Sion Ausstattung

Re: Sion Ausstattung

menu
WinnieW
    Beiträge: 459
    Registriert: Mo 3. Okt 2016, 20:24
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Di 11. Sep 2018, 18:01
Ovi hat geschrieben:
WinnieW hat geschrieben:Nur eine feste Rekuperatiosstufe, damit kein Segeln
Da isser wieder.
Der Sion.
Gelb.
8 Bft.
Hart am Wind.
”Sion macht das schon!"...
... ja, ich find's begrifflich lustich und mein Opa hätte ”Ausrollen” gesagt.
:lol:

Ok, Kollege. Ich werde zukünftig ausrollen schreiben, aber immerhin habe ich dir ermöglicht einen netten Scherz zu posten u. die Forenleser zu erfreuen. Das hat doch auch etwas für sich, oder? ;)
Ovi hat geschrieben: Ausrollen ist in zwei Situationen sinnvoll.

1.
Man braucht GEANU diese Verzögerung.
Das ist aber ein fast gänzlich theoretischer Fall und wenn man's mal braucht geht das bei E-Autos auch mit'm rechten Pedal.

2.
Beim Fahren mit Anhängern mit Auflaufbremse.
Hier gilt natürlich genau so 1., aber mindestens bei gut luftbremsenden Anhängern, zusammen mit dem nochmal mehr vorausschauenden Fahren, wäre eine Abschaltung Bremswirkung schon bequemer.

(Punkt 2, abschaltbar, wird gerade Sono mitgeteilt)
Naja, zumindest gibt es Fälle in denen es sinnvoll ist dass der Wagen rollt... Natürlich nicht dann wenn dieser in einer steilen Straße parkt, dann ist rollen nicht sinnvoll, besonders nicht ohne Fahrer im Auto. :P

Was spricht eigentlich gegen stufenlos einstellbare Rekuperation? Technisch sollte das doch realisierbar sein. Die Frage ist wie sinnvoll das wäre.
Zumindest beim Szenario Bergabfahrt würde ich die Rekuperation entsprechend einstellen u. ich bräuchte keinen Fuß mehr permantet mit einem bestimment Druck auf einem der Pedale.
Anzeige

Re: Sion Ausstattung

menu
Benutzeravatar
    Hansi090
    Beiträge: 1898
    Registriert: Fr 16. Mär 2018, 13:44
    Wohnort: Wiesmoor
    Hat sich bedankt: 180 Mal
    Danke erhalten: 104 Mal
folder Mi 12. Sep 2018, 09:12
WinnieW hat geschrieben: Was spricht eigentlich gegen stufenlos einstellbare Rekuperation? Technisch sollte das doch realisierbar sein. Die Frage ist wie sinnvoll das wäre.
Im Prinzip spricht doch nichts dagegen aber Sono-Motors wird bestimmt etwas dagegen haben.
Vielleicht gibt es ja später beim Sion 2 unter anderem die Option :roll:
Im Oktober 2017 den Sion bestellt #2028
Mein erstes E-Auto für die Straße: Tesla Model S 90D - 06.06.19 :mrgreen:
Und seit dem 25.06.19 mit Wall Connector, Perfekt
PV-Anlage 30,6 kWp - seit 2009

Re: Sion Ausstattung

menu
Benutzeravatar
    *Michael*
    Beiträge: 84
    Registriert: Mi 11. Okt 2017, 12:39
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Mi 12. Sep 2018, 13:26
Hansi090 hat geschrieben:
Kipling hat geschrieben: Dafür wäre ein Tempomat sinnvoll
Stimmt und da steht noch ein Fragezeichen davor von Sono-Motors.
Sollte der Tempomat auch noch gestrichen werden dann war es das für mich mit dem Sion. Was kommt dann noch ,keine Servolenkung ?
Na ja warten wir es mal ab bis das Serienmodel vorgestellt wird.
Sion von Sonomotors reserviert aber wieder storniert .Geld zurück bekommen.
IONIQ von Hyundai,wäre super aber der Preis ist mir für die Akkugrösse zu hoch .
VW ID Neo oder E Corsa wären interessant .

Re: Sion Ausstattung

menu
Benutzeravatar
    Invy
    Beiträge: 32
    Registriert: Mo 18. Jun 2018, 14:37
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 12. Sep 2018, 14:16
Tempomat ist laut dem letzten Stand vom Sono Team definitiv mit drin.
Ohne Tempomat würde ich den Sion auch nicht nehmen.

Re: Sion Ausstattung

menu
WinnieW
    Beiträge: 459
    Registriert: Mo 3. Okt 2016, 20:24
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mi 12. Sep 2018, 14:26
Oh, an einen Tempomaten habe ich jetzt gar nicht gedacht, aber möglicherweise eignet sich dieser ganz gut als Ersatz für eine einstellbare Rekuperation.
Dieser müsste doch auch bei Bergabfahrten das Tempo konstant halten können, und das wäre indirekt eine variable Rekuperation.

Re: Sion Ausstattung

menu
Benutzeravatar
    Mike
    Beiträge: 2495
    Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
    Wohnort: DE
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Mi 12. Sep 2018, 14:54
red-fox hat geschrieben:
Ich möchte lieber Front, zwecks Winter.
Ich möchte lieber Heck, zwecks Winter. :twisted:
Das schwerste Teil, der Akku, liegt genau zwischen beiden Achsen ... ;)
seit 2016 ZOE Intens Q210
2013 bis 2016 Botschafter Leaf

Re: Sion Ausstattung

menu
Benutzeravatar
folder Mi 12. Sep 2018, 16:10
*Michael* hat geschrieben: Was kommt dann noch ,keine Servolenkung ?
Bei den schmalen Reifen braucht man doch eigentlich keine mehr.

Re: Sion Ausstattung

menu
Benutzeravatar
folder Mi 12. Sep 2018, 16:30
WinnieW hat geschrieben:Oh, an einen Tempomaten habe ich jetzt gar nicht gedacht, aber möglicherweise eignet sich dieser ganz gut als Ersatz für eine einstellbare Rekuperation. Dieser müsste doch auch bei Bergabfahrten das Tempo konstant halten können, und das wäre indirekt eine variable Rekuperation.
Ich dachte, Tempomaten (zumindest nicht alle) bremsen nicht aktiv, sondern dienen eher als eine Art Mindest-Geschwindigkeit-Halter?
KleinerEisbaer hat geschrieben:Bei den schmalen Reifen braucht man doch eigentlich keine mehr.
Der Sion ist ziemlich schwer. Auch wenn er etwas schmalere Reifen als Standard hat (wobei der Standard ja auch immer breiter wird), wäre er ohne Servo bestimmt immer noch sehr mühsam zu bewegen.

Re: Sion Ausstattung

menu
Benutzeravatar
folder Mi 12. Sep 2018, 17:17
Stimmt natürlich, früher waren die kleinen Reifen an leichten Autos.

Für nen Bremsenden Geschwindigkeitsregler benötigt man Kameras oder Radar, daher wird das nichts. Mir reicht nen normaler Tempomat aus.

Re: Sion Ausstattung

menu
WinnieW
    Beiträge: 459
    Registriert: Mo 3. Okt 2016, 20:24
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mi 12. Sep 2018, 18:01
LordNelson hat geschrieben:
WinnieW hat geschrieben:Oh, an einen Tempomaten habe ich jetzt gar nicht gedacht, aber möglicherweise eignet sich dieser ganz gut als Ersatz für eine einstellbare Rekuperation. Dieser müsste doch auch bei Bergabfahrten das Tempo konstant halten können, und das wäre indirekt eine variable Rekuperation.
Ich dachte, Tempomaten (zumindest nicht alle) bremsen nicht aktiv, sondern dienen eher als eine Art Mindest-Geschwindigkeit-Halter?
Naja, technisch wäre das doch kein Problem einem Tempomaten zu bauen welcher auch rekuperieren bzw. bremsen kann.
Werden Autos die mit aktiviertem Tempomat unterwegs sind auf Gefällstrecken schneller als die eingestellte Geschwinigkeit u. man muss dann als Fahrer selber bremsen?
KleinerEisbaer hat geschrieben:Für nen Bremsenden Geschwindigkeitsregler benötigt man Kameras oder Radar, daher wird das nichts. Mir reicht nen normaler Tempomat aus.
Kommt darauf an aus welchem Grund das Auto gebremst werden muss.
Nur damit es auf Gefällstrecken nicht zu schnell wird da werden keine zusätzlichen Sensoren benötigt,
Abstandssensoren werden gebraucht damit das Auto nicht auf das Auto direkt vor einem darauffährt.
Oder der Fahrer muss in solchen Fällen selber bremsen.
Ich denke solche "Autopilot-Systeme" würden den Preisrahmen des Autos sprengen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag