Unterschiede e-sportpackage und 2016 Facelift

Re: Unterschiede e-sportpackage und 2016 Facelift

menu
FranksKiste
    Beiträge: 141
    Registriert: Mi 16. Jan 2019, 23:22
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Do 27. Jun 2019, 23:11
Ach so - falls aus NRW und noch nicht bekannt - NRW fördert auch nicht öffentlich zugängliche Ladepunkte...und zwar ordentlich:
https://foerderportal.nrw.de/lip/form/d ... 2B9AC41FAE
Anzeige

Re: Unterschiede e-sportpackage und 2016 Facelift

menu
Andy107
    Beiträge: 12
    Registriert: Mi 26. Jun 2019, 09:10
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Fr 28. Jun 2019, 12:25
Frank,

ne, auf Verdacht will ich mir natürlich nichts hinlegen. Ich werde aber sowieso einen zweiten Ladeziegel für das Büro brauchen. Da ich die Umrüstung und die ganze TÜV Abnahme selber machen will, brauche ich aber in jedem Fall sofort wenn es da ist, eine Möglichkeit, mein Auto zu laden.

Wenn ich mir ein zusätzliches Ladegerät zulege, dann eines mit manuell einstellbarer Stromstärke (6A, 8A, 10A, 12A, 14A, 16A). Das kann ja das Original-Ladegerät nicht. Das zieht knapp 12A - egal, ob die Leitung das liefern kann. Bei den Teslas kann man das vom Auto aus regeln, aber beim Fiat ja wohl nicht. Das wird dann nützlich, wenn man mal - warum auch immer - an einer schwach abgesicherten Steckdose laden will/muss. Das geht dann zwar langsamer, aber ansonsten würde die Sicherung durchfliegen und es ginge gar nicht.

Das Original-Ladegerät kann auch nur 12A. An vielen modernen Schuko-Steckdosen sollte ein Laden aber auch mit 16A möglich sein. Mit so einem Universalladegerät mit 16A geht also das Laden dann auch noch mal deutlich flotter.

Zu Hause wird dann mit der Zeit in der Tat wahrscheinlich eine Wallbox einzug halten. Dann liegt ein Ladegerät im Auto und eins im Büro. Zu Hause lädt er an der Box.

Die Förderungen in NRW beeindrucken mich auch. Leider komme ich aus Hessen. Da gibt es nichts. Ich glaube, dass mein Energieversorger ein paar 100 Euro Zuschuss bietet. Da werde ich mich mal drum kümmern.

Das mit dem Original-Ladegerät interessiert mich aber schon noch, weil es ja für diejenigen, die nicht vom Händler in Deutschland das Sorglospaket kaufen, von durchaus großer Bedeutung ist, ob man in Bremerhaven ein Auto abholt, das man erst mal nicht (not-)laden kann.

Deiner Rückmeldung entnehme ich, dass Du ein 2016er Facelift 500e hast, dessen Original-Ladegerät nach dem Steckerumbau hier mit 220V einwandfrei funktioniert. Damit hätten wir diesbezüglich sich widersprechende Aussagen, was meinen Verdacht (oder besser meine Hoffnung) stützt, dass das 2016er Ladegerät von Daniel nicht konstruktionsbedingt nicht lädt, sondern weil es defekt ist.

Wir werden sehen.

Gruß
Andy

Re: Unterschiede e-sportpackage und 2016 Facelift

menu
FranksKiste
    Beiträge: 141
    Registriert: Mi 16. Jan 2019, 23:22
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Fr 28. Jun 2019, 13:46
Falls es irgendwie hilft - das ist das Schildchen auf meinem Fiat-Ladegerät:
IMG_20190627_212502~2[1].jpg

Re: Unterschiede e-sportpackage und 2016 Facelift

menu
Benutzeravatar
    MBMZ
    Beiträge: 19
    Registriert: Mo 10. Jul 2017, 12:34
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 28. Jun 2019, 19:18
Da ich neu hier bin, steht es mir natürlich nicht zu zu meckern. Aber ich erlaube mir die zarte Anfrage, warum nicht immer mal wieder ein neuer Thread eröffnet wird, wenn die Unterhaltung das Thema wechselt und mit der Überschrift nichts mehr zu tun hat, so wie hier.

Die Frage, ob man das Original Ladeteil einfach so verwenden kann trotz der hoffentlich falschen Beschriftung zur Eingangsspannung, ist doch ganz spannend. Und in einem halben Jahr findet man es nie wieder.

Gerade ich als Neuling, der sich noch nicht so recht auskennt, wäre es hilfreich, wenn man sinnvoll in alten Beiträgen suchen könnte. Das gilt etwa und insbesondere auch für den ellenlangen thread "wer fährt bereits einen California?" mit doch ganz interessanten Inhalten.
MB
grüßt aus Mainz

Re: Unterschiede e-sportpackage und 2016 Facelift

menu
Andy107
    Beiträge: 12
    Registriert: Mi 26. Jun 2019, 09:10
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Sa 29. Jun 2019, 00:49
Verstehe Dein Anliegen nicht ganz.

Es wird gefragt, welche Unterschiede das Facelift 2016 gebracht hat. Hierzu habe ich angemerkt, dass es im zitierten Podcast über den 500e und im Forum unbestätigte Anhaltspunkte dafür gibt, dass ein wesentliches Teil, das Ladegerät, (grundsätzlich?) nicht mehr zu verwenden sei. Das scheint nach wie vor nicht klar zu sein.

Immerhin haben wir hier erfahren, dass es einen Forumsteilnehmer gibt, der ein 2016er Modell fährt, dessen originales Ladegerät funktioniert. Warum ein alternatives Netzteil trotzdem Sinn machen kann, ist in der Tat OT, aber in diesem Zusammenhang doch durchaus von Interesse. Sobald mein Auto da ist, werde ich auch berichten.

Ich fände eine klare Übersicht, welche Neuerungen in welchem Modelljahr kamen, auch toll. Gibt es aber so noch nicht. Aber das ist ja ein offenes Forum hier und wenn Du magst, kannst Du ja ein entsprechendes Thema hier eröffnen. Im Moment sammeln wir doch noch Fakten.

Gruß
Andy

Re: Unterschiede e-sportpackage und 2016 Facelift

menu
Andy107
    Beiträge: 12
    Registriert: Mi 26. Jun 2019, 09:10
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Do 15. Aug 2019, 12:51
Kurze Rückmeldung nach Ankunft meines 2016ers (Uconnect 5.0):

Das originale Ladegerät (alte bekannte schmale Form) funktioniert nach dem Umbau auf einen deutschen Schuko-Stecker einwandfrei. Ich gehe auch davon aus, dass mein Ladegerät in den USA auch nicht ausgetauscht wurde - habe da aber natürlich keinen Nachweis für.

Die pauschale Aussage, dass mit dem "Facelift" zum Modelljahr 2016 die originalen Ladegeräte nicht mehr durch einfachen Steckertausch in Europa zu verwenden sind, ist also nicht richtig. Es bleibt abzuwarten, ob sich hier noch mehr Fahrer melden, die ein Problem mit dem Ladegerät (ab Modelljahr 2016?) haben. Eventuell sind geänderte Ladegeräte ab 2016 ja unabhängig vom Modelljahrwechsel eingeführt worden.

Gruß
Andy

Re: Unterschiede e-sportpackage und 2016 Facelift

menu
Benutzeravatar
    dapowi
    Beiträge: 166
    Registriert: Sa 18. Jun 2016, 17:39
    Wohnort: Berlin Lichtenrade
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 15. Aug 2019, 14:19
Ich hab ja leider nicht die alte bekannte schmale Form, sondern ein kurze dicke Form. :-(
Seit 16.02.2018: 2016er Fiat 500e mit 11.000 km (17.577 km 18.02.2019)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Fiat 500e“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag