Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Tarnen und Täuschen:


Screenshot_20200702-073623.png
Schon 2017 wurde hier von @fweber
sehr fundiert nachgewiesen, dass es sich bei den beiden ersten Sion Prototypen nicht um Eigenkonstruktionen handelte, sondern nur um äußerlich veränderte BMW i3. fweber wurde dann äußerst aggressiv und vor allem unsachlich angegriffen, auf einer rein emotionalen Schiene. Wo sind denn diese Sion Jünger heute? Auch spätere Kritiker der seltsamen Machenschaften von sono-motors wurden hier übelst angegangen, hinterfotzig auf einer unsachlichen persönlichen Ebene z.b. das ex-Forumsmitglied Sandalist oder später Voltmeter. Wo sind denn jetzt diese ganzen Sion Befürworter, jetzt wo die Katze so langsam aus dem Sack gelassen wird ?

viewtopic.php?f=123&t=18042&start=390
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Weil das Thema i3 soooo alt und sooo faaaad ist.

Es gibt Videos die Zeigen wie die Prototypen aufgebaut sind. Alle Teile die nicht entwickelt sondern zugekauft werden sollen wurden von ein und dem selben Fahrzeug entnommen. Welches ist doch wurscht. Weil das Fahrwerk, der Motor, die Lenkung, sind auch in Serie nicht von Sono Motors (obwohl das Wort Motors das vielleicht vermuten lässt)
Der Motor ist nun von Conti und der ZOE entliehen. Das aber wusste man damals ja noch nicht, welcher Lieferant welches Teil aus welchen Fahrzeugen liefern wird. Ist der Sion aus Deiner Sicht nun ein umgebauter ZOE? Nur weil der Motor, der Umrichter, die Steuerung etz. von Conti kommt? Es hätte aber auch ein Streetscooter werden können, auch diese Teile wurden angeboten.

Sono Motors hat immer gesagt, das die Teile verwenden wollen die aus Serienfahrzeugen stammen um Kosten zu sparen. Und so ist es für mich auch aus heutiger Sicht nur Konsequent damals den Rahmen wie in Serie selber zu bauen, also all die Themen zu Testen welche die Streben-Bauweise betrifft wo dann die Module eingeklebt werden, das Chassie, die Karosserie, die Lüftungsanlage, usw. und den Rest aus einem x-Belibigen Spenderfahrzeug zu nehmen. Wo bitte schön hätten die diese Teile den sonst her nehmen sollen?

Und: Es ist doch bekannt, dass es nicht so leicht ist, verschiedene Teile aus modernen Fahrzeuge dazu zu bringen das die auch miteinander reden und sich verstehen. Und weil einige Techniker von BMW kahmen, lag es doch auf der Hand, das Fahrwerk, die Dämpfer, die Räder, den Motor, die Lenkung, den Umrichter, die Batterie, die Batteriesteuerung aus ein und dem selben Fahrzeug zu nehmen. Ich sehe auch heute keinen andere Möglichkeit.


Strategie: billig Teile aus Serienfahrzeugen zusammen zu kaufen für den Serien Sion, und genau diese Teile aus ein und dem selben Spenderfahrzteug zu nehmen ist für mich logisch und konsequent. Alle Teile die von Sono Motors zu entwickeln sind, sind nicht vom i3 übernommen.

Klar, aus heutiger Sicht wäre es leichter gewesen eine ZOE als Spenderfahrzeug zu nehmen, aber es war ja noch kein Vertrag mit Continental in Sicht und die neuen ZOE haben gar nicht mehr Conti an Bord....

Ja, das alles wurde shr ausführlich in dem von dir verlinkten Thread aufgearbeitet. Dass aber ignorierst du...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Rockatanski
  • Beiträge: 837
  • Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Na und? Du ignorierst die Frage nach den ganzen Befürworten.

Die wurde gestellt und nicht nach deinen ellenlangen Ausführungen zum „alten kalten Kaffee“.

Jedenfalls ist niemand mehr in Sicht, die den aktuellen Bemühen der Sion-Jungs etwas positives abgewinnen können.

Oder kannst du es?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Ist denn immer noch keinem aufgefallen (obwohl es hier sogar schon so geschrieben worden ist), dass die meisten Sion-Befürworter keinen Bock drauf haben, sich täglich in einem 350 Seiten langen Thread aufzuhalten, wo quasi nichts anderes gemacht wird, als schon längst bekannte negative Meinungen immer und immer wieder zu wiederholen?
Mir ist schon klar, dass das der Skepsis-Thread ist und die kritischen Fragen hier hingehören, aber wieso wird erwartet, dass Nicht-Skeptiker hier regelmäßig reinschauen, um Kontra zu geben, welches ohnehin wirkungslos bleiben würde?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Aber zum Thema Serienreife:
Laut Experten der Finanzwirtschaft und Analysten (ich habe beim eGo darüber genaueres geschrieben) wird den StartUps generell in der jetzt startenden Wirtschaftskrise keine Chance eingeräumt. Weil kein Invester gerade Geld investieren will. War es bis März so, dass die Anlagemöglichkeiten sehr gering waren, irgendwo sein Geld hinein zu stecken, hat heute kein Investor mehr dieses 2019er Problem.
Pyton, eGo haben den Laden dicht gemacht. (Pyton hat alle gekündigt und eGO in Kurzarbeit). Das Überleben der Beiden mehr als Fraglich.
Bei Sono Motors sieht es anders aus, weil die nicht so viele laufende Kosten einer Serienfertigung haben. Aber gerade im Sommer 2020 auf die Suche nach einem Investor zu gehen, ist, sagen wir mal eher suboptimal.
Ich denke daher, es muss jetzt alles gemacht werden, eine Investor zu finden wie Weihnachten 2019 angekündigt, mit Hilfe eines Prototpen, diemal mit den Spenderteilen nicht von einem x-beliebigen Fahrzeug sondern mit den Spenderteilen die dann auch in Serie zu gekauft werden um das Stück der Begierde zeigen zu können. Ohne Investor kein Weiterleben, daher die höchste Priorität auf dieses Thema.

Ich sehe die Chancen ziemlich schlecht, das dies noch etwas wird. Aber technisch fand ich die Idee mal nicht so schlecht, Bauteile für das Fahrzeug zusammen zu kaufen und nicht jede Schraube selber zu entwickeln.

Wären wir statt Conti der Zulieferer gewesen, wäre der Verlust sicher nicht so hoch wie jetzt mit Byton und eGO.... nur weil uns hier im Thread Glückwünsche übermittelt wurden, dass wir diesen Job nicht bekommen haben. Gerade von solchen Querdenkern wie Sono Motors kann man viel lernen, und das fand ich schade das wir das nicht sein durften. Und jedes Prozent Schwankung der Verkäufe von den großen Herstellern trifft uns um ein vielfaches...

Ich will keine Schuldzuweisung machen, aber auch niemanden frei Sprechen. Das Thema mit NEVS hätte man vielleicht anders lösen können, so aber war es der Anfang vom Ende.

Aber, die Hoffnung stirbt zuletzt.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Ich hab Euch die Patente gezeigt, die Sono Motors hat, auf die Teile die Sono Motors selber machen will. Alles andere ist zu gekauft. Wo ist jetzt Euer Problem mit dem technischen Teil von Sono Motors? Was genau findet ihr als Verlogen, Hintertrieben oder Kriminell?

Jeder, also wirklich jeder, der nach der Fremdübernahme von NEVS durch Evergrande dieses "neue" Projekt mit dem neuen Plan die Fertigung selber zu finanzieren nicht mehr mittragen wollte konnte aussteigen und sein geld zurück bekommen.

Ich sehe es nicht ein, dass jetzt Leute kommen und sagen, es war schon immer nur eine Theatergruppe die außer tolle Reden Schwingen nix kann und sich jetzt auf Corona ausreden wird.

In dieser Phase der Firma, wenn das Startkapital für die Serienfertigung gerade mal so weit reicht dass die ersten Prototypen in Schweden vom Band fallen um weiter Investoren zu finden (so der Plan von Weihnachten 2019) ist gerade das Vorgehen der Schwedischen Regierung mit der Carona Pandemie natürlich ein herber Schlag. Weil in Trollhätten wird so schnell nix von irgendeinem Band fallen. Wie kann man dann davon reden, Corona ist eine Ausrede?

Die Lösung aus dieser schier unmöglichen Situation ist eben, wieder den Autobauer der ersten Stunde zu holen und in Deutschland und nicht in Schweden die neuen Prototypen zu bauen. Aber klar, ihr wisst es ja besser, das in Schweden hätte niemals geklappt...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

dingsvomdach
  • Beiträge: 270
  • Registriert: So 22. Jul 2018, 22:32
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
Hallo zusammen,
es ist für mich mittlerweile nur noch sehr amüsant, mit welchem Eifer, welchem Zeitaufwand und dann einem hier im Forum beigefügtem Gegeifer mache bei Sono das Haar (meinetwegen auch die ganze Haarpracht) in der Sion-Suppe suchen, köstlich! :lol: Noch vor kurzer Zeit hat mich das alles immer aufgeregt (sogar so sehr, das knutik meine Ignore-Liste entjungfert hat :) ), aber das ist vorbei. Da gehe ich lieber in den Garten auf Wühlmausjagd!
Habt weiter "Spaß" hier, bin erstmal raus.
Grüße alle Pro-Sonos mit einem Stay Sono, und wünsche auch dem Rest einen schönen Sommer :prost:
Weiterhin StaySono / 43xx / Der Sion kommt nicht zu spät, er kommt zu früh!
Aktuell ignorierte Mitglieder: 0

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Oh mein Gott !! das auch noch:
Breaking News! NEVS steht kurz vor der kompletten Übernahme durch Evergrande. Die Unternehmensgruppe kündigte an, die ausstehenden Anteile innerhalb kürzester Zeit übernehmen zu wollen. Bisher hält Evergrande 82.4 % der Anteile. Die vollständige Übernahme wird binnen eines Tages erwartet.
Quelle: https://saabblog.net/category/nevs/ vom 11.Juni 2020, und gester:
Der Gründer geht. Kai Johan Jiang verlässt NEVS.
1. Juli 2020 Tom 4 Kommentare 2 min read

Nach ziemlich genau 8 Jahren – das Ende einer Ära. NEVS Gründer Kai Johan Jiang verlässt das Unternehmen, nachdem er seine verbliebenen Anteile an Evergrande verkauft hat. Es ist kein kompletter Abschied, denn er bleibt weiterhin als Berater mit NEVS
Das ist für mich das Ende des Standortes in Trollhätten. Das tut weh. Nicht nur für Sono Motors, auch für alle Saab Fans die den NEVS 9-3 im Design des Saab 9-3 als EV seit Monaten sehnlichst erwarten... Aber auch traurig für alle Abeiter und Angestellten in Trollhätten.

Und was ich hier lese ist auch nicht ohne, wird hier die Sono App verscherbelt?
Mobility Service von NEVS zur Corona Krise

Einen anderen Ansatzpunkt zur Bewältigung der Corona Krise hat NEVS. Der Mobilitätsdienstleister lanciert überraschend in der schwedischen Hauptstadt erstmals einen Car-Sharing-Service. Die Dienstleistung wurde um einige Monate vorgezogen, die App für den Mobility Service ist national zum Download im Apple Store und bei Google Play verfügbar.
Quelle: https://saabblog.net/2020/03/20/so-reag ... ona-krise/

Vielleicht spült das etwas Geld in die Kasser von Sono Motors...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
dingsvomdach hat geschrieben: Hallo zusammen,
es ist für mich mittlerweile nur noch sehr amüsant, mit welchem Eifer, welchem Zeitaufwand und dann einem hier im Forum beigefügtem Gegeifer mache bei Sono das Haar (meinetwegen auch die ganze Haarpracht) in der Sion-Suppe suchen, köstlich! :lol:
Wenn man sooo laut nach uns schreit, konnte ich doch nicht neun sagen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

kirovchanin
  • Beiträge: 1033
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 701 Mal
  • Danke erhalten: 352 Mal
read
@AbRiNgOi, großen Resepekt für deine Mühe und Geduld und den freundlichen Umgangston, den du dabei pflegst! :-)
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag