Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7487
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 940 Mal
read
Ja richtig. Die haben sich sehr oft verschätzt. Aber wenn die sagen Serienteil denke ich wird das schon stimmen.

Mich stört an dem Artikel: Die Batterie wird nicht erwähnt (oder gut so und da ändert sich was und es kommt keine überteuerte PHEV Zelle?), "meisten Kernkomponenten" aber nicht welche noch fehlen. Also wieder nicht alle. Das steht da so drinnen, und dann denke ich wird es so sein. Ob da ein Teil der fehlenden Kernkomponenten dann noch erhebliche Änderungen im Lock&feel, oder Preis oder Liefertermin mit sich bringen, genau diese Abschätzung dr handelnden Personen behandle ich so wie du sagst, "aus der Geschichte habe ich gelernt, dass alle Aussagen von Sono Motors, die positiv oder kritisch interpretiert werden können, kritisch interpretiert werden sollten"
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
In den Fragen und Antworten zu YouTube wurde angekündigt, dass die Erling Klinger-Batterie nicht in den neuen Showcars ​​enthalten sein wird. Dadurch haben sie nicht den Antriebsstrang, der für diese Batterie entwickelt werden würde.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7487
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 940 Mal
read
Ach, da ist Conti flexibel, die machen da ruck zuck eine Softwareänderung rein um ihre Serienteile zu erproben. Um genau den Antrieb mach ich mir am wenigsten Sorge.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

nextECar
  • Beiträge: 543
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
zapcar hat geschrieben: In den Fragen und Antworten zu YouTube wurde angekündigt, dass die Erling Klinger-Batterie nicht in den neuen Showcars ​​enthalten sein wird. Dadurch haben sie nicht den Antriebsstrang, der für diese Batterie entwickelt werden würde.
Warum eigentlich nicht? Welche Batterie ist es dann? Muss man dann nicht aufwändig ein anderes Batteriemanagement etc beschaffen und verbauen? Das klingt eher so also ob dieser Teil aus einem anderen Fahrzeug ausgebaut und für die Prototypen verwendet wird.
Oder haben sie keine 2 weiteren Batterien von EK für die Prototypen? Dafür dass diese Komponente von Anfang an gesetzt war, wird sie sehr stiefmütterlich verwendet.
Wenn also die Batterie nicht in den Showcars / Prototypen ist, dann werden diese Fahrzeuge bestenfalls optisch an näher der Serie sein, technisch aber leider nicht. Oder kann man heute schon solche Batterien von verschiedenen Herstellern mit genormten Formaten und Daten bekommen, so wie Starterbatterien?
e-Up Style bestellt bar 20/02/2020, AB August 2020
17. KW (1.3.2020)
19. KW (2.3.2020)
Q4 2020 (15.3.2020)
Nov 2020 (17.4.2020)
KW 47/2020 (20.7.2020)
KW 1/2021 (24.9.2020)
Sion 54xx (storniert)
Geladen wird mit evse-wifi.de

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Ja, es hört sich eher so an, als würden sie einen kompletten Antriebsstrang eines anderen Serienautos verwenden, das bereits einen Motor von Continental hat.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Blueskin
  • Beiträge: 1017
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1730 Mal
  • Danke erhalten: 379 Mal
read
@zapcar : Das sehe ich auch so!
Vor allem vor dem Hintergrund, dass dort sowieso eine sehr ausgefeilte und durchdachte Außendarstellung betrieben wird, gehe ich davon aus, dass etwas uneindeutig Positives auch so dargestellt würde, dass es nicht interpretiert werden kann bzw. muss.

Wenn z.B. die PV-Integration funktioniert, wird seitens SM recht sicher eher verlautbart:
"Hurra, die Anlage läuft perfekt und kostet tatsächlich nicht mehr als geplant"

als:

"Die Anlage ist fast vollständig betriebsbereit und wir gehen davon aus, dass sie auch im veranschlagten Kostenrahmen liegen wird".
Bei Letzterem würde ich eher annehmen, dass das die SM-Variante von "Shit!" ist ;)

Ansonsten machen die SM-Statements auf mich persönlich eher den Eindruck von "Wie drücke ich mich vor der (unangenehmen) Wahrheit ohne direkt zu lügen?"

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
ToyToyToy hat geschrieben:
nextECar hat geschrieben:Das war in 2018 der kommunizierte Sachstand zur Entwicklung und Produktion. Aus unserer Sicht war das der ausschlaggebende Punkt dem Projekt zu trauen und zu reservieren.
Genau so war es bei mir auch. Bei der Probefahrt im Herbst 2017 hieß es:
- der Sion wird bereits von einem erfahrenen Auftragsfertiger entwickelt, der auch für andere Hersteller Autos entwickelt und herstellt (in der Szene wurde Valmet vermutet, was sich ja auch bestätigt hat)
- Übernahmeteile reduzieren die Kosten und den zeitlichen Aufwand
- Crashtests finden ab Mitte 2018 statt, Auslieferung Mitte 2019
- Es wurde bei den Probefahrten so getan, als ob nur noch Kleinigkeiten (Türverkleidungen, Schalter) und das Heckdesign angepasst werden müssen
- Es wurde auch gesagt, dass es die Batterie bereits gibt (!) und man daher die Leistungsdaten und den aktuellen Preis kennen würde

Laut den damaligen Aussagen war der Sion serienreifer, als er es jetzt, fast 3 Jahre, später ist.
Ja, und das geht doch eindeutig in Richtung arglistige Täuschung. Spain Eco hat bei seiner Probefahrt und vor seiner Anzahlung genau die gleichen Erfahrungen gemacht die du hier schilderst. Und der Mann ist ein erfahrener Geschäftsmann, gelernter Diplom-Kaufmann und außerdem ausgebildet Automechaniker. Und trotzdem hat er sich täuschen lassen. Man kommt einfach nicht auf die Idee, dass so viele klare Aussagen so wenig mit der Realität zu tun haben. Man kommt einfach nicht auf die Idee, dass das alles nur Inszenierung ist.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7487
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 940 Mal
read
knutik hat geschrieben: Ja, und das geht doch eindeutig in Richtung arglistige Täuschung
So übertreiben würde ich nicht. Aus Sicht von Sono Motors war genau das der Plan. 2019 die fertigen Sions bei NEVS entwickeln zu lassen, von NEVS fertigen und von denen teilweise vor finanziert den Kunden zur Abholung beriet zu stellen. Blauäugig ja, aber arglistig? Schließlich hatten die ja Abmachungen und Verträge.
Das nun Evergrande die Verträge so interpretierte, die Fahrzeug in China fertig zu entwickeln und die Jungs darauf nicht eingestiegen sind und vor allem dass die in den Verträgen das mit der Produktion in Europa nicht drinnen gestanden hat, ja blauäugig, aber arglistig?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@ToyToyToy ist der zweite Forums Teilnehmer, der schildert dass ihm bei der Probefahrt Sand in die Augen gestreut wurde, dass er glauben gemacht wurde: das ist ein Prototyp, so wird der Sion aussehen und sein, es gibt nur noch kleine Änderungen und dann wird er ab 19 in Serie gebaut. Diese beiden Forumsmitglieder schildern exakt, wenn auch mit verschiedenen Worten den selben Effekt: Sie wurden in einen falschen Glauben versetzt. In Wahrheit war es aber umgebauter BMW i3, der auf gar keinen Fall nach "kleinen Änderungen" in Serie (nach)gebaut hätte werden dürfen und verkauft werden dürfen. Wenn die Darstellung: "ihr fahrt einen Sion zur Probe, es sind nur noch minimale Änderungen notwendig" auch nur annähernd gestimmt hätte, dann gäbe es schon längst mindestens die seriennahen Prototypen, wenn nicht Serienfahrzeuge aus Serienfertigung.

Es geht mir nicht um das, was Sono Motors damals wollte oder nicht wollte. Es geht mir um das, was bei den Probefahrern erreicht wurde und wie es erreicht wurde, in welchen Glauben die Probefahrer auf welche Art versetzt wurden.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7487
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 940 Mal
read
Ja, das kann ich verstehen, weil es in der Tat so ist, dass man sich sehr genau erkundigen musste, und auch das die Studenten die hier zu den Probefahrevents angeheuert wurden sehr oft sehr viel Blödsinn geredet haben. Auch hier für mich blauäugig ein so sensibles Thema wie die Präsentation der eigenen Arbeit angeheuerten Studenten zu überlassen.
Weil wenn man sich informiert hätte, hätte man von SONO Motors im Netz sehr wohl erfahren dass die Teile die sie als fertige Serienteile nicht selber Produzieren wollen eben im Prototypen aus einem x-beliebigen Fahrzeug stammen, weil die Entscheidungen für die Lieferanten hier noch nicht getroffen wurden. Vielleicht hätte man das Fahrzeug auch Technikträger statt Prototyp nennen sollen, dann hätte der Student es auch kapiert und richtig wieder gegeben. Aber arglisteig?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag