Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
read
as0770 hat geschrieben: Der Hauptunterschied liegt in der Verteilung der Zellen. Du sagst Dach und Motorhaube 33%, es sind aber knapp 50%.
Ich habe nichts von Dach und Motorhaube geschrieben, sondern von der durchschnittlich besonnten (wenn auch nie im Idealwinkel) Fläche. Oder drehst Du jetzt den Sion auch noch mehrmals am Tag? Mal ganz abgesehen davon, dass es eben schlicht nicht möglich ist, jederzeit einen ideal besonnten Abstellplatz zu finden.
flechtlicht hat geschrieben: Immerhin sind wir mittlerweile bei einer von Fachkritikern für möglich gehaltenen Jahresleistung von 560 kWh angekommen.
Nein, für möglich halte ich dies nicht.
Das ist die m.M.n. unrealistische theoretische Höchst-Ertragsmenge unter Ausblendung eines Großteils der der Praxisbedingungen.

Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: ...und wenn du die 1,2 kWp, anstatt umständlich aufs Auto zu kleben, auf einem Dach montierst dann hast du doppelten Ertrag und fährst 13.176 km weit :thumb: . Nur als Empfehlung... ;)
:danke:
Und hast weder ein Problem mit Beschädigung durch Unfall, Verschmutzung, begrenzter Haltbarkeit /geringer Nachhaltigkeit und den unwägbaren Standortbedingungen beim Abstellen des Kfz ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Anzeige

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

AirElectric
read
as0770 hat geschrieben: Ich habe den Beitrag gemeldet, Du verbreitest bewusst Unwahrheiten. Irgendwann ist mal gut.
Aha, dass du es so wichtig findest, einen Beitrag von mir zu melden wenn ich eindeutig und nachweislich keine "Unwahrheiten" verbreite, hat mich leider in meiner Vermutung bestätigt...
as0770 hat geschrieben:
AirElectric hat geschrieben: Sono laut PDF:
"Bis zu 12750km im Jahr (Durchschnittlich 5800km) - Angaben siehe Sono Webseite (Sono gibt nicht an für welches Land diese Berechnungen gemacht wurden)"
Sono schreibt nirgends etwas von 12750 km. Sono gibt Werte für eine wolkenlose Woche im Sommer an, und Du rechnest das auf das Jahr hoch.
@KleinerEisbaer
Siehe Screenshot aus der Seite.

Bild

https://sonomotors.com/site/assets/file ... sion_1.pdf


Wer irgendwann Gramatik in der Schule gelernt hat, weiß zu wissen, dass die Angeben in Klammern sich auf das Wort davor beziehen. Nämlich "average" Durchschnitt.

Also "bis zu 245km im Durchschnitt pro Woche"...245x52 Wochen sind 12740km...Das sind die maximalen Angaben laut Sono, also der maximalmögliche Ertrag pro Jahr.

Sonst würden diese Angaben in Klammern auch keinen Sinn ergeben, denn sie haben keinen Bezug zu irgendwas - Tag, Woche, Monat, Jahr (sonst könnte man annehmen, dass es bis zu 245km pro Jahr sind)

Ihr deutet das Wording eindeutig falsch und die Tatsache, dass es so "ungenau" geschrieben ist, spricht auch viel...Die Rechnung für München auf Seite 9 sollte auch kein Bezug zu diesen Angaben haben, denn angeblich kann diese Anlage (im optimalen Bereich, also z.B. Südspanien) genau 12750km generieren.

Und Aptera hat mit Fußnote 3 erklärt, dass Sie die Angaben von ca. 11000 mit Spanien gemacht haben, deswegen vergleiche ich die beiden Angaben.

Aber selbst die 7800km sind mit dieser Anlage unmöglich.

Ich habe dich einfach auf der Ignore Liste, sorry wenn ich die Wahrheit über Sono sage, aber so ist sie nunmal.
Zuletzt geändert von AirElectric am Mi 10. Aug 2022, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
read
Ja, "bis zu". Und zwar im Juni. Wenn dir nicht klar ist, was gemeint ist, schau einfach das Diagramm an.

Deutsche Grammatik auf englischen Text anwenden funktioniert nicht...

Du hast behauptet von der Sono Seite zu zitieren, und zwar mit Anführungszeichen. Das geht einfach zu weit.
Zuletzt geändert von as0770 am Mi 10. Aug 2022, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
2014-2021 Brammo Empulse, seit 2021 Brammo Empulse R

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
read
Joe-Hotzi hat geschrieben: Ich habe nichts von Dach und Motorhaube geschrieben, sondern von der durchschnittlich besonnten (wenn auch nie im Idealwinkel) Fläche.
Du schreibst von 80% Ertrag und meinst damit offensichtlich die nach oben gerichteten Flächen. Und die machen nun mal 50% der Gesamtfläche aus.
Joe-Hotzi hat geschrieben: Das ist die m.M.n. unrealistische theoretische Höchst-Ertragsmenge unter Ausblendung eines Großteils der der Praxisbedingungen.
Wenn Du immer abrundest kann nicht die "Höchst-Ertragsmenge" raus kommen.

Du hast keine meiner Annahmen irgendwie widerlegen können, die basieren auf unabhängigen Quellen, genaueren Flächenberechnungen, und teilweise konservativen Annahmen. Und damit kommt man auf 800-850 kWh. Das sehe ich zwar immer noch nicht als Höchstwert, da einige Zellen besser ausgerichtet sind und die Ertragswerte in München in der Zwischenzeit besser sind als in meiner Abschätzung.
Joe-Hotzi hat geschrieben: geringer Nachhaltigkeit
Ich warte immer noch auf eine Begründung: CO2 - Bilanz und Energiebilanz von PV bzw. Kunststoff ist deutlich besser als im Stahlbau.
Zuletzt geändert von as0770 am Mi 10. Aug 2022, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
2014-2021 Brammo Empulse, seit 2021 Brammo Empulse R

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

AirElectric
read
flechtlicht hat geschrieben: Der Marktstart ist für 2021 geplant. Dass das Gefährt auch nach Deutschland kommt, ist aller Voraussicht nach unwahrscheinlich.
https://www.autobild.de/artikel/aptera- ... 32225.html

Und viel Spaß bei der Einzelzulassumg beim TÜV
https://m.youtube.com/watch?v=V6I9hbyDvEw&t=128s
Wir vergleichen die Module und die Technik und die Herstellerangaben von PV?! Was hat deutsche Bürokratie, TÜV usw. damit zu tun, wir vergleichen nur die Technik? Nur weil die deutsche Bürokratie denkt das Auto sei zu futuristisch oder sonstwas, bedeutet nicht, dass die PV-Anlage an sich nicht funktioniert...Das war wieder kein Argument.

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
read
as0770 hat geschrieben: Du schreibst von 80% Ertrag und meinst damit offensichtlich die nach oben gerichteten Flächen. Und die machen nun mal 50% der Gesamtfläche aus.
Nein, ich habe geschrieben:
"33% der Zellen (400Wp) besonnt (aber meist im falschen Winkel) mit 80% des Idealertrages: 320kWh"

Ein anderer Teil der Flächen ist besonnt - aber teilverschattet und ein anderer Teil ist gänzlich verschattet - von Dach und Motorhaube habe ich nichts geschrieben. So wird (außer im Hochsommer) bei einer gekrümmten, "nach oben gerichteten Fläche" eben trotzdem ein Teil zeitweise im Schatten liegen. Am Einfachsten kann man es sich im Winter verdeutlichen, wo die Seitenteile ja zur Höchstform auflaufen sollen - das Dach und Motorhaube aber eben nicht ...
Wenn bspw. das Heck besonnt ist, kann bei teifstehender Sonne die Motorhaube auch komplett im Schatten des Daches liegen ...

Daher halte ich meine obige Annahmen sogar für recht optimistisch und verweise wieder einmal auf die langen Schatten im Winter (Häuser, Bäume, andere Autos, ...) - die es bei einer idealen Dachanlage in München (SonoMotors Bezugsstandort mit sehr hoher Einstrahlung) auch im Winter nicht gibt.

Den Hinweis, dass sich gekrümmte PV-Flächen anders als eine ebene PV-Fläche verhalten, habe ich schon mehrmals gegeben. Dass Du nun mit kurzen Strings (wenige Zellen, daher geringe PV-DC-Spannung) argumentieren willst, macht es nicht besser - das erhöht wieder die elektrischen Verluste.
Bypass-Dioden gegen Teilverschattung wie beim Standard-PV-Modul funktionieren dann auch nicht, da eine minimale Zellenanzahl /Spannung benötigt wird. Die SonoMotors MPP-Unit wird versuchen, diese Nachteile zu minimieren - genaues weiß man nicht ...
as0770 hat geschrieben: Ich warte immer noch auf eine Begründung: CO2 - Bilanz und Energiebilanz von PV bzw. Kunststoff ist deutlich besser als im Stahlbau.
Ich warte überhaupt noch auf eine Energiebilanz für den Sion.

Alu beim Leichtbaurahmen des Sion ist da bei "CO2 - Bilanz und Energiebilanz" schlechter als selbsttragendes Stahlblech und eine Kunststoffkarosse /Kunststoffbeplankung (bspw. geblasenes, durchgefärbtes ABS wie beim Hotzenblitz) ohne PV dürfte auch deutlich unter den komplizierten, schwer zu recycelnden "Polymer-PV-Modulen" des Sion liegen.
Abgesehen davon, dass es dafür ausgereifte Produktionstechnologien gibt - der Sion ohne PV also längst fahren könnte.
Aber es darf ja jeder eine Meinung haben und sie hier äußern. Man tauscht sich aus und wartet ab, welche Meinung dann spätestens von der Praxis bestätigt wird.
.
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am Mi 10. Aug 2022, 13:24, insgesamt 7-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
read
AirElectric hat geschrieben: @KleinerEisbaer
Siehe Screenshot aus der Seite.

Bild

https://sonomotors.com/site/assets/file ... sion_1.pdf
Danke zunächst für die Quellenangabe.
AirElectric hat geschrieben: Wer irgendwann Gramatik in der Schule gelernt hat, weiß zu wissen, dass die Angeben in Klammern sich auf das Wort davor beziehen. Nämlich "average" Durchschnitt.
Vielleicht ein Übersetzungsfehler?
Wenn du dir die Deutsche Version anguckst:
"So können pro Woche durchschnittlich 112 km (bis zu 245 km maximal) zusätzliche Reichweite durch reine Sonnenenergie gewonnen werden – CO2-neutral und völlig kostenfrei. Das bedeutet volle Autarkie auf kurzen Strecken."
Dann sollte es sofort klar werden.
Vielleicht kann @seb den Sonos bescheid geben, dass es vereinzelt (ich denke das ist die Ausnahme) zu Verwirrungen führt.
AirElectric hat geschrieben: Also "bis zu 245km im Durchschnitt pro Woche"...245x52 Wochen sind 12740km...Das sind die maximalen Angaben laut Sono, also der maximalmögliche Ertrag pro Jahr.
Wenn es einen Ort gibt, an dem das ganze Jahr gleiche Wetterbedingungen herrschen, dann mag die Rechnung passen ... wenn man denn wirklich so rechnen würde und die restlichen Angaben auf Seite 9 ignoriert. ;)

Edit: Google Übersetzer des englischen Satzes:

"Also unter idealen Bedingungen durchschnittlich 112 km (bis zu 245 km max.) zusätzliche Reichweite pro Woche möglich mit reiner Sonnenenergie erreicht werden – CO2-neutral und völlig kostenlos. Das bedeutet volle Autarkie auf Kurzstrecken."
Auch verständlich.

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

AirElectric
read
@KleinEisbaer
"Vielleicht ein Übersetzungsfehler?
Wenn du dir die Deutsche Version anguckst:
So können pro Woche durchschnittlich 112 km (bis zu 245 km maximal) zusätzliche Reichweite durch reine Sonnenenergie gewonnen werde"
Ich finde keinen Übersetzungsfehler, grammatisch ist es dasseble, maximal 245km pro Woche im Durchschnitt. Das ist der maximale Ertrag pro Monat im Schnitt.
Wenn es einen Ort gibt, an dem das ganze Jahr gleiche Wetterbedingungen herrschen, dann mag die Rechnung passen
Nein, es sind nicht "die gleichen" sondern das ist ein Durchschnitt pro Monat über das Jahr verteilt. Und ja, Südspanien trifft da sehr genau zu.
Ich habe die Angaben deswegen so verglichen, weil Aptera auch mit maximal 11000km rechnet. Auf Seite 5 Fußnote "Schätzungen basieren auf Südspanien" Ich habe nur versucht 1:1 zu vergleichen und da müssen wir beide Maximums nehmen. Sonst gibt es keinen Vergleich.


https://drive.google.com/drive/folders/ ... d41nEAxqNc

Und dann nehme ich beide max Erträge, 11Tkm bei WLTP 9.6kWh/100km und 12700km bei 17.7kWh (WLTP - und nicht wie hier geschrieben 16kWh, sorry aber so sind halt die Angaben auf der Seite 54kWh/305km, siehe Screenshots von der Vorseite) und vergleiche.

Bei Aptera und 11TKM bei 10kWh/100km werden ca. 1100kWh benötigt (sehr wahrscheinlich in Südspanien mit 1.1kWp)
Bei Sono und 12750km selbst mit 16kWh werden ca. 2000kWh benötigt.

Bedeutet also, dass bei ca. gleicher Nennleistung Sono von 1.1-1.2kWp Aptera einmal mit 1100kWh rechnet und Sono mit 2000kWh maximal Ertrag.

Aber selbst wenn wir diesen "Durchschnitt" von 5800km für Deutschland nehmen, würde das einen deutlich höheren Ertrag in kWh bedeuten, als der Ertrag von Aptera in Spanien.

Hoffentlich ist es jetzt noch ersichtlicher, wieso die Sono Angaben mehr als unrealistisch sind. Eindeutiger kann ich es nicht formulieren.

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
read
Thatsnotcool hat geschrieben: Aptera hat 3qm Solarfläche und gibt 62Wh/km an.

Alle Solarauto Firmen machen das Gleiche. Ertrag rein theoretisch maximal berechnen und Verbrauch unrealistisch gering ansetzen.

Wer kauft denn schon ein Produkt, bei dem die reale Kundenersparnis unter 100 bis max. 150€ im Jahr ist? Das rechnet sich nie und schafft auch keine Autonomie. An die Ladesäule müssen alle, im Besten Fall halt ein paar Minuten kürzer.

Man kann nur hoffen, das es wenigstens eine dieser Firmen mit einem Produkt zum Kunden schafft und endlich Mal reale km Erträge dem Marketing Geschwätz gegenüber stehen.
Alle Autofirmen auf der Welt machen das Gleiche, sie geben den Verbrauch ihrer Fahrzeuge gerne niedrig als hoch an. Im Unterschied zu Sonomotors muss niemand bei Aptera die PV-Zellen mitkaufen, die sind optional bestellbar. Was sollte Aptera also für einen Grund haben die unbedingt mitverkaufen zu wollen ? Du wirst aber sehen, die meisten Kunden von Aptera kaufen die mit, das kann man bereits an den abgegebenen Vorbestellungen heute sehen, genauso wie andere Extras auch mitbestellt werden die sich meistens niemals rechnen. Wenn man irgendwo ohne eine funktionierende Ladestelle steht sind PV-Zellen sehr viel wert.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

USER_AVATAR
read
AirElectric hat geschrieben: 17.7kWh (WLTP - und nicht wie hier geschrieben 16kWh, sorry aber so sind halt die Angaben auf der Seite 54kWh/305km, siehe Screenshots von der Vorseite) und vergleiche.
Das schlimme ist, dass Du Null auf das eingehst, was dir andere schreiben. Der Verbrauch wird von Sono mit 16 kWh / 100 km angegeben

Bild

Dein Denkfehler ist, dass der Akku nie zu 100 % genutzt wird.
2014-2021 Brammo Empulse, seit 2021 Brammo Empulse R
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag