Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 793
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
KleinerEisbaer hat geschrieben: ....bis Dezember 2020 geht das ganze Thema bestimmt noch.....
Länger, keine Frage. Mindestens bis 2022, denn vorher ist das Geld noch nicht alle. Und 2022 müssen sie erst wieder auszahlen sofern gewünscht.
Spannend wird 2021, denn dann geht's auf Werbetour. Da haben die Kritiker alle Hände voll zu tun. Eigentlich müsste dann jedoch die Produktion aufgebaut werden. Wahrscheinlich gibt's dann Live-Bilder aus Trollhausen.
Stefan
Demnächst rein elektrisch unterwegs.
https://ts.la/stefan67126
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
KleinerEisbaer hat geschrieben: Diskutiert die viSono Sachen bitte im viSono Thread.
Es geht um die Serienreife des Produkts, nicht um viSono, was immer das sein soll. Solange der Hersteller das Alleinstellungsmerkmal des Produkts nicht einmal demonstrieren kann, ist die Serienreife des Produkts offensichtlich noch in weiter Ferne.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Joe-Hotzi hat geschrieben: Das "Problem mit den Investoren" ist halt tatsächlich, dass diese nur dort investieren, wo für sie ein Vorteil zu erwarten ist. SonoMotors sucht also eigentlich keine Investoren, sondern altruistische Geldgeber, die möglichst auch noch keinerlei Interesse an tatsächlichen Umständen und Gegebenheiten haben sollten.

Oder wie man es früher genannt hat: Mäzen.

Es ist ja jetzt nichts ganz neues, dass man bei Sono Motors eher versucht, die Utopie zu verwirklichen, ein umweltschonendes Auto nicht nur nach dem Ideal zu bauen, sondern auch möglichst Umwelt- und Arbeitnehmerfreundlich zu entwickeln.
Was allerdings Sono mittlerweile ernsthaft einen Konflikt bringt. Erstens mal ist Auto fahren per se nicht gerade umweltfreundlich, Elektro ist dabei nur die am wenigsten schlechte Variante. Bei aller Mitarbeiter-Orientierung darf halt am Ende das Produkt nicht zu kurz kommen. Es entsteht halt irgendwie der Eindruck, dass man die eigene Methode und die eigenen Ideale ganz vorne anstellt und das Produkt ganz hinten. Der typische Investor kennt die Typen und kann relativ easy durchschauen, wie viel "Speck" da wirklich dran ist. Das ganze dient ja primär keinem Selbstzweck.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@B.XP Dass man bei Sono Motors die eigenen Ideale und Methoden (wann und wie erlernt, entwickelt, erprobt?) vorn anstellt, aber das Produkt ganz hinten, ist eine sehr wohlwollende Deutung.

Ich habe eher den Eindruck, dass man die Mittelbeschaffung zur weiteren Finanzierung des Geschäftsbetriebes im Fokus hat. Ums solarbetriebene Elektroauto geht es jedenfalls entschieden zu wenig. Jetzt stehen schon zwei "Prototypen" seit bald vier Jahren da herum und haben angeblich funktionierende Solarpaneele verbaut, aber bis heute ist da noch gar nichts dran angeschlossen (soviel zu Bilanz und Ressourcenschonung). Stattdessen wird die Ap zum privaten Carsharing entwickelt, die sowieso praktisch niemand haben möchte weil doch allgemeiner Konsens ist, dass man Autos, Werkzeug und Partner nicht teilt 😀

Die Feldversuche mit der Hausgemeinschaft, oder jetzt mit dem ganzen Stadtviertel gehen also auch an der Idee Sion völlig vorbei: der Sion ist doch eigentlich als Auto zum privaten Besitz (Familienauto) angedacht und nicht zur Verwendung in einer Carsharing Flotte ?

@Volt ...wenn die zwei neuen Prototypen fertig sind und auf Werbetour gehen,

"haben die Kritiker alle Hände voll zu tun"

😀😀😀 mmd

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7437
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 915 Mal
read
Volt hat geschrieben: Länger, keine Frage. Mindestens bis 2022, denn vorher ist das Geld noch nicht alle.
So Optimistisch sehe ich das leider nicht. Wenn man den Finanzierung Notplan aus Winetr 2019/20 ansieht, muss es jetzt so weiter gehen.
Nach Erreichen des Kampagnenziels von 50 Millionen Euro werden bis zum Produktionsstart noch 205 Millionen Euro benötigt. Davon sollen rund 70 Millionen Euro auf Fremdkapital, also auf die Kreditgebung durch Banken, Fördermittel oder private Fremdkapitalgeber entfallen. So planen wir die Finanzierung der für die Produktion benötigten Anlagen und werden damit bereits mehr als ein Drittel des benötigten Kapitalbedarfs bis zum Produktionsstart abdecken.
Quelle: https://sonomotors.com/de/financial-transparency/

Es ist daher geplant mit den Prototypen weitere Investoren für die 205 Mio an Land zu ziehen, 70 Mio davon von der Bank, die aber siche nur einsteigt wenn es die Investoren auch gibt.
Und genau das sehe ich für das verflixte Jahr 2020 nicht. Es ist das gleiche Schicksal wie bei eGO und Byton...

Wäre die Finanzierung bis 2022 gesichert, dann hätte Sono Motors Glück gehabt weil es ja durch Produktion noch keine Ausfälle gibt. Aber ich denke diese 205 Mio Hürde ist 2020 nicht zu schaffen.

Oder in deren eigenen Worten:
2020-07-06_06h54_31.png
Ich versuche es realistisch zu sehen, und nicht mit dem Finger auf irgendwen zu zeigen. Es ist wie es ist und keiner hat es kommen sehen. Wenn alle Start Ups der Elektromobilität diese Krise nicht überstehen, kann aber auch niemand sagen, Pyton, eGo und Sono haben sich auf die Krise ausgeredet.

Es mag ein Brandbeschleuniger sein, es mag Dinge in der Finanzwelt aus den nächsten Jahren in das Jahr 2020 vor ziehen. Aber ob jeder der heuer auf geben muss in den nächsten Jahren gescheitert wäre bin ich mir nicht sicher. Anders herum ja, jeder der in den nächsten Jahren gescheitert wäre ist schon 2020 dran.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 793
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Wäre die Finanzierung bis 2022 gesichert,
Für eine Produktion reicht das Geld nicht, keine Frage. Davon habe ich aber auch nicht gesprochen.
Das Geld reicht aber locker um die Firma Sono Motors ins Jahr 2022 zu bringen. Und ich bin mir ziemlich sicher, daß man im September 2021 bei denen noch einen Sion reservieren kann mit Angabe Lieferung 2022. Eine Produktion ist nur möglich wenn genügend Geld da ist, oder jemand das Auto für weniger geld pro Stück herstellt als der Wagen im Verkauf kostet und dabei keinerlei Garantien haben möchte bezüglich Abnahmemenge.
Beides wird nicht der Fall sein.
Zugeben wird dies Sono Motors erst wenn Insolvenz droht, wie vor ca. 6 Monaten.
Den Tatbestand Insolvenzverschleppung werden die Jungs nicht erfüllen, so gut sind die schon.
Stefan
Demnächst rein elektrisch unterwegs.
https://ts.la/stefan67126

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

nextECar
  • Beiträge: 541
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
  • Hat sich bedankt: 188 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: ...
Und genau das sehe ich für das verflixte Jahr 2020 nicht. Es ist das gleiche Schicksal wie bei eGO und Byton...
...
Das finde ich sehr beunruhigend, insbesondere Byton mit der Entlassung aller MA hat mich überrascht. Die waren schon länger sehr weit, mit Prototypen etc.. Vlt war es nur Blendwerk, we weiss.
Es gibt ja noch andere interessante Hersteller, wie Polestar oder Rivian.
Aber eGo war im Prozess schon auf der Ziellinie, hat sogar schon ein paar Autos geliefert. Haben eine Produktion, Geldgeber etc.. Und sie sind trotzdem (vorläufig) gescheitert.
Die entscheidende Frage finde ich: was glaubt Sono anders / besser zu machen, damit sie nicht den gleichen Weg gehen wie eGo oder Byton?
e-Up Style bestellt bar 20/02/2020, AB August 2020
17. KW (1.3.2020)
19. KW (2.3.2020)
Q4 2020 (15.3.2020)
Nov 2020 (17.4.2020)
KW 47/2020 (20.7.2020)
Sion 54xx (storniert)
Geladen wird mit evse-wifi.de

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@AbRiNgOi naja, der Vergleich mit Ego hinkt schon ganz stark: erstens bauen sie dort tatsächlich Autos, und vermarkten nicht nur eine Idee. Zweitens machen sie das auf eigenes Risiko, da haben finanzstarke Investoren investiert und möglicherweise ihr Investment verloren. Sono Motors ist da anders, da machen Leute Anzahlungen, also Privatleute und wissen gar nicht dass sie in Wahrheit Hochrisiko Investoren sind. Sie können auch gar nichts gewinnen, im Gegensatz zu normalen Investoren. Sie können bestenfalls nichts verlieren, und dieser beste Fall ist mehr als unwahrscheinlich.
Die Betreiber von sono Motors sind gut geschützt, praktisch ohne jede persönliche Haftung, lediglich das Stammkapital der GmbH ist in Gefahr. Das persönliche, unternehmerische Risiko ist mehr als überschaubar. Dem Risiko gegenüber stehen die Gehälter als Geschäftsführer und Angestellte, und die werden natürlich geheim gehalten. Aber wahrscheinlich orientiert man sich an den in der Automobilbranche üblichen Gehältern für Manager. Selbst wenn man Abschläge macht als kleinerer Auto"hersteller" ( der Begriff Hersteller geht ja leider fehl) wird das sich selbst gezahlte Jahreseinkommen das Risiko des Verlustes des Stammkapitals um ein x-faches übersteigen. Eine GmbH mit anderer Leute Geld zu betreiben ist praktisch ohne jedes Risiko für die Betreiber. Das ist ein tatsächliches Alleinstellungsmerkmal der Firma Sono Motors, und ich werde den Eindruck nicht los dass dieses nicht vorhandene unternehmerische Risiko dazu führt dass man sich nicht auf ein Ziel, nämlich den Bau eines solarbetriebenes Elektroautos fokussiert.

Danke für den Auszug aus der Sono Mitteilung: aha, es werden also mit den 50 (?) Millionen Euro seriennahe Prototypen, "Serien-Prototypen" gebaut ? Na da bin ich mal gespannt.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Screenshot_20200707-233424.png
LANGWEILIG... immer diese Wiederholungen! Dieses seltsame Reklame Foto mit dem Sion im Schatten ist ja schon steinalt, es wurde schon 2019, in der Factsheet Broschüre verwurstet.

Damals wusste irgendjemand bei sono Motors, dass es die Leserichtung Vergangenheit - Zukunft, immer von links nach rechts gibt und hat klugerweise das Foto gespiegelt, siehe Nummernschild.(hab es rausvergrössert) Es Ist trotzdem ein düsteres, schattiges Anti Reklame Foto, wenn man einen 200 Millionen Investor sucht fürs erste Solar geladene Serien FAMILIEN Elektroauto der Welt...

Ganz so dringend scheint die Suche nach dem Investor nicht zu sein, wenn man nicht mal neue vernünftige (!) Fotos macht sondern gründlich misslungene Archiv Fotos zurück-spiegelverkehrt veröffentlicht.... es gibt also von Sono Motors Wiederholungen. Im Westen nichts Neues.

ps: oder aber man wollte ganz am Puls der Zeit sein, das Foto wurde ja vor ein paar Wochen veröffentlicht mit Bezug auf die Mitfahrzentralen App. Das war die Zeit, in der die BLM Bewegung an ihrem Höhepunkt war... und ausgerechnet in dieser Zeit veröffentlicht Sono Motors das Foto mit diesem Mann ein zweites Mal. Man will sich ein bestimmtes Image geben, man verkauft Image und nicht Autos.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2161
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 369 Mal
  • Danke erhalten: 365 Mal
read
Joe-Hotzi hat geschrieben:
Doch, bei der Renault Zoe gibt es eine serienmäßige AHK - nur eben nicht vom Autobauer Renault.
Welcher Autobauer liefert die Renault Zoe denn serienmäßig mit einer AHK?

Oder falls Du es anders gemeint hast: Wie ist denn Deine Definition von „serienmäßig“?

Oder meinst Du es gibt einen Autobauer der serienmäßig eine Renault Zoe liefert, nämlich Renault und es gibt jemand anders der serienmäßig AHKs für die Zoe liefert, nämlich Wolf?

Dann ist das anbauen der AHK an die Zoe leider immer noch eine individuelle Angelegenheit mit TÜV-Vorführung und Nachbesserung der Papiere und eben nicht serienmäßig.

Serienmäßig heisst für mich ab Werk. Alles andere ist nachträgliches Zubehör.

Beim Sion ist die AHK tatsächlich serienmäßig (angedacht).
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag