Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Sion - inspiriert von der Sonne

USER_AVATAR
read
Naja, den Sion kannst Du wirklich abschreiben (hast du ja auch mit der Stornierung) :D
Gibt aber andere eFahrzeuge die verfügbar sind und die dank Eprämie nicht teurer sind als Verbrenner. :thumb:

Und wenn du ein Solarauto willst, dann PV aufs Hausdach und elektrisch fahren (neues eAuto plus PV-Anlage haben bei mir in 2016 weniger gekostet als der Durchschnittsdeutsche für einen Neuwagen ausgibt). Will damit sagen dass die Variante eAuto+PV-Hausdach auf jeden Fall auch billiger ist als ein reines Solarzellenauto.
Und auch billiger als ein Verbrennerfahrzeug. :thumb:
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016
Anzeige

Re: Sion - inspiriert von der Sonne

USER_AVATAR
  • Hifto
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Mi 27. Mai 2020, 21:53
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Bei uns in Bayern ist jetzt ein Gesetz geplant dass jeder Neubau eine pv-anlage auf dem Dach haben muss. Vielleicht kommt das in 10 Jahren auch für e-Autos? Bis dahin muss aber sonomotors eine Referenz schaffen 💪
fahre noch Verbrenner Kleinwagen, 19kwp PV auf Hausdach, Sion-Optimist

Re: Sion - inspiriert von der Sonne

knutik
read
flechtlicht hat geschrieben: Anbei ein Blick auf die "DNA" des Sions
Wir sind viele
Wir sind einsScreenshot_20200122-081909.png
Kannste Dir nicht ausdenken ! Hast mich wirklich dazu gebracht, dreimal aufs Datum Deines Beitrags zu schauen und nachzudenken 😀😀😀
Zurück in die Zukunft! Zurück ins Jahr 2016, in die damals versprochene rosige Zukunft.

Also auf geht's, lasst uns Geld überweisen an Sono Motors in München, die werden ein Auto namens "Sion" bauen, mit dem dann das Klima gerettet wird ! 5.000 Anzahler reichen, dann wird ab 2019, äh 22 oder so, der Sion gebaut, in Serie, 260.000 Exemplare werden den Planeten retten. Wichtig ist, dass möglichst viele Leute möglichst viel Geld überweisen, sonst gelingt das nicht, weil die negativen Kräfte natürlich die Klimarettung durch den Sion verhindern wollen! David gegen Goliath, aber wir sind viele Davids und wir werden siegen. Wir haben schon viel geschafft! Die Goliathe fürchten unsere Schwarmkraft. Die Goliathe sind schon am Wanken. Und das Tolle: auch Du kannst Teil der Davids werden! Also ran ans Onlinebanking ! Klimarettung asap !

💪💪

💥💥💥

Re: Sion - inspiriert von der Sonne

knutik
read
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Naja, den Sion kannst Du wirklich abschreiben (hast du ja auch mit der Stornierung) :D
Gibt aber andere eFahrzeuge die verfügbar sind und die dank Eprämie nicht teurer sind als Verbrenner. :thumb:

Und wenn du ein Solarauto willst, dann PV aufs Hausdach und elektrisch fahren (neues eAuto plus PV-Anlage haben bei mir in 2016 weniger gekostet als der Durchschnittsdeutsche für einen Neuwagen ausgibt). Will damit sagen dass die Variante eAuto+PV-Hausdach auf jeden Fall auch billiger ist als ein reines Solarzellenauto.
Und auch billiger als ein Verbrennerfahrzeug. :thumb:
Pssst ! Kannst du hier doch nicht in einem Sono Motors Faden verraten, sowas ! Dann würde sich ja jeder ein preisgünstiges, zuverlässiges, erprobtes Elektroauto von einem Volumenhersteller kaufen, hätte super Garantie und super Werkstattnetz, würde sich dazu ein paar preisgünstige 72 Zellen Solarmodule kaufen und könnte für eine kleine Mark Solar-elektrisch Autofahren! Und könnte das Auto im Schatten abstellen, und die UV-Strahlung würde viel weniger Schäden verursachen am Auto und der Akku würde durch die geringere Hitze weniger schnell degradieren. Und, was ja noch erschwerend dazu kommt, das könnte er oder sie ja ab sofort, sozusagen ab morgen machen! Nein nein nein, das ist nicht gut für Sono Motors. Wenn sich so eine clevere Methode erstmal herumgesprochen hat, wer überweist denn dann noch Geld nach München?

Re: Sion - inspiriert von der Sonne

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Da muss sich nichts herumsprechen, den Vorschlag heben die selber gemacht, sich die Anzahlung auf eine ZOE anrechnen zu lassen... Und man kann ja sehr günstig (über https://www.easygreenenergy.at/) PV Strom kaufen, auch wenn das Auto in der Stadt in einer Tiefgarage steht.

Und genau das mache ich seit 2013. Nein der Umweltschutz alleine wegen dem Produkt ist ein Feigenblatt dessen der noch immer alte Verbrenner fährt und nicht seit mindestens 2014 elektrisch unterwegs ist. Mit jedem EV retten wir das Klima, ob das Fahrzeug aber nach den Umwelschutzrichtlinen erzeugt ist oder nicht, ist ja leider bei Sono Motors auch nicht mehr Thema Nummer1.

Wer hier schreibt: ich warte auf den Sion um die Klimakatastrophe ab zu wenden macht etwas gewaltig falsch. Weil Umsteigen muss man in der Sekunde in der man die tragweite seines Handels erkannt hat. Jede Verzögerung ist Verrat gegenüber sich selber. Also konnte man zwar 2016 den Sion bestellen, hätte aber parallel schon auf ein (vielleicht gebrauchtes) EV umsteigen müssen, wenn man den Sion wegen dem Klima bestellt hat.

Wenn der Sion kommt wird es leichter für uns Elektromobilisten: Kofferraum, AC Laden, Anhängerkupplung, Reichweite. So war der Plan. Aber so wie es aussieht wird uns die Industrie in mannigfaltiger Versionsvielfalt all diese Wünsche in vielen Fahrzeugen erfüllen.

Natürlich sag ich nicht nein, wenn mir jemand einen Liter Treibstoff beim Parken in den Tank leert. Aber das ich Solarstrom tanke, kann ich heute schon entscheiden..
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Thema nicht gezahltes 10 Millionen Wandeldarlehen der beiden Alt Investoren: In der letzten Sono Motors q&a Sendung erklärte der Sono Finanzchef, ich glaube Torsten xy heißt er, Nachnamen nennen sie ja keine, dass diese zehn Millionen sowieso "erst für Jahresmitte erwartet" waren. "Wegen Corona" würde sich das aber jetzt um zwei oder drei Monate oder so verschieben.

Da stellt sich die Frage: wenn Sono Motors das von vornherein wusste, weshalb haben sie dann die Community nicht fairerweise informiert? Dann hätte vielleicht so mancher Aufstocker gesagt: na dann warte ich mal besser auch bis zu Jahresmitte, weil wenn die 10 Millionen nicht kommen gibt's ein Problem, denn dann sind die 50 Millionen defacto nicht erreicht.

Und, "wegen Corona" hat die Zahlung nicht geklappt bis Jahresmitte ? Was bedeutet diese Aussage? Der lockdown begann am Montag 16 März. Und Mitte Juli fällt Sono Motors auf, dass diese zehn Millionen Zahlung sich verzögern wird wegen Corona?

Sono Motors konnte seinerzeit das blumige Werbevideo, in dem die beiden Investoren eine Lobrede auf Sono Motors hielten und die 10 Millionen ankündigten, wunderbar gut veröffentlichen. Und dann hat man es zwischen Februar und Juli nicht geschafft, die Community darüber zu informieren dass dieses Geld sowieso erst frühestens zur Jahresmitte erwartet wird, und dann sich diese Zahlung auch noch um ein paar Monate verzögern wird? Man hätte doch wunderbar ein weiteres Filmchen drehen können, in dem die beiden Herren erklären warum das jetzt klemmt mit dem Geld? Schon mal was von Transparenz gehört? So ein Filmchen könnten sie sogar heute noch veröffentlichen? Sie konnten ja im Januar gut begründen, warum es so eine tolle Sache ist in Sono Motors zu investieren, also sind sie ja mitteilungsbedürftig, und kameraaffin. Also wie wäre es mit einem Film zum Thema: Warum wir die zugesagten10 Millionen noch nicht zahlen konnten, und wenn wir nicht gestorben sind, zahlen wir demnächst.

Nicht immer nur Filmchen über die grossen Erfolge beim Entwickeln der Carsharing App...

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

TorstenW
  • Beiträge: 1737
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 474 Mal
read
Moin,

auch wenn ich jetzt "Jehova" schreibe:
In Fachkreisen nennt man sowas Insolvenzverschleppung.
Um auch noch Betrug zu unterstellen, fehlen ein paar Hintergrundinfos....

Grüße
Torsten

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Also Transparenz absolute Fehlanzeige! Sie wussten schon die ganze Zeit, dass die 10 Millionen sowieso frühestens Jahresmitte kommen konnten, aber haben das nie kommuniziert. Ganz schön unfair den kleinen AnzahlerInnen gegenüber, die ja nicht wissen können dass diese zehn Millionen Zusage auch nur so daher geredet war. In der Videobotschaft taten sie so, als ob sie stante pede die Kohle zur Verfügung stellen würden. Da war nicht die Rede davon, dass das irgendwann einmal, vielleicht in ferner Zukunft geschehen könnte unter günstigen Umständen. Und Sono Motors hat das nach eigener Angabe gewusst und hat es nicht kommuniziert.

Anderes Thema sind die 2 neuen Show
Fahrzeuge, von sono Motors Marketing Fahrzeuge genannt. Wenn ich @AbRiNgOi richtig verstanden habe, hat nur die 40er Zoe noch den Conti Motor, richtig? Die 50er hat schon einen anderen Motor, btw welchen eigentlich?

Also wird vermutlich eine 40er Zoe umgebaut werden, und dann passt das auch mit der Batteriekapazität, den Unterschied zwischen 40 und 35 kann man an der Reichweitenanzeige natürlich nicht erkennen. @LeakMunde du hast mich unlängst gefragt, was ich unter einer originären Eigenkonstruktion verstehe? Na ich verstehe vor allem einen Fahrzeug Entwurf darunter, den man später, natürlich mit Änderungen im Detail, aber im Grundsatz in Serie herstellen kann und vor allem in Verkehr bringen, kann also im Sinne von vertreiben/ verkaufen. Der sogenannte "Prototyp" Nummer eins, der umgebaute BMW i3, dürfte natürlich nicht in dieser Form serienmäßig hergestellt werden und vor allem dürfte er im Anschluss nicht verkauft werden. Auch deswegen wäre es hochinteressant, im Fahrzeugschein abzulesen, wer denn nun Hersteller dieses sogenannten Prototypen ist. Wenn Sono Motor selber die nächste Generation vom Prototypen als weitere "Marketing Fahrzeuge" bezeichnet, dann kann man ja wieder nur so eine Rosstäuscherei erwarten. Ich möchte zurückerinnern an eine Diskussion vor einigen Wochen hier, als es hieß: es ist doch überhaupt kein Problem jetzt mit den 50 Millionen die seriennahen Sion Prototypen zusammen zu schrauben, das ist ja wohl ein Kinderspiel, die Konstruktionszeichnung sind doch fertig und jeder der schrauben kann, baut so einen Prototypen mit den gezeichneten und definierten COP Teilen doch ruckzuck zusammen. Weit gefehlt, ganz offensichtlich müssen die Konstruktionszeichnungen jetzt erstmal so langsam angefertigt werden, ganz offensichtlich existieren bis jetzt nur Zeichnungen für weitere Showcars, von sono Motors Marketing Fahrzeuge genannt.

Der eigentliche Sion oder sein Prototyp bleibt weiterhin ein Entwurf in der Virtual Reality, nein sorry das heißt ja jetzt "bench". Und ich war noch vor kurzem bereit, 500 € an Sono Motors zu spenden, äh "anzuzahlen" wenn sie tatsächlich Prototypen in der ausgelobten Ausführung zusammen dengeln würden. Aber, das schaffen sie einfach nicht. Also wäre eine Automechaniker Lehre doch gar nicht so schlecht gewesen? Oder sonst irgendwas in Richtung Fahrzeugbau gelernt zu haben?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Schade, dass die Bafin so damit beschäftigt war, bei Wirecard wegzuschauen, dass sie bei Sono keine Zeit zur Prüfung hatten. Ich bin immer noch der Ansicht, dass Sonos Anzahlungs-Pyramidenspiel ein verbotenes Einlagengeschäft ist, so wie es die Bafin selbst auf ihrer Website erklärt:

"Ist bei Abschluss eines Kaufvertrags der Kaufgegenstand weder bestimmt noch bestimmbar, liegt bereits zivilrechtlich kein Kaufvertrag vor. Hier kann ein Einlagengeschäft gegeben sein, wenn der „Käufer“ Geld im Hinblick auf eventuelle spätere Käufe vorschießt."

Ein beherztes Eingreifen im Dezember oder Januar hätte vielen Menschen Verluste erspart.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@Shortseller danke für diesen interessanten Aspekt, das hat man ja schon ganz aus den Augen verloren! Hast Du gut recherchiert, ein Link wäre noch ganz gut gewesen vielleicht. Das hört sich ja so an, als ob das Sono Motors Geschäftsmodell ein Einlagengeschäft sein könnte ? Und Einlagengeschäfte, sind die genehmigungspflichtig? Oder nur anmeldepflichtig? Oder nichts von beidem ?

Ja richtig, vom Grundsatz her ist das Geschäftsmodell "Geld ohne definierte Gegenleistung" mehr als fraglich, und in einem durchorganisierten Staat wie Deutschland sollte es Behörden geben, die solche (einseitig riskanten) Finanzierungsmodelle kontrollieren. Verbraucherschutz ist in Deutschland Aufgabe des Staates . Und der hier im Forum immer wieder gemachte Einwand dass die Leute schließlich volljährig/ uneingeschränkt geschäftsfähig sind wenn sie das Geld überweisen, würde nur dann greifen, wenn die Überweisung von vornherein als Spende deklariert wäre? @spainecko wie siehst Du das mit der Aufsichtspflicht durch die BaFin in Bezug auf das Finanzierungs und Geschäftsmodell der Firma Sono Motors?

Anforderung an korrekt gestellte Rechnungen ist: Zeitpunkt, Art und Umfang der Leistung / Lieferung müssen konkret benannt werden. Ein Text im Sinn von "Für meine Tätigkeiten im Monat Juni berechne ich xy Euro" ist nicht zulässig, da würde es an der Bestimmtheit mangeln. Was für die Rechnungsstellung zwischen Unternehmern gilt, muss um so mehr für gewerbliche Verkäufer (von was eigentlich ?) gegenüber Verbrauchern gelten.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag