Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

lui0815
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mi 11. Mär 2020, 15:30
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Moinmoin!

Bin neu hier und nach ner Probefahrt im 500e California ganz schön angefixt 😊 Auf der Suche nach einem Kurzstrecken-Pendlerauto (ca. 70-80km gesamt/Tag, Budget bis max. 13/14000.-€, 4 Sitzplätze) bin ich über den Rennzwerg gestolpert und würde mich über Infos zum Kauf freuen…

Wo sind die Haken? Ich finde generell wenig zum Thema Batteriealterung hier im Forum und anderswo – und bei dem Budget kommen ja eher die älteren Modelle mit mehr km in Betracht. Gibt es außer den umfassenden Daten vom Greenhorn-Thread noch weitere Tipps und praktische Anhaltspunkte? Wenn ich alle mir bisher angelesenen Infos zusammenfüge, komme ich bisher nur zum Schluss, dass die verbaute Technologie mit der Akkukühlung/-heizung (i3 Äquivalent) recht hochwertig und wenig verschleißanfällig ist?! Gibt es Erfahrungswerte zum Thema Gesamtlaufleistung?

Ich hab noch keine praktische Erfahrung mit e-Mobilität beim Auto, nur leider schon eine ziemlich schlechte Erfahrung in puncto Akku-Alterung bei einem E-Bike (kein Vergleich, ich weiß…). Die bisherigen Verbrenner wurden schon mit vielen km gekauft und mit Abstrichen immer bis aufs Letzte ausgereizt (350.000+, 450.000+, 260.000+, 330.000+, jeweils D), da gibt’s genug KnowHow, beim Thema Elektro kann ich nur aufs Lesen ausweichen.

Probegeflowt bin ich schon im neuen ZOE (wegen potentiellem Beuteschema der gebrauchten Modelle und der Reduktion des Batterie-Risikos durch die Miete), kurz aus Jux in einem Tesla und eben im 500e (fast wie der Tesla, hihi).

Freu mich über Input aus dem Forum, danke schonmal!!
Anzeige

Re: Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

USER_AVATAR
read
Ich denke, mit einem 500e, gerade wenn er noch wenig km auf dem Tacho hat, kannst du nix falsch machen. Meiner hat jetzt die 89 tkm geknackt und läuft und läuft und... Degradation kann ich nicht wirklich feststellen :)

Ach, eines noch: bei Luigi hinten zu sitzen sollte man maximal Kindern zumuten ;)
2013 - Electric Bobber
2015 - Twizy 80+
2017 - Haibike Fullnine Turbo
2018 - Fiat 500e
2019 - E-Bike superlight

Re: Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

USER_AVATAR
read
Hallo Leute,

heute hab' die 80.000 km geknackt !!!

Es wurde hier schon öfters diskutiert, ob nun wirklich 24 kWh nutzbar sind oder nicht, bzw. wie viel Puffer (nach oben und unten) im BMS "verbaut" sind.

Ich habe bei meinem 500er, gefühlt, den Eindruck das sich der Puffer verkleinert, dadurch kann weniger schnell nach oben hin geladen werden / steht nach unten hin zur Verfügung. (=Akkuanzeige 'fällt' schneller).

Gefühlt, nicht genau gerechnet, sind es ca. 3-4 kWh, die "fehlen" bzw. nicht mehr vom BMS voll als Puffer genutzt werden können.

Die Reichweite ist noch nicht so stark betroffen, gefühlt höchstens 5-10 km.

Irgendwo auf youtube habe ich auch mal gesehen, das es einen 500e-Besitzer aus den USA gelungen ist die Akku-Degradation per OBD-Dongle auszulesen.

Wie oder was das für ein Diagnose-Gerät war kann ich nicht sagen, also es gibt eine Möglichkeit auszulesen wie 'gesund' ein Akku ist. Ob ein Händler sich die Mühe macht für Dich den Akku zu testen ?

Vielleicht gibt's auch von BMW-i3-Fahrern mehr statistische Werte von Fahrzeugen mit höherer Laufleistung?
http://www.sweik.de/blog/emobility/2020 ... 0000km.php
DailyDriver: Fiat 500E California, seit 11/2017
#ChangeWhatYouCan

Re: Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

USER_AVATAR
read
Hey Leute,

weniger Spekulieren und lieber konkrete Information hier Einholen und falls gewillt aus dem eigene Fzg. auslesen und vergleichen. ;-)
viewtopic.php?p=962483#p962483

Gruß, Andy

Re: Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

Andy107
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Mi 26. Jun 2019, 09:10
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Zur Akku-Alterung kann ich "leider" auch (noch) nichts beitragen. Aber zur Frage des Pendelns. Ich für mich halte ehrlich gesagt eine Gesamt-KM-Zahl von täglich 80 für grenzwertig mit dem 500e. Ich mache das zur Zeit nämlich auch. Ich pendle zwischen Wiesbaden und Frankfurt. Meinen 500e habe ich seit letztem Herbst. Mein Ziel war es, nur im Büro in Frankfurt zu laden. Aus diesem Grund fahre ich voll von Frankfurt nach Hause und dann am nächsten Tag halbvoll nach Frankfurt (wo er dann angekommen bei meist nur noch 15% oder so ist). Dort lädt er dann wieder voll.

Wie gesagt, das klappt, aber im (nicht wirklich kalten) Winter jetzt war das manchmal schon sehr knapp. Wehe es kommt dann noch eine Extra-Tour oder irgendeine andere Strecken-Verlängerung oder Stau dazu. Das größte Problem hierbei ist bei meiner Fahrstrecke sicher die fehlende Rekuperationsmöglichkeit auf der Autobahn. Durch das fehlende Bremsen und die "hohe" Geschwindigkeit auf der Autobahn zwischen 80 und 100 km/h ist das mit der Reichweite sehr dünn. Als es noch warm war im Herbst war ich zunächst auch noch guter Dinge ...

Ich bin nach wie vor begeistert vom 500e. Zum Pendeln ist er sicher auch geeignet, wenn es pro Tag 50km max. sind. Da sind dann genug Reserven vorhanden, um auf dem Heimweg noch mal irgendwo vorbeizufahren zu können. Ideal ist er für die Stadt mit Tagestouren von 20km max. Bei 80km oder gar mehr, muss ich zuviel über die Reichweite nachdenken. Das macht mir keinen Spaß und schränkt mich im Alltag zu viel ein. Das ist allerdings Jammern auf recht hohem Niveau. Wenn man sich strikt an die 80km hält, kann man das natürlich trotzdem machen.

Der 500e war für mich ein Experiment, um mich dem E-Auto Thema zu nähern und um auszuprobieren, ob es grundsätzlich für mich und mein Anforderungsprofil in Frage kommt. Ich wollte daher ein günstiges Auto, was nicht unbedingt nach Elektroauto (i3 oä) aussieht. Da kam der 500e genau richtig. Ich habe ihn auch - nach entsprechender Lektüre hier im Forum - selbst in den USA gekauft und auf eigene Faust importiert und zugelassen. So trivial, wie man meinen sollte, ist gerade der Kauf in den USA nicht. Am Ende lief alles gut und ich hatte für knapp 13.000 Euro alles inklusive einen zulassungsfertigen 2016er mit 11.000 Meilen in schwarz mit Schiebedach vor der Tür stehen. Nach etwa sechs Monaten fast täglichem Fahren muss ich sagen, dass das Experiment durch und durch erfolgreich war. Ich habe viel dazu gelernt (Auto Kauf in den USA, unsichere deutsche TÜV Prüfer, etc.) und konnte für mich entscheiden: ich will ab jetzt elektrisch fahren.

Mein Fazit zum 500er: es ist ein tolles Auto, aber es bleibt ein Fiat.

pro
sieht schick aus
hat alles, was ein Kleinwagen so braucht wie Klima, Fensterheber, Sitzheizung, etc. (habe allerdings ein Radio mit Carplay nachgerüstet)
die Elektro-Adaption von Bosch funktioniert herrlich unauffällig
tolle Beschleunigung (haben viele E-Autos)

contra
auf Dauer ist er für mich zu klein (wusste ich vorher)
zu wenig Reichweite zum Pendeln
Materialanmutung ist und bleibt - vornehm ausgedrückt - italienisch
Dämmung könnte auch besser sein

Aus diesem Grund habe ich jetzt einen Tesla Y (vor-)bestellt. Würde ich einen Kleinwagen suchen, hätte ich mich schon auf die Liste des gerade vorgestellten EU- Elektro Fiat 500 setzen lassen. Da hat Fiat meiner Meinung nach viel richtig gemacht: Reichweite, Schnellladen AC und DC, Materialanmutung (ok - muss man sich anschauen, aber die Pressefotos sahen edel aus) bei gleichbleibend schickem Design. Ja, der Preis ist hoch, aber der Elektro-Mini kostet auch nackt 32K Euro. Mit entsprechend Ausstattung bekommt man den sicherlich auch leicht Richtung 38K Euro. Ich kann mir auch vorstellen, dass der 500er dann zukünftig auch in der Mini Liga locker mitspielen kann. Technisch scheint er (zumindest auf dem Papier) überlegen zu sein.

Viele Grüße!

Re: Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

lui0815
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mi 11. Mär 2020, 15:30
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo in die Runde!

Danke für Eure Beiträge! Ich werde mal versuchen, an potentielle Batterie-Daten zu kommen, bzw. sie übers Netz mit der entsprechenden FZ-ID selbst herauszufinden.

Die Pendelstrecke hat real auch nur eine Gesamtlänge von 65km, bei den 80km war schon der Puffer eingebaut... Und zur Not kann ich sowohl zuhause als auch im Büro laden. Das sollte selbst in einem härteren Winter gut hinhauen.

Andy 107 - der schwarze 500e steht nicht zufällig zum Verkauf? Er würde ganz gut ins Beuteschema passen :-)

etwas off topic - Worauf kann man denn sonst achten, beim Kauf eines gebrauchten 500e? Gibt es besonders anfällige (Verschleiß-)Teile?!

Viele Grüße!

Re: Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

kargen
  • Beiträge: 215
  • Registriert: Di 18. Okt 2016, 16:46
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Hi,

meine Pendelstrecke ist nur 22 km. Aber die 80 km mache ich immer voll bevor ich wieder lade. Das sind dann immer auch über 1000 Höhenmeter pro Ladezyklus und min. 6 x Heizung auf 19 Grad.
Ich bin davon überzeugt dass 80 km kein Problem sind zum Pendeln.

Gruß Karsten

PS: Mein 500 e steht zum Verkauf siehe Marktplatz
BMW i3 94Ah ProtonicBlue

Re: Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

Andy107
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Mi 26. Jun 2019, 09:10
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
@saxoli: Leider steht meiner noch nicht zum Verkauf, aber der von Karsten ist doch spitze und zusammen mit dem ganzen Zubehör hat er auch einen sehr fairen Preis. Was auch wichtig ist: Du kennst die Historie der letzten zwei Jahre. Würde mich wundern, wenn Du anderweitig günstiger an einen kommst.

Klar, das mit den 80km pendeln geht - mache ich ja auch. Es macht (mir) nur keinen Spaß, sich ständig Gedanken um evtl. Sonderfahrten bzw. das tägliche Laden zu machen. Das ist schon ein gewisser Stress. Ich kann grundsätzlich auch in F. und in Wiesbaden laden. In F. im Büro ist es jedoch „günstiger“ ;-). Mir ist es auch schon passiert, dass ich im Stress ins Büro gekommen bin und dann das Einstecken bis zum späten Nachmittag vergessen habe. Bei der Geschwindigkeit, mit der der Kleine lädt, sind dann aber nicht mal eben so 50km für die Heimfahrt nachgeladen. Das sind alles so Situationen, in denen man sich mehr KM-Leistung wünscht.

Diesen „Stress“ hat man jeden Tag. Wenn man nur 22km pendelt, dann muss man sich diese Gedanken vielleicht einmal die Woche machen. Das ist schon was anderes.

Dennoch: Kauf Dir einen - ein Jahr hältst Du damit auch durch und vielleicht stört es Dich auch nicht so, wie mich.

Re: Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

lui0815
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mi 11. Mär 2020, 15:30
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo Karsten!
Ich bekomme meine PN an dich nicht aus dem Postausgang...
Könntest du mir evtl eine schreiben mit einer Telefonnummer?
Danke und sorry fürs offtopic...

Re: Batterie-Alterung? Gesamtlaufleistung?

USER_AVATAR
read
Hey lui0815,
lui0815 hat geschrieben: Hallo Karsten!
Ich bekomme meine PN an dich nicht aus dem Postausgang...
das ist bei diesem Mailbox-System hier vollkommen normal und darüber habe ich mich Anfangs genauso gewundert.
Erst wenn der Empfänger seine Mail gelesen, also quasi abgeholt hat, verschwindet sie aus deinem Postausgang in die versendeten Nachrichten. ;-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500e (US-Modell) - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag