Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
KleinerEisbaer hat geschrieben: Welches andere Fahrzeug als der Sion wird 2022-2024 eine AHK und Platzverhältnisse wie ein Van und entweder 35kw/h Akku+Solar oder mindestens 45 kw/h Akku haben und zu einem Preis von maximal 16.000 Euro ohne oder maximal 25.500 Euro mit Batterie?
Welches andere Fahrzeug vereint diese Eigenschaften?
Ich stelle mal fest, es ist kein anderes Fahrzeug mit der Kombination von Eigenschaften von anderen Herstellern geplant.
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Blueskin
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1723 Mal
  • Danke erhalten: 379 Mal
read
knutik hat geschrieben: ..... ich fand die 50 Millionen Kampagne in rechtlicher Hinsicht sensationell und wollte mich hier näher informieren und rausfinden, ob es auch andere Leute gibt die merken dass da ein Wirtschaftskrimi ohnegleichen abläuft. Was man als Nicht-Mitteilen von wichtigen Sachverhalten an die Anleger und das, was man als Intransparenz oder als schlechten Informationsfluss beschönigend bezeichnet, könnte vielleicht schon bald vor Gericht thematisiert werden. Ich finde die Vorgehensweise von sono Motors sensationell riskant. Nach meiner Meinung wird das in einer Katastrophe enden, die Frage ist nur wer welchen Schaden davontragen wird.

..... . Die Geschichte ist ein super guter Film Stoff, sei es dokumentarisch oder sei es szenisch. Eine Geschichte, die sich ein Drehbuchautor gar nicht ausdenken kann. Und sie ist real, es gibt tatsächlich tausende von Menschen die hohe Geldbeträge dorthin überweisen...
Danke!
Zum fett markierten: Besteller/Anzahler eines Produktes sind rechtlich gesehen keine Anleger, da sie KEINE Unternehmensanteile, Unternehmensanleihen, Aktien, Obligationen etc. erwerben.

Für sie gelten daher nicht die strengen Regularien des Kapitalanlage-Gesetzes (Prospekthaftung, Widerrufsrechte, Offenlegungspflicht, Aufklärungspflicht, Dokumentationspflicht, Beratungsprotokoll etc.).

Sie sind "nur" Kunden, die eine Anzahlung auf ihre Bestellung leisten.

Wichtiger Punkt dabei: Zwischen dem Ende der Widerrufsfrist und dem im Vertrag bzw. AGB genannten Zeitpunkt für die Vorlage des Kaufvertrages / tatsächlicher Kaufvertrag kann man NICHT außerordentlich stornieren. Und zwar ganz egal wie sich das Unternehmen entwickelt!

Im unschönen Fall kann man mit "gebundenen Händen" zusehen, wie das Unternehmen in die Insolvenz rutscht und dabei quasi das eigene Geld aus der Anzahlung zunächst zur Befriedigung der vorrangigen Verbindlichkeiten (Gehälter, Steuern, Sozialabgaben, erstrangige Darlehen etc.) dient und der Rest (sofern noch vorhanden) in die Insolvenzmasse fließt.

Zur Klarstellung : Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob das bei SonoMotors so kommen wird!!
Wer aber nicht glaubt, dass so etwas grundsätzlich passieren KANN, sollte mal mit Kunden von zwischenzeitlich insolventen Möbelhäusern/Autohändlern/Küchenstudios/Baufirmen sprechen. Da wurde und wird ja auch gerne mit Anzahlungen gearbeitet.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
KleinerEisbaer hat geschrieben:
KleinerEisbaer hat geschrieben: Welches andere Fahrzeug als der Sion wird ...
Ich stelle mal fest, es ist kein anderes Fahrzeug mit der Kombination von Eigenschaften von anderen Herstellern geplant.
Vlt. liegt es daran, dass die Hersteller Marktforschung betreiben und wissen was die Autokunden wollen bzw. was sich gut verkauft?
Vlt. wissen diese Hersteller auch wie hoch der Entwicklungsaufwand für so ein Fahrzeug ist?
Und vlt. haben die Hersteller auch nachgerechnet und wissen wie teuer so ein Fahrzeug werden würde?

Vlt. ist das auch der Grund warum sich kein Investor finden lässt?

Na egal spannend bleibts auf jeden Fall... :D
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
KleinerEisbaer hat geschrieben:
KleinerEisbaer hat geschrieben: Welches andere Fahrzeug als der Sion wird 2022-2024 eine AHK und Platzverhältnisse wie ein Van und entweder 35kw/h Akku+Solar oder mindestens 45 kw/h Akku haben und zu einem Preis von maximal 16.000 Euro ohne oder maximal 25.500 Euro mit Batterie?
Welches andere Fahrzeug vereint diese Eigenschaften?
Ich stelle mal fest, es ist kein anderes Fahrzeug mit der Kombination von Eigenschaften von anderen Herstellern geplant.
Gibt es denn eine relevante Nachfrage nach genau den Spezifikationen? Das erste mittelgroße E-SUV mit AHK für unter 30k und den Sion braucht es noch weniger als ohnehin schon. Die großen Hersteller nehmen Vans aus dem Programm weil sie immer weniger nachgefragt werden, wie lukrativ kann es da sein, als Startup ein ungeliebtes Nischenmodell zum Kampfpreis anbieten zu wollen, man wird nicht genug Fahrzeuge absetzen können und selbst wenn wäre kaum etwas verdient damit, jedenfalls bei den Kampfpreisen die Sono in Aussicht stellt, wie gesagt der Sion ist kein Kleinstwagen sondern hat in etwa Touran-Größe.

Der von der Form vergleichbare BYD e6 kostet 60.000€ trotz made in China:

https://de.wikipedia.org/wiki/BYD_e6
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik
read
Danke blueskin, für die Erläuterung zum Thema Unterschied Anzahler und Anleger und zur schwierigen Rücktrittsmöglichkeit. Ich dachte allerdings, dass es in der Tat Darlehensgeber geben würde? Und, ich dachte auch an die aktuellen Anzahler, also an die Leute die die angeblichen paar und 30 Millionen Anzahlungen zugesichert haben. Ich weiß natürlich nicht, wie das dann im Vertragswerk alles formuliert wird also wie deutlich auf das Risiko des Totalausfalls und des Verlustes der Anzahlung hingewiesen wird. Zivilrechtliche Folgen ? ("Treu und Glaube") und strafrechtliche Aspekte... Paragraf 263 StGB beinhaltet ja explizit auch das "Entstellen" oder "Unterdrücken" von "wahren Tatsachen".... also zumindest in Bezug auf jetzt angeworbene Anzahler halte ich das Vorgehen schon für hoch riskant für die Sono Verantwortlichen.

Aber, das wird die Zukunft ja alles zeigen! Wir wissen nur, dass wir ( über die wirtschaftliche Situation von Sono, über den Stand der Entwicklung, über den Wert des Betriebsvermögens einschließlich der berühmten Patente) nichts wissen. Diese Firma hält sich ja so gut bedeckt wie es nur irgendwie geht. Niemand weiß wie es ausgehen wird. Vielleicht gibt es einen saudischen Ölscheich der paar 100 Millionen locker macht und alles kommt ganz anders als man es jetzt vermutet.

Ich persönlich vermute eher, dass es katastrophal enden wird, und das recht
bald.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Robbi hat geschrieben:
flechtlicht hat geschrieben: Nachdem nun nicht mehr mit der Beteiligung von größeren Investoren zu rechnen ist, bleibt bis auf weiteres nur die Unterstützung von Sion Intressierten/Reservierern.
Dazu müssten sich rund 50.000 Menschen finden, um die kritische Masse zum Ausrüsten der Fabrik, 5000.- pro Nase, plus 20.000.- für den Fertigungsbetrieb, mit einer akzeptablen Belastung für den Einzelnen aufzubringen. Alles zusammen 1.250.000.000.-

Dabei werden die jetzt geplanten, seriennahen Prototypen die entscheidende Rolle spielen. Sollte es gelingen, sie in überzeugender Qualität europaweit einem aufgeweckten Publikum zur Probefahrt anzubieten, halte ich die Serienfertigung wieder für möglich.
Man kann dann davon ausgehen, daß, ähnlich der ersten Tour, jeder zweite Probefahrer sagt: braucht ihr gar nicht erst einpacken, ich nehm ihn gleich so mit wie er dasteht.

Eine "Bezahlkausel" für die Anzahlung von 5.000.- nur bei Erfolg, wie bei der aktuellen Kampagne, halte ich dabei für hilfreich.
Diese Berechnung ist m.E. total unrealistisch....5 Tsd € pro Besteller...und dann noch 50 Tsd Vorbesteller??

Never ever! :!:
Ob's klappt weiß kein Mensch, aber stell Dir mal vor, 10 Top Sions von Hamburg über Berlin, Düsseldorf, Stuttgart bis München verteilt und zur Probefahrt bereit. Das ganze verbunden mit entsprechender Aufmerksamkeit in den Medien und begleitet von Beurteilungen der Auto-Zeitungen.

Bei vier Fahrten pro Stunde trifft ein Wagen am Tag auf rund 40 Interessenten. Das ganze Mal 10 macht 400, über drei Monate können so 36.000 Fahrten zusammenkommen.

Sowas hat's auf jeden Fall noch nicht gegeben und dürfte, entsprechende Qualität bei den Sions vorausgesetzt, eine weitere Welle der Unterstützung und neue Schichten von Unterstützern mobilisieren.

Sag niemals nie.
☀️
S :P nne tanken - Si :P n fahren
~~~~S :P mmer 2022~~~~~

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Blueskin
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1723 Mal
  • Danke erhalten: 379 Mal
read
knutik hat geschrieben: Ich dachte allerdings, dass es in der Tat Darlehensgeber geben würde?
Die gibt es ja auch.... zusätzlich zu den Bestellern=Anzahlern und Spendern.
Die Darlehensgeber erhalten ein Informationsblatt mit deutlichem allgemeinem Risiko-Hinweis (hier im Forum bereits gepostet), eine Zinszusage und Rückzahlungsinformationen.

Die Besteller erhalten meines Wissens nichts davon (aber da lasse ich mich gerne korrigieren, wenn ich diesbezüglich falsch liege).

Das ist m. E. eher wie die Bestellung einer Küche (mit Anzahlung) beim Küchenstudio und Lieferung in X Monaten. Da erhalte ich mit der Bestellung auch keine weiteren Informationen zur finanziellen Situation des Küchenbauers.

Wenn dort das Prinzip Hoffnung herrscht, mit meinem Geld z. B. die noch offene Forderung des Finanzamtes und die Darlehensraten bezahlt wird und Material und Löhne für meine Küche von der (hoffentlich!) nächsten Kundenanzahlung kommen soll, werde ich das nicht bei der Bestellung erfahren. Wenn die "Strategie" gut geht, werde ich das sogar wahrscheinlich nie erfahren. Und wenn es - mangels weiteren Kunden - schief geht, kann ich nichts mehr ändern.

Dagegen hilft nur bereits bei der Bestellung(!) eine Erfüllungsbürgschaft (durch Bank oder Versicherung) zu verlangen.

Ob SonoMotors seinen Anzahlern eine solche Bürgschaft anbietet, entzieht sich meiner Kenntnis.

Oh sorry, das geht jetzt wohl zu sehr o. T. ; (Ex-)Fachidiot eben. :roll:

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

TorstenW
  • Beiträge: 1747
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 474 Mal
read
Moin,
Blueskin hat geschrieben:Das ist m. E. eher wie die Bestellung einer Küche (mit Anzahlung) beim Küchenstudio und Lieferung in X Monaten.
Nicht alles was hinkt ist auch ein Vergleich!
Das Küchenstudio kann Dir die Küche, die Du kaufen willst, zeigen, weil es sie, im Unterschied zum Sion, schonmal gibt! Und sie können Dir einen Liefertermin nennen.
Ob der Sion (mit der PV-Anlage in allen möglichen und unmöglichen Karosserieteilen) überhaupt jemals so bzw. überhaupt produziert werden kann, steht noch in den Sternen.
Du hast also ein Luftschloss bestellt und angezahlt.

Grüße
Torsten

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Blueskin
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1723 Mal
  • Danke erhalten: 379 Mal
read
TorstenW hat geschrieben: Moin,
Blueskin hat geschrieben:Das ist m. E. eher wie die Bestellung einer Küche (mit Anzahlung) beim Küchenstudio und Lieferung in X Monaten.
Nicht alles was hinkt ist auch ein Vergleich!
Das Küchenstudio kann Dir die Küche, die Du kaufen willst, zeigen, weil es sie, im Unterschied zum Sion, schonmal gibt!
Oh, sorry, mit Küchenstudio meinte ich zunächst nicht einen Händler, der Küchen eines (großen) Herstellers verkauft, sondern mit eigener Herstellung.

Davon abgesehen, kann das geschilderte aber auch bei einem reinen (Küchen-)Händler passieren.
Nirgends wird Rechenschaft darüber abgelegt, wie die Mittelverwendung aussieht.

"Deine" Küche steht übrigens nirgendwo fertig herum, schon gar nicht, wenn mit Liefertermin gearbeitet wird.
(Glaub mir einfach mal, dass ich da recht gute Einblicke habe.)

Ich stimme Dir aber zu, dass auch ich das Risiko als wesentlich größer einschätze, wenn für das angezahlte Objekt nicht mal die Finanzierung der Produktionsanlagen gesichert ist und/oder dieses noch im Projektstadium ist.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Mal was zum Sion bzw SVC1-Prototyp:
Es wurde ja oft überlegt ob der nun ne Straßenzulassung hat oder nicht. In der Mail vom 8.1. "Über 44 Millionen" steht unten:
"PS.: Wir werden auch im Januar wieder Probefahrten bei uns in München anbieten. Durch die Straßenzulassung des Sion könnt ihr gemeinsam mit einem Mitfahrer durch die Stadt fahren und schon mal ein Gefühl dafür bekommen, wie es sein wird, wenn ihr mit eurem eigenen Sion auf den Straßen unterwegs seid. Hier Termine buchen. "
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag