Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Fu Kin Fast
read
seb hat geschrieben: Dann wurde die bequeme Abkürzung genommen mit einem Showcar von Roding, nichts von wegen "Seriennah" - sogar beim Heckantrieb lagen sie falsch.
Die beiden Funktionsprototypen sind insofern "seriennah", als sie so normal aussehen, wie es Studien üblicherweise nicht sind. Das wäre eine typische Studie: https://www.netcarshow.com/nissan/2019-ims_concept/ - kannst du gern mal mit den Sion-Funktionsprototypen vergleichen. Da ist schon ein gewaltiger Unterschied auch für einen Laien erkennbar.

Ansonsten großteils Zustimmung.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

red-fox
  • Beiträge: 292
  • Registriert: Mi 9. Mai 2018, 09:00
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
@seb: +1

Ich sage nur, Farbe von Stahlfelgen und eine CAD-Siluette und alle so Yeah... wenn das die Arbeit von Monaten ist, kann sich jeder selbst ausrechnen, wann hier jemals was vom Stapel laufen könnte. Das Zitat von den Sono Obrigen, sie würden sehr lange durchhalten, scheint sich zu bewahrheiten. Gebt dem Volk Häppchen und sie werden es verschlingen. #facepalm

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

gekfsns
  • Beiträge: 2967
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
  • Hat sich bedankt: 614 Mal
  • Danke erhalten: 369 Mal
read
Ich fürchte Sion ist die Zeit davon gelaufen. Würde sie bereits jetzt ausliefern, hätte es noch was werden können. Aber wenn sie wirklich mal in den Verkauf gehen, dann gibt es viele andere Autos, die den Sion ziemlich alt aussehen lässt
Wenn ich mir als Beispiel diese Video anschauen vom neuen elektrischen Peugeot 208, mit CCS, 11kW 3-Phasenlader, 50kWh Akku und zeitgemäßer Sicherheitsausstattung (bei Sion gibts ja nur Airbags wie vor 20 Jahren), Werkstattnetz, Erfahrung in der Fertigung - da müsste der Preisunterschied schon gewaltig sein. Klar, der 208 ist von der Größe kleiner als der Sion, aber die Auswahl wird nun zunehmen.

https://youtu.be/mZL8U5aEOf4
Ich bin mir sicher, dass es immer noch Leute geben wird, die den Sion kaufen würden. Aber ob diese kleine Käuferschicht zum langfristigen überleben reicht ?
Ich wünsche es ihnen.... Ich kenne nämlich Leute, die auf Sion gewartet haben anstatt schon vorher auf die Elektromobilität umzusteigen - die würden dann mächtig enttäuscht sein. wenn es endet wie mit Cargolifter, Loremo,....
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

ArmesSchwein
read
seb hat geschrieben: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife? Die Lösung steht hier: https://www.seedrs.com/sono-motors unter "Use of proceeds". 59 Mio werden benötigt. Plus jeden Monat Verzug laufende Kosten fürs Team. Der Sion kann noch kommen, aber nur wenn man die Probleme anerkennt und handelt, nicht indem man wegschaut.
Oder: "Further funding will need to be acquired over the next 6 months" ... das passt alles nicht zusammen. Zum einen gibt es schon größe Investoren, dann wird wieder die nächste Phase gefunded ... dann großkotzig millionenschwere Verträge verkündet ... dann braucht man wieder crowdfunding Geld ...

Meiner Meinung nach macht Sonomotors einen großen Fehler indem es mit seinen ganzen Aktionen am derzeitigen Sion festhält, nicht vorankommt, weil groß geplant wird und immer mehr Geld benötigt wird ob der immer größer werdenden Pläne. Hätten Sie bei 5000 Reservierungen einfach mal den Sion finalisiert und nach einem echten Prototypen diese 5000 Autos jetzt gebaut, hätten sie eher eine Chance weitere Kaufinteressenten zu gewinnen. Denn nichts überzeugt mehr als das echte, endgültige Auto. Ich denke, sie haben sich von den Investoren und anderen "Ratgebern" bequatschen lassen um das Ding gleich von Anfang an "groß" zu machen.

In der Momentanen Situation laufen ihnen die etablierten Autobauer bald mit großvolumigen ähnlich bezahlbaren Autos den Rang ab. Und genau aus diesem Grund sollten sie sich jetzt auf das Hauptfeature der Solarzellen konzentrieren - denn dies ist das absolute Alleinstellungsmerkmal welches einen Großteil der Interessenten anlockt. Der Lightyear One spielt in der Premiumliga und ist keine Konkurrenz. Und sie sollten 2 Eigenschaften variabel gestalten: die Akkugröße und die Karosseriefarbe.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

ArmesSchwein
read
gekfsns hat geschrieben: Wenn ich mir als Beispiel diese Video anschauen vom neuen elektrischen Peugeot 208, mit CCS, 11kW 3-Phasenlader, 50kWh Akku und zeitgemäßer Sicherheitsausstattung (bei Sion gibts ja nur Airbags wie vor 20 Jahren), Werkstattnetz, Erfahrung in der Fertigung - da müsste der Preisunterschied schon gewaltig sein. Klar, der 208 ist von der Größe kleiner als der Sion, aber die Auswahl wird nun zunehmen.
Es ist so beschämend für die deutsche Autoindustrie, daß ihr französischer Nachbar deutlich weiter bei den volksnahen E-Mobilen ist. :oops:

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Schaumermal
  • Beiträge: 3071
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 596 Mal
  • Danke erhalten: 876 Mal
read
ArmesSchwein hat geschrieben: Es ist so beschämend für die deutsche Autoindustrie, daß ihr französischer Nachbar deutlich weiter bei den volksnahen E-Mobilen ist. :oops:
hmmm ... woher speist sich deine Annahme, dass sie weiter sind?
Die stellen was ist Genf vor. Ja und. Wann liefern sie zu welchem Preis in welchen Stückzahlen?
Du verkaufst hier lauwarme Luft als Offenbarung. Früher ein Sion-Apostel, jetzt in Peugeot-Verzückung.
Kannst du nicht mal die Füße ruhig halten bis echte Facts auf beim Kunden eintreffen?
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

ArmesSchwein
read
hmmm ... woher speist sich deine Annahme, dass sie weiter sind?
Die stellen was ist Genf vor. Ja und. Wann liefern sie zu welchem Preis in welchen Stückzahlen?
Du verkaufst hier lauwarme Luft als Offenbarung. Früher ein Sion-Apostel, jetzt in Peugeot-Verzückung.
Kannst du nicht mal die Füße ruhig halten bis echte Facts auf beim Kunden eintreffen?
Du bist wohl nicht auf dem Laufenden ... besuche die Händler und Websites und zähle die jetzt kaufbaren Modelle bei französichen Herstellern und bei deutschen. Die Franzosen haben Jahre Vorsprung durch reale Erfahrungen mit Zoe, Twizy, i-On, Kangoo, C-Zero, E-Mehari, Berlingo, ... es gibt bis heute kein halbwegs bezahlbares "Volks-Elektroauto" aus Deutschland. Allein der Zoe tanzt den deutschen seit Jahren auf der Nase herum. Und Tesla's Model 3 beginnt gerade erst den deutschen Markt zu fressen ... selbst der langjährige i3 ist ein völlig überteuertes Spielzeug für sonntagsfahrende Rentner mit idiotischen Hinterklappeinstiegslucken die man sich durch falsche Bedienung so schnell kaputt machen kann. Und der e-Golf ist das traurige Feigenblatt von VW "wir können auch Elektro! Scheissteuer, scheisskurze Reichweite, und auch bald wieder eingestellt".

VW verspricht viel und ich hoffe, sie können es nächstes Jahr halten. Aber momentan sind alle deutschen Hersteller nur am hinterher rennen. Und dann kommen "bald" so utopische "Autos" wie der e-Tron oder EQC für Millionäre. Mag sein, daß die Deutschen noch rechtzeitig aufwachen und mit Masse den deutschen E-Markt erobern, aber Tesla ist unglaublich schnell und pumpt jetzt schon tausende Autos nach Europa. Wenn hier erstmal ein Werk mit Gigafactory entsteht (schnell aufgebaut, da 1:1 Kopie aus USA), werden sie Tesla nicht mehr so schnell los. Und dann gibt es hier einen innovativen big player der das Potential hat, mit den deutschen Traditionsmarken den Boden zu wischen.

Wer wird wohl die ersten vollautonom fahrenden Autos in Europa verkaufen? Tesla macht es jetzt bereits und muß nur noch Software entwickeln und uploaden ... Andrew Grove sprach in seinem Buch von einer "ten times force" die keiner aufhalten kann - auch nicht die größten Platzhirschen. Und wenn einer innovativ ist und DInge einfach macht, dann ist es Elon Musk. (Nein, ich werde mir kein Model 3 kaufen, weil dieser einen völlig unpraktischen Kofferraum hat!)

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Duke711
  • Beiträge: 121
  • Registriert: Mo 28. Mai 2018, 12:41
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben:
seb hat geschrieben: Dann wurde die bequeme Abkürzung genommen mit einem Showcar von Roding, nichts von wegen "Seriennah" - sogar beim Heckantrieb lagen sie falsch.
Die beiden Funktionsprototypen sind insofern "seriennah", als sie so normal aussehen, wie es Studien üblicherweise nicht sind.

Ansonsten großteils Zustimmung.
Äh nein eine Studie hat nichts mit seriennah zu tun und ist was völlig anderes. Ansonsten ist der Sion keines falls seriennah, andern falls wären sämtliche Fahrzeugdaten bekannt und das Fahrezeug könnte so in die Produktion gehen. Das gezeigte Showcar ist nur Designprototyp und basiert auf einen umgebauten I3 und somit befindet man sich noch an Anfang des Entwicklungsprozesses. Aus diesen Grund gibt es auch noch keine konkreten Fahrzeugdaten.
Im übrigen ist so ein Designprototyp auf einer fremden Fahrzeugplattform nichts ungewöhnliches, das handhaben viele Hersteller so. Nur ist es ziemlich unseriös mit so einen Designprototyp dann Probefahrten anzubieten, da man dann nichts anderes als ein Etikettenschwindel begeht.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Duke711 hat geschrieben: (...) und somit befindet man sich noch an Anfang des Entwicklungsprozesses. Aus diesen Grund gibt es auch noch keine konkreten Fahrzeugdaten.
Das Vorzeige-Fahrzeug ist nun 2 Jahre alt ("Entwicklung der Prototypen - Januar 2017/Juli 2017"), daher gehe ich einfach mal davon aus, dass sich da schon nen bisschen mehr getan hat seit dem ...

Wir werden (wie schon oft geschrieben) abwarten müssen was das Jahr bringt :old:

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Neven
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mo 2. Jul 2018, 13:24
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Bitte, sagt mir wo ich ein EV mit 600l Kofferraumvolumen unter 30K finden kann? M.M.n. ist das momentan 'das absolute Alleinstellungsmerkmal welches einen Großteil der Interessenten anlockt.' Dazu kommen dann noch die Solarzellen und eventuell was anderes (V2G, AHK, Moos, etc).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag