Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
flechtlicht hat geschrieben: O.K. und ein Musical gibt's auch, aber bevor hier weiter Ähnlichkeiten mit Sono konstruiert werden, einfach mal nachlesen um was es dabei ging
https://de.wikipedia.org/wiki/FlowTex

Aber die Idee mit dem Musical gefällt mir...

let the sunshine in...

https://m.youtube.com/watch?v=fhNrqc6yvTU
@flechtlicht : schön dass du wieder mitmachst! Aber, was mir auffällt, ist dass deine Texte irgendwie aus der Zeit gefallen sind? Das wirkt so anachronistisch, wie eine Wiederholung des Jahres 2017? Was sagst Du denn jetzt, Jahre später, im fiktiven Jahr 2 der Serienherstellung des Sion, zu den Fortschritten der Firma Sono Motors auf dem Weg zur Serienreife des Sion? Ist das nach Deiner Meinung schon ein super Erfolg, was bis jetzt erreicht wurde? (Was genau ?) Wenn nein: wo klemmt es nach Deiner Meinung? Im Jahr 20 17 und 18 und auch noch 19 erschien doch alles so greifbar nahe, man war doch schon unmittelbar vor dem Ziel? Das ist ja wie im Fußball wenn der Stürmer im Elfmeterraum vor dem Tor ist und kein gegnerischer Spieler mehr da ist und auch der Torwart irgendwo anders ist? Und trotzdem hat man nicht versenkt? How could this happen ?
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 793
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
Also, meine Meinung:
Wenn Laurin Hahn öffentlich sagt, dass der Sion auf jeden Fall gebaut wird, wenn die 50 Millionen zusammen kommen, dann sollte er möglichst weiterhin die Walldorfschule besuchen. Alleine dieser Satz ist eine Frechheit.
Stefan
Demnächst rein elektrisch unterwegs.
https://ts.la/stefan67126

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
knutik hat geschrieben: ...
How could this happen ?
C'est la vie https://de.wikipedia.org/wiki/C%E2%80%99est_la_vie
Oder, alles was schief laufen kann, wird auch schief laufen.
Aber es bekümmert mich nicht und ich finde es wunderbar, sich in scheinbar aussichtslosen Situationen zu überwinden, und um Hilfe zu bitten. Und sie aus ganzem Herzen zu gewähren.
Mir geht es auch ehrlich gesagt nicht in erster Linie um das Auto, sondern um die seelische Entwicklung für alle Beteiligten. Der Sion ist ein Vehikel, das uns durch Sonnenkraft vorwärts bringt, den einen mehr, den andern weniger.
Im Himmel werden wir darüber lachen und uns auf die Schultern klopfen, versprochen...

Macht es wirklich Freude, das scheinbare oder tatsächliche Versagen von Menschen seitenweise ohne Anfang ohne Ende zu thematisieren und sich daneben bestenfalls mit einem möglichen zukünftigen Scheitern zu beschäftigen?

Hey, es gibt in diesem Forum eine ganze Menge Kollegen, die mit großem technischen und kaufmännischen Sachverstand ein Realisieren des Sions für unwahrscheinlich halten, das Projekt aber mit Gelassenheit begleiten und sich aufrichtig über eine Verwirklichung freuen würden. Andere unterstützen Sono ideell und materiell, weil sie wie ich von dem Konzept begeistert sind. Und, tja, einige "Seelenretter", die die unwissende Menschheit vor dem finanziellen Bankrott durch vermeintliche Betrüger bewahren wollen, naja...

Und Glückwunsch zu Deinem Abendessen mit Spainecko, das find ich wirklich schön.
Der Sion bringt Menschen zusammen und jeder hier spürt, daß er von ihm berührt wird.
☀️
S :P nne tanken - Si :P n fahren
~~~~S :P mmer 2022~~~~~

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Blueskin
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1722 Mal
  • Danke erhalten: 379 Mal
read
Da wir schon bei Film (mea culpa!), Theaterstück und Musical gelandet sind, hier noch ein fiktives(!) Gespräch mit einem Imvestor in naher, mittlerer oder ferner Zukunft:

SM: "Du, wir hätten da gerne etwas Geld, um unser tolles Elektroauto zu bauen, das uns bald aus den Händen gerissenen werden wird."
INV: "Soso. Wieviele Vorbestellungen. habt Ihr denn so?"
SM: "Schon fast beinahe bald 15.000!"
INV: "Soso. SCHON! Wie hat sich das so entwickelt?"
SM: "Am Anfang ganz doll; dann hat es etwas nachgelassen"
INV: "Aha"
SM: Aber durch eine suuuuuper Kampagne haben wir dann fast beinahe 50 Mio eingenommen."
INV: "Ein Boom bei den Neubestellungen?"
SM: "Eigentlich kaum. Ein großer Teil Darlehenszusagen... die wir aber noch nicht alle bekommen haben. Das meiste Geld kam aber von Leuten, die schon bestellt hatten und ihre Anzahlung erhöht haben. Fast 1000 davon haben sogar den kompletten Kaufpreis angezahlt!"
INV: "Dann habt Ihr ja schon mal Geld von den Darlehensgebern, Teilanzahlern und Vollanzahlern. "
SM: "Nee, das ist schon ausgegeben"
INV: "Für Produktionsanlagen, Teile etc.?"
SM: "Nein. Für ältere Verbindlichkeiten, laufende Betriebskosten für das supertolle Team von SM und 4... äh...nein 2 Prototypen"
INV: "Und mit welchem Geld sollen jetzt Produktionsanlauf und Produktion bezahlt werden? Maschinen, Werkzeuge, Teilekauf, Arbeitslöhne, Werkverträge etc.?"
SM: "Jetzt kommst Du ins Spiel!"
INV: "Aha! Und wovon wollt Ihr mir das zurückzahlen?"
SM: "Vom Geld der Käufer."
INV: "Aber die haben doch schon ganz oder teilweise bezahlt. Zumindest fast 1000 von ihnen müsst ihr von meinem Geld ein Auto bauen und bekommt dafür natürlich nicht noch mal Geld."
SM: "Aber die anderen bezahlen ja noch mehr oder weniger viel. Davon zahlen wir Dir Dein Geld dann zurück."
INV: "Wie hoch ist denn die Marge?"
SM: "Darauf kommt es doch nicht an. Wichtig ist nur, dass der Sion kommt! Und den Preis haben wir schon frühzeitig festgelegt."
INV: "Aha. Und womit bezahlt ihr dann überhaupt DEREN Produktionskosten?"
SM: "Mit dem Geld von weiteren Bestellern, die ganz bestimmt kommen werden, wenn der Sion erst mal massenweise auf den Straßen herumfährt und die Welt verändert"
INV: "Und deren Autos?"
SM: "---?"
INV: "Merkt Ihr was?"
SM:"Was?"

Pressemitteilung: "Ein zunächst vielversprechender Investor hat sich letztendlich als doch nicht mit den Zielen und Wertvorstellungen von SM kompatibel herausgestellt. Wir von SM sind sehr zuversichtlich, dass....."

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • snake22
  • Beiträge: 7
  • Registriert: So 7. Jun 2020, 03:23
  • Wohnort: Niederösterreich
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ich gehöre zu den Dezember 2019-Reservierern (wenigstens nur 500 Euro), die das aus heutiger Sicht nicht nochmal machen würden.

Argumente für den Sion waren für mich weniger die Solarzellen (habe sowieso PV am Hausdach), sondern hauptsächlich:
- vergleichsweise günstiger Preis
- großer Laderaum
- bidirektionales Laden (biSono)
- einfache Reparierbarkeit

Verfolgt habe ich das ganze erst mit den Newslettern ab November 2018, da hat sich aus meiner Sicht schon viel getan, nach außen hin. Ja, der Batteriepreis hat sich stark erhöht, aber dafür gibt es endlich fixe Verträge mit Zulieferern (Batterie und Antrieb), der Auftragsfertiger steht fest, das Design außen und innen ist final. Alles super also.
Normalerweise kaufe ich nur Autos, die sich bereits einige Jahre am Markt bewährt haben, damit es keine Kinderkrankheiten mehr gibt. Wollte ich beim Sion auch machen, sobald er am Markt ist mal 1-2 Jahre abwarten, wie die Erfahrungen der early adopter sind.
Am 1.12. dann aber die finanzielle Sache. Wenn sie nicht genügend Reservierer zusammen bekomme, wird es gar nichts mit dem Sion. Das wollte ich als Sion-Habenwoller auch nicht verantworten. Habe dazu ein paar Youtube-Videos angeschaut, die sich alle sehr positiv geäußert haben (z.B. Robin TV) und natürlich die offiziellen Sono-Videos. Dieses Forum hier kannte ich noch gar nicht, also hier nichts zu dem Thema gelesen.

Ausschlaggebend für meine Reservierung war dann tatsächlich der vorhin von Volt angesprochene Satz von Laurin Hahn in einer Talkrunde. Weiß ihn nicht mehr wortwörtlich, aber sinngemäß "Wenn wir die 50 Mio. erreichen, kommt der Sion definitiv"

Für mich erweckte das den Eindruck, er weiß mehr, als er zu dem Zeitpunkt sagen darf, aber dass sie wohl sowieso schon eine Zusage eines Großinvestors haben, der aber erst eine entsprechend hohe Zahl an Reservierern sehen will als Sicherheit.

Außerdem war ich der Meinung, wenn weniger als 50 Mio. auf ihrem Konto eingehen, ist die Aktion gescheitert und jeder bekommt sein Geld zurück, schaut aber auch absolut nicht so aus, wenn sie noch nicht einmal die fix zugesagten 10 Mio. der netten Personen aus dem Video haben. Da hätte ich wohl das Kleingedruckte lesen müssen. :|
Seat mii electric+ in Costa blau bestellt

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@flechtlicht auch ich bin sehr dafür, die positiven Aspekte zu erkennen. Es gibt natürlich auch Sachverhalte, bei denen es überhaupt gar keine positiven Aspekte gibt, z.B. Faschismus ist einfach nur schlecht und ein großer Scheiß, da kann man nichts Positives drin entdecken. Aber, bei dem was wir hier besprechen gibt es natürlich schon positive Aspekte. Du selber bist ein gutes Beispiel: als Drehbuchautor kann man sich eine Figur wie du sie darstellst, kaum ausdenken. Auch der Nickname ist so bizarr, dass er richtig gut ist. In einer allfälligen Serie über das Thema, das wir hier besprechen würde ein Forum natürlich nur einen Nebenhandlungsstrang bieten, aber einen reizvollen! Wie man die geschriebenen Beiträge innerhalb eines Forums filmisch umsetzen kann, müsste man sich überlegen. Ein Film ist ja weder Hörspiel noch Buch.

Aber, Fleisch ist genug an der Geschichte und wenn eines Tages tatsächlich diese Serie gedreht wird, haben auch wieder eine Menge Leute Arbeit, Lohn und Brot. Man sucht ja händeringend nach attraktiven Stoffen, interessanten Plots. Jedes Thema ist ja schon zigfach abgenudelt, man sucht etwas Neues, und das ist hier gegeben. Das ist also etwas Positives, auch wenn ich das Verhalten der Sono Motors Betreiber alles andere als positiv werte. Du meinst die Leute würden scheitern? Um Gottes Willen, die haben doch einen mega Erfolg. Verdienen seit über 4 Jahren das, was Manager in der Automobilindustrie eben verdienen. Das kann man doch wirklich nicht als Scheitern bezeichnen. Eher als Senkrechtstarter Karriere, wenn man direkt nach der Schule zum Manager in der Automobilbranche wird.

ps: mit spainecko war es ganz genau genommen ein Mittagessen mit anschließendem Hunde Gassi, und wir haben nur wenige Minuten über das hier besprochenen Thema geredet. Wir hatten uns anderes Zeug zu erzählen. Ja richtig, Sono Sion hat Menschen zusammengeführt, wir treffen uns demnächst wieder.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Dein Auftritt, knutik:
Köln 19.08.
Hamburg 20.08.
Berlin 21.08.

Ich hoffe sehr, dass eine Stadt in deiner Reichweite liegt und du vor Ort deine Anmerkungen/Fragen/Kritikpunkte stellen wirst.

PS: @all ein wenig weniger OT wäre wünschenswert. Wer mit wem zum Essen verabredet ist, ist hier uninteressant und nicht Teil von SM/Sion.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
flechtlicht hat geschrieben: Macht es wirklich Freude, das scheinbare oder tatsächliche Versagen von Menschen seitenweise ohne Anfang ohne Ende zu thematisieren und sich daneben bestenfalls mit einem möglichen zukünftigen Scheitern zu beschäftigen?

Hey, es gibt in diesem Forum eine ganze Menge Kollegen, die mit großem technischen und kaufmännischen Sachverstand ein Realisieren des Sions für unwahrscheinlich halten, das Projekt aber mit Gelassenheit begleiten und sich aufrichtig über eine Verwirklichung freuen würden.
Der Unterschied zwischen den Skeptikern und dir ist, dass du alles glaubst, was von Sono kommt, während die Skeptiker davon ausgehen, dass es von Anfang an ums Abkassieren und nicht um ein Auto ging. Damit Leute wie du dich gut fühlen, wurde natürlich nicht gesagt, dass es ums Abkassieren und persönliche Bereicherung geht, sondern dass mit minimalsten Kosten und maximaler persönlicher Aufopferung der Gründer ein gottgefälliges, super umweltfreundliches Solarauto gebaut und nahezu zu oder unter Selbstkosten verkauft werden soll, auf das alle bis ans Lebensende glücklich werden.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
snake22 hat geschrieben: Ausschlaggebend für meine Reservierung war dann tatsächlich der vorhin von Volt angesprochene Satz von Laurin Hahn in einer Talkrunde. Weiß ihn nicht mehr wortwörtlich, aber sinngemäß "Wenn wir die 50 Mio. erreichen, kommt der Sion definitiv"

Für mich erweckte das den Eindruck, er weiß mehr, als er zu dem Zeitpunkt sagen darf, aber dass sie wohl sowieso schon eine Zusage eines Großinvestors haben, der aber erst eine entsprechend hohe Zahl an Reservierern sehen will als Sicherheit.
Und genau deshalb hätte die Bafin hier einschreiten und das meiner Ansicht nach illegal betriebene Einlagengeschäft unterbinden müssen. Beim üblichen Vorgehen hätte Sono einen Verkaufsprospekt erstellen müssen, in dem Chancen, Risiken, die aktuelle Lage des Unternehmens und die geplante Verwendung der Mittel dargelegt werden. Sowas wie "Ich weiß was, was ihr nicht wisst. Aber wenn ihr jetzt nochmal blind bezahlt, dann wird das, was ich weiß, ganz sicher toll" gäbe es dabei nicht.

Und wieso sollte es einen Großinvestor gegeben haben, wenn Sono im gleichen Atemzug immer wieder betonte, dass sie
a) keinen "Ausverkauf" des Unternehmens wollen, heißt keine Stimmrechte abgeben und
b) es jetzt lieber in die eigene Hand nehmen wollen, oder besser gesagt in die Hände stimmrechtsloser Geber zinsloser Kredite legen
Wer dabei auf einen geheimen Großinvestor spekulierte, muss im gleichen Atemzug angenommen haben, von Sono nach Strich und Faden belogen worden zu sein.

Es kann keinen Großinvestor geben, der sich nicht mindestens 90% der Stimmrechte von den Bubies übertragen lässt. Die haben nichts eingebracht. Weder Kapital noch Wissen. Wenn die am Ende mit 1% Anteil am Unternehmen herauskämen, hätten sie Glück gehabt. Logischerweise kann der Großinvestor dann auch bestimmen, wo das Auto wie gebaut und verkauft wird. Etwas, was Sono angeblich keinesfalls will. Ich hingegen hab das stets übersetzt mit "Es gibt keinen Investor, wir behaupten aber lieber, total prinzipientreu zu sein und lieber pleite zu gehen, als Stimmrechte abzugeben".

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Shortseller hat geschrieben: Der Unterschied zwischen den Skeptikern und dir ist, dass du alles glaubst, was von Sono kommt, während die Skeptiker davon ausgehen, dass es von Anfang an ums Abkassieren und nicht um ein Auto ging....dass es ums Abkassieren und persönliche Bereicherung geht...
Wie der Schelm denkt, so ist er!
:P
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 124.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 30.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.100 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag