Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • BigT
  • Beiträge: 153
  • Registriert: Fr 23. Mär 2018, 14:03
  • Wohnort: Zürich
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Also wenn hier niemand handfeste Nachweise zeigen kann, dann ist es wohl richtig, dass die besagten neuartigen Solarmodule erst in Entwicklung sind, wie auch die entsprechenden Verfahren zur Integration. Da wünsche ich einfach mal gutes Gelingen.

Mich würde es nämlich nach wie vor sehr freuen, wenn der Sion in absehbarer Zeit käuflich zu erwerben sein wird. Ich glaube einfach weiterhin, dass jegliche Spekulation pro oder contra Serienreife sinnlos ist (und darum auch ständig abdriftet), so lange nicht ein Prototyp (SVC was auch immer) mit seriennahen Komponenten vorliegt. Ob das im November oder erst im Februar der Fall sein wird, spielt ja nun kaum eine Rolle. Als Branchenfremder weiss ich nicht, wie lange dann eine adäquate Testphase sein muss, bevor man schlussendlich in die Serienfertigung eintreten kann. Zwei Jahre?
Also geben wir dieser Firma doch einfach noch die Chance, mit diesem wichtigen Schritt zu beweisen, dass die Sache abseits aller CAD-Modelle und Zeitpläne Hand und Fuss hat. Vielleicht findet sich ja dann wirklich der für den Erfolg massgebende Investor. Und nein, ich habe selbst kein Geld in dieses Projekt investiert und werde es auch dann nicht tun. Ich bin nur ein ernsthaft interessierter, potentieller Kunde, der gerne bereit ist, dereinst den vollen Kaufpreis zu bezahlen, sofern er denn für mich stimmt.

Dass dieses Unterfangen auf Basis eines Crowdfundings grenzwertig ist und dass es wohl noch einigen glücklichen Fügungen bedarf, dass das Alles gelingt, meine ich aber nach wie vor. Es ist ein Hochrisiko-Investment, dass muss man sich einfach bewusst sein, wenn man jetzt Geld rein steckt.
i3 60Ah REX - 12/2014 - 45'000km / i8 Coupe - 09/2014 - 115'000km
Anzeige

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
  • as0770
  • Beiträge: 126
  • Registriert: So 15. Apr 2018, 20:15
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
FSB_1 hat geschrieben: warum wurde die "Erfindung" dann nicht mit zig Patenten abgesichert? Warum stehen dann die Investoren nicht Schlange?
Ernsthaft? Solarmodule an sich sind ja jetzt nichts neues, und solange mit bekannten Herstellungsverfahren gearbeitet wird kann man auch kein Patent anmelden.

Und zu den fehlenden Investoren: Über 10.000 Menschen haben sich dazu entschlossen zu investieren. Finde ich jetzt nicht so wenig.
VR46 hat geschrieben: Also dann zeig einem Interessierten wie mir das mal bitte. Als Bild, als Erklärung, als Patent. Wo sind diese Prototypen denn?
https://www.youtube.com/watch?v=OAC8syd ... .be&t=2820
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Die 12.000 Anzahler sind keine Investoren.
Das sind Leute die ein Auto kaufen wollen... :D, aber bis jetzt keins bekommen haben 😳.
Und sind wir mal realistisch, die werden auch keins mehr bekommen, wenn nicht ein paar Großinvestoren einsteigen (was sehr unwahrscheinlich ist...).
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • as0770
  • Beiträge: 126
  • Registriert: So 15. Apr 2018, 20:15
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Bei einem Crowdfunding-Projekt sind nun mal die Anzahler die (ersten) Investoren.

Ob Sono es schafft werden wir sehen, ich finde das wurde hier schon genug hoch und runter diskutiert...
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 458
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 169 Mal
read
as0770 hat geschrieben:
FSB_1 hat geschrieben: warum wurde die "Erfindung" dann nicht mit zig Patenten abgesichert? Warum stehen dann die Investoren nicht Schlange?
Ernsthaft? Solarmodule an sich sind ja jetzt nichts neues, und solange mit bekannten Herstellungsverfahren gearbeitet wird kann man auch kein Patent anmelden.

Und zu den fehlenden Investoren: Über 10.000 Menschen haben sich dazu entschlossen zu investieren. Finde ich jetzt nicht so wenig.
VR46 hat geschrieben: Also dann zeig einem Interessierten wie mir das mal bitte. Als Bild, als Erklärung, als Patent. Wo sind diese Prototypen denn?
https://www.youtube.com/watch?v=OAC8syd ... .be&t=2820

Ich sehe da ein paar Diagramme.

Im übrigen arbeite ich an einem Fusionskonverter der bei kleinen Raumbedarf einige Gigawatt Energie erzeugt. Die Tabellen und Grafiken kann ich in kürze Nachreichen.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • as0770
  • Beiträge: 126
  • Registriert: So 15. Apr 2018, 20:15
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Dann guck noch ein bisschen mehr in dem Video, da sind auch die einige Probestücke zu sehen. Du kannst bestimmt auch nach München fahren um sie anzusehen, oder soll Sono sie dir zur Ansicht schicken?
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
as0770 hat geschrieben: Bei einem Crowdfunding-Projekt sind nun mal die Anzahler die (ersten) Investoren.

Ob Sono es schafft werden wir sehen, ich finde das wurde hier schon genug hoch und runter diskutiert...
Nach der Definition gab es 1686 "Investoren" beim Crowdfunding.
Aber auch die wollten nicht investieren sondern ein Auto kaufen :D

Danach kamen noch die "Vorbesteller" dazu.
Die wollten auch alle ein Auto kaufen, das es aber nicht gibt :shock: . Und auch nicht aus den Anzahlungen entwickelt und gebaut werden kann.
Ich denke das sollte inzwischen jedem klar sein.
Screenshot_20200904-103801_Ecosia.jpg
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

FSB_1
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Do 23. Mai 2019, 16:12
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
as0770 hat geschrieben:
FSB_1 hat geschrieben: warum wurde die "Erfindung" dann nicht mit zig Patenten abgesichert? Warum stehen dann die Investoren nicht Schlange?
Ernsthaft? Solarmodule an sich sind ja jetzt nichts neues, und solange mit bekannten Herstellungsverfahren gearbeitet wird kann man auch kein Patent anmelden.

Und zu den fehlenden Investoren: Über 10.000 Menschen haben sich dazu entschlossen zu investieren. Finde ich jetzt nicht so wenig.
VR46 hat geschrieben: Also dann zeig einem Interessierten wie mir das mal bitte. Als Bild, als Erklärung, als Patent. Wo sind diese Prototypen denn?
https://www.youtube.com/watch?v=OAC8syd ... .be&t=2820

Über 10.000 Reservierer nach wieviel Jahren? Laut Folie vor Corona ca. 250 pro Monat. Da investiert niemand. Die Zulieferer, welche für ihre Kalkulationen gesicherte Abnahmenmengen brauchen, werden keine Investitionen treffen bei nur max. 25.000 Sions.
Mit Investoren meinte ich die sogenannten Großinvestoren. Es wäre besser, endlich mal die Entwicklung der Firma an sich und des "Produktes" voranzubringen, damit die "Großinvestoren" einsteigen. Statt dessen konzentriert man sich auf 500.- Reservierer. Na ja, wenn es hilft.

Zur fehlenden Entwicklung der Firma:
Stichpunkt "Umsatzsteuer"-Debakel brauche ich jetzt nicht viel mehr zu schreiben. Umsatzsteuer ist für alle gleich, allgemein anerkannt und wird nur durchgereicht. Aber das sind Grundlagen, welcher jeder beherrschen muss. Selbst im Interview bei Robin TV wurde von Laurin angemerkt, dass der Brief mit der Umsatzforderung vor der Umsatzsteuerreduzierung kam. Wenn der später gekommen wäre, wären es nur "16 gegenüber 19 %" gewesen (frei geschrieben, ca. 33:20 beim Robin Live Interview vom 27.08.2020). Die Umsatzsteuer auf der Rechnung (mit Rechnungsdatum!!!) zählt und die will der Staat berechtigterweise zurück. Also bringen die derzeitigen 16 % für sono motors nichts. Oder habe ich es falsch verstanden? Aber wie geschrieben, Grundlagen.

Folie 9 (download) oder bei Robin TV bei ca. 33 min:
4,9 Mio (Umsatzsteuer, abgehackt)
7,0 Mio (Entwicklung)
4,3 Mio (Vertriebs- und Verwaltungskosten)
Die Vertriebs- und Verwaltungskosten sind im Verhältnis zu den Entwicklungskosten in meinen Augen viel zu hoch. Bei 100 Mitarbeitern müssten ca. 90 alleine nur für die Entwicklung arbeiten.
Vertriebskosten (einer/zwei für die Terminplanung der Road-Show reichen) müssten fast keine anfallen.
Die Verwaltungskosten beinhalten außer Gehälter (relativ niedrig, überschaubar) und ein bißchen Hardware doch keine großen Kosten.
Die Enwicklungskosten müssten aufgrund der deutlich höheren Gehälter, Hardware (Laborausrüstung etc.) deutlich höher sein. Sono Motors behauptet sie könnten billiger und schneller entwickeln, weil sie nicht den Overhead der Großkonzerne haben. Realität sieht anders aus. Wieder diese Widersprüche.
Gehälter wurden laut Laurin ca. 34 min den Verwaltungskosten zugeordnet. Warum nicht den Entwicklungskosten? Grundlagen!!!
Ein Investor würde wahrscheinlich nach zehn Minuten aufstehen und gehen. Warum läßt man niemanden über die Folien kurz drüberschauen?

Tranzparenz wird "großgeschrieben" und dann Robin TV etc. Es sind immer diese Widersprüche.

Zur fehlenden Entwicklung des Produktes:
Gestern (03.09.2020) habe ich in einer Reportage gesehen, wie jemand ein E-Auto mit Wechselbatterien auf die Beine gestellt hat. Warum kommt nichts Vergleichbares von Sono Motors?

P.S.: Robin muss aufpassen, dass man ihn nicht später mit dran bekommt.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 458
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 169 Mal
read
as0770 hat geschrieben:Dann guck noch ein bisschen mehr in dem Video, da sind auch die einige Probestücke zu sehen. Du kannst bestimmt auch nach München fahren um sie anzusehen, oder soll Sono sie dir zur Ansicht schicken?
Aber selbstverständlich habe ich es mir genau angesehen. Was gab es denn zu sehen?

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
VR46 hat geschrieben: Also dann zeig einem Interessierten wie mir das mal bitte. Als Bild, als Erklärung, als Patent.
Aber gerne: WO19020718A1 - KAROSSERIETEIL UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES KAROSSERIETEILS

Als Suchmaschine würde ich [url]https://worldwide.espacenet.com/patent/ ... WO19020718[/url empfehlen.

Ach ja, das Moos ist hier zu finden: WO19020721A1, aber vielleicht nicht ganz so interessant für dich. Und es gibt noch einige.... einfach suchen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag