Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Und so ist es für mich auch aus heutiger Sicht nur Konsequent damals den Rahmen wie in Serie selber zu bauen, also all die Themen zu Testen welche die Streben-Bauweise betrifft ...
Ja, das alles wurde shr ausführlich in dem von dir verlinkten Thread aufgearbeitet. Dass aber ignorierst du...
Und Du ignorierst ebenfalls was in diesem Strang mehrmals ausgeführt wurde:
Die Fahrgastzelle ist selbsttragend und ohne Hilfsrahmen aufgebaut, was beim Bau eines Prototypen eine Besonderheit darstellt.
Eine reine Kunststoff-Karosse - leicht aber nicht zulassungsfähig ...

Weder beim Fahrzeugkonzept, noch beim Antriebskonzept (Heckantrieb des BMW i3) haben die damaligen "MesseRoller" irgend etwas mit dem zu tun, was SonoMotors aktuell für den Serien-Sion vorsieht:
- Alu-Rahmen /Chassis in Profilbauweise
- Kunststoffbeplankte Gitter- /Rohrahmenkonstruktion der Fahrgastzelle
- Frontantrieb

Ach ja: "selber gebaut" wurde allenfalls von den Gründern vor der Zeit von SonoMotors in der heimischen Garage.
Nach meinem Wissen besitzt SonoMotors nicht einmal eine eigene Werkstatt.

"Getestet" wurde durch die beiden "Messeroller" vor allem die geplante äußere Form (wurde überarbeitet) und die Kaufbereitschaft der Interessenten (Sammeln von kostenpflichtigen Vorreservierungen).

Welche Themen wurden denn so getestet?
- nicht funktionierende PV als Deko (die "Messwerte" kann ich auch ganz ohne Auto erhalten)
- nicht funktionierende Moos-Lüftung als Deko (kein Wort bisher über die Zulassung dieses Naturstoffes als Filtermaterial)
- getürkte 230V-AC-Ausgabe über einen China-WR an der 12V-Bordbatterie (!!!)
...

Ach ja:
der Honda-e bietet 1.500W AC 230V serienmäßig - in echt kaufbar.
.
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am Do 2. Jul 2020, 10:32, insgesamt 2-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7487
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 940 Mal
read
es wurde niemals behauptet, dass Sono Motors das Fahrzeug selber produziert hat, das war eben die Firma Roding die jetzt auch für das 2020er Modell eingesprungen ist.

Ein Video was alles neu aufgebaut wurde ist ja wohl hinlänglich bekannt:



Und was genau gefällt dir an dem Rahmen des 1. Prototypen nicht?
2020-07-02_10h18_39.png
Die hatten übrings wirklich vor einen Hinterrad Antrieb zu machen, das hängt sicher an den BMW Genen die in den Technikern halt mal drinnen waren. Die Diskussion waren lange, dass wir dann eine andere ASIL Einstufung hätten und es dann nicht mit den einfachen Steuerungen ab geht...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Und was genau gefällt dir an dem Rahmen des 1. Prototypen nicht?
Dass es kein Rahmen, sondern die selbsttragende Rohkarosserie aus Kunststoff ist? :roll:
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7487
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 940 Mal
read
ich sehe da jetzt wenig Unterschied zu dem heutigem Stand:
Bild

ja, das Fenster hinten im Kofferraum ist dazu gekommen, weil wir uns das gewunschen haben.

Und die neuen Crash Elemente, das hätte man vielleicht gleich machen können. Aber so ist Entwicklung halt.

Quelle: https://www.elektroauto-news.net/2020/s ... prototypen


Der Vorwurf war doch, dass diese Teile alle nur vom i3 stammen und nicht dass es eine Weiterentwicklung geben darf, oder?
Zuletzt geändert von AbRiNgOi am Do 2. Jul 2020, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Wie wäre es, wenn Du bei den Materialien anfängst (Kunststoff vs. Aluminium /Metall).
Dann evtl. über die Funktionen der Bauteile informieren?
Der neue Gitterrahmen muss die Energie eines Crashtests aufnehmen, den die freitragende Kunststoff-Hülle nie absolvieren musste.

Aber Du hast insofern Recht:
Es bleibt ein vierrädriges Fahrzeug mit E-Antrieb - damals wie heute.
.
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am Do 2. Jul 2020, 10:38, insgesamt 2-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Was beim ersten Prototyp nicht gefallen hat, war, dass es sich um einen Karosserietausch bei einem BMW i3 handelte.
Werden sie diesmal das gleiche Verfahren bei einem Renault Zoe anwenden?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7487
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 940 Mal
read
Der Vorwurf war doch, dass diese Teile alle nur vom i3 stammen und nicht dass es eine Weiterentwicklung geben darf, oder?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7487
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 940 Mal
read
zapcar hat geschrieben: Was beim ersten Prototyp nicht gefallen hat, war, dass es sich um einen Karosserietausch bei einem BMW i3 handelte.
Werden sie diesmal das gleiche Verfahren bei einem Renault Zoe anwenden?
Mit dem Umweg dass die Teile von Conti geliefert werden und nicht aus der ZOE ausgebaut sind, Aber ansonsten ja. Sie sagten doch dass die diese Teile aus Serienfahrzeugen aufkaufen wollen, was ist da jetzt das Problem?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Es ist ein Continental-Motor im Renault Zoe. Die Aussage, dass der Motor von Continental stammt, ist also auch dann zutreffend, wenn sie beim Bau der neuen Autos ihre bisherige Vorgehensweise verwenden.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
kirovchanin hat geschrieben: @AbRiNgOi, großen Resepekt für deine Mühe und Geduld und den freundlichen Umgangston, den du dabei pflegst! :-)
Dem möchte ich mich voll und ganz anschließen!
Eigentlich unglaublich, wie @AbRiNgOi immer wieder die Mühen auf sich nimmt, in die Grube (fast hätte ich jetzt "Schlangengrube" geschrieben...) mit den Wadlbeissern hinunterzusteigen und denen Kontra zu geben!
Ich habe den Skepsis-Thread eigentlich schon ad acta gelegt und lese nur noch sporadisch mit.

Fall sich @schaumermal sich zufällig hier aufhalten sollte:
ich habe unsere kleine Wette aus 2018 bzgl. des Sion verloren (viewtopic.php?p=865362#p865362), Dir steht also ein Kasten Oettiger zu!
Kontaktiere mich per PN wie ich Dir den Betrag zukommen lassen soll....
Oettinger-Aktion_bis_4.7.2020.jpg
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 125.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 30.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.400 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag