Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3236
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 409 Mal
read
Bei welchem Hersteller bekomme ich denn gerade ein Vollwertiges E-Auto für 10000€? Mir werden brauchbare Fahrzeuge immer für über 40000€ angeboten. Scheinbar suche ich an der falschen Stelle. Zeig mit doch bitte die Angebote im 10000€ Bereich.

MfG
Michael
Anzeige

Re: Sion oder anderes E Auto Kaufen ?

knutik
read
Ja, Michael, ich hatte ja geschrieben dass ein Restrisiko immer bleibt. Bargeschäfte über 5000 € sollen ja irgendwann mal verboten werden... Bin gespannt und bin ein großer Verfechter das Zahlens mit Bargeld.

Andererseits muss man fairerweise auch sagen dass es auch nicht ohne Risiko ist, mit 50.000 € Bargeld kreuz und quer durch Deutschland zu reisen. Ein Bekannter ist bei einer Fahrt zu einem Gebrauchtwagenkauf auf der Autobahn tödlich verunfallt, und nach dem Unfall war das Geld weg . Das ist schon sehr lange her, aber es ist real passiert... ihm selber konnten die verschwundenen 15.000 D-Mark egal sein, aber seinen Kindern vielleicht nicht. Außerdem sagt der Steuerberater immer, dass man im Finanzamt damit schlafende Hunde weckt. Bargeldgeschäfte in dieser Höhe erwecken grundsätzlich Misstrauen, und von einer Betriebsprüfung hast du keinen Vorteil! Das Problem haben Privatleute natürlich nicht.

Aber, wenn man einen Gebrauchtwagen in Zahlung gibt dann erkenne ich noch kein Risiko im Fall dass der Händler insolvent wird? Das Risiko hast du, wenn du den Kaufpreis des Autos überweist und die Papiere noch nicht bei dir hast und womöglich auch solange das Auto noch bei dem Verkäufer steht. Ich habe vor zwei Wochen dieses neue Auto auch nicht länger stehen lassen beim Verkäufer als es unbedingt nötig war. Das Ganze hat fünf Tage gedauert. Der Sion Käufer trägt dieses Risiko aber nicht für fünf Tage sondern für fünf Jahre oder noch viel länger.

Und die Wahrscheinlichkeit, dass die Firma Sono Motors zahlungsunfähig wird und Insolvenz anmelden muss ist vermutlich grösser als beim größten Volkswagen-Händler von Hamburg.... ?
Ich sage nicht dass sowas nicht passieren kann! Im Gegenteil, jeder der ein Auto per Überweisung gezahlt hat ist gut beraten es unverzüglich abzuholen. Der Sion Käufer hat diese Möglichkeit nicht wirklich.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Bei welchem Hersteller bekomme ich denn gerade ein Vollwertiges E-Auto für 10000€? Mir werden brauchbare Fahrzeuge immer für über 40000€ angeboten. Scheinbar suche ich an der falschen Stelle. Zeig mit doch bitte die Angebote im 10000€ Bereich.

MfG
Michael
Ich schließe mich an und nehme direkt drei Stück !

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

nextECar
  • Beiträge: 542
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 09:09
  • Hat sich bedankt: 188 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
as0770 hat geschrieben:

Wie es wohl die anderen Hersteller machen die für 10T€ ein vollwertiges E-Auto bauen? Da Du für eine sachliche Diskussion nicht zugänglich bist werde ich jetzt den Rat anderer Forenteilnehmer annehmen. Willkommen auf meiner Ignorierliste!
Ich habe das Gefühl dass @Knutik durchaus weiss wovon er spricht und warum ein Sion kaum dauerhaft für diesen Preis mit den aktuell bekannten Details kostendeckend produziert werden kann. Es gab hier mal eine Wortmeldung von jemandem der auch kompetent schien und mal dargelegt hat wo die Kosten bei einer Autoproduktion liegen, und da vielen dann auch begriffe wie "fallende Werkzeuge" für Press/Stanzmaschienen etc.. Preiswert kann man mit sehr hohen Stückzahlen, ausenwickelter Technik und Wiederwerwendung bestehender Komponenten werden, dazu Produktion in Ländern mit niedrigen Lohnkosten. Das ist m.E. was Dacia macht. Sono scheint momentan in den meissten Dingen anders zu arbeiten/planen.

Zum Bau der Karosserie: die teuren fallenden Werkzeuge ermöglichen am Ende den hohen Durchsatz bei der Erstellung der Teile sowie darauffolgende automatisierte Montage / Produktion. Das wird dann effizient. Wenn man Gussteile verwendet (oder Teile welche in mehren Schritten produziert werden und ggf noch Auskühlzeiten haben), kann die Stückzahl nicht so hoch werden, es sei denn es wird mit sehr vielen parallelen Prozessen gearbeitet (was es auch wieder teuer macht).
Wenn die Produktion nicht hochautomatisiert ist, dann muss das mit Personal kompensiert werden. Sono möchte ca 160 Sion pro Tag produzieren (280tsd in 8 Jahren). bei angenommener 12h Schicht und ca 220 Arbeitstagen pro Jahr wären das ca 13 Fhzg/Stunde oder alle 5 Min ein Sion. Weiss jemand den Output von eGo? Ich denke aber da steckt entweder viel Automatisierung oder viel Personal (oder beides) drin, und das kostet. Überhaupt finde ich die Paralellen zu eGo sehr interessant, weil man dort sehr schön sehen kann was es kostet und was für Probleme enstehen. Und der eGo ist vom Konzept ein minimalistisches Auto, wogegen der Sion mit vielen Besonderheiten geplant ist.
e-Up Style bestellt bar 20/02/2020, AB August 2020
17. KW (1.3.2020)
19. KW (2.3.2020)
Q4 2020 (15.3.2020)
Nov 2020 (17.4.2020)
KW 47/2020 (20.7.2020)
KW 1/2021 (24.9.2020)
Sion 54xx (storniert)
Geladen wird mit evse-wifi.de

Re: Sion oder anderes E Auto Kaufen ?

USER_AVATAR
read
[
knutik hat geschrieben:
Außerdem ist in der "Bestellbestätigung" aus dem Jahr 20 18, die spainecko hier veröffentlicht hatte, überhaupt gar nicht die Rede von irgendeinem Risiko. Da wird bestätigt dass das Auto angezahlt ist und es wird angekündigt, dass das Auto im Jahr 2019 fertig sein wird und dann der Rest zu zahlen ist. Von irgendeinem Risiko und einem Crowdfunding war da kein Wort die Rede. Du hast angezahlt- wir liefern 2019 !
Mit dem freundlichen Zusatz:

Sollten wir Dir bis zum 31.12.2019 keinen Kaufvertrag vorlegen, kannst Du von Deiner Reservierung zurücktreten und erhältst Dein Geld zurück.
Und so geschieht es, jeder zurückgetretene Reservierer bekommt aktuell seine Anzahlung zurücküberwiesen.

Und die verbliebenen und neuen Reservisten beteiligen sich mit Herz, Geld und Verstand sehenden Auges an der Entwicklung des ersten erschwinglichen Sonnen Vielzweck Autos, das auch scheitern kann.

Die Aussteiger freuen sich über ihr Geld, die Unterstützer über das Fortschreiten des planetenfreundlichen Projekts.

Es gibt also kein Problem in der real existierenden Wirklichkeit, sondern lediglich in der materiehörigen Weltsicht einiger Forenmitglieder.

☝️⚠️‼️🛂🚓🚑💉🏥

Wünsche von ❤️ gute Besserung
☀️
S :P nne tanken - Si :P n fahren
~~~~S :P mmer 2022~~~~~

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Und es reizt Dich gar nicht, es trotzdem anzupacken?
Mich schon, wir stehen vor unvorstellbaren Veränderungen.
☀️
S :P nne tanken - Si :P n fahren
~~~~S :P mmer 2022~~~~~

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Ich wollte auf einen jetzt gelöschten Kommentar zum Risiko antworten und wie Sono auf Fragen dazu antwortet. Habe diesen Reserver auf Facebook gesehen, der bereits 2000 EUR bezahlt hat und nun über die Risiken nachdenkt. Sono will nicht über Risiken sprechen, sie ignorieren dieses Thema.
Ja, Sono hat jetzt damit begonnen, die ersten Reservierer zurückzuzahlen, die eine Rückzahlung wünschen, aber das liegt nur daran, dass der Vertrag abgelaufen ist. Wenn Sie jetzt reservieren oder auffüllen, erhalten Sie bis 2022 nichts zurück, wenn bis dahin noch Geld vorhanden ist.
fbsono20.png

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
knutik hat geschrieben: Nein, ich bleibe dabei, ich habe schon so viele Fahrzeuge also Sonderfahrzeuge selber hergestellt (...)
Welche waren es denn, damit man einen Vergleich zum Sion bekommen könnte (bitte nur ganz kurz aufzählen ohne langen Zusatztext)?
nextECar hat geschrieben: Weiss jemand den Output von eGo? Ich denke aber da steckt entweder viel Automatisierung oder viel Personal (oder beides) drin, und das kostet. Überhaupt finde ich die Paralellen zu eGo sehr interessant, weil man dort sehr schön sehen kann was es kostet und was für Probleme enstehen. Und der eGo ist vom Konzept ein minimalistisches Auto, wogegen der Sion mit vielen Besonderheiten geplant ist.
Ich könnte mir vorstellen, dass durch die Erfahrung des AF/NEVS die Probleme ausgeglichen oder verringert werden würde.
Ansonsten so viel anderes vom Grundprinzip ist das doch eigentlich gar nicht. So Hardware betreffend wüsste ich so nichts kompliziertes was anders ist.
Zwei hinteren Türen mehr und ne AHK, dazu ein paar Stecker für die PV verbinden und die Software aufspielen.

PS: Das mit dem Zoe-Angebot am besten im anderen Thread bereden.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

rasalgul
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Do 26. Dez 2019, 19:36
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
as0770 hat geschrieben: Wie es wohl die anderen Hersteller machen die für 10T€ ein vollwertiges E-Auto bauen? Da Du für eine sachliche Diskussion nicht zugänglich bist werde ich jetzt den Rat anderer Forenteilnehmer annehmen. Willkommen auf meiner Ignorierliste!
Genau er hat absolut keine Ahnung ab mit ihm auf die Ignoreliste, weg mit dem Troll!


flechtlicht hat geschrieben:
Es gibt also kein Problem in der real existierenden Wirklichkeit, sondern lediglich in der materiehörigen Weltsicht einiger Forenmitglieder.

☝️⚠️‼️🛂🚓🚑💉🏥

Wünsche von ❤️ gute Besserung
Stimmt wir sollten alle nur Positiv eingestellt und aufgeschlossen sein sein dann klappt es schon, ich vertraue Sono zu 100%!

flechtlicht hat geschrieben: Und es reizt Dich gar nicht, es trotzdem anzupacken?
Mich schon, wir stehen vor unvorstellbaren Veränderungen.
So ist es, einfach mal Geld in die Hand nehmen und Investieren wenn nicht wir wer dann?!
Wenn wir nichts tun wird es schon bald keine Erde mehr geben auf der wir leben können!
e-UP, e-Golf oder doch e-Niro?
Warte lieber auf den ID-3... es ist jetzt doch der Corona geworden.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
KleinerEisbaer hat geschrieben:
knutik hat geschrieben: Nein, ich bleibe dabei, ich habe schon so viele Fahrzeuge also Sonderfahrzeuge selber hergestellt (...)
Welche waren es denn, damit man einen Vergleich zum Sion bekommen könnte (bitte nur ganz kurz aufzählen ohne
Wie gesagt, es sind Sonderfahrzeuge Einzelanfertigungen Unikate.

Drei 7,5 Tonner, Volumen der Umbauten zwischen 80.000 und 150.000 €.

Fuenf 3,5 Tonner, Aufwand der Umbauten mit einem Volumen von ca 20 bis 30.000 € pro Fahrzeug.

Ungefähr ein gutes Dutzend Anhänger, teilweise als komplette Eigenanfertigung so dass mein Name als Hersteller in den Papieren steht und ich Typ und Modell Bezeichnung frei wählen konnte. Andre Anhänger wurden in meinem Auftrag neu angefertigt und nur von mir selber ausgebaut. Volumen pro Haenger jeweils zwischen 15 und 30.000 euro.

Sämtliche Fahrzeuge sind Technik Träger, viele laufen als Arbeitsmaschinen mit grünen Kennzeichen, sowohl die Anhänger als auch die Selbstfahrer.

Einige wenige habe ich ausgemustert und verkauft, den großen Teil habe ich selber im Einsatz. Gebaut habe ich sie allesamt für mich selber, grundsätzlich nicht für Dritte.

Was wie genau? Niemand gibt sich hier genau zu erkennen. Warum sollte ich das tun. Es sind etliche Stromerzeuger verbaut, ich schätze insgesamt ein gutes Dutzend. Die Sicherheitsabnahme nach DGUV 3 , VDE O100-600, VDE 0105-100 kann/ darf ich selber abnehmen.

Aber, warum ist das wichtig? Ich dachte es geht hier um den sion und um Sono Motors? Willst Du jetzt wieder die nächste, 4. Verwarnung aussprechen weil der Text ja Off-Topic ist...? Trick 17 ? 🤔
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag