Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Entscheidung von Sono Motors: weitere Unterstützung?

Neven
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mo 2. Jul 2018, 13:24
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Die gnadenlose Realität ist dass wir von der Auto-Industrie verarscht werden, da sie schon vor 10 Jahren sowas wie ein Sion anbieten hätten können. Aber auch wenn die wollen, dürfen sie nicht. Darum wird es alles viel zu lange dauern, aber die Zeit ist uns schon ausgegangen.

Es ist eine Tragödie dass man auf so was wie Sono Motors hoffen muss für etwas das irgendwie nach positive Veränderung ausschaut... So was sollte normal und selbstverständlich sein.

Die gnadenlose Realität ist dass wir als Menschheit totally fucked sind. Sieht jemand hier das ins Auge?
Anzeige

Re: Entscheidung von Sono Motors: weitere Unterstützung?

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
also ich habe hoffentlich noch ein wenig Zeit bevor es unter die Erde geht.
Die Menschheit ist nicht das Problem, sondern die Übel die sie befallen haben.
Gier, Geiz, Ignoranz, Religion Geld usw...

Wenn sich ein Investor erbarmt und Sono hilft dann gehts weiter, ohne dem sehe ich schwarz.
Die Community kann auch nicht alles finanzieren, sind eher Durchschnittsverdiener keine Millionäre.
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Entscheidung von Sono Motors: weitere Unterstützung?

USER_AVATAR
read
Vielleicht hätte das kleiner gedacht werden müssen, etwa ein standartisierter Umbau eines bereits existierenden Modells, das ausläuft und günstig ohne Verbrenner-Antrieb zu bekommen ist. Weiß aber selbst nicht, ob das möglich ist.
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

kirovchanin
  • Beiträge: 1033
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 702 Mal
  • Danke erhalten: 352 Mal
read
Taxi-Stromer hat geschrieben: Ist doch klar - auf der Veranstaltung waren doch ausschliesslich Sion-Fanboys!
Jo, aber auch wenn man Hardcore-Sion-Fanboy/-girl ist, könnte man ja mal vorsichtig nachfragen, wenn man 24 Stunden nach Verkündung der Quasi-Pleite bei einer extra aus diesem Grund anberaumten Veranstaltung so live in natura und personam vor der Sono-Geschäftsführung sitzt, was denn nun Sache ist, ob der Sion nun kommt, wie die ausgerechnet auf 50 Millionen kommen, obwohl eigentlich 250 Millionen fehlen, was die in den letzten Jahren eigentlich so gemacht haben, warum der Knall so plötzlich kam, warum sie bis vor Kurzem so getan haben, als wäre alls in Ordnung, ob NEVS jetzt abgesprungen ist, und so weiter, aber

-- NEIN !! --,

warum sollte man/frau das tun,

wenn man stattdessen auch gemütlich mit Laurin Hahn auf der Bühne sitzen und an einem Gläschen Wasser nippen kann und unter allseitigem Lächeln fragen kann, ob der Sion denn nun das Lämpchen im Handschuhfach links, mittig oder rechts hat, oder wird es gar mehrere Lämpchen geben?
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read

AndreR hat geschrieben:Sono hat viel Geld eingesammelt? Wo ist es hin geflossen?
[...]

Ich will hier echt niemandem an die Kandare fahren, aber als ich im Frühling bei Schüren zum Hebdo war, sagte einer der Besucher, er halte Sono für ein riesiges Schneeballsystem. Spätestens nach dieser Aktion, jetzt in letzter Not nochmals 5 Mio. an Spenden abgreifen zu wollen, kann ich die Aussage immer mehr nachvollziehen.
Bei aller Kritik: Mit Schneeballsystem hat Sono jetzt wirklich nichts zu tun. Dafür fehlen die Merkmale des Schneeballsystems.
Was das Problem an der Sache ist: Sono hat sich mit haltlosen Versprechungen ein Basiskapital und ein (glaubwürdiges) Auftragsvolumen generiert. Mit diesem Auftragsvolumen kann man Kredite und Investoren gewinnen. Oder eher: könnte.
Denn man begibt sich in ein Territorium, in dem nicht der Idealismus zählt und die Bereitschaft herrscht, ein paar hundert Euro zu verlieren. Da geht es um Millionen, die irgendwann wieder zurück kommen sollen, möglichst vermehrt. Die Gründer hätten mit Sicherheit ihre Stimmrechte verloren, da ihre IP im Verhältnis zum Geldbedarf zu gering ist. Wie gesagt: Man hat sich ohne Kapital für die teuerste Form der Entwicklung und Produktion entschieden.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Entscheidung von Sono Motors: weitere Unterstützung?

USER_AVATAR
read

Neven hat geschrieben:Die gnadenlose Realität ist dass wir von der Auto-Industrie verarscht werden, da sie schon vor 10 Jahren sowas wie ein Sion anbieten hätten können. Aber auch wenn die wollen, dürfen sie nicht.
So ein Bullshit. Such dir die Diplom- und Masterarbeiten, die Dissertationen raus, bei dem sich Leute über Jahre mit dem Thema beschäftigt haben weil sie es als gute Idee empfunden haben.
Ich habe vor einigen Jahren sowas gesehen, was dann noch relativ frisch aus der Sperrfrist gefallen war. Da hat ein OEM die Ganze Geschichte, die Sono erfunden haben will schon gebaut und getestet. Der Versuchsaufbau sollte einen PHEV laden. Genau deswegen sind Sonos Patentanträge auch nichts wert weil das Patent nie erteilt werden wird.
Das Problem an der Sache ist, dass schon die theoretische Leistung gering war, die praktische Leistung unter besten Bedingungen die Hälfte des theoretischen Maximums erreicht hat.

Das ist vermutlich ein Grund warum wir die Autos nicht längst mit Solarzellen vollgepflastert sehen. Oder warum Sono nie mit echten Zahlen um die Ecke gekommen ist. Wenn man zugeben muss, dass der USP nicht funktioniert, ist das ja eher ernüchternd. Aber damit würde man den Verschwörungstheoretikern ja das Futter wegnehmen. Ach ne moment - dann hat die Böse Automobilindustrie nur zweitlassige Ware für Sono übrig gelassen...

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

USER_AVATAR
read
KleinerEisbaer hat geschrieben: Dann das Marketing, im Chat wurden paar Leute oder Organisationen für Reichweite/Werbung angesprochen. Volker Quaschning oder Greenpeace und Stromkonzerne wären nen Ansprechpartner. Könnte mir vorstellen dass die SM noch gar nicht kennen.
Mir würden da noch rezo, tilo Jung/friiyo und die ganzen Auto Influenza einfallen. Es reicht ja schon wenn die nur was retweeten um Aufmerksamkeit zu generieren. Oder die ganzen Schauspieler/Leute, die sich für Umweltschutz einsetzen (Hannes Jaenicke usw.)
Man sollte bedenken (und das geht auch an die Youtuber die gerade schon zu Support aufrufen) das man seinen eigenen Namen dafür hergibt. Konkrete Finanztips sind heikel - jetzt nicht auf rechtliche Themen bezogen, sondern fürs eigene Image. Wenns klappt ist alles super. Wenn nicht bist du der Depp der die Telekom-Aktie empfohlen hat...

Bei Menschen die eine persönliche Bindung zu Sono Motors haben, und/oder das ganze schon lange mehr oder weniger eng begleiten, da mag eine Motivation da sein die Truppe zu unterstützen von der ich ehrlich glaube das sie das richtige tun wollen. Als (mehr oder weniger) prominenter "Aussenseiter" wie die oben genannten Menschen würde ich mir das dreimal überlegen.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

ubit
  • Beiträge: 2516
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 823 Mal
read
B.XP hat geschrieben: Bei aller Kritik: Mit Schneeballsystem hat Sono jetzt wirklich nichts zu tun. Dafür fehlen die Merkmale des Schneeballsystems.
50 Mio kassieren für die Entwicklungskosten eines Produkts welches dann irgendwann mal produziert werden soll wenn die 50 Mio längst verbraucht sind... Das ist ein Schneeballsystem. Aktuelle Kosten sollen durch zukünftige Lieferzusagen abgedeckt werden (ohne dass diese 50 Mio tatsächlich für die Produktion der zu liefernden Fahrzeuge genutzt werden) - und wer die Kosten zur Erfüllung dieser zukünftigen Lieferzusagen tragen soll bleibt unklar.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

TeeKay
read
OK, das ist ein System. Aber wo ist der Schnee und der Ball?

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

eComm
  • Beiträge: 157
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 20:33
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
haben sie doch alles beantwortet (ja, die Veranstaltung war quälend lang):
kirovchanin hat geschrieben: ob der Sion nun kommt,
mit den 50 Mio werden mehrere Prototypen gebaut und die Serienwerkzeuge gekauft.
Nicht mehr und nicht weniger.
Damit der Sion danach wirklich produziert werden kann braucht's nochmal eine Finanzierungsrunde.
Machen andere Startups ähnlich. Durchfinanzierung bis in die voll laufende Serie ist schwierig.
kirovchanin hat geschrieben: wie die ausgerechnet auf 50 Millionen kommen, obwohl eigentlich 250 Millionen fehlen,
50 Mio für mehrere Prototypen und Serienwerkzeuge, Geld reicht bis Ende 2020.
Die Prototypen sollen im bereits Sommer 2020 bereit stehen für Werbetouren (Motivation der Investoren für die letzte Finanzierungsrunde).

Der Serienanlauf kostet dann nochmal 200 Mio.
Auch das ist plausibel:
wenn man ca. 200 Autos/Tag bauen will, und für mindestens mehrere Tage (Wochen) im voraus Teile kaufen und bezahlen muß
bevor man das fertig gebaute Auto an Kunden ausliefern und vom Kunden Geld dafür kassieren kann, dann braucht man: KAPITAL, z.B. von Investoren.
Außerdem müssen die vorausbezahlten Autos gebaut und ausgeliefert werden ohne vom Kunden nochmal Geld dafür zu bekommen.
All das steckt in den 200 Mio drin.
kirovchanin hat geschrieben: warum der Knall so plötzlich kam, warum sie bis vor Kurzem so getan haben, als wäre alls in Ordnung,
Weil sie bis zuletzt mit Investoren verhandelt haben und aus verhandlungstaktischen Gründen mit den Infos nicht öffentlich gehen konnten.
Jeder der schon mal verhandelt hat weiß daß es keinen Sinn hat in Verhandlungen Lügen aufzutischen,
aber die Reihenfolge in der man Informationen anbietet muß man selber kontrollieren können :-)

kirovchanin hat geschrieben: ob NEVS jetzt abgesprungen ist,
wurde klar beantwortet: nein.
NEVS ist weiterhin der Autragsfertiger für den Sion.


Das Projekt hängt am seidenen Faden, aber neutral betrachtet ist das schon OK was sie da machen.
Trotzdem muß sich jeder der Geld investiert des Risikos bewußt sein daß die letzte Finanzierungsrunde Mitte 2020
doch nicht zustande kommt und das Projekt noch scheitern kann.
Es wurde auch mehr oder weniger klar beantwortet daß in dem Fall das eingezahlte Geld verloren ist:
"wir wollen versuchen Euch etwas zurückzuzahlen - versprechen können wir das nicht" (oder so ähnlich)
Und Start der Produktion in 2022 ist spät, die Konkurrenz ist gerade im Begriff aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwachen.....
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag