Sion - viSono (Alles über die Solarzellen und deren Kunststoff Außenhaut)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Leistung Solarzellen / biSono

USER_AVATAR
  • Yakari
  • Beiträge: 156
  • Registriert: So 6. Mai 2018, 13:35
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Naja es gibt keinen wirksamen Grund gegen PV-Systeme mit Spannungen von 400 Volt DC und mehr (Schutzklasse II). Da kann man dann gleich über die Gleichstrom-Ladeeinheit des Akkusystems laden mit kaum Verlusten.
Die entsprechende Norm die ein Spannungslimit von 110 Volt besagt, hat man längst auf 1000 Volt aufgebohrt. (VDE0100)
"Wir nennen es ‚Elektrosmile’. (Die Reaktion von Testfahrern, die erstmals am Steuer eines Elektroautos sitzen)"
Josef F. Krems, Verkehrspsychologe

Sono Motors - Sion #3378
Anzeige

Re: Leistung Solarzellen / biSono

USER_AVATAR
  • Kelomat
  • Beiträge: 1856
  • Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
  • Wohnort: Kärnten - Rosental
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
delink2000 hat geschrieben:
wäre ja schön, wenn es so einfach wäre... diese "PV-Ladeelektronik" kannst du eher als Heizung nutzen. Bei Step-Up Faktoren größer 10 oder gar 20 ergeben sich hohe Verluste... wenn man das mit guten Wirkungsgraden machen will, wird es teuer...
Ich hab auch von echten DCDC Wandler geschrieben und nicht von einem Step Up Wandler. Ein 2000W DCDC Wandler bekommt man ab 50€. Wenn du 5000stk bestellst bekommst du einen für deine Zwecke angepassten für wahrscheinlich die Hälfte
Hauptauto: Hyundai Ioniq Österreichischer Style
Zweitauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Reserviert: Sono Motors Sion

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 25kWp mit Speicher

Re: Leistung Solarzellen / biSono

delink2000
  • Beiträge: 223
  • Registriert: Di 26. Apr 2016, 10:42
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Kelomat hat geschrieben: Ich hab auch von echten DCDC Wandler geschrieben und nicht von einem Step Up Wandler. Ein 2000W DCDC Wandler bekommt man ab 50€. Wenn du 5000stk bestellst bekommst du einen für deine Zwecke angepassten für wahrscheinlich die Hälfte
weiß nicht so recht, was du meinst... ein konkretes Gerät bzw. Link wären schön...
Kia e-soul 64 kWh

Re: Leistung Solarzellen / biSono

delink2000
  • Beiträge: 223
  • Registriert: Di 26. Apr 2016, 10:42
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Yakari hat geschrieben:Naja es gibt keinen wirksamen Grund gegen PV-Systeme mit Spannungen von 400 Volt DC und mehr (Schutzklasse II). Da kann man dann gleich über die Gleichstrom-Ladeeinheit des Akkusystems laden mit kaum Verlusten.
Die entsprechende Norm die ein Spannungslimit von 110 Volt besagt, hat man längst auf 1000 Volt aufgebohrt. (VDE0100)
na klar... hohe Spannungen sind ja auch sehr üblich bei Netz PV-Anlagen. Die Wechselrichter können meist bis zu 1000V im Strang. Beim Sion haben wir aber das Problem, dass der 330 Zellen mal 0,5V nur zur Verfügung hat... und die auch noch verschiedenst ausgerichtet sind, also mindestens in 3-4 Bereiche aufgeteilt werden müssen...
Kia e-soul 64 kWh

Re: Leistung Solarzellen / biSono

matashen
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Sa 26. Mai 2018, 11:38
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
delink2000 hat geschrieben:
Yakari hat geschrieben:Naja es gibt keinen wirksamen Grund gegen PV-Systeme mit Spannungen von 400 Volt DC und mehr (Schutzklasse II). Da kann man dann gleich über die Gleichstrom-Ladeeinheit des Akkusystems laden mit kaum Verlusten.
Die entsprechende Norm die ein Spannungslimit von 110 Volt besagt, hat man längst auf 1000 Volt aufgebohrt. (VDE0100)
na klar... hohe Spannungen sind ja auch sehr üblich bei Netz PV-Anlagen. Die Wechselrichter können meist bis zu 1000V im Strang. Beim Sion haben wir aber das Problem, dass der 330 Zellen mal 0,5V nur zur Verfügung hat... und die auch noch verschiedenst ausgerichtet sind, also mindestens in 3-4 Bereiche aufgeteilt werden müssen...
psst ich verraht euch was: Die von Sono Motors haben glaub ich einen Plan wie sie das machen und .....nicht weitersagen... die von ElringKlinger helfen ihnen sogar dabei *sehr leise reden - sonst bekommts noch wer spitz* ;)

Re: Leistung Solarzellen / biSono

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Bestimmt ist der Plan ganz geheim und wir müssen warten, bis die Wartungsunterlagen zur Verfügung stehen, um die Technik dahinter zu verstehen.

Re: Leistung Solarzellen / biSono

USER_AVATAR
read
delink2000 hat geschrieben:
Kelomat hat geschrieben: Damit ich Strom von der PV in den Akku bekomme muss die PV einfach mehr Spannung liefern als der Akku hat. Das wird mit einem DCDC Wandler gemacht und der kostet auch nicht viel. Wird der Akku voll schaltet das BMS den DCDC ab und gut is.
Am eingang vom DCDC hängen einfach noch ein paar MPP Tracker um die unterschiedlichen Leistungen von den verschiedenen Himmelsrichtungen zu optimieren. Kostenpunkt der "PV-Ladeelektronik" ca. 100-200€
wäre ja schön, wenn es so einfach wäre... diese "PV-Ladeelektronik" kannst du eher als Heizung nutzen. Bei Step-Up Faktoren größer 10 oder gar 20 ergeben sich hohe Verluste... wenn man das mit guten Wirkungsgraden machen will, wird es teuer...
Es ist aber (fast) so einfach, delink2000.
Die gängigen PV-Wechselrichter benutzen mehrheitlich schon seit vielen Jahren für ihre DC-Zwischenkreise sogenannte Hochsetzsteller. Der Zwischenkreis hat meist so etwa 400V - DC um zumindest einphasig in 230V-AC-Netze einspeisen zu können. Dabei gibt es durchaus Geräte die irgendwo zwischen 50 und 100V minimaler DC-Eingangsspannung (von PV-Seite) schon starten. Diese Arbeit erledigt dann also der Hochsetzsteller im Gerät der schaltungsmäßig nur einen kleinen Anteil am gesamten Gerät ausmacht und hier üblicherweise den Gesamtwirkungsgrad des Wechselrichters mit "nur"1-3 % belastet. Die Technik dazu ist also schon längst da und auch nicht teuer. Was du hier scheibst hat nichts mehr mit der aktuellen Technik-Praxis in den Industrie-Geräten zu tun.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Leistung Solarzellen / biSono

USER_AVATAR
read
Hier gibt's sunpower Solarzellen mit einem ähnlichen Wirkungsgrad wie beim Sion, das kWp ab
US Dollar 491.-, macht rund 420.- Euro.
Ich kenne kein Ausstattungsmerkmal eines Herstellers, das sich schneller amortisiert.

https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 5d74FjeUcr
☀️
S :P nne tanken - Si :P n fahren
~~~~S :P mmer 2022~~~~~

Re: Leistung Solarzellen / biSono

delink2000
  • Beiträge: 223
  • Registriert: Di 26. Apr 2016, 10:42
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
flechtlicht hat geschrieben:Hier gibt's sunpower Solarzellen mit einem ähnlichen Wirkungsgrad wie beim Sion, das kWp ab
US Dollar 491.-, macht rund 420.- Euro.
Ich kenne kein Ausstattungsmerkmal eines Herstellers, das sich schneller amortisiert.
wow... diesen Preis hätte ich nicht gedacht... volle Zustimmung. Damit liegen die PV-Kosten ganz deutlich unter 1000 Euro, eher bei 750 Euro... jo, dat lohnt!
Kia e-soul 64 kWh

Re: Leistung Solarzellen / biSono

HOW
  • Beiträge: 184
  • Registriert: So 3. Jul 2016, 17:35
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
Die TopSky Solarzellen haben 3,5Watt max. x ca. 330 Zellen (lt. Sono Infoblatt) macht max. 1155 Watt

Sono gibt max 1204 Watt an, passt also ganz gut zusammen, es sind ja ca. 330 Zellen ;)

Pro Zelle 1,72$ x 330 macht 567,60 Dollar was ca. 486 Euro entspricht.

Da Sono bestimmt noch günstiger an die Solarzellen kommt, ist das ja nicht wirklich teuer und ein gutes Verkaufsargument.

Für mein Fahrprofil (sonniger Firmenparkplatz und wenige Tageskilometer) wird sich das wohl relativ schnell rechnen und ausserdem kaufe ich den Sion ja nicht wegen dem Sparen sondern weil mich die großen Hersteller mit ihrem Gehabe einfach nerven.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Sion kommen wird, vielleicht nicht 2019 aber bestimmt 2020.

Gruß Holger
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag