Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

nextECar
  • Beiträge: 541
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
knutik hat geschrieben: Richtig, die Prämie kann erst nach der Zulassung beantragt werden. Und die 3% ei gesparte Mehrwertsteuer, die daa Auto bis Ende des Jahres billiger werden würde, ist auch kein Pappenstiel zumindest nicht für mich. Für einige Leute hier scheint es kein Thema zu sein 700 € hin oder her.... ich sage doch immer, der Sion wäre wenn es ihn jemals geben würde, ein Auto für Leute die die Mark nicht umdrehen müssen. Das Auto wäre, wenn es wie von Sono Motors angekündigt seit 2019 real existieren würde, bis Ende 2021um ungefähr 3700 € Preis günstiger. Und zwar ohne jeden Einbusse für die Firma Sono Motors, suche die Prämie als auch die Mehrwertsteuer gehen ja klein zu Lasten des Staates. Wenn das für viele Leute hier nicht der Rede wert ist, peanuts sind, dann kann ich nur gratulieren. Für Sono Motors ist es eine weitere vertane Chance.
Ich glaube wer jeden Euro drehen muss würde keinen Sion reserviert haben. Also ich hoffe das, aber es gibt ja die verrücktesten Dinge. Aber alle jetzt beschlossenen Massnahmen seitens der Regierung helfen den bestehenden Reservierern nicht, und wird auch nicht zu mehr Reservierungen führen. Also irgendwie ein blödes Timing für Sono. Im Gegenteil, die Förderung könnte tatsächlich andere Hersteller zusätzlich motivieren neue Fahrzeuge zu bringen, was es für Sono in der Zukunft schwerer macht.
Wäre Sono in etwa so weit wie sie es Anfangs 2018 geplant hätten, vlt auch mit 1J delay, dann würden sie jetzt profitieren, weil es für die Kunden nochmal preiswerter wäre .... Auf der anderen Seite waren ca 32k Autos / Jahr geplant (260k in 8Jahren), am Anfang eher weniger (Produktionsanlauf), so dass nun eventuell neue Besteller auch wieder nicht profitiert hätten, sondern nur die allerersten Reservierer welche bis ende '21 ein Auto bekommen hätten.
e-Up Style bestellt bar 20/02/2020, AB August 2020
17. KW (1.3.2020)
19. KW (2.3.2020)
Q4 2020 (15.3.2020)
Nov 2020 (17.4.2020)
KW 47/2020 (20.7.2020)
Sion 54xx (storniert)
Geladen wird mit evse-wifi.de
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
@nextECar ich weiß es gar nicht so ganz genau, wann hat Sono Motors denn mitgeteilt, dass mit dem Serienstart im Jahr 2019 nichts wird? Ich glaube das war doch erst im Spätjahr 2019, kurz bevor man mitgeteilt hat dass man mehr Geld braucht (mindestens 50 Millionen, Hossa !) weil man keinen Investor finden konnte oder, um es genauer zu sagen, angeblich zwar sehr wohl einen Investor aus fernen Ländern gefunden hatte, aber der überhaupt nicht gut gepasst habe.

Also eigentlich sollten die Bänder schon längst laufen, wenn man Sono Motors Ankündigungen wörtlich genommen hätte. Aber selbst wenn die Bänder wirklich laufen würden und die Sions fleißig herstellen würden, beträfe die neue Regelung ja lediglich, wie Du schon sagst, so ungefähr die Hälfte einer Jahresproduktion. Man hätte in dieser Situation natürlich noch ein paar Zusatz Schichten aufgelegt und ein paar tausend Autos mehr produziert, das ist ja ganz normal wenn es schon mal Geld regnet. Also hätte es vielleicht 20.000 Sion Käufer treffen können, die das Auto um 3700 € billiger bekommen hätten auf Kosten des Staates. Und mehr als 20.000 Käufer hätte es sowieso nie gegeben für dieses Auto. Kann ich mir zumindest nicht vorstellen.

Aber, bei allem was den Sion und die Firma Sono Motors betrifft, fängt jeder Satz an mit "könnte" und hat im Satz ein "hätte" und ein "würde". Und dabei ist doch Volkswagen der ungekrönte Ankündigungskönig ? Kann sein, aber dann ist Sono Motors der König der verpassten Chancen.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

fabian_crl
  • Beiträge: 122
  • Registriert: So 26. Apr 2020, 12:58
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Also ich wünsche Sono Motors ja alles gute und hoffe, dass das Auto noch irgendwann irgendwie kommt, weil ich an das Konzept glaube, aber es ist schon interessant, dass es diesen Thread (mit Skepsis zur Serienreife) schon seit dem 4. Sep 2018 gibt und wir immernoch keine neuen Prototypen haben...

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Also ich bin inzwischen der Überzeugung, dass es mit dem Sion nichts mehr wird. Vielleicht schaffen sie es ja noch die paar Prototypen fertig zu bauen, aber eine Serienfertigung? Sehr unwahrscheinlich. Wenn man die Fortschritte ("Fortschritte") und Finanzlage der letzten Jahre in die Zukunft extrapoliert, sehe ich schwarz.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Wenn diese vier Prototypen tatsächliche echte Prototypen sind und keine umgebauten Serienautos eines anderen Herstellers, dann wäre das schon ein super Achtungserfolg, habe ich ja schon deutlich gesagt. Da bin ich ja mal gespannt ob das eintritt? Echte eigene Konstruktionen, keine Umbauten, und mit funktionierender Solaranlage und mit funktionierendem 11kW Wechselrichter, ob Drehstrom oder Wechselstrom, ob Sinus oder Trapez: egal, Hauptsache knapp 14 KVA.

Schon vor ein paar Wochen wurde hier gemeint, der Zusammenbau von so einem Auto sei ja nur eine Kleinigkeit und sei leicht zu erledigen. Hört sich alles aber jetzt nicht so an? Woran liegt das? Muss der Sion etwa erstmal noch konstruiert werden? Was also haben sie die ganzen viereinhalb Jahre über gemacht? Was ist da fertig geworden an diesem Sion? Gibt es ihn nur als virtual reality, oder doch als Konstruktionszeichnung? Ich denke, das ist ein kleiner Unterschied.

Also scheint es fast so, dass man die 50 Millionen benötigt hat um den Sion erstmal zu konstruieren? Es klang ja so, als ob man die 50 Millionen bräuchte um die Prototypen zusammenzubauen. Oder aber um sie erstmal konstruieren zu lassen? Kann man beim Autohersteller Sono-Motors denn eigentlich selber Autos konstruieren? Oder lässt man ihn irgendwo anders konstruieren? Oder sind sie doch schon fertig konstruiert? Dann müsste der Zusammenbau, wie vor ein paar Wochen geschrieben ja nur ein Klacks sein? Ach wenn doch nicht diese Sono Geheimniskrämerei immer wäre. Und dass diese Geheimhaltung bei 100 Angestellten überhaupt so gut funktioniert, Respekt!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Sono hat jede Menge Leute mit "Erfahrung" ins Boot geholt. Ich vermute, das erste was die gemacht haben ist die Pläne auseinander genommen. Ich glaube, dass für Sono das Jahr 2018 definitiv eine Wende war. Ich beziehe mich da mal einfach auf den Unterton der eRUDA 2018-Präsentation. Da wurde ja schon direkt weniger Öffentlichkeit angekündigt. Das dürfte den Folien vom Jahreswechseln nach auch das Ende der agilen Entwicklung und der Start in einen konventionellen Produktentwicklungszyklus sein. Das was da an Folien gepinselt wurde, kommt mir wie der Remix etablierter PEPs verschiedener Konzerne vor. Oder mal anders gesagt: Der Sion, der 2022 im Optimalfall vom Band läuft ist nicht das Auto, welches zwischen 2016 und 2019 versprochen wurde.

Ob Sono Motors selbst konstruiert oder konstruieren lässt ist doch erstmal unerheblich. Das erste ist teuer und das zweite noch teurer - aber mit der Hoffnung, das die Dienstleister nicht ebenfalls Studienabsolventen einsetzen sondern Leute mit Erfahrung.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 465
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 173 Mal
read
Man hat jetzt wieder ein schönes Video über das Sharing gebracht und schöne heile Welt verbreitet. Ich frage mich was man unternimmt um noch nötige Investoren zu bekommen, denn es fehlen ja nach eigenen Angaben noch 205 Mio, die aber eh schon mehr als optimistisch gerechnet sind, wenn man bedenkt was von den noch nicht mal gebauten Autos schon angezahlt bzw komplett bezahlt ist, wo man nichts erwirtschaften wird.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
B.XP hat geschrieben: Sono hat jede Menge Leute mit "Erfahrung" ins Boot geholt. Ich vermute, das erste was die gemacht haben ist die Pläne auseinander genommen. Ich glaube, dass für Sono das Jahr 2018 definitiv eine Wende war. Ich beziehe mich da mal einfach auf den Unterton der eRUDA 2018-Präsentation. Da wurde ja schon direkt weniger Öffentlichkeit angekündigt. Das dürfte den Folien vom Jahreswechseln nach auch das Ende der agilen Entwicklung und der Start in einen konventionellen Produktentwicklungszyklus sein. Das was da an Folien gepinselt wurde, kommt mir wie der Remix etablierter PEPs verschiedener Konzerne vor. Oder mal anders gesagt: Der Sion, der 2022 im Optimalfall vom Band läuft ist nicht das Auto, welches zwischen 2016 und 2019 versprochen wurde.

Ob Sono Motors selbst konstruiert oder konstruieren lässt ist doch erstmal unerheblich. Das erste ist teuer und das zweite noch teurer - aber mit der Hoffnung, das die Dienstleister nicht ebenfalls Studienabsolventen einsetzen sondern Leute mit Erfahrung.
Ja selbstverständlich ist es unerheblich, ob man das Auto selber konstruiert oder es extern konstruieren lässt. Frage ist halt nur, was die Firma dann in den viereinhalb Jahren überhaupt gemacht und zustande gebracht hat? Das Carsharing ist ganz bestimmt kein super Ruhmesblatt, das ist doch keine neue Erfindung? Carsharing mit Elektroautos ist doch jetzt auch nichts Besonderes, ich wüsste nicht was es da zu feiern gäbe als sagenhaften Erfolg? Dass die Leute angetan sind vom Fahren mit Elektroautos, das ist doch auch spätestens seit dem Nissan Leaf nichts Neues.... also wenn man viereinhalb Jahre und zig Millionen Euro braucht, um ein Carsharing Modell auszuprobieren ? Mit Elektroautos von Renault?

Interessanter wäre ein Bericht über den Entwicklungsstand beim Thema Prototypen. Werden sie schon zusammengebaut, oder müssen sie erstmal ausgedacht werden?
Und, die wichtigste Frage hat ja @VR46 wieder mal gestellt: wie schaut es aus mit den dringend benötigten Investoren? Bewegt sich da überhaupt irgendetwas?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Kommt der Sion 2022 auf den Markt, hätte er eine Entwicklungszeit von 6 Jahren. Das ist für ein E-Auto ungewöhnlich viel. Der Ampera-E ist in unter 3 Jahren entstanden. Wobei GM ja grundsätzlich weiß wie man Autos baut. Wenn meine Theorie richtig sein sollte, dann ist der Sion eigentlich erst anderthalb Jahre wirklich in der Entwicklung, nicht vier.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Es lohnt sich ein Blick zurück hier im Forum... Schon 2016 wurde von Leuten, die technisch Ahnung haben, ganz klar gesagt dass das alles so nicht umsetzbar ist und dass der angekündigte Preis illusorisch ist. Wurde betont, dass die Entwicklung eines Autos nicht so ganz profan ist. Als dann die zwei Prototypen raus kamen und insbesondere @fweber mit großer technischer Expertise nachgewiesen hat, dass die Prototypen gar keine "Prototypen" sind, sondern lediglich (hauptsächlich) optisch veränderte BMW i3, war hier ein riesen Geschrei und er wurde als Miesmacher und Spaßbremse gemobbt. Inhaltlich, also technisch, gab es natürlich keine Widerrede, weil er einfach recht hatte.

Und dass er tatsächlich recht hatte, sehen auch die Sion Fans spätestens heute: wenn die zwei ersten Prototypen wirkliche Prototypen gewesen wären, dann wäre die Weiterentwicklung zum serienreifen Prototypen doch kein so großes Hexenwerk. Aber, selber ein Auto zu entwickeln und zu konstruieren, also dass man später auch die Rechte hat, das Ding selber industriell herzustellen und zu verkaufen, "in Verkehr zu bringen", ist schon etwas ganz anderes! Hersteller sein ist nicht das gleiche wie ein Auto zu pimpen.

Schon im Jahr 2017 war die Rede davon, dass bei Sono Motors 100 Leute werkeln. Es wird auch berichtet von Probefahrt Tourneen mit dem angeblichen Sion, also den umgebauten i3, quer durch ganz Europa. Hat jemand sich schon mal Gedanken gemacht über den CO2 Rucksack? Mit zwei sogenannten Prototypen auf den Anhängern kreuz und quer durch Europa zu reisen?

Es ist offensichtlich so, dass man viereinhalb Jahre gebraucht hat um festzustellen, dass es ganz schön schwierig ist ein Auto zu konstruieren (siehe hier in GE 2016). Ökologisch sinnvoller wäre es gewesen, wenn die drei Firmengründer ganz einfach ein Studium aufgenommen hätten, z.b. Fahrzeugbau oder Betriebswirtschaft oder nur mal ein Praktikum bei einem tatsächlichen Fahrzeughersteller gemacht hätten. Dass man an dem Auto schon seit eineinhalb Jahren konstruiert, bezweifle ich. Ich vermute, dass man das erst seit wenigen Wochen macht, seit die Kasse wieder aufgefüllt ist durch die Sammelaktion. Deswegen gibt es nichts von irgendwelchen Baufortschritten zu berichten. Stattdessen wird das Ergebnis eines
"Modellversuchs" gefeiert, sogar wird eigens ein Jubel Film dafür produziert (CO2 Rucksack?) Eine Hausgemeinschaft, die das elektrische Fahren ausprobiert und gemeinschaftlich eine Zoe nutzt, und feststellt dass man tatsächlich elektrisch Autofahren kann und sogar sein Ziel erreicht... Dieses Experiment hätte man um zig Millionen Euro billiger und um ungezählte Tonnen CO2 umweltverträglicher haben können.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag