Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

menu
ar12
    Beiträge: 1875
    Registriert: Do 5. Jul 2018, 16:56
    Hat sich bedankt: 429 Mal
    Danke erhalten: 152 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 09:25
zu weihnachten gibts den hohlkörper sion aus lecker schwedischer schokolade
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp=Stromproduktion bisher ca.15,5x Erdumrundung :mrgreen:
Anzeige

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

menu
umali
    Beiträge: 3978
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
    Hat sich bedankt: 158 Mal
    Danke erhalten: 320 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 10:06
ar12 hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 09:25
zu weihnachten gibts den hohlkörper sion aus lecker schwedischer schokolade
Wieder in der üblichen Größe des Holzsion :lol: ?
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte- ... 32715.html

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

menu
barfußelektrisch
    Beiträge: 633
    Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:41
    Hat sich bedankt: 478 Mal
    Danke erhalten: 203 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 10:12
Ich lach mich schlapp! Voll lustiger Einwand!
Das sind Kommentare, die keiner braucht und ein peinliches Bild auf den Schreiber selbst werfen.

Selbst wenn Sono scheitert und den Sion nicht, schlecht oder zu spät bringt, haben sie versucht, ein gutes Projekt zu realisieren.

Ich weiß nicht, ob der Sion mal mein Auto wird aber solche überheblichen, herablassenden Kommentare haben die Sonos nicht verdient.
Stellt Eure genialen Leistungen wenigstens mal gegenüber, damit man vergleichen kann. Nobellpreis oder so, vielleicht?

Ich bin auf low carb und mag keine Schokolade, Deine schon gar nicht. :-(
e-Golf seit 01/2020

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

menu
ar12
    Beiträge: 1875
    Registriert: Do 5. Jul 2018, 16:56
    Hat sich bedankt: 429 Mal
    Danke erhalten: 152 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 10:13
umali hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 10:06
Wieder in der üblichen Größe des Holzsion :lol: ?
gern auch viel grösser, ich bringe mir immer marabou von der fähre mit :lol: :D
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp=Stromproduktion bisher ca.15,5x Erdumrundung :mrgreen:

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

menu
TomEk
    Beiträge: 613
    Registriert: Sa 9. Sep 2017, 13:46
    Wohnort: Im Alpenland
    Hat sich bedankt: 86 Mal
    Danke erhalten: 152 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 10:21
Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance ...
(Victor Hugo)

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

menu
MySion
    Beiträge: 36
    Registriert: Mo 22. Apr 2019, 20:44
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 10:22
barfußelektrisch hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 10:12

Ich weiß nicht, ob der Sion mal mein Auto wird aber solche überheblichen, herablassenden Kommentare haben die Sonos nicht verdient.
Richtig. Aber bei Sono wird man wissen, damit umzugehen: Die lassen nicht die Köpfe hängen, sondern werden all den Skeptiker beweisen, wie falsch diese liegen.
#4626

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

menu
Benutzeravatar
folder Do 12. Sep 2019, 10:34
Ich finde das ganze Projekt immer noch bemerkenswert und der Enthusiasmus, mit dem die Gründer*innen da vorgehen, hat meinen allergrößten Respekt.

Leider denke ich aber, Sono Motors wird sein Ziel, ein günstiges und innovatives Auto auf den Markt zu bringen, verfehlen.
Es liegt ganz einfach am Zeitfaktor. Wie wir jetzt auch auf der IAA sehen, wird E-Mobilität rasant vom Nischenprodukt zum Kerngeschäft der großen Autofirmen.
Sono hat mit dem Sion in einer Zeit angefangen, als die großen Hersteller fast alle die E-Mobilität noch links liegen ließen. Das gab einem kleinen Projekt die notwendige Zeit und Aufmerksamkeit, sich mit Erfolg zu etablieren.
Sobald aber die Big Player mit dem großen Geld in das Geschäft einsteigen, hat ein Crowdfunding-Projekt einiger Enthusiasten kaum noch eine Chance, sofern dessen Produkt nicht einige grundsätzliche Alleinstellungsmerkmale gegenüber der großen Konkurrenz hat.
Die Solarpaneele am Sion könnten theoretisch so ein Alleinstellungsmerkmal sein, aber leider verursachen sie momentan eher zusätzliche Kosten, als dass sie für die potentiellen Kunden wirklich Vorteile hätten. Ebenso das Moos im Lüftungssystem. Die Solaranlage nützt nur etwas bei Autos, die extrem wenige Kilometer pro Tag bewegt werden, für solche Kunden ist das Auto aber deutlich zu teuer. Und anstatt Moos gibt es heute auch günstigere Filtermaterialien, die zwar nicht so cool und nachhaltig aussehen, aber dennoch die gewünschte Wirkung mit vertretbaren Umweltauswirkungen erreichen.
Wäre der Sion Ende letzten Jahres in Serie gegangen und verkauft worden, wäre er möglicherweise wirklich ein Erfolg geworden. Der ganze Prozess war aber zu langsam, hatte zu viele Verzögerungen, und es gab zu viele ungeplante Kostensteigerungen.
Inzwischen sieht es so aus, dass der Sion sich in Preis und Leistung bei seinem Erscheinen direkt mit solchen Fahrzeugen wie dem ID.3 vergleichen lassen muss. Und schon jetzt gibt es für den durchschnittlichen Kaufinteressenten kaum mehr Argumente für den Sion im Vergleich mit Kona, E-Soul, e-UP, i3, Leaf, ZOE, e-Corsa usw.
Ich denke daher, leider ist die Zeit dem Sion davongelaufen, noch bevor er wirklich auf dem Markt war. Er wird zwar vielleicht noch ausgeliefert werden, dann aber zu einem viel höheren Preis, als geplant, mit geringerem Leistungsumfang, und wird daher bestenfalls zu einem Sammlerobjekt für Enthusiasten werden.
Sehr schade, aber das ist meine Einschätzung.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/2019.
Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 10767
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 733 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 10:43
Grundsätzlich stimme ich dir da zu, allerdings bringt der Sion schon noch Dinge die die etablierten Autohersteller bisher nicht auf dem "Schirm" haben. Meiner Meinung nach hat man sich aber bei Sonomotors einfach zuviel Zeit gelassen oder auch zuviel Zeit gebraucht. Aktuell ist ja auch noch kein Termin zum Serienanlauf für uns Vorbesteller absehbar und Ankündigungen diesbezüglich wurden bereits nicht eingehalten. Die Autoindustrie kommt langsam in Fahrt, auch muss sie das wegen der Emissionsvorschriften der EU und das geht dann auch zu Lasten der kleinen Startups. Allerdings kann man meiner Meinung nach Fahrzeuge wie den VW I.D. nicht als Alternative zu einem Sion sehen. VW scheint auch Probleme bei der Preisgestaltung des Produktes zu haben, wenn der Kunde leicht an 50T€ kommen kann .

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

menu
Benutzeravatar
folder Do 12. Sep 2019, 10:46
phonehoppy hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 10:34
Sobald aber die Big Player mit dem großen Geld in das Geschäft einsteigen, hat ein Crowdfunding-Projekt einiger Enthusiasten kaum noch eine Chance, sofern dessen Produkt nicht einige grundsätzliche Alleinstellungsmerkmale gegenüber der großen Konkurrenz hat.
Diese Alleinstellungsmerkmale hat das Sion-Konzept ja durchaus. Nur hat man sich mit der frühzeitigen Preisfestlegung unnötig selbst eingeschränkt. Dass ich das Zeitfenster noch für geöffnet halte, habe ich versucht zu erklären und zu belegen. Die "BigPlayer" haben das Problem der Trägheit und der Altlasten. (konventionelle Modellpalette).

Dass ab 2021 die "BigPlayer" massig BEV "raushauen" werden und vermutlich auch aktuelle Verkaufsbremsen (bspw. Preiserhöhungen beim Kona, Verweigern einer AHK) lösen werden, um die dann in der EU drohenden Strafzahlungen beim Flottenverbrauch zu vermeiden, sollte eigentlich jedem einleuchten. Weder Hyundai, noch Kia, noch MB o.a. haben heute Kapazitätsprobleme, die sie nicht lösen könnten - wenn sie derzeit wollten. Rein betriebswirtschaftliche Überlegungen bestimmen trotz Nachfrage /langer Wartefristen die derzeitigen Angebots- und Verkaufsstrategien. Betriebswirtschaftlich macht es nun einmal einzig für Tesla Sinn, heute so viele BEV wie möglich zu verkaufen ...

Lt. Grafik schließt sich das Fenster (spätestens) ab 2024, da ab dann die "BigPlayer" die nötigen Modelle /Kapazitäten geschaffen haben und die Abkehr von der alten Technologie vollzogen ist. Die Nachfrage nach BEV ist heute kein Problem und wird es morgen erst Recht nicht sein. Jeder Hersteller kann das sehr gut händeln, wenn man nach einiger Zeit (sinnvollerweise sind die Entwicklungskosten /Investitionen abgeschrieben) die Verkaufspreise reduziert - siehe Tesla ...

Bis 2024 sollte sich m.M.n. SonoMotors also refinanziert haben, wenn sie eine Chance auf (Nischen-)Überleben bewahren wollen. Denn auf einen Preiskampf mit einem Massenhersteller kann man sich nicht einlassen.
Schwierig, aber nicht unmöglich. Leider nach den derzeit verfügbaren Informationen unwahrscheinlich.
(Zweck-)Optimismus hilft da nur beschränkt weiter.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Skepsis: Wie weit hat der Sion noch bis zur Serienreife?

menu
Benutzeravatar
folder Do 12. Sep 2019, 11:17
barfußelektrisch hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 10:12
Selbst wenn Sono scheitert und den Sion nicht, schlecht oder zu spät bringt, haben sie versucht, ein gutes Projekt zu realisieren.
Da stimme ich Dir absolut zu!

Nur werden die wenigsten Vorreservierer /Geldgeber das Ziel gehabt haben, den Versuch eines Projektes finanziell zu unterstützen. Die meisten wollten halt schlicht ein BEV mit einem tollen Konzept kaufen. Allerdings frage ich mich, was man 09/2019 beim SonoMotors-Empfehlungsprogramm eigentlich empfehlen kann /soll: die gut gemachten Computerbildchen?

MySion hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 10:22
Die lassen nicht die Köpfe hängen, sondern werden all den Skeptiker beweisen, wie falsch diese liegen.
Mehr als Computerbildchen hat SonoMotors 09/2019 zum Zeitpunkt der IAA in Frankreich nicht vorzuweisen. Wenn dazu noch 12/2019 den Vorreservierern Kaufverträge zugesichert wurden (dummerweise nicht gestaffelt nach Reservierungsdatum, sondern "en Bloc") - dann bin ich gespannt, wie und wann SonoMotors es "all den Skeptikern" beweisen /zeigen kann /will, dass sie falsch liegen.

IAA Frankfurt wäre m.M.n. ein solcher Termin für neue Fakten gewesen ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag