZEIT) nicht zu denken.
Warum nicht einfach Einbindung als "Unterstützung" der Bordnetzbatterie oder gleich ganz weglassen?
Geringe Stückzahlen und somit hohe Herstell- Fertigungskosten. Und wofür? Das Gleiche mit den Solarzellen.
Bzgl. Solarzellen: Warum nicht einfach Solarzellen auf ein Auto mit "Panzertape" kleben, Datenlogger in Kofferraum, Probefahren? Man wird sehen, dass über 70 % der Solarenergie vom Dach kommt, der "Rest" verteilt sich. Und diese weniger als 30 % verursachen einen enormen Aufwand. Für das Geld könnte man sich an einem größeren Solarfeld beteiligen und den Käufern Solargutschriften oder so verkaufen. Wäre Ökologischer und vor allem Ökonomischer.

Und wie immer: "War nicht der Plan", unvorhergesehen, Überraschung ("Werkzeug dauert 8 Monate" oder so ähnlich) etc. Gibt es dort keine Machbarkeitsstudie, Businessplan etc. Learning-by-doing.

Das sind weitere Beispiele für eine fehlende Entwicklung der Firma. Man lernt nicht dazu.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Peterelektro
  • Beiträge: 128
  • Registriert: Fr 21. Dez 2018, 23:16
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Ich habe jetzt mir auf Youtube die Vorstellungen von verschiedenen neuen E-Autos angesehen die jetzt bzw. 2021 kommen werden. Fazit, der Sion kommt nicht nur zu spät, er ist völlig veraltet. Skoda ENYAQ iV kommt mit einer Anhängerkuppelung für 1400 kg. Der ist zwar teurerer als der Sion, nur zieht man die Förderung ab ist der Unterschied nicht mehr so groß. Da wäre aber auch der Aspekt, niemals wird der Sion für 25.500 Euro produziert und verkauft werden. Bei einer Vorbestellungszahl von 12500 ist das nicht möglich. Der Sion liegt mit seiner Größe, der technisch aufwändige Polymer Verbindung mit dem PV Zellen, den Lader etc. locker bei 35.000 Euro (eher mehr). Ein Preis unter 30000 Euro halte ich für völlig illusorisch.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • as0770
  • Beiträge: 126
  • Registriert: So 15. Apr 2018, 20:15
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Eine AHK für 1,4t ist doch gar nicht nutzbar bei einem E-Auto. Kannst Du hier massenweise nachlesen.

Die reinen Produktionskosten für ein E-Auto liegen teilweise unter 10T€. Warum soll ein SIon nicht für 25T€ verkauft werden können? Und wenn er tatsächlich später teurer werden sollte, wird er trotzdem an die Reservierer für 25T€ verkauft werden. Das ist der Deal bei Crowdfunding.
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
  • as0770
  • Beiträge: 126
  • Registriert: So 15. Apr 2018, 20:15
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
FSB_1 hat geschrieben: Bzgl. Solarzellen: Warum nicht einfach Solarzellen auf ein Auto mit "Panzertape" kleben, Datenlogger in Kofferraum, Probefahren? Man wird sehen, dass über 70 % der Solarenergie vom Dach kommt, der "Rest" verteilt sich. Und diese weniger als 30 % verursachen einen enormen Aufwand. Für das Geld könnte man sich an einem größeren Solarfeld beteiligen und den Käufern Solargutschriften oder so verkaufen.
Die Idee ist das Maximale aus der Solartechnik raus zu holen, damit Leute ohne eigene Ladestation für den Alltagsgebrauch Energie haben. Damit erübrigt sich auch die Idee mit "Solargutschriften", zumal die Leute mit eigener Solarenergie von der Idee nicht besonders angetan sein dürften...

Im Winter wird sich das ganze relativieren, wenn die Sonne tiefer steht und bei Bewölkung wird der Anteil der seitlichen Zellen größer werden. Auch deine 70% bezweifel ich stark, da alleine das Verhältnis Dach/Motorhaube bei 70/30 liegen dürfte.

Und warum nicht mit Panzertape einen Test fahren? Ganz einfach, weil man das leicht berechnen kann. Für Solarzellen ist die Effizienz bei allen Einstrahlwinkeln und allen Wetterlagen bekannt. Und die Reaktionen in diesem Forum möchte ich sehen wenn Sono ein Auto mit Panzertape und Solarzellen ausstattet...
Brammo Empulse seit 2014.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag