Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
LeakMunde hat geschrieben: Warum nicht? Beispielsweise sind diese vier Fahrzeuge komplette Einzelanfertigungen und alle haben eine Straßenzulassung. Warum sollte das für Roding oder Sono Motors nicht auch möglich sein?
Ich kenne zumindest einen dieser Flitzer auch aus eigener praktischer Anschaung und habe mit einem der Erbauer gesprochen.
190518-10_Solarworld-GT_livo_klein_bearb.jpg
Der Stromos dahinter ist meiner ...
Abgesehen davon, dass wie schon erwähnt bei einem solchen Projekt völlig anders kalkuliert wird darf man nicht vergessen, dass diese Fahrzeuge alle schon einige Jahre "auf dem Buckel" haben. Damals galten noch völlig andere Bestimmungen. Da mussten definitiv nicht mehrere Rahmen zerstört werden. Es gab damals auch noch mehr TÜV-Prüfer, die bereit waren, solche Sonderlösungen im Rahmen der damals geltenden Bestimmungen abzunehmen - erst Recht im Verbund mit einem (nichtkommerziellen) Forschungsprojekt einer Hochschule. Heute werden die TÜV-Prüfer immer seltener, die die gesetzlchen Möglichkeiten ausschöpfen und auch bereit sind, ein wenig eigene Verantwortung zu übernehmen.
Die Fahrzeuge waren auch nie als Basis für eine (kommerzielle) Verwendung gedacht - nicht einmal für einen regelmäßigen Gebrauch im Straßenverkehr.
Aber schon damals war die Straßenzulassung alles andere als einfach. Der linke Flitzer auf dem verlinkten Bild hat m.W.n. übrigens keine Straßenzulassung ...

@Dentec :
Danke für das Bild mit dem Drive-Modul vom BMW i3. Mir war bis dahin gar nicht bewusst, dass die "selbsttragende Karosserie" einen solchen komplett fahrbaren, zusätzlichen Unterbau besitzt. Damit rücken die "Messe-Roller" von SonoMotors /Roding natürlich noch stärker in Richtung Umbau eines BMW i3.

Das wäre m.M.n. auch kein Problem, wenn es lediglich um die Veranschaulichung des Prinzips gegangen wäre. Aber praktisch (aus eigener Erfahrung) wurde damals damit geworben, als seinen es schon (fast) die Serien-Sion. In erster Linie dienten diese Messe-Roller der Aquise von Vorreservierungen und mit den beiden geplanten "seriennahen Prototypen" wird es wohl nicht viel anders laufen.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Anzeige

Sion - inspiriert von der Sonne

TomEk
  • Beiträge: 660
  • Registriert: Sa 9. Sep 2017, 13:46
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
...nur um die düstere Stimmung (die zurzeit in der Sion-Ecke herrscht) auf zu heitern.... Sorry 4 OT ;-)

Da lassen sich die anderen ebenfalls von der ☀️ inspirieren :mrgreen:
https://futurezone.at/produkte/verrueck ... /400969970
LG Tom

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@Joe-Hotzi Danke für die guten Erläuterungen. Mit den Bochumer Rennautos sehe ich es ganz genauso. Ein hoch ambitioniertes Forschungsprojekt einer arrivierten Hochschule ist gar nicht zu vergleichen mit dem was wir hier besprechen. Übrigens fahren die Bochumer Fahrzeuge nie alleine herum, da ist immer ein Begleit Auto dabei: nämlich genau ein BMW i3. Das ist also ein Sonderfall, und ändert nichts an meiner sehr starken Vermutung dass am straßenzugelassenen sogenannten Sion als Hersteller BMW eingetragen ist.

Sono Motors selber hat sich ja gerühmt, im Gegensatz zu etablierten Autofirmen diesen "Prototypen" in nur sieben Monaten hergestellt zu haben. Sie selber sprechen wörtlich von einem Prototypen, und tun so als ob das Ding vergleichbar wäre mit dem was ein richtiger Prototyp bedeutet, nämlich eine Eigenkonstruktion in der natürlich irgendwelche vorhandenen Teile verwendet werden können. Nicht jeder Schalter muss neu entwickelt werden für einen Prototypen. Im E-go war beispielsweise ein ganz normaler handelsüblicher Not-Halt Schalter aus dem Maschinenbau verbaut, das stört niemanden. Es geht darum, ob das Fahrzeug im Kern eine Eigenentwicklung ist. Wenn der Sion Prototyp Nummer 1 tatsächlich eine Eigenentwicklung wäre, dann wäre die ganze Sache nach all den Jahren doch schon längst viel weiter. Der neue Prototyp hat ganz offensichtlich überhaupt keine Ähnlichkeit mit dem alten, es ist also keine Weiterentwicklung und Fortentwicklung sondern sozusagen wieder eine neue Idee, und wir müssen leider befürchten, dass es diesmal eine umgebastelte Zoe ist. Gestern in der Fragerunde wurde die Frage, welche Teile aus dem Serien Sion denn nun im nächsten Prototypen verbaut werden, absolut ausweichend beantwortet. Da wurde nur nebulös von "einem Continental Motor" gesprochen, es wurde noch nicht einmal behauptet dass es der Continental Motor sei, der für den Sion gedacht ist. Ansonsten wurde die Frage komplett nicht beantwortet. Unfasslich was die da treiben und was die Leute sich gefallen lassen. Reine Dampf Plauderei, viel Äh und Ähm, nur Geplapper ohne jeden Inhalt, so viele konkrete Fragen und praktisch keine einzige konkrete Antwort.
Zuletzt geändert von knutik am Mi 15. Jul 2020, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Die Zulieferer haben sicher ihre Produkte fertig definiert und die Anpassungen an den Sion abgearbeitet. Die haben höchstes Interesse die fertigen Teile verbaut zu sehen. Ich mach mir keine Sorgen, dass diese Zulieferteile nicht irgendwo ausgeschraubt wurden sondern das diese Teile vom Lieferanten kommen und die Sion Anpassung drauf haben. Weil die sind ja mit den Terminplänen nicht hinten nach, sondern so wie ich die geannten Firmen kenne alle sehr Liefertreu. Die bracuhen dringen ihr original Bauteile in diesen Prototypen oder zumindest in einem Technikträger um die Evaluierung der Produkte voran zu treiben.

Auch kann man beruhigen, der ZOE hat schon sit Jahren keinen Conti Motor mehr drinnen. Meiner schon noch, leider. Wenn die also eine ZOE zerlegen haben die irgendeinen Motor aber nicht von Continental. Daher reicht mir die Aussage, dass der Motor von Conti kommt, dann ist dieser schon der Richtige.

Viel spannender werden die Eigenproduktionen wie Batterie über Sonne Laden, Bidirektionales Laden, Lüftungsanlage, App... da werden wir den Vortschritt sehen, nicht bei den Lieferanten, die haben ihren Job seit Jahrzehnten im Griff.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Selbstverständlich kann man Autos in geringen Stückzahlen in "Handarbeit" herstellen und auch verkaufen.
Solche Fahrzeuge fangen bei ca. 60000€ Kaufpreis an :) Das geht mit dem Sion schonmal nicht.
Für den angestrebten Verkaufspreis MUSS und das ist Wichtig eine Großserienfertigung anlaufen.
Für eine Großserienfertigung sind Minimum 1 Mrd.-5 Mrd. Investment VORHER notwendig.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@AbRiNgOi dann hat also der Prototyp Nummer 1 einen Wert für die Entwicklung von 0,0. Dann würden sie jetzt also bei Null anfangen... Vorausgesetzt, sie lassen jetzt tatsächlich einen Prototypen zusammenbauen der diese Bezeichnung auch verdient, und auf diesem basierend fängt dann die ganze Entwicklung des Autos hin zur Serienreife an.

Ich habe noch kein Statement von sono Motors gehört, das behaupten würde dass der Prototyp zwei in irgendeiner Form auf dem Prototyp Eins aufbauen würde, dass der Prototyp 1 für die Entwicklung des Autos bislang irgendeine Rolle gespielt hätte.

Also ist es gar kein Prototyp, sondern ein reines Show Auto, ohne jeden Nutzen für die Entwicklung eines Grosserienautos. Genau das wurde in der Vergangenheit hier aufs heftigste bestritten.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
knutik hat geschrieben:
LordNelson hat geschrieben: Ach, bei so vielem, worüber du dich hier schon ausgelassen hast, habe ich keinerlei Zweifel, dass du noch genügend andere Punkte finden würdest, um darüber ausgiebig zu schreiben ;) :mrgreen:
Und wo ist da jetzt ein Argument ? [...]
Ich habe keins :mrgreen: Bin ja prinzipiell ähnlicher Meinung und wollte dir auch nicht widersprechen, sondern habe nur festgestellt, dass es nicht allein an der BMW-Geschichte liegt, weswegen du hier regelmäßig Romane verfasst ;)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

LeakMunde
  • Beiträge: 326
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Joe-Hotzi hat geschrieben: Der linke Flitzer auf dem verlinkten Bild hat m.W.n. übrigens keine Straßenzulassung ...
Doch, der hat auch eine Straßenzulassung. Sogar wie quasi jeder gewöhnliche PKW in der EG-Fahrzeugklasse M1 und nicht, wie die Vorgänger, als leichtes Elektrofahrzeug in der EG-Fahrzeugklasse L7e.
Joe-Hotzi hat geschrieben: Damals galten noch völlig andere Bestimmungen. Da mussten definitiv nicht mehrere Rahmen zerstört werden.
Damals, also 2017, mussten offensichtlich auch nicht mehrere Rahmen zerstört werden. Was sich seitdem groß geändert haben soll, ist mir nicht bekannt.
knutik hat geschrieben: da ist immer ein Begleit Auto dabei: nämlich genau ein BMW i3
Ich habe die Autos schon häufig gesehen aber meistens ohne BMW i3.
knutik hat geschrieben: Also ist es gar kein Prototyp, sondern ein reines Show Auto
Ein "Show Auto", dass auch nur rein äußerlich irgendwo dem Endprodukt entsprechen soll, stimmt ziemlich gut mit der Definition eines Prototypen überein.

Im allgemeinen finde ich die Frage, wie umfangreich das Zulassungsverfahren der ersten Sion Prototypen war, nicht besonders spannend. Die Dinger haben ihren Zweck erfüllt und dabei geholfen überraschenderweise 50 Mio Euro einzusammeln. Wenn die nächsten Prototypen nicht helfen das Wunder zu vollbringen die zehnfache Summe einzusammeln, wird das eh nichts mit dem Sion in der geplanten Form.
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@LordNelson ah ja okay, verstehe ich. Tja, ich könnte natürlich meine Meinung über das Geschäftsgebaren der Firma Sono Motors auch sehr sehr kurz formulieren, eigentlich würden mir drei Substantive reichen. Aber, das ist sinnlos dann werde ich gesperrt. Also muss ich meine Aussagen argumentativ unterfüttern, logisch nachweisen dass dort nicht seriös gehandelt wird. Vielleicht könnte man es kürzer formulieren als mit Romanen, das ist eben Typsache, sorry dafür! Wenn jemand es schafft, kurz und knapp den Widerspruch aufzuzeigen weshalb man Anfang Mai vier Prototypen als gute und richtige Entscheidung der Kundschaft mitteilt um sechs Wochen später zu sagen April April, zwei sind viel klüger, dann freue ich mich über eine knackige Formulierung mit stilistischer Eleganz und gebotener Knäppe. Ja, in der Kürze liegt die Würze, ich weiß das schon. Das allerdings sollte sich zuerst mal Sono Motors auf die Fahnen schreiben und lernen, weil wie wir gestern gesehen haben sprechen sie zehn Sätze und da ist kein einziges Wort Inhalt drin. Den unteren der drei Sprecher konnte man auch akustisch nicht mal verstehen, weil er derartig abgehackt gesprochen hat... Also ein Autohersteller sollte schon Leute für sich sprechen lassen, die man dann auch wenigstens akustisch versteht. Den Inhalt kann man sowieso nie verstehen, weil das alles nur seltsam kryptisches Rumgeeiere ist. Am besten verstehe ich immer "cool" und "äh". Und natürlich immer die Zeit schindende Phrase: "Gute Frage ! Sehr gute Frage!" ( dabei kennen sie die Fragen ja seit Tagen und Wochen).

Bin absolut kein Fußballfan, aber das ist ja so als ob beim Fußballspiel der Ball 90 Minuten lang nur zwischen Torwart und Verteidiger hin und her gerollt wird...

ps: @LeakMunde ja doch, das Zulassungsverfahren ist sehr wohl interessant, denn aus dem Eintrag in den Fahrzeugpapieren geht hervor ob es eine Eigenkonstruktion ist oder der Umbau eines BMW i3.

Jetzt kennst du ja schon die eingetragenen Fahrzeugklassen der Bochumer Autos, hast also vermutlich Einblick in die Papiere: wer ist denn bei diesen Fahrzeugen als "Hersteller" eingetragen? Doch vermutlich die Hochschule oder eine Firma, die den Rahmen angefertigt hat, richtig?

Bist du denn insgesamt der Meinung, dass der Prototyp 1 eine originäre Eigenentwicklung ist, auf der der Prototyp 2 jetzt in irgendeiner Weise aufbaut? Ist Prototyp 2 eine Fortentwicklung, oder eine Neuentwicklung? Fangen sie gerade bei Punkt Null an?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
knutik hat geschrieben: Reine Dampf Plauderei, viel Äh und Ähm, nur Geplapper ohne jeden Inhalt....
Äh, ähm, ja....
Kommt mir irgendwie bekannt vor!
Hattest Du dich nicht irgendwann mal bei Sono Motors bewerben wollen?
:mrgreen:
:P
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 124.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 30.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 2.600 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag