Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Dormicum
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:57
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
bm3 hat geschrieben:
Dormicum hat geschrieben: ...Bei einem Konkurs gehen alle materiellen und nicht materiellen Güter der Firma in die Konkursmasse ein. Also auch Patente.
Was haben die sich denn überhaupt bisher schon patentieren lassen und für welche Märkte ? Weiß das hier jemand ? PV-Zellen an Elektroautos waren ja auch schon vor Sonomotors nichts Neues mehr und nur weil man das jetzt in der Serie produzieren möchte..., außerdem gabs auch lange schon E-Auto-Konzepte mit V2H/V2G . Den Innenraum Moos-Luftfilter vielleicht ? Das wäre dann das Teil auf das ich persönlich am ehesten verzichten könnte am Sion.
Patente kann man online suchen:

https://depatisnet.dpma.de/DepatisNet/d ... einsteiger
Bei Inhaber Sono Motors eingeben und man sieht die Kategorien aller 6 Patente.

Das passt auch zu den Aussagen aus dem Livestream(bei der Zeitmarke wird nach Patenten gefragt):
https://youtu.be/wwgJbIt4vNU?t=2h33m27s
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
Robbi hat geschrieben: Die Produktion des Fahrzeugs wurde ständig verschoben; - jetzt angeblich Anfang 2022.

Wo hast du den das wieder gelesen? Quelle? Alles Angst macherei. Habt ihr wirklich die Panik wegen 500€ ? Das kann es doch nicht sein.
Sorry....du bist über Gebühr anmaßend.

Über den Verbleib meines Geldes als Vorreservierer entscheide ich, - nicht du!
Und das auch noch unabhängig vom Geldbetrag! Alles klar?
BMW i3 120Ah seit 07/2019

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7451
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 923 Mal
read
Übrings, die Saab Jungs sind auch sehr unzufrieden mit der Situation, obwohl die seit 2012 auf "ihren" Saab 9-3 gewartet haben, ist der Produktionsstart für die auch nicht ein Grund zum Feiern, hier ein Stimmungsbild:
Zum Jahresanfang betrat Evergrande die Bühne. Nicht, dass ich das Unternehmen vorher auf dem Schirm gehabt hätte. Sein Anspruch als Autobauer kam überraschend, vermutlich nicht nur für mich. Damit ändert sich in Trollhättan alles; NEVS wird irgendwann vollständig absorbiert sein und in der Evergrande Gruppe aufgehen. Was übrig bleibt von Saab? Schwer zu sagen! Wenig vermutlich, aber man sollte abwarten, was tatsächlich passiert.

Ernst zu nehmen ist das, was in Trollhättan vor sich geht, auf jeden Fall. Evergrande pflegt eine extreme Nähe zur kommunistischen Partei Chinas und zur Staatsführung. Was dort beschlossen wird, hat Gewicht und vielleicht auch Auswirkungen auf die komplette Autoindustrie. Die milliardenschwere Wette läuft, und dass sehr viel Geld noch lange nicht für gute Produkte stehen muss, ist eine andere Geschichte.

Lust jedenfalls macht die Evergrande Geschichte nur sehr begrenzt
Quelle: https://saabblog.net/2019/11/21/lust-la ... n-koennte/
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7451
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 923 Mal
read
Robbi hat geschrieben:
Sorry....du bist über Gebühr anmaßend.

Über den Verbleib meines Geldes als Vorreservierer entscheide ich, - nicht du!
Und das auch noch unabhängig vom Geldbetrag! Alles klar?
Ist ok, vergiss den Teil über das Geld und gib Antwort auf den ersten, danke.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

Dormicum
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 19. Jun 2018, 17:57
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
Robbi hat geschrieben: Die Produktion des Fahrzeugs wurde ständig verschoben; - jetzt angeblich Anfang 2022.

Wo hast du den das wieder gelesen? Quelle? Alles Angst macherei. Habt ihr wirklich die Panik wegen 500€ ? Das kann es doch nicht sein.

Wie ich schon im Frühling schrieb, als NEVS als Produktionspartner genannt wurde, müssen wir beobachten was der NEVS 9-3 macht, der ja vorher am Band laufen soll. Und der ist Pünktlich gestartet. Was genau lässt dich also zweifeln, dass NEVS seine Hausaufgaben nicht macht und die Produktion zum Letzt angegebenen Termin (Sommer 2020, eher Ende 2020) nicht umsetzt?
Das Problem ist nicht NEVS, dass Problem ist Sono Motors.
Als ich reserviert habe, hieß es Auslieferung 2019. Im April 2019 hieß es Auslieferung Ende 2020 und jetzt heißt es Auslieferung 2022.

Bei dem track record kann man vor die Auslieferung 2022 auch ein „angeblich“ setzen, denn die Geschichte war auch immer gleich:
Wir müssen noch die letzten Punkte der Fahrzeugentwicklung abschließen und dann gibt es einen Prototyp und damit dann Crashtests.

Wie man sowohl auf der Homepage als auch im Livestream sehen konnte, hat Sono Motors bis heute keine fertig entwickelten Fahrzeugpläne mit denen man sofort einen Prototyp bauen könnte.

Edit: Typo
Zuletzt geändert von Dormicum am Do 5. Dez 2019, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
Robbi hat geschrieben:
Sorry....du bist über Gebühr anmaßend.

Über den Verbleib meines Geldes als Vorreservierer entscheide ich, - nicht du!
Und das auch noch unabhängig vom Geldbetrag! Alles klar?
Ist ok, vergiss den Teil über das Geld und gib Antwort auf den ersten, danke.
Sorry...Schreibteufel, meinte 2021!!! ;)
BMW i3 120Ah seit 07/2019

Sion - Abbestellung & Rückzahlung der Reservierung

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Du solltest dich aber schon an die zur Zeit der Reservierung gültigen AGB halten ? Ebenfalls auch Sonomotors.
barfußelektrisch hat geschrieben: Eben.
Nach Fristverstreichung kannst Du aktiv werden.
Du kannst dann das Geld zurück fordern, wehklagen, demonstrieren und klagen.

Ihr Spaßvögel :mrgreen:
evtl. hat er ja den Braten gerochen dass am 1.1.2020 Insolvenz beantragt wird und er sein Geld nie wieder siet.

Ich sehe das genau so.
Es wird 2019 kein Kaufvertrag vorgelegt, weil noch nicht mal der Serienprototyp existiert!
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

ubit
  • Beiträge: 2519
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 823 Mal
read
Dormicum hat geschrieben: Wie man sowohl auf der Homepage als auch im Livestream sehen konnte, hat Sono Motors bis heute keine fertig entwickelte Fahrzeugpläne mit denen man sofort einen Prototyp bauen könnte.
Und selbst wenn...

Solche "Anfänger" (wie auch e.Go) haben doch Alle das selbe Problem: Keine Sau kennt den Verein. Das begrenzt die Menge der Kaufwilligen massiv. Kein normaler Mensch kauft ein Auto von einer völlig unbekannten Firma. Zumindest in Deutschland erwarten die potentiellen Käufer immer noch Autohäuser in denen sie Probefahrt, Kauf und - ganz wichtig - Service und Inspektionen abwickeln können. Da nutzt auch keine DIY-Reparaturanleitung. Selbst Hand anlegen kann und will nur eine verschwindend kleine Minderheit.

Daher ist es für solche Neulinge schon schwierig auch nur ein paar tausend Fahrzeuge pro Jahr zu verkaufen. Falls es jemals einen Serien-Sion geben wird, muss der halt auch in den Markt gebracht werden. Der Aufbau der dafür notwendigen Vertriebsstruktur kostet dann nochmal eine ordentliche Summe. Dito Marketingkosten um der Marke überhaupt zu einer nennenswerten Bekanntheit zu verhelfen. Fragt doch mal in Eurer Umgebung herum wie viele Leute den Firmennahmen oder den Begriff "Sion" kennen...

Insofern gehe ich davon aus, dass die hier im Thread gelegentlich erwähnten 1 Mrd. € gar nicht so unrealistisch sind bis zu einer dauerhaft funktionierenden Serienproduktion inkl. dem notwendigen "Apparat" um die produzierten Fahrzeuge dann auch unters Volk bringen zu können. Erst wenn eine nennenswerte Anzahl an Fahrzeugen auf der Straße ist kann man auf einen Selbstläufereffekt hoffen, wenn zufriedene Kunden dann "Werbung" für das Fahrzeug machen.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Entscheidung von Sono Motors: weitere Unterstützung?

Peterelektro
  • Beiträge: 128
  • Registriert: Fr 21. Dez 2018, 23:16
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Aussage von Laurin: Das Lieferantensourcing ist durch

Was bedeutet das? Das Sono Motors genügend Lieferanten gefunden hat oder die passenden Lieferanten? Und bitte nicht die Lieferanten für die Vegane Kantine dazu zählen. Spaß beiseite. Ich verstehe diese Aussage nicht. Die Festlegung von Lieferanten erfolgt eigentlich in Abstimmung mit der Entwicklung des seriennahen Prototypen. Eine Bestellung von Lieferteilen oder gar Vorverträgen kann ja wohl nicht gemeint sein. Diese Aussage möchte ich gerne mal näher erläutert bekommen.

Sehe ich mir die Definition bei Wikipedia an, geht es bei Sourcing um die Beschaffung. Wie kann Sono Motors aber etwas beschaffen, wenn die gar keine liquide Mittel haben? Verwechselt der liebe Laurin da etwas und meint eher die Auswahl der Lieferanten? Denn eins ist sicher, wird ein Prototyp entwickelt, ergeben sich immer Veränderungen. Ein Teil muss anderes gefertigt werden als vorher geplant, ein anderes Teil wird in einer anderen Qualität benötigt usw. Daher ergibt Lieferantenscourcing so keinen Sinn. Das heißt, eine Beschaffung und Beschaffungsorganisation kann vor der Entwicklung eines Prototypen noch gar nicht starten. Man lediglich festlegen welcher Lieferant mit seinem Produkt an der Entwicklung eines Autos beteiligt werden soll. Und, da fängt das Problem für Sono Motors auch an. Für ein Nischenprodukt in Kleinserie zuverlässige Lieferanten zu finden, die auch preisstabil liefern werden. Ich verweise mal kurz auf Ego, die haben ein Lieferantenproblem bekommen. Und genau das, kann auch Sono Motors passieren.

Wobei es ohnehin nie einen seriennahen Prototypen geben wird. Sono Motors ist zum 01.01.2020 Pleite. Hmm vielleicht kann man noch die vegane Kantine retten ;)

Re: Entscheidung von Sono Motors: weitere Unterstützung?

TeeKay
read
Vielleicht einfach mal die Berichte und Erzählungen zu und von Tesla (Mitarbeitern) zum Thema Roadster und Model S suchen. Berichte darüber, dass man nicht ernst genommen wurde. Berichte darüber, dass gefragt wurde, von welchem Hersteller man denn nun sei, nachdem man "Tesla Motors" sagte, weil keiner die Bude kannte und kaum einer was liefern wollte. Und das war ein börsennotierter Hersteller bei seinem zweiten Automodell im Jahr 2011. Aber sicher hat die GmbH aus München die freie Auswahl aus mehreren Anbietern. Die stehen geradezu Schlange und unterbieten sich gegenseitig.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag