Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Ja, stimmt natürlich alles was dieses ebusy angeht mit seinen vollmundigen Versprechungen! Aber, immerhin ist es schon mal grundsätzlich ein originelleres Fahrzeugkonzept als dieses langweilige Sion Design. Ja knuffig ! Und auch praktisch. Allerdings, in der Tat, 1000 Kilo Zuladung bei 600 kg Eigengewicht...? Sie stehen wenigstens ganz offen zur Verarschung. In Analogie zum Thema sono Sion gibt es bestimmt jetzt wieder Leute die rufen: aber lass sie doch mal ausprobieren! Bloß weil alle sagen dass ein Auto mit 600 Kilo Leergewicht unmöglich 1000 kg Zuladung tragen kann, heißt es nicht dass das nicht funktioniert. Die probieren es eben mal! Und dann wird man schon sehen dass es geht... tja.
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

nextECar
  • Beiträge: 540
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Da die 600kg ohne Batterien sind, kannst Du wahrscheinlich wählen wie Du die 1000kg Zuladung auf Batterien (=Reichweite) und Austattung (Sitze, Aufbau) verteilst. Das ganze ist ja kein PKW sondern ein L7e Fhzg, vmtl gibts da Grenzen bzgl Maximalgewicht, Geschwindigkeit und Abmassen. Ich vermute ein Speedlimit bei max 70-90kmh, ansonsten kann man keine 200km mit 10kwh kommen (5kwh/100km ? vlt doch eher 45kmh max).
Immerhin haben die schon eRoller als Produkte.
e-Up Style bestellt bar 20/02/2020, AB August 2020
17. KW (1.3.2020)
19. KW (2.3.2020)
Q4 2020 (15.3.2020)
Nov 2020 (17.4.2020)
KW 47/2020 (20.7.2020)
Sion 54xx (storniert)
Geladen wird mit evse-wifi.de

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@nextECar ja, mit deinem letzten Satz hast du natürlich sehr sehr recht! Das ist ein echtes, gutes Argument. Richtig, die bauen zwei Motorroller ,einer mit 45 und einer mit 90 kmh, das Design ist Geschmackssache (für mich viel zu verspielt) aber es ist jedenfalls mutig.

Sie haben also schon viel bewiesen, nämlich technische Kompetenz und betriebswirtschaftliches Know-how. Und auch wenn ich eine Reichweiten Angabe von 600 bis 800 km mit einem 30er Akku für illusorisch halte, und eine Zuladung von vielleicht 700 kg wenn man die Batterien abzieht für völlig unrealistisch halte (ich habe tagtäglich mit so hohen Lasten zu tun), so unterscheidet sich diese Ankündigung doch ganz dramatisch von den Luftschlössern die Sono Motors gebaut hat.

Auch die Ankündigung: wir nutzen ein Solardach ! wirkt schon viel rationaler als die Sono Motors Idee, die komplette Karosserie aus Solarzellen herzustellen und steif und fest zu behaupten, daß sich das energetisch rechnen würde. Nachweis ? Immerhin soll diese Methode ja angeblich zur Klimarettung dienen? Einen Nachweis brauchts net,das ist eine Sache des Glaubens. Sowas muss man nicht testen und erforschen, sowas weiß man ganz einfach.

Nicht herausfinden konnte ich allerdings jetzt, ob das Ganze auch per Crowdfunding finanziert werden soll? Da ist nur von einer Reservierung die Rede, aber nicht von einer Anzahlung. Andererseits locken auch sie mit einem Preisvorteil für den Früh Besteller von 1000 €, also muss die Reservierung Geld kosten? Wenn das Geld auf ein Treuhandkonto geht, und die eigentliche Finanzierung klassisch, also mit Eigenkapital/ Darlehen /Investoren gemacht wird, dann ist es ja völlig in Ordnung.

Tja, hätte Sono Motors doch erstmal mit Elektro Zweirädern Erfahrung gesammelt als Unternehmer und als Fahrzeughersteller! Die machen seit 2016 die teuerste Ausbildung der Welt, fürchte ich. Aber, es ist natürlich auch cooler (und lukrativer) wenn man Autohersteller ist, und nicht Moped Hersteller.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

LeakMunde
  • Beiträge: 326
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Warum nutzen wir eigentlich den Sono und nicht den ebussy-Thread, um das zu diskutieren?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

melin
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 09:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
...weil wir beim Vergleich der Serienreife des Sion mit anderen Startups doch nicht auch noch deren Thread vollmüllen müssen....

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

LeakMunde
  • Beiträge: 326
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Okay, dann hab ich wohl bei diesen Posts den Vergleich überlesen. Wer ist denn jetzt serienreifer? Sion oder ebussy? :lol: :lol:
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Also obwohl der Sion noch lange nicht serienreif ist, dürfte er im Vergleich zum ebussy doch deutlich serienreifer sein :lol: Schon allein von der Machbarkeit der technischen Daten. Wenn ich mir überlege, auf wie viel Skepsis die 30 km/Tag der Sion-PV gestoßen sind, die rund ums Auto verbaut werden. Und dann soll der ebussy ein Vielfaches davon nur mit Dach-PV erzeugen. Könnte ein netter Aprilscherz sein, wenn es nicht August wäre.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Das Vergleichen ist gut! Besser wäre es natürlich, über Entwicklungsfortschritte zu diskutieren, aber irgendwelche realen Entwicklungen sind beim Sion ja nicht vorhanden, mal abgesehen vom Display des jetzt so langsam designt wird.

Und beim Vergleichen fällt auf, dass beide Anbieter ihr zukünftiges, oder zumindest angedachtes Produkt mit fantastischen, sensationellen Eigenschaften bewerben.

In beiden Fällen muss man sagen: diese Eigenschaften sind bei vernünftiger Betrachtung nicht umsetzbar, auch wenn die Siion Befürworte immer wieder rufen: aber man kann es ja mal probieren, aber man kann es ja mal probieren !

Der große Unterschied zwischen beiden Firmen ist evident: beide versprechen das Blaue vom Himmel herunter, aber der eine Laden wird betrieben von Leuten ohne Ausbildung, ohne Beruf, ohne Erfahrung, ohne jeden Nachweis dass man irgendetwas drauf hätte außer Versprechungen zu machen . Der andere Laden hat im Gegensatz dazu schon zwei Motorroller entwickelt und auch so ein elektrisches Kickboard, ich kenne die Namen nicht.

Man hat gar keine andere Möglichkeit, wenn man die "Serienreife" (Witz) eines Sion bespricht, als sich auf solche Vergleiche zu stützen. Von Sono selber ist kein Pieps zu hören, da gibt es einfach keine Berichte über eine Entwicklung, da gibt es immer nur dieselben Erfolgsmeldungen dass Sono Motors ein selbstladendes Auto bauen würde, und die etablierten Autohersteller vermutlich schon in Angst und Schrecken versetzt sind. Pressetexte von Sonomotors mit Erfolgsmeldungen gibt es genug in den Medien, aber das sind immer die selben Wiederholungen, wie gesagt ist sono Motors in einer Zeitschleife des Jahres 2017 gefangen.

Das Projekt Ebussy hat gewisse Parallelen, und das Versprechen von irrational erscheinenden Eigenschaften ist eine Gemeinsamkeit. Ich hoffe, es ist die einzige Gemeinsamkeit, denn dieses kleine Nutzfahrzeug finde ich für den innerstädtischen Lieferverkehr richtig gut. Das Ding hat Pfiff und Witz, im Vergleich dazu ist der angedachte, theoretische Sion altbacken und vor allem ökologisch katastrophal. Anstelle von wiederverwertbaren Blech oder kostengünstigem / leichtem GFK die komplette Außenhülle aus PV Elementen bauen zu wollen? Mit dem ganzen Aufwand der Verdrahtung? Mit den irren Kosten für jeden kleinen Parkrempler? Bagatellschaden, Blechschaden, alles vorbei, dann wird es richtig teuer. Und e Bussy konzentriert sich auf die einzig vernünftige Stelle für eine PV-Anlage, nämlich aufs Dach.

Fazit: beide macht utopische Versprechungen, aber Sion erscheint mir eine Traumfabrik und Ebussy könnte im Vergleich dazu technisch und kaufmännisch Kompetenz und Vernunft mitbringen. Beide nehmen den Mund ganz schön voll, aber der eine hat schon etwas geschaffen und der andere schafft nur Luftschlösser.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

MEB
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Fiskars will auf MEB-Basis auch Eautos bauen. Dafür werden 1-3 Mrd. Investment erforderlich.
Wie soll Sono das mit lächerlichen 250 Mio schaffen?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@MEB ja nein, das ist nicht Fiskars, die machen prima Werkzeuge . Sondern es ist der bekannte Fisker (z.B. Karma), und auch er hat eine utopische Ansage: ein riesiger SUV, für mich persönlich extrem unsympathisch, für 35.000 €? Ja, wohl auf MEB Plattform, und auch interessant: mit Solardach! Das Dach mit Solar zu bestücken ist sicherlich eine gute Idee, aber nicht das ganze Auto ringsum. Hätte Sono Motors doch bloß damit angefangen, ein kleines, billiges Elektroauto zu bauen mit Solardach! Die Tata Nano Restbestände aufkaufen, elektrifizieren, Solardach rein, das wäre es gewesen. Hätte man als "fast richtiges Auto" zum Preis von einem Twizy verkaufen können, wäre weggegangen in ausreichender Stückzahl und hätte sogar noch schönen Gewinn generieren können, weil die Tata Nano ja praktisch wertlos waren am Schluss . Aber, ein Leichtfahrzeug war wohl nicht klimarettend genug....

https://www.auto-motor-und-sport.de/neu ... 5000-euro/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag