Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben:
Skeptizist hat geschrieben: wozu braucht der Sion einen großen Kofferraum, wenn die Reichweite eh nicht für längere Reisen taugt?
Warum sollte man einen großen Kofferraum nur bei längeren Reisen brauchen? Grünschnitt entsorgen. Möbel oder Baumaterial einkaufen. Oder mal ein Fahrrad in den Kofferraum packen weil der Sohn irgendwo liegen geblieben ist.
Kann man natürlich auch Alles mit der AHK machen - wenn man denn einen Anhänger hat oder kurzfristig mieten kann. Bequemer ist aber meist ein großer Kofferraum. Stromsparender als ein Anhänger ist es auch.

Ciao, Udo
Wer das regelmäßig macht, kauft sich eben einen klassischen Kombi oder SUV. Die gibt es auch elektrisch, z.B. den Kona.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Skeptizist hat geschrieben:
Wer das regelmäßig macht, kauft sich eben einen klassischen Kombi oder SUV. Die gibt es auch elektrisch, z.B. den Kona.
332 Liter ist weniger Kofferraum als meine ZOE, sind Zahlen wirklich so flexibel das hier jeder schreiben kann was er will?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

ubit
  • Beiträge: 2516
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 823 Mal
read
Welchen klassischen SUV gibt es denn? Und der Kofferraum eines Kona ist immer noch klein - selbst im Vergleich zu einem Kompaktkombi a la i30cw oder Golf Variant. Gut: Der Sion ist jetzt auch nicht wirklich größer - nur halt günstiger falls es ihn irgendwann mal geben sollte.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben: Welchen klassischen SUV gibt es denn? Und der Kofferraum eines Kona ist immer noch klein - selbst im Vergleich zu einem Kompaktkombi a la i30cw oder Golf Variant. Gut: Der Sion ist jetzt auch nicht wirklich größer - nur halt günstiger falls es ihn irgendwann mal geben sollte.

Ciao, Udo
Ich meinte klassischen Kombi, denn gibt es noch nicht. Ich behaupte aber mal, dass eine Abfalltonne mit Schnittabfällen in einen Kona reinpasst, auch Zementsäcke und dergleichen, Möbel kann man sich auch anliefern lassen. Mir geht es nur darum, dass der Sion kein Alleinstellungsmerkmal hat, der einen Verkaufserfolg verspricht mit dem das Unternehmen überleben könnte. Es ist Geldverschwendung, die in der Akkuforschung besser investiert wäre, darin liegt die Chance von Startups, die Volumenhersteller im Preis unterbieten zu wollen wird nicht funktionieren, angenommen der Sion kommt, kostet dann aber 40 bis 50k, wer würde den dann noch kaufen?
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
ubit hat geschrieben: Welchen klassischen SUV gibt es denn? Und der Kofferraum eines Kona ist immer noch klein - selbst im Vergleich zu einem Kompaktkombi a la i30cw oder Golf Variant. Gut: Der Sion ist jetzt auch nicht wirklich größer - nur halt günstiger falls es ihn irgendwann mal geben sollte.

Ciao, Udo
Der Kona hat 332 Liter Kofferaum der i30 Kombi hingegen 602 Liter ohne Umlegend er Sitze. Es fehlt der Kombi bei den EV, nur der e-Niro hat mit 450 Liter halbwegs etwas zu bieten, ansonsten fallen alle durch. Und den e-Niro gibt es nur in Homöopathischen Stückzahlen, obwohl, wenn man den 2020er jetzt bestellt, mit 11kW AC bekommt man den vielleicht einen Tag früher als den Sion... Aber eine Frontfläche von 2,25m² die ist sogar kleiner als der Sion (2,44m²), der aber (vielleicht) 650 Liter Kofferraum hätte. Kurzum, mit 650 Liter Kofferraum steht der Sion noch ganz lange sehr alleine da, und ein Kona kommt nicht annähernd an das heran. (Wobei ich glaube, die 650 beim Sion sind bis Dach und die 450 beim Niro und die 602 bei i30 Kombi bis Kofferraumabdeckung....)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

ubit
  • Beiträge: 2516
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 823 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Der Kona hat 332 Liter Kofferaum der i30 Kombi hingegen 602 Liter ohne Umlegend er Sitze.
Bei solchen Aufgaben klappe ich die Rücksitze immer um ;-) Zum Wertstoffhof fährt man nicht mit 4 Personnen...

Dann hat der Kona 1100 l und der i30cw und Golf Variant satte 1600 l (je nach Version). Und der Sion nur 1250 l, also unwesentlich mehr als der Kona.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Wir müssen schnell die Kurve kriegen, sonst werden wir hier raus geworfen.

Erschreckend, und ja auch ich spielte da ja mit, wenn doch eigentlich das Thema "Serienreife des Sion" ist, sich wie am Tisch beim Leichenschmaus über alternativen zu unterhalten....

Natürlich werden wir alle in eine andere Richtung gehen, weil die Anforderungen an den Sion von jedem von uns andere waren. Am wenigsten Alternativen gibt es beim Thema PV, Strombezug, Moos und Preis.

Aber, wie gesagt es ist zu früh, die Flinte ins Korn zu werfen, noch steht die Chance. Die Serie in 2022, oder ein paar Tage später.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
Skeptizist hat geschrieben: ... Es ist Geldverschwendung, die in der Akkuforschung besser investiert wäre...
Ach so, weil BMW, Daimler und VW die vergangenen zehn Jahre, trotz staatlicher Unterstützung kein Interesse an der Entwicklung der zukünftigen Kernkompetenz für Mobilität und Energieversorgung hatten, ist Sono Motors mit seinen Unterstützern jetzt dafür verantwortlich?

Milliarden schwere deutsche Unternehmen sind angewiesen auf das Geld eines kleinen Jungunternehmens, das genau das umsetzt, was die Goliaths naserümpfend und mit spitzen Fingern asiatischen und amerikanischen Firmen vor die Füsse werfen?

Und das einzige Auto Unternehmen, das konsequent die Verbindung von Mobilität und erneuerbarer Energieversorgung verfolgt, wird verpönt, weil es sich nicht an Gewinnen orientiert, sondern an Mensch und Natur?

Und die zu keinem Verzicht bereiten Zerstörer einer lebenswerten Umwelt sind glaubwürdiger als die selbstlosen Anpacker?

Man muss kein Prophet sein, um die Konsequenzen dieser geldgläubigen Ideologie vorauszusehen.
☀️
S :P nne tanken - Si :P n fahren
~~~~S :P mmer 2022~~~~~

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
kuckt ihr nicht die neuen videos, mir wurde echt schlackerig um die benches und und und.... :roll: :roll: so kann man nichtigkeiten auch verstecken
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
flechtlicht hat geschrieben:
Skeptizist hat geschrieben: ... Es ist Geldverschwendung, die in der Akkuforschung besser investiert wäre...

Und das einzige Auto Unternehmen, das konsequent die Verbindung von Mobilität und erneuerbarer Energieversorgung verfolgt, wird verpönt, weil es sich nicht an Gewinnen orientiert, sondern an Mensch und Natur?
Genau deswegen wird es scheitern, ich bin nur der Überbringer der Botschaft und ein Autoforum ist kein Ort für Kapitalismuskritik. Sono ist für nichts verantwortlich, außer ihr eigenes Scheitern.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag